Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich sage dann "ich hab soz. Wohlstand" (von allem genug)
    Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

    Kommentar


      Alexander brauchte auch nicht mehr viel Platz...

      Kommentar


        Zitat von David Beitrag anzeigen
        Bei uns gibt es kaum noch Insekten. Weit und breit nicht. Bester Beweis, die Windschutzscheibe (bzw. die ganze Front) der Autos.
        Ja, leider .
        Der Grund ist höchstwahrscheinlich die Landwirtschaft.
        Überdüngte Wiesen, Roundup.......

        Und die "gepflegten Rasen" im Garten


        Das Vogelfutter das wir kaufen, beinhaltet auch Insekten, sind ganz deutlich sichtbar.

        Meine Frau ist Mitglied bei Birdlife Österreich und ist mit denen ständig in Kontakt..
        gute Organisation!
        Was meinen die?



        https://www.birdlife.at/page/vogelschutz-ums-haus

        Vögel gelten als wichtige Indikatoren für eine intakte, lebenswerte Umwelt. Gerade deshalb gibt es viele Möglichkeiten sein eigenes Umfeld vogelfreundlich zu gestalten und so manche, oft vom Menschen verursachte Fallen, zu reduzieren und wichtige Lebensräume in Haus und Garten zu schaffen.



        Garten vogelfreundlich gestalten





        Gartenbesitzer können unseren gefiederten Freunden ein sicheres Zuhause schenken mit einem reich gedeckten Tisch für verschiedenste Tierarten. Denn so viel steht fest: Eine Einöde aus englischem Rasen und Thujenhecken wird nur sehr wenige Vogelarten anlocken. Gestalten Sie Ihren Garten daher naturnah.



        So wird ein Garten zum „Grünen Wohnzimmer“:
        • Stehenlassen alter Bäume
        • Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel
        • Vielfältige Gartengestaltung: Büsche, Bäume, hoch und niedrig wachsende Wiesen
        • Dichtwüchsige heimische Sträucher und bunte Hecken: z.B. Schlehen oder Brombeersträucher
        • Anpflanzung von heimischen Wildblumen und Wildkräutern: z.B. Weideröschen, Flockenblumen
        .
        Ich bin ja nicht grundsätzlich gegen jedes Vogelfüttern,
        aber naturnahe Gärten und eine andere Landwirtschaft wären die viel bessere Lösung.


        Kommentar


          aber naturnahe Gärten und eine andere Landwirtschaft wären die viel bessere Lösung.
          Ich habe nicht vor, unser relativ gut gepflegtes Grundstück verwildern zu lassen, alles hat irgendwo seine Grenzen. Noch dazu, wo hinter uns der Wald ist.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            Wie kommst Du dazu einen Naturgarten mit Verwildern gleichzusetzen???
            Wiesen z.B sind der Prototyp durch menschliche Pflege entstandener Biotope. Aber da scheint Dir eben alles Fachwissen zu fehlen.
            Naturgarten bedeutet nur heimische standortgerechte Pflanzen zu bevorzugen.
            Die brauchen weniger Pflege, weil Düngung und Pflanzenschutz meistens wegfallen. Aber natürlich braucht ein Garten Pflege, sonst ist es keiner.

            Aber da Du wahrscheinlich keine gartentauglichen einheimischen Wildpflanzen kennst ist sicher besser Du überlässt den Garten deiner Frau.

            Kommentar


              Zitat von longueval Beitrag anzeigen
              wo sind die zeiten, als in ländlichen wirtshäusern zu mittag die fliegen am essen waren und in der anderen zeit am misthaufen.
              und ja. platz ist das einzige, was ich wirklich genug habe ...
              wenn ich mal von allem genug habe, dann reichts mir.

              Da sind no die gelben leicht geringelten Klebestreifen an der Decke ghangen, meist neben der Lampe, an denen die sich dann festgeklebt....die Fliegen...im Gasthaus meiner Grosseltern...schoen wars...wenn der Wind aus der falschen Richtung und ma noch an Misthaufen hat ists eh scho Wurscht...

              #2075
              Natur bzw naturnah ist halt ned ordentlich......und wenn mas ordentlich haben moecht, zb wie mei Mutter, dann geht des halt ned....des was Du da...und i bin ihr auch ned boes wegen dem, fuer mi selber moecht is ned....i brauch a weng a Chaos und a Durcheinand...aber ned allzuviel vo dem, bitte..
              Zuletzt geändert von LowIQ; 11.06.2021, 20:06.

