HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Einzelkomponenten und Erfahrungen damit

Einzelkomponenten und Erfahrungen damit Subjektive Beurteilung verschiedener Komponenten in Testform

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2020, 16:51   #1
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 403
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Mein konkreter Anlagentipp

Es kommt immer wieder zu Anfragen nach Anlagenempfehlungen, die dann mühsam hinterfragt werden müssen und schlussendlich in Detaildiskussionen enden, was nicht immer zielführend ist.


Was haltet Ihr davon, das Pferd einmal von hinten aufzuzäumen und hier eine Sammlung von kompletten HiFi-Ketten, die Ihr natürlich aus eigener Erfahrung kennen solltet, aufzulisten. Dabei sollten die üblichen, vom sinnvollen Einstieg bis (noch bezahlbarem) sehr anspruchsvollen Lösungen berücksichtigt werden.


Am Ende könnte ein Interessent sich so eine Basisanlage heraussuchen und dann bezüglich gewünschtem Einsatzbereich, räumlichen Gegebenheiten etc. zur Diskussion stellen.


Wünschenswert dabei ist aber, dass die Vorschläge nicht gleich zerredet werden, höchstens bei groben Fehlern kurz diskutiert. So hat jeder von uns die Möglichkeit, sich einmal mit einer komplett eigenen Idee einzubringen.


Im nächsten Beitrag mache ich einmal den Anfang.


LG
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 17:21   #2
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 403
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Ein Vorschlag mit hohem WAV und geeignet für Räume von 18-30 qm, bezogen auf gehobene Lautstärke. Ich fange in der gehobenen Preisklasse an, weil ich aktuell keine eigenen Hörerfahrungen in gemässigteren Preisregionen habe.


Diese Anlage ist für alle Musikrichtungen geeignet und hat trotz des kleinen TT ein gehöriges Basspotential. Die Musik spielt sehr lebendig und temperamentvoll. Bei richtiger Aufstellung stellt sich ein geradezu dreidimensionales räumliches Klangbild ein. Ich höre damit selbst oft mit grossem Vergnügen.



Stand-Lautsprecher: Vienna acoustics Concert Grand Mozart SE - UVP 3.598,- € / Paar


Vollverstärker: Rega Brio - UVP 799,- € (Anschluss für Phono MM integriert)



CD-Spieler: Rega Apollo - UVP 799,- €


Plattenspieler: Rega Planar 3 mit MM-System Rega Elys-2 - UVP 949,-


Streamer: Electrocompaniet RENA S1 - UVP 680,- €



Netzleiste: Dynavox X 4100 (8 Steckplätze, davon 4 gefiltert) - UVP 149,- €


LS-Kabel: Dynavox Perfect Sound z.B. 2x 3 Meter - UVP 39,90 €



Cinchkabel (CD-Amp): Dynavox Perfect Sound z.B. 0,75 Meter - UVP 12,90 €


Kabel für Streamer: Dynavox Klinke 3,5 mm auf Cinch Stereo z.B. 1,5 m - UVP 9,90 €
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 17:31   #3
Franz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Franz
 
Registriert seit: 03.01.2020
Beiträge: 1.410
Franz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Konkrete Anlagetipps machen doch nur Sinn, wenn man folgendes weiß:


- wie hoch darf das budget sein?
- welche Hörpräferenz? (was ist dem Hörer wichtig, was unverzichtbar, was eventuell verzichtbar)
- werden Passivkonstruktionen beim LS gesucht oder Aktive?
- welche Quellen sollen verwendet werden? Analoge? Digitale?
- wie sieht es um die Aufstellungsmöglichkeiten aus? Hörzimmer oder Wohnzimmer?


Das nur als kleine Sammlung von Fragen, die aber alle vorher geklärt sein müssen.


Ich gebe nie konkrete Tipps zur Anlagengestaltung ab, weiß nur ganz genau, was ich will. Bei anderen kann ich das noch nicht einmal vermuten.


