HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Probleme mit Geräten und Anlagen

Probleme mit Geräten und Anlagen Wer kann helfen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2011, 10:06   #1
Pattex99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lautsprechersicken reparieren

Bei einem meiner Lautsprecher (älteres Modell, Quadral Phonologue Certo MK V) ist bei einem der Mitteltöner leider die Sicke teilweise zerbröselt. Ich habe gelesen, dass man das grundsätzlich reparieren kann und dass solche Schänden altersbedingt nicht selten sind. Weiß jemand eine Adresse, bevorzugt in Kärnten oder eine Firma über die man mittels Versand Lautsprecher fachmännisch und kostengünstig reparieren kann? Bin für Tipps dankbar!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 16:47   #2
Torsten
Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 93
Torsten
Standard

In Deutschland (bei Darmstadt) gibt es die Firma Peiter. Ich habe dort schon einmal etwas reparieren lassen und
das war ok.
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 21:13   #3
KSTR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das bekommt schon auch selber hin.

Material und Info hier:
http://www.goodhifi.com/

Damit konnte ich die Bass-Sicken meiner alten JBLs reparieren, war etwas Gefummel, ging aber letztlich völlig problemlos.

Grüße, Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 00:15   #4
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 165
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
In Deutschland (bei Darmstadt) gibt es die Firma Peiter. Ich habe dort schon einmal etwas reparieren lassen und
das war ok.
Nicht ganz richtig. Peiter sitzt in Pforzheim. http://www.akustikpeiter.de
Oder aber klangmeister in Lemgo. www.klangmeister.de

An die beiden verweise ich meine Kunden immer, wenn es um Sickenreparatur geht. Hab bislang noch nie Klagen gehört.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 12:33   #5
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Hoi,

bin neu hier und wollte keinen neuen Beitrag eröffnen...

also ich habe einen defekten Autolautsprecher (Basslautsprecher ca. 6 Zoll mit Doppelspule).
lt. Sichtprüfung sollte nur die Sicke zu erneuern sein...
habe mir auch schon einige Anleitungen durchgesehen, aber irgendwie möchte ich dass doch lieber von einem Fachmann reparieren lassen, falls es überhaupt möglich ist...
(vielleicht ja noch ein zusätzlicher Defekt...ka bin da eher ein Laie)
würde jetzt nur eine gute Fa in der Steiermark suchen...Google hat mir da nicht wirklich weiter helfen können...vielleicht kennt wer ja einen Laden...
irgendwohin schicken möchte ich dass Teil eigentlich nicht...

danke

lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 14:31   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.731
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Ist das so ein spezieller LS der sich nicht durch einen vergleichbaren Typ (oder das selbe Fabrikat) ersetzen lässt ? Meiner Meinung nach wäre es besser einen neuen LS einzubauen. Erstens werden die Reparaturkosten irgend wo zwischen 60 und 100,- €uro liegen und zweitens altern Auto-LS allgemein viel schneller als Heim-LS. Wenn die Sicke des Auto-LS hinüber ist, wird der Gesamtzustand auch nicht mehr das Gelbe vom Ei sein ... wie gesagt - meine Meinung ...
LS-Reparatur kenne ich nur in Wien ...

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 07:45   #7
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Hoi dB

danke mal für deinen Input
den in Wien kenne ich auch...nur mit Fahrtkosten, zahlt es sich überhaupt nicht mehr aus...
Eigentlich sollte es jeder Lautsprecher tun, der den Anforderungen entspricht.
habe da halt keine Erfahrung, welcher es jetzt werden sollte.
Mir wurde mal der emphohlen:
-> Pyle PLPW6D-Inch 600 Watt Dual 4 Ohm

ps.: zur Info nur -> es ist kein Verstärker dran, sondern direkt angeschlossen
und es muss kein Subwoofer sein...normaler Basslautsprecher würde mir auch reichen...

lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 11:11   #8
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.731
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Der genannte Pyle LS hat ein ausgesprochen gutes P/L Verhältnis. Ich hatte auch mal welche von denen in einem BMW - ist zwar schon länger her, aber ich war sehr zufrieden damit - recht robust für's Geld. Die Doppelschwingspule muss ja auch einen Sinn haben (Subwoofer ?). Wenn der LS passt, kaufen und rein damit ....

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 11:18   #9
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
. Die Doppelschwingspule muss ja auch einen Sinn haben (Subwoofer ?).
der Satz ist mir nicht ganz klar...

lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 11:33   #10
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.731
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Du hast weiter oben geschrieben, ein ''normaler'' Basslautsprecher täte es auch. ''Normale'' Basslautsprecher haben eigentlich nur einen Schwingspulenanschluss. Für die Verwendung von Doppelschwingspulen kann es mehrere Gründe geben: Ein gemeinsamer Tieftöner für links und rechts, oder z.B. die Parallelschaltung der zwei Spulen für eine halbierte Impedanz (bei zwei 4 Ohm Spulen ergibt das 2 Ohm) für erhöhte Leistungsausbeute an 2 Ohm tauglichen Verstärkern - was davon trifft auf Deinen Tieftöner zu ?

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 11:36   #11
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Hoi dB

ah jetzt verstehe ich...

Ein gemeinsamer Tieftöner für links und rechts
sitzt sozusagen hinten in der Mitte

lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 11:51   #12
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.731
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Schön - dann wäre das auch geklärt ....

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 12:49   #13
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

@dB

habe mir den Pyle nun bestellt...mal sehen...
falls ich noch Fragen habe, kann ich Dich hoffentlich wieder nerven...
1. Einbau des neuen Lautsprechers
2. könnte sein, dass ich die vorderen beiden Boxen auch erneuere... :

lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 13:35   #14
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.731
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

Schau' ma mal ... Eins nach dem Anderen ... ;)

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 15:54   #15
Alex007
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 759
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprechersicken reparieren

hoi,

ich weiß hat etwas gedauert, war nur ziemlich lang nicht mehr on
----
2018 war es dann soweit...

hab mich bei meinem Car-Hi-Fi Händler beraten lassen und er hat dann auch den Einbau des neuen Systems durchgeführt.
vorne in den Türen ist ein Helix System drin u. hinten ein Sub mit integriertem Verstärker
(im sogenannten Hutkasten schlummert eine Spezialkonstruktion…)
mMn alles sehr schön gemacht und auch der Klang ist nicht mehr zu vergleichen…
Bin total Happy und wollte am WE gar nimma aus dem Auto aussteigen
Fotos von hinten drin habe ich noch keine guten…muss mal sehen wie ich es am besten fotografiere…
da hab ich leider bis heute keine guten machen können...des ist alles so halb unsichtbar eingebaut

PS.: Den Pyle Lautsprecher habe ich nicht verbauen lassen …
falls wer Interesse hat, würde den relativ günstig abgeben…
__________________
lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de