HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Spezielle Musikrichtungen

Spezielle Musikrichtungen Alles, was in die oberen Kategorien nicht passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2019, 16:04   #1
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 646
FritzS
Standard Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Speziell für Liebhaber fernöstlicher Musik:

Yun-Tian He, Mystical Scent, XRCD, Label: Wind
https://www.discogs.com/de/何&...elease/2333738
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...t/hnum/4281185

Besonders Track 1 - Sacred Book

He Xun-Tian: Para Mita
Label: Wind, 2003
Bestellnummer: 7081571
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...a/hnum/7081571
https://www.discogs.com/de/He-Xun-Ti...elease/7297184


Joji Hirota & Pete Lockett: Taiko To Tabla
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...a/hnum/4821979
https://www.discogs.com/de/Joji-Hiro...elease/9600393

Various Artists: Wadaiko Matsuriza
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...a/hnum/5248067
https://www.discogs.com/de/Wadaiko-M...elease/1652213 (ähnlich)

Japan - Masa Daiko: Die japanische Trommel
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...l/hnum/7997875
https://www.amazon.de/Die-Japanische.../dp/B000AMD3YS
http://www.masa-daiko.de/

Manu Katche
http://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/...e/hnum/3143656
https://www.discogs.com/de/Manu-Katc...elease/3972804

Monks Of Dip Tse Chok L - Tibetan Mysteries
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...s/hnum/3284135
https://www.discogs.com/Monks-Of-The...elease/2431773

Kodo: Prism Rhythm - Label: Sony, 2005
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...m/hnum/3105458
https://www.discogs.com/de/Kodō...elease/7867769


Grupppe Kodō
https://www.discogs.com/de/artist/22038-Kodō
https://www.kodo.or.jp/discography/index_en.html
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (07.05.2019 um 16:09 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 16:34   #2
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Japanische Musik hat mich immer interessiert, da kann ich einiges beitragen.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 16:36   #3
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 646
FritzS
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Ich bitte darum!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 23:21   #4
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Ich fange mal an mit einem meiner liebsten japanischen Komponisten, Toru Takemitsu.
Er hat ein sehr umfangreiches Werk hinterlassen, das zwischen Avantgarde und sogenannter gemäßigter Moderne pendelt und zudem zwischen europäischen Kompositionstechniken und japanischer Tradition inklusive japanischen Instrumenten. Gerade dieses kulturelle Spannungsfeld macht das Ganze für meine Begriffe höchst interessant. Neben Orchesterstücken und Kammermusik für alle möglichen Besetzungen hat er auch ein paar elektronische Werke realisiert und außerdem sehr viel Filmmusik. Für Filme, die man hierzulande kaum oder gar nicht kennt, aber auch für sehr bekannte wie etwa Kurosawas "Ran".

Erfreulich ist auch, dass sein Schaffen sehr umfassend auf Tonträgern dokumentiert ist, darunter sehr viele LPs, die zudem oft ganz fantastisch klingen.
Häufig handelt es sich allerdings um in erster Linie für den japanischen Markt gedachte Produktionen, die hierzulande nur eingeschränkt oder gar nicht erhältlich waren und sind.
Aber heute im Internet-Zeitalter sind ja weltweite Einkäufe mit ein bisschen Eigeninitiative kein Problem mehr.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 23:31   #5
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Ein paar Beispiele:

Ausschnitt aus "Ran"

https://www.youtube.com/watch?v=w-VxyEjPlRU

"In an Autumn Garden" für Gagaku-Orchester

https://www.youtube.com/watch?v=fU2Ew5_4Hb4

"Water Music", ein frühes experimentelles Tonbandwerk

https://www.youtube.com/watch?v=Xv4pWTP45Cw

Corona für Klaviere, ein experimentelles Stück mit grafischer Notation, will ich unbedingt auch mal selbst spielen

https://www.youtube.com/watch?v=2Du4H9Yj8BA

Egal welche Phase, ich finde Takemitsu immer toll.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 00:03   #6
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.635
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

könnte jetzt nicht behaupten, dass ich mich in japanischer Musik auskenne, aber diese mochte ich immer sehr gerne:

https://www.youtube.com/watch?v=bt_h..._radio=1&t=206

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 00:13   #7
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Ja, ich liebe alleine schon den Klang der Shakuhachi so sehr, dass es mir fast schon egal ist, was darauf gespielt wird.

