Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haltbarkeit von USB-Sticks

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

    Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
    Aber für welche Zeiträume ?
    Bei zwei Sticks mit gleichem Inhalt wird einer bestimmt das Ende des anderen überstehen ;-)

    Kommentar


    • #62
      AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

      Ich kann mir gut vorstellen dass ein Marken USB-Stick länger hält als wie die technischen Spezifikationen, Schnittstellen, Controller etc. abwärtskompatibel bleiben. Man wird wahrscheinlich ohnehin gezwungen seine Datensicherung an den eher raschen technischen Fortschritt anzupassen ....

      LG, dB
      Der Klügere gibt nach ...
      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

      Kommentar


      • #63
        AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

        Weshalb soll eine SSD eigentlich empfindlicher sein als eine HDD und gar einem Stick, bzw. weshalb gilt diese Empfindlichkeit dann nicht auch für einen Stick?

        Zitat aus https://www.onlinekosten.de/computer...ign=2017-04-23

        "Sinnvoll ist es etwa, Betriebssystem und Programme auf einer schnellen SSD zu installieren und Daten auf der Festplatte abzulegen. Und das nicht nur, weil SSD-Speicherplatz im Verhältnis zu herkömmlichen Festplatte immer noch teurer ist. "Eine SSD ist ein echter Beschleuniger, das Problem ist aber, dass sie sehr viel empfindlicher ist, was die Datenspeicherung angeht, als eine physische Festplatte", erklärt Schuldt. "Dateien, die man langfristig gespeichert haben möchte wie Fotos oder Videos, sollten besser immer auf einer normalen HDD gespeichert werden."
        Zitat Ende

        Edit: das wäre dann auch ein Nachteil für eine Hybridfestplatte, oder?
        Zuletzt geändert von DIN-HiFi; 23.04.2017, 14:26.

        Kommentar


        • #64
          AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

          .. bei einer HDD wird eine Datei in den nächsten erreichbaren freien Speicherplatz geschrieben.

          ... bei einer SSD wird jede einzelne Speicherzelle in dem Sinne verwaltet, als dass ein Zähler mitläuft, wie häufig die Zelle/Cluster schon beschrieben wurde. Daher gibt es bei einem Flashspeicher auch kein Defrag.

          Wer also seine Urlaubsfotos dauerhaft auf einer SSD speichert ..... :Y

          Kommentar


          • #65
            AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

            Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
            Daher gibt es bei einem Flashspeicher auch kein Defrag.
            Fragmentierung ;-) - Defragmentierung mittels Programmen ist zwar möglich aber sowohl unsinnig als auch lebensdauerverkürzend.

            Kommentar


            • #66
              AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

              Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
              Fragmentierung ;-) - Defragmentierung mittels Programmen ist zwar möglich aber sowohl unsinnig als auch lebensdauerverkürzend.

              ... wow :B

              Stell dir mal vor: Win 10 erkennt eine SSD und lässt eine Defragmentierung gar nicht erst zu! :B

              Was mag da in der Programmierung schief gelaufen sein? :J

              Kommentar


              • #67
                AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                ... ganz interessant:

                http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...a-1144802.html

                Kommentar


                • #68
                  AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                  Danke für den guten Link, Atmos, einschließlich der darin enthaltenen Warnung vor Billigangeboten, die Fälschungen sind.

                  Kommentar


                  • #69
                    AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                    Mittlerweile verwende ich für diese Fat32 Spezialformatiereungen das Programm von Hewlwtt-Packard: http://www.chip.de/downloads/HP-USB-..._23418669.html

                    Kommentar


                    • #70
                      AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                      TOOL-TIPP: Hier ein Standalone-Tool mit dem sich Live-, Test-, Rettungs- & Install-MultiBoot-USB-Sticks zusammenstellen lassen.

