Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipps für neue Anlage gesucht

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    David
    ...dein zitierten Tonarm ist sicher ein feinmechanisches Wunderwerk, nur sprengt allein dieser Tonarm das Budget und da ist noch nicht mal ein Tonabnehmer dabei.
    Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

    https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

    Kommentar


      #47
      Zitat von Archman Beitrag anzeigen
      David
      ...dein zitierten Tonarm ist sicher ein feinmechanisches Wunderwerk, nur sprengt allein dieser Tonarm das Budget und da ist noch nicht mal ein Tonabnehmer dabei.
      Ich weiß, dass soll auch kein Vorschlag sein.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #48
        Soweit erstmal vielen Dank für die ganzen super Ratschläge!

        Ich fasse mal zusammen:

        Plattenspieler ist eher eine Designfrage als eine Klangfrage. In der Preisklasse über 400 € vermeidet man die übelsten Plastikbomber. Pro-Ject ist eine ehrliche Marke, der Technics SL 1210 MK7 ist der gerade-noch-vernünftig-King. Direktantrieb und Masselaufwerk sind eine gute Idee.

        Für den Rest sehe ich 2 Alternativen:

        Alternative 1 (Old-School HiFi):
        • CD-Spieler: Yamaha cd-s300 (Bei ebay für 100 €)
        • Verstärker: Yamaha R-N803D (700€)
        • Passiv-LS: Qual der Wahl. Nubert wurde mir empfohlen. Zum Beispiel könnte ich die Nubert nuLine 284 (2000 €) nehmen. Oder eine Sat/Sub Kombi.
        • Summe: 2800 €

        Vorteile die ich sehe:
        • Hören über LS und Kopfhörer ohne zusätzliche Kosten möglich.
        • Alle Quellen inkl. NAS, Streamen und Radio vorhanden.
        • Kein Kabelsalat.
        • Geht etwas in der Kette kaputt, ist der Rest noch ok.

        Nachteile die ich sehe:
        • Es besteht das Risiko, dass die integrierte Raumeinmessung von Yamaha nicht genügt. Dann wären Experimente mit Sat/Sub und möglicherweise Anti-Mode notwendig. Das kommt mir nicht sonderlich elegant vor und ich wäre wahrscheinlich mit dem aktiven Weg besser bedient gewesen.

        Alternative 2 (der aktive Weg):
        • Nubert nuPro X-6000 RC (2850 €)
        • Kopfhörerverstärker an den Coax-Out (200 - 300 €)
        • CD Spieler z.B. über SPDIF dran (ca. 100 €)
        • Streaming über Bluetooth (inkl. NAS Streaming)
        • Phono Preamp analog dran
        • Summe: ca. 3150 €
        Vorteile die ich sehe:
        • Super Klang wegen aktiver LS und besserer Raumeinmessung (Kann man das so sagen?).

        Nachteile die ich sehe:
        • Macht man sich von der App abhängig? (Wenn ja, wird es die App in 20 Jahren noch geben?)

        Habe ich das soweit richtig verstanden?

        -Sebastian

        Kommentar


          #49
          Alles fein, die Auswahl gefällt mir passiv wie aktiv. Aktiv ist theoretisch moderner, für die "gehörte Qualität" muß das keine Rolle spielen.

          Zu den Risiken:

          Einen Anti-Mode kann man b.B. nachkaufen, auch damit kann man nicht Unmögliches erwarten, es gibt Dinge, die man so korrigieren kann, und Andere, die bleiben (z.B. Nachhallzeit). Meine Taktik wäre: erst mal alles "so" aufstellen, einmessen, hören, wenn gut = so lassen, erst wenn nicht gut, "kombinieren", schont Zeit, Geld und Nerven. Ich bin auch altmodisch und habe lieber weniger im Signalweg als mehr, auch wenns ich's nicht hören würde. Mit Boxenschieben erreicht man auch schon viel.

          Wie lange es die App gibt, gute Frage, ich weiß nicht mal wie lange es mich noch gibt im aktuellen, ähm, Aggregatzustand Die App braucht man im Fall der N. für die Einmessung, Bedienung ist via "normale" Fernbedienung.

          Fälle mit Obsoleszenz per App gab es, auch schon bei sonst guten Firmen (Audiolab), andererseits kann alles Andere auch die Hufe hochmachen. Nichts ist sicher, außer Tod und Steuern...

          Noch ein, nicht selbstverständlicher, Catch bei der Einmessung: Eingemessenes ist zumindest stellenweise leiser, weil alle Korrekturen "nach unten" erfolgen. Deswegen die häufigen Aussagen "nee ohne ist besser" - es ist lauter, und lauter empfindet man meist als besser im direkten Vergleich. Im Zweifel nachprüfen mit SPL-Meter oder Handy-Schätzeisen (immer noch besser als ohne).

          Viel Spaß damit, was auch immer es wird

          P.S. Bei der Passiv-Version die "Strippen" nicht vergessen...
          Zuletzt geändert von respice finem; 04.04.2021, 21:54.
          Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.

          Kommentar


            #50
            CD Player kann man weg lassen. Ebenfalls Bluetooth
            Laptop + ext. Wandler über einen Submixer an die Aktivboxen ..... (Nubert , Neumann , Adam - Audio u.s.w. )
            Platinger und RIAA - Vorstufe an den Submixer .
            Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 04.04.2021, 22:42.
            Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

            Kommentar


              #51
              Sebastian Bille
              Beim Neukauf würde ich immer Aktiv Technik kaufen.
              Dadurch bleibt man flexibel.
              Man kann aktive Subwoofer und auch DSPs ala Mini DSP nachrüsten.
              Welche man auch mit Dirac Software bekommen kann.
              Zur automatischen Einmessung.

              Das Problem bei Nubert im Moment ist die schlechte Lieferbarkeit einiger attraktiver Modelle.
              Die X4000pro nur in Ws lieferbar.
              Der Subwoofer X900 erst in KW 34.

              Alternativen findet man dann eher in der Profi Technik bei Genelec, Adam, Neumann und Co.
              Aber dann meist ohne Einmessung.
              Das müsste dann ein externer DSP übernehmen.
              Beim Subwoofer ist man dann flexibel.

              Gruß Frank

              Kommentar

              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
              Auto-Speicherung
              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
              x
              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
              x

              Wofür steht die Abkürzung "CD"?

              Lädt...
              X