Gruß
Markus


P.S. Mit Koto geht es mir ähnlich.
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)

Geändert von Markus Berzborn (08.05.2019 um 00:44 Uhr).
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 00:45   #8
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.635
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Clive Bell:

https://www.youtube.com/watch?v=jZfuRbwfG18
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 06:05   #9
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.168
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

...

Geändert von B. Albert (08.05.2019 um 06:57 Uhr).
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 06:55   #10
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 2.052
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Eine CD von Kodo habe ich - es lohnt sich wirklich, sich damit zu beschäftigen, lieber Fritz - hat mir mein japanischer Freund aus Studientagen geschenkt, als er zuletzt bei mir hier in Münster zu Besuch war. Er ist heute Philosophieprofessor in Tokyo und Spezialist für Tanz, hat sich damals in Wuppertal für Pina Bausch begeistert und reist bis heute durch die Welt zu jedem Ort, wo das Ensemble auftritt.

Schöne Grüße
Holger
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 12:06   #11
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Ja, definitiv. Bei Kodo handelt es sich um eine Abspaltung von Ondekoza, die seinerzeit mit der Richtung des Gründers Tagayasu nicht einverstanden war.

Oder genauer gesagt, die gesamte Gruppe hat sich von Tagayasu losgesagt, ist auf der Insel Sado geblieben und nannte sich fortan Kodo.
Tagayasu verließ daraufhin die Insel und gründete eine neue Gruppe Ondekoza.
Daher gibt es heute diese zwei Formationen.

Ich finde alle Tonträger beider Gruppen sehr hörenswert.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 12:53   #12
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.273
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Auch schön anzuhören - habe leider keine Hörproben zur Hand ...
https://www.amazon.com/Tathagata-HE-.../dp/B002OEQ5WM

Ich habe noch zwei CDs mit echter Folklore aus China, Provinz Jiangsu - am gelben Meer. Diese sind sehr schön aufgenommen, hierorts aber in keinem Verzeichnis zu finden. ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 15:32   #13
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 646
FritzS
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Ja, ich liebe alleine schon den Klang der Shakuhachi so sehr, dass es mir fast schon egal ist, was darauf gespielt wird.

Gruß
Markus

P.S. Mit Koto geht es mir ähnlich.
Die Shakuhachi hat einen eigenen Reiz.
ich habe mir deine Auflistung von Toru Takemitsu Stücken kurz angehört / angesehen.
Der Ausschnitt aus "Ran" ist sehr düster - nicht gerade ein Stück vorm Einschlafen.

Ich liebe eher die Perkussion Stücke.

Ich suche vor allem diese alte Sheffield CD
https://open.spotify.com/playlist/3Z...nryZvOJwdvhyxD

https://www.kodo.or.jp/discography/index_en.html
Heartbeat Drummers of Japan CD, Cassette / 1985 / CD-KODO Recorded at 20th Century Fox in Los Angeles, California, USA.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 15:33   #14
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.427
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Die habe ich seit Erscheinen. Ist die inzwischen so schwer zu bekommen?


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 15:36   #15
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 646
FritzS
Standard AW: Japanische, Tibetanische, fernöstliche Musik, Trommeln

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Auch schön anzuhören - habe leider keine Hörproben zur Hand ...
https://www.amazon.com/Tathagata-HE-.../dp/B002OEQ5WM

Ich habe noch zwei CDs mit echter Folklore aus China, Provinz Jiangsu - am gelben Meer. Diese sind sehr schön aufgenommen, hierorts aber in keinem Verzeichnis zu finden. ....

LG, dB
Hozan Yamamoto / Masabumi Kikuchi - silver world gut vom Masterband digitalisiert als CD (aber nicht dem Komprimierungswahn zum Opfer gefallen) wäre ebenfalls ein Hit!

Dürfte diese sein:
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail...i/hnum/8300469
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de