HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2018, 00:07   #91
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.270
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Mal was Einfaches für Legastheniker und Sudoku Auflöser:

1+4=5
2+5=12
3+6=21
8+11=?

Es gibt zwei mögliche Lösungen …
Um den Spaß nicht gleich zu beenden bitte um Lösung per PN. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 07:46   #92
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.068
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Diese Lösung hatte ich sehr schnell, wenn sie denn stimmt. Ich sag's mal so: das Ergebnis liegt knapp unter 100.

Die Regel ist eine sehr einfache.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 09:35   #93
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.270
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

@ David, es gibt noch eine weitere Lösung unter anderen Regeln. Deine erste Lösung dürfte stimmen. Wenn man eine solche Art von Rätsel kennt ist es nicht schwer - man muss nur lernen ums Eck zu denken. … Ich habe aber auch Leute erlebt die das nicht können und an solchen Rätseln scheitern. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 13:53   #94
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.068
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Auf einen zweiten gangbaren Weg bin ich bisher nicht gekommen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 13:56   #95
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Ich habe zwei Methoden gefunden, aber beide erbringen die gleiche Lösung. Ist dies korrekt?


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 14:41   #96
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.181
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Ich komme auf 3 wobei die 3te eher weit hergeholt ist.
Alle 3 Lösungen sind allerdings unterschiedlich.

Bei solchen Zahlenrätsel kann man oft beliebig weiterrechnen und es erscheint richtig.
Das Nutzen auch mal nicht ganz seriöse Menschen.

Der Fim "Number 23" zeigt wie jemand von einer Zahl besessen ist und diese dann immer wiederfindet, bzw. wie leicht es ist solche Zahlen in anderen wiederzufinden, wenn man es denn will.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 14:58   #97
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.270
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Zitat:
Ich habe zwei Methoden gefunden, aber beide erbringen die gleiche Lösung. Ist dies korrekt?
Mir sind nur zwei Lösungen bekannt, wobei es völlig andere Wege sind und die Ergebnisse unterscheiden sich ebenfalls deutlich - beide Ergebnisse sind aber vom Rechenweg her ''logisch''. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 15:20   #98
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Also gibt es sogar mindestens drei Methoden.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 15:37   #99
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.068
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Lustig und interessant.

Meine Frau und ich diskutieren oft darüber, wie unterschiedlich unsere beiden Gehirne arbeiten. Das zeigt sich im Alltag immer wieder.

Heute beim Nachmittagskaffee auf der Terrasse habe ich ihr dieses Rätsel vorgelegt.

Binnen maximal einer Minute (eher war es nur eine halbe Minute) hat sie mir den offensichtlich zweiten Lösungsweg aufgezeigt, auf den ich nie gekommen wäre. Dafür hatte ich den anderen ganz schnell, von dem sie sagt, dass sie auf den nie gekommen wäre.

Beim zweiten Lösungsweg muss man auch in den Zeilen springen und das Resultat ist weniger als die Hälfte vom anderen, sowie eine runde Zahl.

Richtig?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 15:44   #100
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

OK, ich habe jetzt drei Lösungswege.
Zwei mit dem gleichen Ergebnis und einen mit einem anderen.

Vielleicht gibt es ja auch noch einen vierten, mal sehen.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 15:58   #101
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.899
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Ich bin jetzt weder ein großer Mathematiker noch ein Sudoku Crack. Aber zumindest einen Lösungsansatz hatte ich sehr schnell...

Immerhin bin ich kein Lesthageniker.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 18:06   #102
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

... ich kenne 3 Wege, um auf die Lösungszahl zu kommen.

1*4+1=5
2*5+2=12
3*6+3=21
usw

Erste Zahlenreihe 1 bis 8 addieren
Zweite Zahlenreihe 5 bis 11 addieren
Beide Ergebnisse ergeben die Lösungszahl

Die Diff der Einzelergebnisse 5, 12, 21 mit 7, 9, 11 im 2erSchritt fortschreiben
bis 77 + 19 = gesuchte Lösungszahl.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 18:55   #103
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 11.796
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

https://www.youtube.com/watch?v=-L_lOai4J6g

Kontraste erkennen...

Sehschärfe...
__________________
Es gibt Denker...

und es gibt Fühler*...

Wenn ein Denker falsch denkt, hat er selbst ein Problem...

Wenn ein Fühler falsch denkt, dann macht er anderen Probleme...

Der Fühler denkt nicht, er ordnet ein, das ist sein ganzer "Denkprozess"...

das geht schnell, ist bequem, und belastet ihn nicht...

Problem gelöst...



"Fühler" folgen einem unbewussten Programm, das in ihnen wirkt...

dieses Programm = ihr +/- Vergleichsmaßstab der Welt...
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 17:40   #104
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

@ Zum Thema Aktien.

Ganz korrekt ist das nicht, da man die indirekten Fondsanteile vor der Thesuarierung steuerlich in Anteilseinheiten umrechnen muss. dh. die Anteilsinheiten würde man 25% X 0,60 rechnen müssen und am Ende das Jahres zu den abzüglichen Dividenden rechnen muss.

Was widerum bedeutet, dass man nicht Einnahmen minus Ausgaben rechnen kann, sondern Endkurs- Anfangskurs + Dividenden / Anfangskurs. Danach erhält man die Rendite, die man dann direkt vom eingesetzen Kapital errechnen kann, vorruasgesetzt man hat den indirekten Teil oberhalb mal abgezogen. ( die 4% an Wertpapiersteuer ist zumindest in Östereich noch abzuziehen)

Also Einnahmen minus Ausgaben funktioniert hier überhaupt nicht und man muss, wenn man nominell rechnet den Anfangszeitpunkt und Endzeitpunkt des Geschäftsjahres berücksichtigen.

Interessant finde ich hier wieder einmal, dass du als Lehrer es nicht gewagt hast zu investieren, gerade in einer Zeit wo in Österreich Dividenden so wie in Privatstiftungen völlig steuerfrei waren.

Nicht interessiert heißt für mich eher locker mehr als eine halbe Million in den Sand gesetzt, nur weil dich die Dinge eben nicht interessieren. Das wäre sogar mit einem Fondsrechner beweisbar, wenn man die vergangene Wertentwicklung nimmt.

Muss aber jeder selbst wissen.

Es grüßt,
wenns mal wieder langweilig wird
Mister Unregistriert
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 10:29   #105
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ist dieses Rätsel wirklich schwierig ?

Also direkt zum Lächeln gebracht haben mich deine Ansichten bezüglich Wertpapiere:

https://www.landtreff.de/rettung-unm...3019-1575.html
(Hier mal zum Nachlesen)

Richig ist, dass kein Mensch einen Anlagehorizont von 250 Jahre hat, der auch nicht notwendig ist. Gut sind 20 Jahre, 35-40 Jahre sind schon super.
Du vergisst, dass bei hoher Volidailität im Zuge des Jahres Anteilseinheiten von dem Fond gesammelt werden. Selbst bei extremen Schwankungen werden diese unter der nächsten Thesaurierung, sofern es ein thesaurierender Fonds ist, neu aufgerechnet und zwar wie oberhalb beschreiben, also wieder erneut zum Zineszins.
Keine Ahnung, was dir ein Bankberater gesagt hat, aber es ist einfach falsch!

Somit sind auch deine anderen Argumentationen, die du dort von dir gibst, nicht korrekt.

Einfach nur Kofpschüttel
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de