              Kommentar


                Ist die "Wildnis" reine Natur? Was ist naturnah? Ausgehend von meinem Blick aus dem Wohnzimmerfenster: ursprünglich, bevor der Mensch die Fläche hier veränderte, wuchsen hier, wie in ganz Nordgermanien, Eichen. Eichen, Eichen, nix als Eichen. Dann kamen erste Menschen. Sie schlugen einige Eichen, um sich sesshaft zu machen und rodeten weiter um Ackerland zu schaffen. Und immer mehr Holz wurde gebraucht, für Häuser, Brücken und sogar Schiffe. So schuf man zum Teil gleich noch Heidelandschaft. Die urbane Fläche auf der ich heuer lebe war lange Ackerland und Weidefläche. In den 1960ern wurden hier Häuser gebaut, viele Bäume gepflanzt (auch Eichen, mehr aber Birken, Walnuss, Haselnuss, Buchen usw.) und Gärten angelegt. Viele Vögel und Kleinsäuger finden hier jetzt ihr "Einkommen", mehr als der Eichenwald auf gleicher Fläche hatte. Der hatte aber viel mehr Klein- und Kleinstlebewesen im Boden. Ein Teil der Fläche ist nun versiegelt. Straßen, Häuser, Gehwege. Im Boden verlaufen Wasser- Fernwärme-, Abwasser- und Elektroleitungen. Eben urbane Fläche.
                Der Mensch hat die Fläche also so verändert, dass viele Lebensformen des Urwaldes verschwanden, Kulturfolger (z.B. Elstern, Spatzen, Amseln, Schwalben....) nun aber hier leben können.
                Was passieren könnte, wenn der Mensch hier verschwindet, ist z.B. gut in Tschernobyl zu sehen. Ein Eichenurwald wird hier nie wieder entstehen. Aber eine neue "Wildnis", durch die dann auch wieder Wölfe ziehen können wird schon entstehen.
                Ein schöner Garten mit vielen Bäumen kann naturnah sein, dazu brauchts aber nicht zwingend die ursprünglichen Eichen. Palmen, Zedern und Olivbäume gehören aber definitiv nicht nach Norddeutschland. Hier gedeihen ohne dauernde fremde Hilfe nicht mal Marillen- und Feigenbäume. Aber nordische Tannen und Fichten haben hier auch nichts zu suchen, leider stehen sie hier in großer Zahl. Koniferen wachsen halt schnell und sind oft billig.
                best regards

                Mark von der Waterkant

                Kommentar


                  Das Leben, fragt nicht nach reiner Natur, es breitet sich aus,

                  wo es kann, wenn die Umstände günstig sind...

                  der Rest ist akademisch...

                  und menschlich- geistige Beschäftigungstherapie...

                  denke nicht, dass Tiere solche Überlegungen anstellen, oder Pflanzen...

                  wäre doch interessant festzustellen, welche Gedanken sich Tiere und Pflanzen über den Menschen machen...



                  so gesehen, ist der Mensch sehr weit über sich selbst hinausgewachsen...

                  der letzte BewusstseinsFortschritt diesbezüglich war das WWW...

                  bin gespannt, 2as der nächste Schritt sein wird...
                  Zuletzt geändert von debonoo; 12.06.2021, 09:05.

                  Kommentar


                    Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                    Ist die "Wildnis" reine Natur? Was ist naturnah? Ausgehend von meinem Blick aus dem Wohnzimmerfenster: ursprünglich, bevor der Mensch die Fläche hier veränderte, wuchsen hier, wie in ganz Nordgermanien, Eichen. Eichen, Eichen, nix als Eichen.D
                    Die Eichen waren auch schon vom Menschen gefördert , weil die Schweine mästen wollten.
                    Vorher gabs da Buchen, Und die sind auch erst vor 4000 Jahren eingewandert. Vorher gabs Haselnußwälder, noch früher Kiefern und Birkenwälder.
                    Die Bäume sind halt alles Immigranten, die nach der Eiszeit wieder einwanderten.
                    Der Deutsche Wald hat Migrationshintergrund
                    Aber das darf man ja hier nicht sagen,weil politisch

                    Kommentar


                      Blechgitarre

                      Deine Besserwisserei und dein Benehmen wie ein Oberlehrer gehen mir schlicht und ergreifend auf die Nerven. Deshalb werde ich den Dialog mit dir beenden.
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                        Da sind no die gelben leicht geringelten Klebestreifen an der Decke ghangen, meist neben der Lampe, an denen die sich dann festgeklebt
                        Ist für mich reine Tierquälerei, würde ich nie machen.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Kannst Du gerne machen.
                          Holger wollte das ja auch oft. Der war nicht sehr erfolgreich


                          Ich finde echte Besserwisser toll.
                          Von Deiner Besserwisserei bei Technik und Hifi kann man echt profitieren.

                          Kommentar


                            Zitat von Blechgitarre Beitrag anzeigen

                            Ich finde echte Besserwisser toll.
                            das nennet man auch Fachwissen...

                            Zuletzt geändert von debonoo; 12.06.2021, 10:48.

                            Kommentar


                              Zitat von David Beitrag anzeigen

                              Ist für mich reine Tierquälerei, würde ich nie machen.
                              Was die Biester relativ gut fernhält, wie ich feststellen konnte, ein... Komposthaufen auf dem anderen Grundstücks-Ende. Im Haus ist dann halbwegs Ruhe. A propos TQ - wo kommen eigentlich die Vogelfutter-Insekten her? Eine echte Frage, ich weiß es nicht.
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                              Kommentar


                                net moch a neies foss auf
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X