HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Allgemeines rund um HiFi

Allgemeines rund um HiFi Dies und das hochwertigen Audiowiedergabe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2019, 06:28   #1
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.098
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Hallo


Ich nutze wegen der Nachbarschaft nach 22.00Uhr gerne meine Kopfhörer.
AKG K812 und meinen Grado GH-4.



Das sind sehr schöne Ergänzungen zu meinen Lautsprechern.
Meine Lautsprecher machen tagsüber ordentlich Druck und begeistern mich aus diesem Grunde.
Was sie aber nicht machen sind Details so wundervoll einfach herauszuarbeiten wie es z.B.
mein Grado macht, da erkenne ich was meine Lautsprecher/Raum alles "verschlucken".
Und das ist nicht wenig.Das erkennt man aber nur, indem man regelmäßig von Lautsprechern auf Kopfhörer umschaltet. Beide Versionen der Musikwiedergabe haben ihre Klanglichen Vorteile.Hört man viel mit Kopfhörern stellt man fest,was mit dem Hörraum alles nicht in Ordnung ist,wenn dieser nicht hochwertig akustisch aufgewertet wurde.
Mit dem Grado wird mir die auch noch so kleinste Kleinigkeit auf den Ohren presentiert.
Beides kann man gut miteinander kombinieren. Eins gibt das wieder, was das Andere nicht kann


LG
Rolli
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 09:44   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.767
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Ich halte die Kombination LS und KH auch für gut. Das Eine kann etwas das Andere nicht kann und umgekehrt.

Kann sein, dass ich mir auch wieder mal einen KH zulege. Bin aber momentan nicht am letzten Stand was es so gibt und was gut ist.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 09:53   #3
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.175
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Ich fahre auch zweigleisig. Dazu habe ich meine alten Haudegen Beyerdynamic DT990 250 Ohm und den AKG K 701.

Das was Rolli nutzt ist schon was Feines. Und der Sennheiser HD 800 soll große Klasse sein. Leider auch beim Preis.

Einfach mal was ausprobieren.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 09:58   #4
docflow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 136
docflow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Früher habe ich gezwungenermaßen auch viel mit meinem AKG K701 gehört. Seit ich nun einen zweiten Hörplatz mit Lautsprechern habe, höre ich aber überhaupt nicht mehr mit Kopfhörern. Ein Problem bei Kopfhörern ist, dass sie nicht nicht mit jeder Aufnahme gut funktionieren. Zumindest ist das bei klassischer Musik manchmal so.



Beste Grüße
Florian
docflow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 11:17   #5
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.336
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Ich habe ein historisch gewachsenes Sammelsorium an Kopfhörern, die ich oft nutze. Die Nubert spielen fast nur noch bei 5.1-Surround beim gemeinsamen Filmeschauen mit der Liebsten auf.
Den STAX 44 hatte ich schon vor sehr viele Jahren getauscht gegen ein Beyer DT990HIFI. Und an diese dynamischen Hörer bin ich immer noch gut gewöhnt. Ein Beyer DT770 Prof., wenn's mal richtig krachen soll (nicht sehr "filigran", das Teil). Für fast alles Pop-. Rock- und Jazzlastige den Sennheiser HD600. Wenn hohe Auflösung und "breite Bühne" gefordert ist, der AKG K702. Für TV-Sendungen, die meine Liebste nicht mithören will, der Teufel REAL Z an einem Sennheiser wireless-Modul. Zum akustischen "Ausblenden" verwendet sie ein Bose QC25 und ich ein Teufel Mute. Und für Unterwegs lungern hier noch Bose inears und weitere ähnliche unauffällige Mobile. Der iGrado ist allerdings etwas auffälliger. Warum der trotz grottigem Frequenzgang erstaunlich gut klingt, kann ich kaum nachvollziehen.
Andere KH erwähne ich hier nicht weiter. Waren alles Experimente.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant

Geändert von Observer (09.04.2019 um 11:25 Uhr).
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 11:17   #6
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 189
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Wie bei den Lautsprechern mag ich den Klang der Elektrostatischen Kopfhörer z.B. den SR009,009S und den 007mkII von STAX.

