HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > David

David Berichtsforum von Hifi Aktiv

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2009, 11:26   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Ich musiziere wieder, mit Freud' und Leid

Ich übertrage jetzt ein paar meiner Beiträge hierher, um danach weiter zu berichten.
---------------------------------------------------

Morgen abend gehe ich mich als E-Bassist bei einer Truppe vorstellen, die hauptsächlich Oldies spielt. Deren Bassist ist so unzuverlässig, dass sie ihn loswerden wollen.
Morgen spiele ich noch nicht mit, sehe mir das Ganze nur einmal als anonymer Zuhörer an.

Der erste öffentliche Spieltermin ist für Dezember in einem Gefängnis geplant!

Ich habe keine Ahnung, was mich erwartet und ob die mich überhaupt aufnehmen werden. Etwas "Protektion" habe ich durch meine Nichte, die schon länger dabei ist und dort auch ein paar Liedchen trällert.

Ich werde berichten......;)
Das ist übrigens mein Bass (ist ganz neu):

Dazu habe ich eine Ampeg Porta Bass-Combo. Sie ist mit einem 12 Zöller und einem Piezohorn ausgerüstet, also nur für moderate Lautstärken gedacht. Dafür ist sie leicht transportabel. Ist aber ein ganz feines Teil, das nicht billig war.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2009, 11:27   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich habe auch Bedenken wegen meines Alters gehabt. Die hat der Bandleader mir aber schon am Telefon genommen.

Und ehrlich - ich warte schon seit langem auf so eine Gelegenheit. Dazwischen bin ich halt so alt geworden.

Was solls - wenn ich mir blöd dabei vorkomme, kann ich immer noch die Kurve kratzen.

Chor singen soll ich übrigens auch. Als ich noch jung war, habe ich in unserer Band jeden Abend 10-15 Solonummern gesungen. Ich habe keine Ahnung, ob ich das heute auch noch könnte.

Vielleicht wird's wieder lustig auf diese Art. Nach den letzten Tagen hier im Forum kann ich das jetzt ganz gut gebrauchen.;)

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2009, 11:27   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hier der Bericht von gestern:

Ich war nur dort und habe zugehört. Der Bassist war auch da und er hat mir gleich gesagt, dass es für ihn nur gut ist, wenn es einen zweiten gibt, weil er so wenig Zeit zum Proben hat.

Was ich gehört habe, war jedenfalls furchtbar! Irgendwie hat Jeder gegen Jeden gespielt. Von gemeinsamen Rhythmus keine Spur, im Besonderen der Schlagzeuger ist nicht in der Lage, einen genauen Takt zu spielen und das Tempo zu halten. Der Bassist auch nicht. Wenn die beiden nicht synchron spielen, ist sozusagen alles zu spät. Spielen sie synchron und richtig, kann fast nichts mehr schief gehen. Sie bilden gemeinsam das Fundament, auf dem sich der Rest aufbaut.

Ich wollte mich dort gar nicht groß aufspielen, habe auch gleich betont, dass ich das keinesfalls besser könnte, aber einen Tipp habe ich ihnen gegeben und den haben sie auch voller Überzeugung aufgenommen: die Box des Bassisten muss so stehen, dass der Schlagzeuger den Bassisien hört und umgekehrt muss der Bassist zumindest den Kickbass des Schlagzeugs genau hören können. Gestern war es aber so, dass der Bassist auf der Bühne ganz links stand und der Schlagzeuger war ganz rechts. So etwas haut nie hin.

Wenn ich dann einsteige (jetzt weiß ich zumindest die Lieder, die sie spielen und werde sie üben), werde ich versuchen, so schwerwiegende Fehler (es gibt noch mehrere andere, die sich auf die Art des Probens beziehen) auszumerzen. Natürlich mit Feingefühl, denn als Neuling gleich alles besser zu wissen, kann auch falsch aufgefasst werden.

