HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Allgemeines rund um HiFi

Allgemeines rund um HiFi Dies und das hochwertigen Audiowiedergabe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2018, 12:33   #16
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 13.296
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

kryptisch - hieroglyphisch..

__________________
Leben = Energie

alles andere = Kausalität...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 12:35   #17
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.090
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Zitat:
bei EUR 6000.- pro Verstärker Kombination sollte alles passen...
Also ich komm' da 'nur' auf rund 4 k €.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 12:40   #18
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 13.296
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

https://www.nubert.de/produktuebersicht/102/

waren das nicht der NuPower A

und der NuControl 2

__________________
Leben = Energie

alles andere = Kausalität...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 12:44   #19
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.090
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Zitat:
...Ich hatte mich für den nubert-Vorverstärker entschieden, mit dem ich innen wie außen ziemlich zufrieden bin. Also musste über kurz oder lang auch die zugehörige Endstufe (Class-D-Version) folgen.

...es kann also nur der NuPower D sein.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (23.10.2018 um 13:11 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 13:35   #20
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.619
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Leider wurde noch immer nicht verstanden, dass die (mögliche) Ausgangsleistung einer Endstufe und deren Verstärkungsfaktor nichts miteinander zu tun haben.

Selbst wenn ein Endverstärker eine Million Watt abgeben könnte (!), wird dieser bei gleicher Lautstärkeeinstellung eines Vorverstärkers nicht "lauter" sein als eine 5 Watt Endstufe, wenn beide den gleichen Verstärkungsfaktor haben.

Nur wenn man den Verstärkungsfaktor einer "zu lauten" Endstufe (noch einmal, hat absolut nichts mit deren Ausgangsleistung zu tun!) verringert, hat man am Vorverstärker ein größeres Einstellbereich.

@Ruedi schrieb:
Zitat:
Wenn ich so viel Geld für ein solches Produkt ausgebe, dann erwarte ich auch eine nahezu perfekte Funktion, ab Werk ohne irgendwelche Nacharbeiten oder zusätzliche 'Kästchen' oder irgendwelche Widerstände die ich einlöten muss...es ist für mich absolut unverständlich, dass ein VV und eine Endstufe aus dem gleichen Haus und auch noch der gleichen Serie nicht perfekt zusammenpassen. Wenn der Ausgangspegel des VV wegen des zu steilen Regelbereichs des Lautstärkestellers nicht zur Eingangsempfindlichkeit der Endstufe passt, die leider auch nicht einstellbar ist, dann hat sich der Hersteller hier schlicht und einfach einen fetten Patzer geleistet.
Es ist aus meiner Sicht ein Versäumnis so ziemlich aller HiFi Verstärkerhersteller, dass sie nicht zumindest eine schaltbare Abschwächung des Verstärkungsfaktors ermöglichen, denn die Bandbreite der Boxen-Wirkungsgrade ist ziemlich groß. Da kann es Unterschiede von bis zu 20dB geben. Ein minus 10dB Schalter würde schon viel verbessern, vor allem gäbe es dann ein viel angenehmeres Lautstärke-Stellbereich.

Sorry an der Threadersteller, dass das hier diskutiert wird.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 13:51   #21
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.090
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Zitat:
Leider wurde noch immer nicht verstanden, dass die (mögliche) Ausgangsleistung einer Endstufe und deren Verstärkungsfaktor nichts miteinander zu tun haben.
Doch, doch, das ist soweit verstanden. Hier geht es aber nur um einen zu schmalen Regelbereich. Vermutlich bedingt durch das Eingangssignal in die Endstufe. Entweder ist der Regler der Vorstufe zu 'scharf' oder die Endstufe ist zu empfindlich am Eingang. Vermutlich eine Kombination von beidem. Das sollte bei Geräten eines Herstellers aus einer Serie nicht vorkommen.

Ob man die wahnsinns Leistung der NuPower D braucht und wofür ist eine andere Frage.

Zitat:
Es ist aus meiner Sicht ein Versäumnis so ziemlich aller HiFi Verstärkerhersteller, dass sie nicht zumindest eine schaltbare Abschwächung des Verstärkungsfaktors ermöglichen, denn die Bandbreite der Boxen-Wirkungsgrade ist ziemlich groß. Da kann es Unterschiede von bis zu 20dB geben. Ein minus 10dB Schalter würde schon viel verbessern, vor allem gäbe es dann ein viel angenehmeres Lautstärke-Stellbereich.

Genau das meine ich.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 14:02   #22
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Die nuControl kann Mute Level von 10 dB bis ganz aus; dass, was der TS jetzt an der neuen Endstufe einstellt, kann er auch am VV anwenden.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 15:04   #23
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.402
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

http://www.sengpielaudio.com/Rechner...ngLeistung.htm

https://www.uni-muenster.de/imperia/...he_signale.pdf

faustregel, signal VOR der endstufe sollte kräftig und sauber sein, sonst verstärkt man schmutz.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (23.10.2018 um 15:13 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 15:34   #24
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.090
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

...also sollte die Endstufe eine regelbare Eingangsempfindlichkeit haben. So wie das bei den meisten professionellen und einigen Hifi-Endstufen (z.B. der NAD C 268) auch der Fall ist.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 15:45   #25
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.402
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

https://www.musicianonamission.com/gain-vs-volume/

closer look

info

eher einfache studio monitore haben einen empfindlichkeitsschalter

pseudo euro norm ist 0,775V (high)
pseudo us norm ist 1,4....V (low)

bessere monitore sind variabler einstellbar

wer hält sich an die normen?

keine sau.
bestenfalls mischpulte halten sich dran und sind darauf einstellbar. hifigeräte machen, wie es ihnen grad einfällt. (bissi lauter klingt scheinbar besser im geschäft, verkauft sich besser)

daher lieber variable einstellungen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (23.10.2018 um 16:00 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 16:05   #26
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.090
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Wieder mal spricht alles für die Profiwelt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 16:11   #27
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.402
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Grüße aus der Eifel

richtig komfortable high end profigeräte sind auch teuer und zahlen sich nur aus, wenn man sie als investitionsgut abschreiben kann. wenn nicht, macht man halt das richtige "zu fuß", auch kein fehler.

beispiel

https://www.thomann.de/gb/chandler_l...ofonpreamp.htm

https://www.thomann.de/gb/api_audio_3124v.htm

meiner (8 kanal)
https://www.thomann.de/gb/millennia_..._state_mic.htm
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (23.10.2018 um 16:20 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 16:18   #28
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.883
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Ich schreib's nochmal: Der Nubert VV hat ausreichende Voreinstellmöglichkeiten (z.B. kanalunabhängige LS Anpassung bis -20 dB) - man muss sie nur nutzen - steht alles in der BDA ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 17:04   #29
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.619
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Die nuControl kann Mute Level von 10 dB bis ganz aus; dass, was der TS jetzt an der neuen Endstufe einstellt, kann er auch am VV anwenden.
Dann ist das sogar sehr gut gemacht!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 17:05   #30
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.619
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Grüße aus der Eifel

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ich schreib's nochmal: Der Nubert VV hat ausreichende Voreinstellmöglichkeiten (z.B. kanalunabhängige LS Anpassung bis -20 dB) - man muss sie nur nutzen - steht alles in der BDA ….

LG, dB
Womit sich das geklärt hat.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de