STAX war einer der frühen und beliebten Hersteller.
Passende spezielle Speiseteile, wenn geht vom Aftermarket oder DIY, für die Kopfhörer sind ein Muß, wenn die höchste Klangqualität erzielt werden will.

[IMG][/IMG]
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 12:06   #7
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Der einzige Unterschied LS vs KH besteht bei mir darin, dass der KH kein Crossfeed hat.
Da werden per KH beim Duett die Gesangsstimmen räumlich mehr getrennt.
Darum ist es mir unverständlich, einen KHV mit Crossfeed zu nutzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 12:55   #8
docflow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 136
docflow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Mein Eindruck ist, dass in den letzten Jahren die Anzahl sehr teurer (>500 EUR) Kopfhörer auf dem Markt extrem angestiegen ist (oder täusche ich mich da?). Wird da - wie in anderen Hifi-Bereichen - einfach nur ein sehr kaufkräftiger Kundenkreis bedient oder ist an diesen teuren Kopfhörern auch klanglich "etwas dran".


Beste Grüße
Florian
docflow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 13:02   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.437
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

mein hausbüro/ arneitszimmer ist ein teil einer ehemaligen hauskapelle, da kann ich aus denkmalschutzgründen raumakustisch nix machen, da höre ich mit einer kopfhörerkette (violectric v850 - hpa v281 - sennheiser 800s) und bin damit zufrieden.
außerdem hab ich noch einige sennheiser 650.

was mir aber auffällt, kopfhörer horchen strengt mich mehr an, als über lautsprecher, ich verliere früher die konzentration und dann nervts mich, weil unkonzentriert nebenbei ist gedudel und vergebliche liebesmüh, das hat die musik nicht verdient.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 14:00   #10
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.336
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Zitat:
Zitat von docflow Beitrag anzeigen
Mein Eindruck ist, dass in den letzten Jahren die Anzahl sehr teurer (>500 EUR) Kopfhörer auf dem Markt extrem angestiegen ist (oder täusche ich mich da?). Wird da - wie in anderen Hifi-Bereichen - einfach nur ein sehr kaufkräftiger Kundenkreis bedient oder ist an diesen teuren Kopfhörern auch klanglich "etwas dran".


Beste Grüße
Florian
Das, Florian, liegt im Ohr des Zuhörers. Ich brauch schon ein Sennheiser HD800 nicht mehr. Und meine weniger anspruchsvollen niederohmigen Kopfhörer (z.B. Teufel REAL Z) klingen auch an einem iPhone gut und brauchen keinen extra Kopfhörerverstärker. Wirklich anspruchsvoll ist z.B. mein AKG K702. Aber auch dafür braucht's nicht wirklich ein 2000,-Euro Verstärker. Mein Beyer DT990 lief viele Jahre am Kopfhörerausgang meines Sony-DAT-Recorders so gut, dass ich den Recorder irgendwann nur noch als DAC-Kopfhörerverstärker verwendete. Ist aber auch schon Geschichte.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 14:32   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.437
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

ich kann nur vom vergleich senn 650 /800s reden.

ist der mehrpreis des 800s es auch wert? ich bin mir nicht sicher. der 800s ist analytischer, genauer bild ich mir ein. trotzdem kann ich den 650er jedem empfehlen, der einen "angenehmen" runden, unlästigen kopfhörer will und bescheinige ihm ein absolut gelungenes preis leistungsverhältnis.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 14:52   #12
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.336
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Tja, ich würde bestenfalls die 650,- bis 800,- Euro ausgeben, wie die zu Anfang von Rolf vorgestellten Hörer kosten. Für die meisten "Normalhörer" ist schon 200,-Euro die Schmerzgrenze. Aber marketingmäßig werden Derzeit häufig 400,- Euro Hörer beworben. Mal sehen wie es weiter geht.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 15:25   #13
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.168
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Hallo Florian

Zitat:
Zitat von docflow Beitrag anzeigen
Mein Eindruck ist, dass in den letzten Jahren die Anzahl sehr teurer (>500 EUR) Kopfhörer auf dem Markt extrem angestiegen ist (oder täusche ich mich da?). Wird da - wie in anderen Hifi-Bereichen - einfach nur ein sehr kaufkräftiger Kundenkreis bedient oder ist an diesen teuren Kopfhörern auch klanglich "etwas dran".
Als regelmäßiger Leser diverser Hochglanz HiFi Zeitschriften kann ich deinen Eindruck bestätigen, wobei >500 fast noch moderat ist. Mein Eindruck ist, dass die Zahl der KH im vierstelligen Bereich deutlich zugenommen hat. Heute bietet fast jeder Hersteller solche Teile an. Letztes Beispiel: der neue Denon AHD 9200 ab ca. 1.600 EUR.