Der Keyboarder ist noch der beste von allen. Er singt auch halbwegs gut. Der Gitarrist ist angeblich ein Profimusiker, hat mich aber nicht überzeugt. Der Bassist ist zwar harmonisch ganz gut (sicher besser als ich), aber rhythmisch war er wie gesagt fast immer daneben.
Es soll noch einen weiteren Gitarristen geben, der gestern nicht kommen konnte. Der soll ganz gut sein.

Meine Nichte hat leider ein bisserl falsch gesungen. Der Grund: wenn man beim Singen den Text vom Blatt lesen muss, ist richtiges Singen doppelt schwer. Sie sollte zumindest einmal die Texte auswendig lernen.

So wie das jetzt klingt, würde ich nicht einmal das Konzert im Gefängnis mitmachen wollen.
Das heisst, ich mache einmal 2-3 Proben mit und wenn es viel besser wird, dann bin ich dabei, sonst nicht.
Noch ist ungeklärt, ob ich überhaupt noch halbwegs gut spielen kann. Aber das kann ich vorerst einmal ganz allein probieren.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2009, 11:28   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Gestern Abend habe ich einmal versucht (die große Kelleranlage ist dazu ideal!) zu den Liedern die diese Truppe im Programm hat (nur Oldies), den Bass mitzuspielen. Nach eineinhalb Stunden habe ich dann ziemlich resigniert abgedreht. Mir fehlt es total an Routine, ich finde kaum die richtigen Töne und auch rhythmisch haut nichts wirklich hin, weil meine Finger nicht das unmittelbar umsetzen, was ich im Kopf habe. Bei schnellem Harmoniewechsel bin ich gleich draußen und finde erst verspätet wieder rein. Meist ist dann schon wieder alles vorbei und ich suche immer noch die richtigen Töne.
Mit dem Plektrum (so habe ich früher immer gespielt und zwar ganz exakt) komme ich auch nicht mehr zurecht, da bin ich mit den Fingern noch besser.

Alles in allem sehr enttäuschend. Natürlich gebe ich noch nicht auf. Ich werde jetzt jeden Abend üben und wenn mein Spiel nicht wirklich deutlich besser wird, sage ich die Sache ab.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2009, 11:29   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Also, im Gefängnis spiele ich nicht mit.

Denn die Sache spielt sich an einem Mittwoch mittags ab. Für mich ist das nicht möglich (Geschäft).

Ansonsten habe ich fleissig weitergeübt, so halbwegs geht es schon wieder, aber mir fehlt es noch immer stark an Präzision. Ich kann mich noch erinnern, damals - noch in jungen Jahren mit der alten Band - da war ich sozusagen die tragende Säule bezüglich Rhythmus, Tempo und Harmonie. Mein Bassspiel war melodiös und nicht so ein fades Grundton-Gebrummel wie damals üblich. Dementsprechend hatte meine (selbstgebaute) Bassbox auch immer einen Hochtöner eingebaut (heute ist das Standard, da war ich wieder einmal uptodate). Allerdings war auch jeder Fehler den ich gemacht habe, deutlich hörbar.

Der derzeitige Stand der Dinge: nach dem Gefängnis () setzen wir und einmal alle zusammen und besprechen die Lage. Meine Position ist klar, ordentlich oder gar nicht. Das heisst, fixe Proben, zumindest einmal pro Woche und alle müssen pünktlich da sein. Sonst wird das nichts. Machen alle mit, werde ich weiterproben und mein Spiel perfektionieren. Ansonsten ist es mir um die Zeit zu schade, da baue ich lieber Aktivboxen.;) Ist genau so sinnlos, aber da bin ich zumindest zu Hause bei meinen drei Frauen.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2009, 11:30   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Völlig überraschend (die Sache war für mich abgehakt) hat mich jetzt ein "Bandmitglied" angerufen und mich gefragt, ob wir morgen Abend proben könnten , denn am nächsten Samstag wäre eine öffentliche Veranstaltung.

Ich habe zugesagt und muss wieder schnell zu üben beginnen, damit ich mich nicht völlig blamiere.

Wieder einmal tanze ich auf ein paar Kirtagen gleichzeitig. Fad wird mir wirklich nicht.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de