HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Elektronik

DIY Elektronik Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2019, 19:24   #1
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Hypex NC400?

So Leute,

ich möchte meinen DIY-Verstärker umbasteln. Er soll komplett entkernt und alles durch Module von Hypex ersetzt werden. Ich dachte an zwei Hypex NC400, dazu ein SMPS1200A400 plus ein entsprechendes Connection Kit und Softstart Module

Habt ihr irgendwelche Tipps, Anregungen, Empfehlungen?
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:32   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Da sind schon ziemliche Luxus-Module, die mMn nicht notwendig sind. Zwei UcD 400HG mit einem SMPS400A400 reichen absolut für so gut wie alle Lautsprecher.

Auch das Softstartmodul ist nicht unbedingt notwendig. Dann muss der Netzschalter (mit LD oder Leuchtring) aber die 230 Volt schalten.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:33   #3
fp
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 62
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

Schau dir mal die Hypex Blade Amps an: Alles drauf was das Herz begehrt, inklusive DSP. Ich habe im Frühling meine Kindersärge damit renoviert, gehen gut...
Einziger Nachteil ist, dass die Frontbleche Kühlschlitze haben, ich musste innerhalb der Boxen noch Gehäuse um die Blades bauen um das Ganze dicht zu kriegen.
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:41   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
Schau dir mal die Hypex Blade Amps an: Alles drauf was das Herz begehrt, inklusive DSP. Ich habe im Frühling meine Kindersärge damit renoviert, gehen gut...
Einziger Nachteil ist, dass die Frontbleche Kühlschlitze haben, ich musste innerhalb der Boxen noch Gehäuse um die Blades bauen um das Ganze dicht zu kriegen.
Macht aber nur Sinn, wenn man bestimmte Lautsprecher aktiv betreiben will.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:41   #5
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Da sind schon ziemliche Luxus-Module, die mMn nicht notwendig sind. Zwei UcD 400HG mit einem SMPS400A400 reichen absolut für so gut wie alle Lautsprecher.

Auch das Softstartmodul ist nicht unbedingt notwendig. Dann muss der Netzschalter (mit LD oder Leuchtring) aber die 230 Volt schalten.
Ist es denn tatsächlich ausreichend, wenn das Netzteil 400 W liefert. Immerhin vertragen die Module pro Stück diese Leistung. Das Softstart-Modul finde ich ganz praktisch, weil es extra einen Anschluss für eine Status-LED bietet.

Und die NCore sind Cruise Missiles auf Spatzen? Was können die überhaupt besser und warum ist der Preis so viel höher?
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford

Geändert von Sebastian (21.08.2019 um 19:49 Uhr).
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:43   #6
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
Schau dir mal die Hypex Blade Amps an: Alles drauf was das Herz begehrt, inklusive DSP. Ich habe im Frühling meine Kindersärge damit renoviert, gehen gut...
Einziger Nachteil ist, dass die Frontbleche Kühlschlitze haben, ich musste innerhalb der Boxen noch Gehäuse um die Blades bauen um das Ganze dicht zu kriegen.
Passt absolut nicht ins gedachte Konzept.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:49   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Ja, im Grenzbereich (wirst du da je hinkommen???) wird ein Netzteil nicht ausreichen. Dann nimm' halt zwei und baue "Doppelmono". Kostet dich um 100 Euro mehr.

Wenn du die Status-LED haben willst und keinen 230 Volt Netzschalter, dann ist das Softstart-Modul eine feine Sache. Musst dich dann nur entscheiden ob du eine Ein-/Aus Schalter nimmst oder einen Tippschalter. Beides geht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 19:51   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Zitat:
Und die NCore sind Cruise Missiles auf Spatzen? Was können die überhaupt besser und warum ist der Preis so viel höher?
Wenn der Preis keine Rolle spielt und wenn man (wieder Mal) nur das Beste will (am Papier), kann man damit auch den inneren Schweinehund befriedigen. Ansonsten sehe ich da keinen Vorteil.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 20:10   #9
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

Dann werde ich mich mit den UcD begnügen. Ist der Verstärkungsfaktor mit 26 dB für meine Zwecke Ok? Ist halt keine Vorstufe verbaut.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 20:27   #10
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.410
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

das ausgangssignal des antimode ist sauber und kräftig

wenn es möglich ist, verwende xlr.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 20:47   #11
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

Das Gehäuse besitzt leider nur Bohrungen für RCA.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 21:15   #12
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Antwort kam schon von @longueval.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 21:15   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.410
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

hm lochsäge 24mm akkuschrauber oder bohrmaschine, entgraten, kleine löcher zur befstigung, bingo (neutrik d serie)
nach dem ausmessen körnen nicht vergessen, sonst läuft der bohrer davon.

alternative, bei deiner boxenfirma anfragen, die machen das sicher.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 21:18   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.655
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hypex NC400?

Zitat:
Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
Das Gehäuse besitzt leider nur Bohrungen für RCA.
Musst du irgendwie größer machen und die Bohrungen auch noch. Im schlimmsten Fall mit einer Rundfeile, nimm' dir lange Zeit dazu.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 21:22   #15
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.410
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hypex NC400?

oder du schneidest in der rückwand ein anschlussfeld aus und ersetzt es durch ein blech, in dem die bohrungen schon drinnen sind.

das blech bringst du einfacher unter eine standbohrmaschine als die kiste.

oder

https://www.thomann.de/at/thon_rackb...he_4xlr_90.htm

gibts in mehreren standard höheneinheiten, da das ohnehin hinten ist, who cares.

zu viele löcher?

zumachen

https://www.thomann.de/at/neutrik_db...king_plate.htm
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (21.08.2019 um 21:31 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de