Woran liegts ? Keine Ahnung, aber die müssen ihre Käufer finden.

Ich habe früher viel mit KH (Fostex TH600, Denon AH-D7000, Ultrasone Edition 8) gehört, aber heute nervt´s mich. Höre lieber über die Manger.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 17:00   #14
Gerhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 625
Gerhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Ich höre auch lieber mit den Lautsprechern. Ich empfinde das Hören mit Kopfhörern als unangenehm, obwohl ich einen sehr guten Kopfhörer und Kopfhörerverstärker besitze.



Ich werde auch nie das Gefühl los, dass es für die Ohren nicht gesund ist mit Kopfhörern zu hören (obwohl ich mit Kopfhörern eher leise als laut höre.)


Beste Grüße

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 17:25   #15
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.098
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kopfhörer und Lautsprecher im Einklang

Hallo
Heutzutage werden unter den dynamischen Kopfhörern wie z.B. dem Focal Utopia Preise bis
4000EUR. aufgerufen.Bei magnetostatischen und elektrostatischen KH wie z.B. die großen HiFimen und AUDEZE oder Stax gehen die Preise mit passenden Verstärkern hoch bis über die 10000EUR.Schmerzgrenze.Ich habe die meisten KH auf Messen oder bei MADOOMA gehört ,die ausschließlich Kopfhörer und Kopfhörerverstärker vertreiben. Ein Eldorado für Kopfhörerfreunde.
Die Quintessenz meiner Erfahrungen ist mein AKG K812




und mein Grado. Der AKG erlebte einen Preissturz von 1800EUR.auf heute ca.650EUR. weil der Standort Wien ausgesourced wurde. Ich hab da natürlich sofort zugeschlagen,weil dieser KH alle wichtigen Eigenschaften eines guten KH vereinigt und auch gut am Kopf anliegt. Noch besser trägt sich mein Grado GH-4 Sondermodell, auch um die 450EUR..Er misst sich zwar schlecht, klingt aber total schnell und authentisch und hat eine Gradotypische Klangsignatur,welche weltweit tausende Fans der in Brooklyn gefertigten Hörer gefunden hat.
Kopfhörer muss man selbst ausprobieren und schauen was einem gefällt. Leider gibt es in Österreich oder der Schweiz keine Händler wie in Deutschland, die ausschließlich Kopfhörer und Elektronik verkaufen,wo man stundenlang in Ruhe testen,und sich danach entscheiden kann. Aber man sollte durchaus mit nem Grado oder K812 anfangen,da hat man schon mal eine Richtung. Ich habe meine Kopfhörer immer sehr schnell gefunden, ähnlich als wenn ich Boxen kaufe,das geht bei mir fix ,weil ich mich mit alldem schon lange lange beschäftige.
Bei MADOOMA aus Dortmund https://www.madooma.com/
kann man sich telefonisch beraten lassen und sie verschicken Kopfhörer soweit ich weiss ohne Kautionhinterlegung.Der Laden ist Klasse und erspart eine Odysee zu unterschiedlichen normalen HiFi Läden, welche dieses MADOOMA Angebot einfach nicht leisten.
Man braucht bei Kopfhörern m.M.n. keine Außerkopfortung und kann m.M.n. auch sehr gut mit der Inkopfortung leben und hören.Das Klanghirn gewöhnt sich schnell an die Umstellung
vom Lautsprecher. Die vielen kleinen Detaills bringen normale Lautsprecher einfach nicht,weil auch meistens der unbehandelte Raum einen Strich durch die Rechnung macht und bei Kopfhörern spielt "Raum" einfach keine Rolle.

LG
Rolli
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de