HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Konzert Ereignisse

Konzert Ereignisse Termine, Tipps und Berichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2018, 07:51   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.027
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Preise von Konzertkarten

Ich bin ja durchaus bereit, für gute Konzerte und gute (Sitz-) Plätze recht viel Geld auszugeben, habe das auch in der Vergangenheit immer so gemacht, aber bei den beiden letzten Konzerten die wir besuchen wollten (Michael Bublè und Paul McCartney) habe ich sozusagen aus Protest gestreikt. Ca. 400 - 500 Euro für zwei Karten (zugegeben sehr gute Plätze) zu bezahlen, da mache ich schon aus Prinzip nicht mehr mit.
Die nächste billigere Kategorie war gar nicht so sehr viel günstiger und auf Plätzen, wo ich nicht mehr sitzen will.

Also mich können sie sozusagen "gern haben", denn ich lasse mich nicht neppen. Alles hat für mich irgendwo seine Grenzen.
Sollte es von diesen Konzerten DVDs bzw. Blurays geben, bin ich mit jeweils vielleicht 20 Euro dabei und mit meinem 3 Meter breiten Projektionsbild erlebe ich das auch sehr realitätsnah und dazu noch viel bequemer.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 07:59   #2
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Zitat:
Ca. 400 - 500 Euro für zwei Karten (zugegeben sehr gute Plätze) zu bezahlen, da mache ich schon aus Prinzip nicht mehr mit.
Echt jetzt, das darf doch nicht wahr sein.

Ich bin schon ausgestiegen als die Preise auf die 100 € Marke zugegangen sind. Und das ist jetzt schon eine ganze Weile her.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 08:00   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.134
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

das kommt davon, weil sich mit "platten" nix mehr verdienen lässt. jeder glaubt, musik wär gratis und fladert sie im netz. na gut, sagt dann der musikant, dann ist halt die aufnahme pr für live.

früher wars umverkehrt, man darf sich nicht wundern, dass sowas von sowas kommt. aber du hast natürlich recht, der preis ist überaus frech.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 08:05   #4
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.939
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

vielleicht denkt da einer

das sind Schilling....

__________________
Alles Leben = Energie...

Smalltalk - zielt auf Informationsabfall hin...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 08:34   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.027
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Für VIP-Karten zahlt man heutzutage um die 500 Euro pro Stück.

Wenn man bedenkt, dass dieser "Zauber" in ca. einenhalb bis höchstens zwei Stunden vorbei ist, passt das alles überhaupt nicht zusammen.

Trotzdem, beide Konzerte waren schnell ausverkauft. Und zwar "von oben nach unten", das heisst, zuerst waren die teuren Plätze weg.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:29   #6
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.482
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Ist bei vielen Luxus Dingen so.

Finde das auch nicht frech.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:32   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Zitat:
Trotzdem, beide Konzerte waren schnell ausverkauft. Und zwar "von oben nach unten", das heisst, zuerst waren die teuren Plätze weg.
Tja, dann haben die Veranstalter offenbar alles richtig gemacht.

Erstaunlich wie viele Leute es doch gibt, die für so eine Nebensächlichkeit so viel Geld ausgeben können. Dann kann man ja die Steuern für besser verdienende ruhig erhöhen. Man verzeihe mir diese ketzerische Bemerkung....
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:33   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.134
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

musik ist kein luxus sondern grundnahrungsmittel ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:06   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.738
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Was mir aufstößt - meistens sind es Musiker/Bands die einst sehr gut waren, deren Schaffenszenit aber längst überschritten ist. Da wird oft schon ''schräg'' gespielt, Sänger können Töne nicht mehr halten und/oder sie bewegen sich schon peinlich. Ich denke mir oft dass die erhöhten Kartenpreise darauf abzielen dass man diese Leute nie wieder sehen kann. Ich wünsche ihnen dennoch ein langes Leben. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:10   #10
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.777
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
musik ist kein luxus sondern grundnahrungsmittel ...
...dafür muss man aber nicht zwingend ins Konzert gehen.

Zitat:
Was mir aufstößt - meistens sind es Musiker/Bands die einst sehr gut waren, deren Schaffenszenit aber längst überschritten ist. Da wird oft schon ''schräg'' gespielt, Sänger können Töne nicht mehr halten und/oder sie bewegen sich schon peinlich. Ich denke mir oft dass die erhöhten Kartenpreise darauf abzielen dass man diese Leute nie wieder sehen kann.
So ist das wohl! Bevor ich mir solche alten Säcke angucke bzw. live anhöre, gehe ich lieber auf Konzerte zu jungen und relativ unbekannten Musikern, die sich erst noch beweisen müssen.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:34   #11
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.738
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Ich habe z.B. die Stones drei mal gesehen. Zum ersten als Jugendlicher - die Leute waren so laut dass man von ihnen nicht viel gehört hat. Das PA-Zeug war damals noch nicht leistungsstark genug … Zum Zweiten bekam ich eine VIP-Karte geschenkt. Mit ca. 100 Personen mit den Stones eine ganze Stunde im selben Raum - das war schon was - so richtig entspannt mit plaudern und Händeschütteln. Fotografieren und Autogramme - Fehlanzeige. Damit wollte man Geschäftemacherei unterbinden. Dieses Konzert war gerade noch gut. Unterm Strich eine riesen Gaudi. Das letzte Konzert das ich besuchte wurde schon stark von den Background-Musikern getragen - obwohl der Jagger immer noch eine irre Kondition hatte. Die Show war dennoch gut und die Stimmung hat auch gepasst. Das letzte Wien-Konzert habe ich schon ausgelassen. Utopische Kartenpreise und die zu erwartende Qualität des Konzertes ließen mich passen. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:39   #12
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.134
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Preise von Konzertkarten

nach dem finalen atomkrieg werden 2 arten von kreaturen überleben

die schaben und keith richards
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:41   #13
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.849
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Reine Marktwirtschaft. Du sagst doch selbst, es war ausverkauft.
Also müssten die Veranstalter doch blöd sein, Karten für 50 Euro anzubieten wenn sie auch für 200 weggehen.
Wenn man halt so mainstreamig ist und unbedingt diese Musiker sehen will, die alle sehen wollen...
Ich bin zum Beispiel laufend in Konzerten, die sehr wenig oder gar nichts kosten.
Und das hat auch nichts damit zu tun, ob die Musiker "alt" oder "jung" sind.
Sondern rein mit ihrer Popularität.
Und die hat wiederum nicht zwangsläufig mit Qualität zu tun.



Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 14:12   #14
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 11.455
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Alles ist Marktwirtschaft
Wenn es gezahlt wird, dann kann man es. verlangen

Es gibt auch einen Trend, nicht mainstreamig zu sein und sich so abzusetzen

Aber auch tickets für nicht mainstream Musiker sind empfindlich teurer geworden
Das ist nicht der einzige Faktor.

Wie vorher schon geschrieben wurde, verdienen die Musiker kaum mehr etwas mit ihren Aufnahmen
Das Geld kommt durch Konzerte
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 14:34   #15
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.849
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Preise von Konzertkarten

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Aber auch tickets für nicht mainstream Musiker sind empfindlich teurer geworden

Kann ich nicht behaupten.
Ich bin laufend in Konzerten, die weniger als 20 Euro kosten. Teils deutlich weniger.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de