                      YUMI Standard + UEFI YUMI (c) 2010-2017 PenDriveLinux

                      HP: http://www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator
                      CL: http://www.pendrivelinux.com/yumi-mu...tor/#Changelog

                      Schlanke (1,8 MB | 5 MB) portable Standalone.EXE (unabhängig von NET, Java, Python udgl.)
                      Mit YUMI ab lassen sich neben LINUX.ISOs auch Windows-Install.ISOs - Windows XP, 7, 8, 10,
                      Windows PE, Windows To Go - nebeneinander auf einem USB-Stick integrieren! :M

                      YUMI (Your Universal Multiboot Integrator), is the successor to our MultibootISOs. http://www.pendrivelinux.com/tag/multiboot-iso It can be used to create a Multiboot USB Flash Drive containing multiple operating systems, antivirus utilities, disc cloning, diagnostic tools, and more. Contrary to MultiBootISOs which used grub to boot ISO files directly from USB, YUMI uses syslinux to boot extracted distributions stored on the USB device, and reverts to using grub to Boot Multiple ISO files from USB, if necessary
                      Zuletzt geändert von Wolke7.1; 02.05.2017, 18:23.
                      Infektionen & Heilungen & 🎚 WELTWEIT: Coronavirus COVID-19 Global Cases
                      Operations Dashboard for ArcGIS

                      Kommentar


                      • #71
                        AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                        Multiboot auf USB, eine feine Sache - danke für deinen Tipp und Link dazu, Wolke 7.1 :-)

                        Kommentar


                        • #72
                          AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                          Heute habe ich alte USB-Sticks gesichtet - unter Anderem zwei Sticks von EMTEC, einer 2GB und einer 16GB. Bei beiden hat sich je ein Ordner, bzw. dessen Inhalt irgendwie von etwa 300 bzw. 200 Bildern in über 500 Ordner Verwandelt. Die Bezeichnungen sind unlesbare Hieroglyphen und das Datum reicht bis 2050. Außerdem sind die Ordnergrößen utopisch. Das Gesamte Ordnervolumen wird in den Eigenschaften mit 1,8TB (gerundet) angegeben. Ich ließ auch div. Scans drüber laufen - mit null Ergebnis. Klarerweise ist der wahre Inhalt dieses Ordners weg ... ist aber anderorts gesichert ... auf den Sticks sind viele weitere Ordner verschiedensten Inhalts - auch weitere mit Bildern - unversehrt ... was soll man dazu sagen ?

                          LG, dB
                          Der Klügere gibt nach ...
                          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                          Kommentar


                          • #73
                            AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                            @Dezibel:

                            Was schätzt Du, wie alt diese Sticks sind und wann sie beschrieben wurden ?
                            Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

                            Kommentar


                            • #74
                              AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                              Oh, das Alter der Sticks und der Daten habe ich glatt vergessen zu erwähnen - ist ja in dem Zusammenhang nicht unwichtig ... Gekauft habe ich die Sticks 2008, die letzten Daten stammen von 2009 ... bei den beschädigten Dateien handelt es sich durchwegs um JPEGs (eigene Fotos) ....

                              LG, dB
                              Der Klügere gibt nach ...
                              Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                              Kommentar


                              • #75
                                AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

                                Auf Sticks würde ich mich nicht 100%ig verlassen, denn da gibt es ziemlich viel "mieses Zeugs" am Markt. Erst vor Kurzem habe ich mehrere bei Amazon gekauft und wieder zurückgeschickt, weil einer davon kaputt war und die anderen "grottig" langsam waren. Die Bewertungen dazu waren eigenartiger Weise gut, sonst hätte ich sie nicht gekauft. Sicher hätten sie nicht lange gehalten.

                                Wie immer muss man gute Markenware kaufen, es war mein Fehler, es ausnahmsweise einmal nicht zu tun.

                                In jedem Fall ist dringend anzuraten, alles das wichtig ist, mindestens doppelt sichern!
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X