Gruß
Franz
Franz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 17:49   #4
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 403
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Hallo Franz,


Du beschreibst die richtige Vorgehensweise, die aber im Forum des öfteren, wie ich oben geschrieben habe, durch zerdiskutieren oft ins Leere läuft (she. ALEX).


Das was ich vorschlage entspricht dem Kaufverhalten der meisten Kunden.


Der Interessent sucht sich was aus, was er für passend hält und lässt es dann hier abchecken auf Tauglichkeit für seine Ansprüche.
Ich glaube, dass das schneller zum Ziel führt.


Ausserdem kann es doch ganz lustig werden, einmal zu sehen, was wir hier alle so für eine sinnvolle Anlage halten, am konkreten Beispiel und nicht nur in der Theorie.


LG
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 17:56   #5
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 4.726
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Ich bin, gerade wegen solcher Erfahrungen, wie Du beschreibst, aus der konkreten Beratung ausgestiegen (steige auch nicht mehr ein). Die Idee finde ich nicht verkehrt, habe es selber ähnlich versucht, ist eingeschlafen mangels Interesse. IMHO "überleben" nur Threads zu Einzelfragen, davon auch nicht alle. Der interessierte Leser kommt um das Suchen, so oder so, nicht herum.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, Knüppelbegriffbenutzer landen auf der Ignore-Liste.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 18:04   #6
Franz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Franz
 
Registriert seit: 03.01.2020
Beiträge: 1.410
Franz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Zitat:
Zitat von Dolores Beitrag anzeigen

Ausserdem kann es doch ganz lustig werden, einmal zu sehen, was wir hier alle so für eine sinnvolle Anlage halten, am konkreten Beispiel und nicht nur in der Theorie.


LG

Das stimmt. Kann meine ja mal vorstellen, dann schlage ich damit gleich 2 Fliegen mit einer Klappe. Das wird bestimmt lustig und wird schnell von den Experten hier zerrissen.


Spaß beiseite: Macht mal.


Gruß
Franz
Franz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 18:16   #7
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 1.398
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

..die eigene Anlage ist fast immer in den Vorstellungs- Threads zu finden, oft auch mit Bild (meine z.B. auch). So gesehen wäre dass eine Zusammenfassung, durchaus interessant...
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 18:22   #8
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 403
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Liebe Forums-Mitglieder,


es geht nicht um die Vorstellung der eigenen Anlage, sondern um eine empfehlenswerte abstrakte Anlage (in allen möglichen Preisklassen).


Ihr habt doch alle bei den Beratungen für die eine oder andere Frage schon konkrete Gerätevorschläge gemacht - jetzt stelle ich mir konkrete Gesamtanlagen-Vorschläge vor.


LG
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 18:31   #9
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 1.398
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Zitat:
Zitat von Dolores Beitrag anzeigen
Liebe Forums-Mitglieder,


es geht nicht um die Vorstellung der eigenen Anlage, sondern um eine empfehlenswerte abstrakte Anlage (in allen möglichen Preisklassen)....
Verstanden, nur gleichzeitig soll nur aus eigener Erfahrung berichtet werden. Also was bleibt übrig ausser der eigenen Anlage? Beim Haendler oder auf einer Messe mal kurz reinhoeren? Oder beim Freund 2-3 Stunden? Ab wann sprechen wir von Erfahrung?
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 19:21   #10
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 403
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
Verstanden, nur gleichzeitig soll nur aus eigener Erfahrung berichtet werden. Also was bleibt übrig ausser der eigenen Anlage? Beim Haendler oder auf einer Messe mal kurz reinhoeren? Oder beim Freund 2-3 Stunden? Ab wann sprechen wir von Erfahrung?



Ja, ist doch schon einmal besser, als sich was einfach so aus dem Netz zusammenzustellen. Wobei das aber auch möglich ist.


