HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2019, 03:37   #1
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Yamaha A-S2100

Hallo Zusammen
Hab mir nach Jahren der Abstinenz wieder eine HiFi Droge gegönnt.
Gesucht war ein Vollverstärker,der einerseits ein noch zu erstehendes Paar Flächenstrahler
Powermäßig betreiben kann.Zum anderen einen separaten Vorstufenausgang für meine Aktivmonitore besaß und,last but not least, einen kompletten Kopfhörerverstärker besaß-
nicht nur ein kleines Pseudo-Platinchen vor dem Kopfhörerausgang-
der es mit meinem KHV Lehmann Audio Linear klanglich aufnehmen kann.
Ich habe den Verstärker vorher nicht Zuhause probehören können, und gegen eine meiner
festen Grundsätze verstoßen! Aber da Gebraucht-Schnäppchenkauf ohne großes Hin und Her,mußte ich die bittere Pille schlucken. Aber egal. Ihr glaubt ja gar nicht,wie schwer es ist, diesen Vollverstärker gebraucht zu erstehen!
Ich dachte immer,Accuphase,MacIntosh,Naim,Linn, etc. wären begehrt und ein Yamaha A -S 2100 fliegt an jeder Ecke rum.Und überhaupt Yamaha...das ist ja kein richtiges High-End.Von Wegen.Dieser Amp ist echt gesucht und hat mich echt Nerven gekostet,einen zu ergattern. Heute hat es endlich geklappt,nachdem ich den Verkäufer regelrecht überreden mußte und er nur knapp 50 Km entfernt wohnte.Also ich muß meine Einstellung zu High-End Marken wirklich nochal überdenken. Egal...den knapp 25Kg Trump ins Auto gewuchtet
und ab nach Hause.Vorher noch mit der Frau zum Italiener was leckeres schlemmen.Dann
ab zum Aufbauen nach Hause.Meine größte Sorge war,der Amp würde nicht auf meine Absorber-Unterstellplatte "The Rest" von Creaktiv passen. Aber es passte alles auf den Zentimeter.Dann alles an Steckverbindungen und Kabel ausgecheckt und miteinander verbunden.
Nun höre ich zu dieser Uhrzeit schon seit 2 Std. mit dem Kopfhörer an dem A-S2100 und kann kein Klangmakel feststellen.Ja, es macht sogar richtig Spass, mit meinem Grado über den Yamaha Musik zu lauschen.Diese Hürde scheint geschafft, aber klingen meine Aktivmonitore morgen genausogut? Bei den späteren Flächenstrahlern hab ich keine Bange das es passt,aber meine Monitore? Werd ich morgen hören.
Hier noch ein paar Bildchen.
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 03:38   #2
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 03:41   #3
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100






HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 07:04   #4
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.906
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Yamaha A-S2100

Und, entspricht der Kopfhöreranschluss Deinen Erwartungen?

Tolles Teil, der Yamaha. Ich hatte vor dem Kauf meines Onkyo auch mit dem Gedanken gespielt mir einen Yamaha zu kaufen, den kleineren A-S 1100. Ich finde die Zappelzeiger so toll! Leider hat er nicht die Ausstattung, die ich haben möchte. Ihm fehlen die digitalen Eingänge und ein DAC. Ich wollte alles in einem Gerät. Den Zirkus mit diversen Zusatzkomponennten wie externer DAC, externe Phonovorstufe, externer KHV usw. wollte ich nicht mehr haben. Auch wegen dem lästigen Kabelgedöns.

Warum hast Du Bedenken, dass Deine Monitore klanglich nicht gut mit dem Yamaha harmonieren könnten? Sind das Passive oder Aktive?

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (17.05.2019 um 07:43 Uhr).
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 07:41   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.075
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Yamaha A-S2100

Ein schöner, zeitloser und edel wirkender Verstärker, der sicher nichts falsch macht!

Viel Freude noch damit Rolli!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 14:16   #6
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Und, entspricht der Kopfhöreranschluss Deinen Erwartungen?

Tolles Teil, der Yamaha. Ich hatte vor dem Kauf meines Onkyo auch mit dem Gedanken gespielt mir einen Yamaha zu kaufen, den kleineren A-S 1100. Ich finde die Zappelzeiger so toll! Leider hat er nicht die Ausstattung, die ich haben möchte. Ihm fehlen die digitalen Eingänge und ein DAC. Ich wollte alles in einem Gerät. Den Zirkus mit diversen Zusatzkomponennten wie externer DAC, externe Phonovorstufe, externer KHV usw. wollte ich nicht mehr haben. Auch wegen dem lästigen Kabelgedöns.

