Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beamer für Sohnemann

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • respice finem
    antwortet
    AW: Beamer für Sohnemann

    Einen echten Short-Throw bekommt man AFAIK nicht für den Preis, und die echten sind schweineteuer. Die billigen "Short-Throw" haben meist Geometrie-Probleme, würde ich nicht kaufen und für Gaming schon gar nicht. Der hier ist unter den echten fast schon günstig, allerdings "nur" 1080p https://www.amazon.de/Optoma-HZ40UST...s%2C187&sr=8-6
    die "Platzhirsche" wie gesagt... https://www.amazon.de/Epson-EH-LS500...s%2C187&sr=8-4
    Kabelweg zum Beamer ist nicht so schlimm, seitdem es HDMI-Optical gibt:
    https://www.amazon.de/KabelDirekt-Ka...s%2C204&sr=8-3
    aber bei den "Schweinepreisen" würde ich mir sowieso für die Anwendung einen großen LCD TV überlegen, gegen die Beamer sind sie günstig (wenngleich über 500€, wobei hier die Leinwand und Beamer-Montage entfällt), lichtstärker und schaffen meist auch noch geringere Latenzen: https://www.amazon.de/Philips-70PUS7...s%2C186&sr=8-9
    Noch ein kleiner Vorteil (weshalb ich keinen Beamer habe): ein LCD TV "lüftert" nicht.
    Zuletzt geändert von respice finem; 28.10.2020, 16:49.

    Einen Kommentar schreiben:


  • harol
    antwortet
    AW: Beamer für Sohnemann

    Danke für Eure Rückmeldungen


    Welcher Short-Throw-Beamer würdet Ihr denn Empfehlen?
    Würde das schon begrüßen nicht die Kabel durchs ganze Zimmer verlegen zu müssen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    AW: Beamer für Sohnemann

    Für das Budget ist UHD nicht drin, ein short-throw Beamer auch nicht wirklich, also ja, der Viewsonic wäre für mein Dafürhalten OK. Alternativen:

    https://www.amazon.de/Optoma-HD143X-...=ce-de&sr=1-37
    https://www.amazon.de/Epson-EB-U05-3...=ce-de&sr=1-18 ist leicht drüber aber gute Daten

    Einen Kommentar schreiben:


  • schauki
    antwortet
    AW: Beamer für Sohnemann

    Hallo!

    Ohne guter Verdunklung und in "hellen" Räumen (=helle Wände/Einrichtung) sind die "üblichen" Heimkino Projektoren i.d.R. nicht sinnvoll.
    Können "schwarz" aber nicht sooo hell.

    Dinge die es zu bedenken gilt:
    - Bei 3m Abstand, macht der ein 2m breites Bild.
    - Aufstellung allgemein, Lens-Shift,...
    - dünkelstes schwarz ist das was an Restlicht vorhanden ist
    - Lautstärke des Lüfters
    - 1Chip DLP RBE Effekt (also Farbsäume an Kanten bei Bewegung, auch der Augen)
    - Latenz für Gaming wichtig
    - FI (frame interpolation) für Fußball


    Aber für 500€ gibt es kein Gerät das das alles gut kann, insofern wird man Kompromisse machen müssen (selbst bei weit teureren). Und welcher Kompromiss bei deinem Sohn der beste ist kann ich so nicht sagen.

    Zitat von David Beitrag anzeigen
    ...
    Das mag für Präsentationen gut sein, aber einen Film kann man mit so etwas nicht schauen, weil viel zu hell. Das so wichtige Schwarz gibt es da nicht...
    Es geht darum was an der LW "übrig" bleibt. Also in Fl oder nits.
    Für non-HDR sind wohl um die 100nits ein brauchbarer Wert, HDR so um 300nits. WObei durchaus mal auch 500nits gefallen können - hängt dann auch von der Leinwand Größe und Sitzabstand ab - bei dunklem Raum!

    Lt. Rechner kommt der bei 3m Abstand und 2m breites Bild auf ~400nits.
    Das ist natürlich schon viel, aber wenn es "hell" ist im Raum braucht es das auch.


    EDIT:
    Falls ein gebrauchtkauf in Frage kommt und man nicht auf kalibrierung wirklich passende Farben, Gamma,... wert legt.
    Würde ich eher schauen, den Raum besser abzudunkeln, ggfs. Vorhänge dazu und dann einen gebrauchten Sony HW50, JVC X.., oder auch Epson 9xxx,...
    Die sollte es um die 500€ geben und bis 2,5m Breite sind die i.d.R. auch hell genug, selbst wenn man es nicht 100% finster schafft im Raum.

    mfg
    Zuletzt geändert von schauki; 27.10.2020, 11:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    AW: Beamer für Sohnemann

    Ich bin da nicht der Profi, aber mich irritiert dieser Satz:

    Überall helle und klare Bilder

    Die Helligkeit von 3.500 Lumen und die Full-HD-Auflösung von 1080p gewährleisten in beliebigen Umgebungen helle und klare Bilder – selbst in Räumen mit starker Umgebungsbeleuchtung.
    Das mag für Präsentationen gut sein, aber einen Film kann man mit so etwas nicht schauen, weil viel zu hell. Das so wichtige Schwarz gibt es da nicht.

    Schwarz (zumindest etwas Ähnliches, perfekt kann das nie sein) gibt es allerdings nur, wenn der Raum völlig abgedunkelt ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • harol
    hat ein Thema erstellt Beamer für Sohnemann.

    Beamer für Sohnemann

    Hallo


    Sohnemann sucht einen beamer bis max. €500.-
    Er zockt gerne Fifa, schaut Netflix und Fussballübertragungen
    Er sittz circa. 4m weg
    Raum ist ca. 4,5 x 3,5m groß
    Für die Abdunklung:
    Eine Tür mit Glas und zum Balkon geht eine Terrassentür
    Rollade ist zur Zeit leider Defekt, wird aber ehest Repariert


    Er hätte sich den hier Ausgesucht:
    Viewsonic PX701HD 3D HeimkinoDLP Beamer (Full-HD, 3500 ANSI Lumen, 2x HDMI, 10W lautsprecher, 1.1x optischer Zoom)


    Wär das was?
    Danke für Eure rasche Rückmeldung (er möchte heute schon bestellen)


    lg
    Roland
Lädt...
X