Z.B. wenn einer sehr gute Erfahrung mit eigenen Geräten eines Herstellers gemacht hat, wird er nicht völlig daneben liegen, wenn er eine Empfehlung aus dessen Programm gibt.


Kann mir vorstellen, dass ruedi was Gescheites aus Nubert und Yamaha empfiehlt, was es noch zu kaufen gibt und er nicht unbedingt gerade selbst nutzt.

Sollte aber ein Gesamtpaket sein, kein Einzelgerät.


LG
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 19:35   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.092
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

je nach hörabstand

studiomonitore near bis midfield (bevorzugr 3 weger)
dacpre oder interface + einschleifen eines prozessors zur bassberuhigung
lautloser pc +monitor oder tv (servererweiterung nach bedarf und gusto)
eventuell cd spieler
eventuell kh verstärker und kh

kabel is ma wuascht, netzfilter nur, wenn (selten) konkrete störung vorliegt
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2020, 06:49   #12
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 4.089
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Extra Dynavox Kabel für einen Streamer ?

Für Hochpegel reicht Telefonkabel ...

Ok, mechanisch gut verarbeitet sollte das (Cinch) Kabel schon sein ....
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?

Geändert von Mrwarpi o (30.03.2020 um 06:56 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2020, 07:00   #13
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 4.726
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

So ein Kabel braucht's aber, weil das Signal analog den Streamer verlässt - digital "frisst" der Amp nicht, da bräuchte man einen DAC dazwischen. Bei dem Preis ist es noch (für mich) ein Voodoofrei-Kabel
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, Knüppelbegriffbenutzer landen auf der Ignore-Liste.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2020, 07:42   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.964
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Aus technischer und aus klanglicher Sicht genügen die billigsten Kabel die man zu kaufen bekommt, das ist für mich sonnenklar, denn selbst solche Kabel sind mit Abstand die "stärksten Glieder" jeder HiFi-Kette.

Trotzdem würde ich als "Otto Normalverbraucher", der sich alles zusammenkaufen muss, auch "etwas schönere Kabel" für meine Anlage nehmen, alleine schon aus optischen und haptischen Gründen.

---------------------------------------

Jemanden bezüglich Audioanlage beraten geht nur, wenn man sehr viel von ihn/ihr weiß.

Immer wieder bekomme ich aufgrund meiner HP Email-Anfragen wie "welche Anlage soll ich mir aufgrund ihrer Erfahrung kaufen"? Da weiß ich nie was ich darauf schreiben soll ohne gleich unfreundlich zu werden, denn eine dümmere Frage kann man in diesem Zusammenhang kaum noch stellen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2020, 08:27   #15
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 4.726
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein konkreter Anlagentipp

Ja, viele wollen sich mit nix beschäftigen und alles "vorgekaut" bekommen, ist einfach so. Verständlich, denn niemand wird mit Wissen geboren und ebensowenig mit Erfahrung. Es wäre nicht sehr schwer, allgemeine Empfehlungen zu geben, die stehen eigentlich auch schon in Deinem Blog und an manch anderer Stelle im Netz, das nimmt dem "Suchenden" aber nicht die Qual der Wahl und der Entscheidung.

Wenn ich einem absoluten Anfänger einen allgemeinen Rat geben sollte, wäre der ungefähr so:
  • "lese Dich schlau" - bei Fachleuten (schwierig, ich weiss), befrage Dir bekannte "alte Hasen", wo die Fallstricke sind
  • definiere, was genau Du willst / brauchst
  • wieviel davon gibt der Hörraum her
  • mit maximal welchen Kosten und Aufwand
  • kaufe erst am Ende dieses "Prozesses"
  • weniger ist (oft) mehr
Banal, eigentlich, aber der häufigste Anfängerfehler, wild drauflos was kaufen und dann "hätte hätte Fahrradkette"...
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, Knüppelbegriffbenutzer landen auf der Ignore-Liste.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de