Warum hast Du Bedenken, dass Deine Monitore klanglich nicht gut mit dem Yamaha harmonieren könnten? Sind das Passive oder Aktive?

Gruß

RD

Hallo Ruedi


Konnte meine Monitore heut Nacht nicht testen wegen der Nachbarn.Jetzt laufen sie aber schon seit 2 Stunden und es klingt klasse!
Ich hatte schon einen externen DAC,anders als Du, deswegen brauchte ich keinen im Yamaha.Wichtig war mir nur ein vernünftiger KHV on Board,und kein 08-15 Platinchen.
Ja, ich finde das Retrodesign mit den Zappelzeigern auch gut und wollte ruhig mal wieder einen echten,schweren Amp,obwohl man das heute natürlich alles in Leichtgewichtformat bekommt, aber ich bin eben ein heilloser Nostalgiker.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 14:17   #7
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.540
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

Sehr tolles Gerät.

Schlicht (für Yamaha und gerade das gefällt mir daran), außen und innen sehr schön aufgebaut!

Viel Spaß damit.

Lg

Armin

Geändert von armin75 (17.05.2019 um 16:03 Uhr).
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 16:18   #8
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.906
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Yamaha A-S2100

Zitat:
Konnte meine Monitore heut Nacht nicht testen wegen der Nachbarn.Jetzt laufen sie aber schon seit 2 Stunden und es klingt klasse!
Also ich hatte keine Zweifel, dass Deine Monitore auch an dem Yamaha super laufen würden.

Zitat:
Ich hatte schon einen externen DAC,anders als Du
Ich hatte ja auch einen externen DAC, den ich vor allem als Kopfhörerverstärker für digitale Quellen genutzt habe, da der Rotel Mehrkanalvorverstärker nicht über einen KH Anschluss verfügte. Zusätzlich hatte ich noch einen analogen KH Vorverstärker...und noch eine externe Phonovorstufe. Das war ein Zirkus, vor allem mit der Verkabelung. Das ist jetzt alles obsolet.

Zitat:
Ja, ich finde das Retrodesign mit den Zappelzeigern auch gut und wollte ruhig mal wieder einen echten,schweren Amp,obwohl man das heute natürlich alles in Leichtgewichtformat bekommt, aber ich bin eben ein heilloser Nostalgiker.
Moderne Technik klassisch verpackt. Da stehe ich auch drauf...da bin ich ebenfalls sehr zufrieden mit meinem Onkyo. Klanglich tut sich da heute sowieso nix mehr wenn man Komponenten von namhaften Herstellern nimmt.

...stellt sich nur die Frage, ob das Teil eine ordentliche Zeit lang hält.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 21:21   #9
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.540
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

Es ist schon mal gut, dass nicht ganz viel aus SMD Bauteilen besteht. Die Verstärkereinheit ist wohl klassisch gehalten und das ist schon mal gut!

Thule Audio hatte bis auf die Stromversorgung und die Transistoren viel zu viel in SMD Technik gemacht. Die Dinger waren so gut wie irreparabel. Aber alles Geschichte die Firma gibt es nicht mehr schade, das Design war schön und das Poti mit geschalteter Widerstandskette schon sehr cool (konnte mechanisch nicht kaputt gehen).

Auf jeden Fall gefällt mir das Yamaha Retro Design mit den klassischen Zeiger Elementen sehr gut.

Lg

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 03:30   #10
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Sehr tolles Gerät.

Schlicht (für Yamaha und gerade das gefällt mir daran), außen und innen sehr schön aufgebaut!

Viel Spaß damit.

Lg

Armin

Dank Dir,Armin
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 05:05   #11
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 737
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Yamaha A-S2100

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Ein schöner, zeitloser und edel wirkender Verstärker, der sicher nichts falsch macht!

Viel Freude noch damit Rolli!
Ich Dank Dir,David
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 06:42   #12
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Yamaha A-S2100

In der heutigen Zeit mutet es wie Steinzeit an, sich den neuen Tonformaten zu verschließen.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 09:21   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.906
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Yamaha A-S2100

Das ist eine Frage der Philosofie ob ein klassischer Vollverstärker auch digitale Tonformate verarbeiten können soll oder nicht. Yamaha hat sich dagegen entschieden, andere dafür.

Es gibt durchaus Argumente für beide Seiten.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 10:23   #14
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.886
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Yamaha A-S2100

Schöner Amplifier ....

Ich mag ja auch große Eieruhren . (VU - Meter)
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 10:36   #15
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 657
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Yamaha A-S2100

Herzlich willkommen im Club
Klaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de