HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2019, 08:29   #76
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 908
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Brüllwürfel holen den Bass meistens aus Bassreflex oder Passivmembran. Die kleinen Abacus sind geschlossen.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 08:58   #77
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.578
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Brüllwürfel holen den Bass meistens aus Bassreflex oder Passivmembran. Die kleinen Abacus sind geschlossen.
Ob geschlossen oder ein offenes Bauprinzip, ist für den Tiefgang im Bass weitgehend unerheblich. Bassreflex erhöht lediglich den Wirkungsgrad untenrum.

Was so kleine Brüllwürfel angeht, wenn sie wie meine Creative T20 gut gemacht sind, das ist schon absolut erstaunlich was die für einen Bass und einen Pegel (unverzerrt!) raushauen können. Da staunt man. Sowas wäre noch vor 20 Jahren kaum zu haben gewesen, erst Recht nicht zu dem Preis. Trotzdem, das ist kein Tiefbass, der da raus kommt, nicht mal annähernd!

Was Tiefbass heißt, weiß ich dann wenn ich meine Großen mit der entsprechenden Musik füttere. Und selbst die kommen nicht linear auf 35 Hertz runter. Da geht mit entsprechend dimensionierten Aktivlausprechern mit aktiver Entzerrung noch einiges mehr. Also z.B. mit solchen Kalibern, wie sie Longueval in #45 vorgestellt hat.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (18.04.2019 um 09:59 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 09:11   #78
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.634
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Mittels Simulation kann man schnell feststellen was an Tiefton mit kleinen Basstreibern möglich ist. Natürlich sollten langhubige Chassis eingesetzt werden (für Stereo 2 Stück). Wenn man keine Dancefloor Lautstärken benötigt/möchte/kann/darf sind verblüffende Tief(st)ton Schalldrücke erreichbar - spezielle elektronische Entzerrung vorausgesetzt ...
https://www.lautsprechershop.de/tool...utsprecher.htm
… und die Erde bleibt einigermaßen rund. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 09:15   #79
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.805
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Ich habe ein externes USB-Interface probiert und das Geräusch war auch bei bisheriger Steckerbelegung weg.

Dieses Interface brauche ich aber im Keller. Habe eine kleine externe DAC-Soundkarte bestellt, müsste genau so gehen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 10:54   #80
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.945
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

nur mal grundsätztlich

ich habe da schon allerlei erlebt, sowohl bei rein als auch bei raus, in 90% der fälle kam ich nicht drauf, worans liegt, manchmal störten gleiche geräte einmal nicht einmal doch. die häufigsten probleme hatte ich mit onboard soundkarten, die next häufigsten mit externen mit bus power, also stromversorgung über usb. einmal erlebte ich seltsamkeiten mit einem teuren dac (mytec) mit einem macbook pro (usb 1.1 ging klaglos, mac eigenes system {thunderbolt?} ging auch, usb 2 störungen), problem konnte nie gelöst werden.

noch nie probleme hatte ich bei meinem restek dac oder beim lynx (der hat allerdings eine eigene i/o karte aes3.)

praktisch nie probleme hatte ich bei toslink, irgendwie logisch, auch der violectric 850 hat auf keinem der eingänge je gezickt, egal ob ich ihn an meinem pc oder an einem macbok anhänge.

das alles ist überaus seltsam, keine ahnung was in diesen dingern vorgeht. liegts an der packungsdichte dieser mehrlagigen motherboards?

sohnemann hat probleme mit usb projekt dac (dx serie), seit er einen neuen mächtigen gamerpc hat, mit seinem alten war alles ok, jetzt halt toslink, fehlerfrei. seltsamst das alles.

manchmal habe ich den leisen verdacht, dass die eigentlichen übeltäter die graphikteile sind, die ja logischer weise an der selben buspower hängen und nur für zusatzleistung extra vom netzteil ziehen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (18.04.2019 um 11:11 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 11:49   #81
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.034
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Das ist nur Entwicklungsschlamperei, nix anderes. Ton hat bei modernen Computern immer noch nur perifäre Relevanz. Ein extern spannungsversorgter DAC reicht fast immer, um die Probleme zu minimieren. S/PDIF ist auch nicht immer die Lösung. Bei TOSlink wird oft nur PCM übertragen. Wenn man AC3 ect braucht.....
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 12:01   #82
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.945
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

das ist richtig, aber bei mir im haus spielts nur pcm.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 18:36   #83
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.232
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

https://www.reichelt.de/usb-isolator...mEALw_wcB&&r=1


Und über Oneboardmurks brauchen wir nicht reden ,,,,
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 18:47   #84
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.232
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Definiere "rund". Die Erde ist eher eine Kartoffel, nicht mal 'ne Tomate
Aber aus der Ferne besehen.....
Der Satellit “Goce”, der von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA in die Erdumlaufbahn geschickt wurde, errechnet die Erdanziehungskraft der gesamten Erde und verändert unser Welt-Bild. Irland und Großbritannien liegen demnach in der nordatlantischen Region mit der größten Erdanziehung ,,,,

Ich kenne das Bild natürlich. Aber das ist ja Physik .....
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 19:55   #85
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.805
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Das externe Sound-Dingsbums bekomme ich morgen, kostet läppische 16 Euro. Bin schon gespannt ob das Problem dann weg ist, aber es spricht alles dafür.

https://www.amazon.de/dp/B06XP5R449/...740101_TE_item
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 20:25   #86
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 908
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Ich habe hier:
https://www.amazon.de/TerraTec-10715...sr=1-2-catcorr
und
https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1
Letzterer klingt deutlich besser.
Ja, auch nach Pegelabgleich und unterbrechungsfreiem Umschalten.

Geändert von Klaus (18.04.2019 um 20:37 Uhr).
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 20:36   #87
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.232
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Ich benutze i. A. diesen Wandler in Verbindung mit einem Raspberry 3 B+ .... (HIFI Berry)
(PCM 5102 BURR BROWN)

https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?

Geändert von Mrwarpi o (18.04.2019 um 20:43 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 21:31   #88
mad
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Ort: Wien
Beiträge: 217
mad befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Das externe Sound-Dingsbums bekomme ich morgen, kostet läppische 16 Euro. Bin schon gespannt ob das Problem dann weg ist, aber es spricht alles dafür.

https://www.amazon.de/dp/B06XP5R449/...740101_TE_item

absichtlich mit TRRS Anschluss ? ich hatte in der Vergangenheit mit einigen TRRS Geräten/Steckern Probleme


lg


mad
mad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 07:04   #89
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.805
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von mad Beitrag anzeigen
absichtlich mit TRRS Anschluss ? ich hatte in der Vergangenheit mit einigen TRRS Geräten/Steckern Probleme


lg


mad
Genau deshalb war ich Anfangs skeptisch und habe danach gegoogelt, um mich "schlau" zu machen. Diese Norm ist abwärtskompatibel, der eine Ring am Stecker zusätzlich ist der Mic-Eingang (falls man ihn benötigt), der aber bei Anschluss eines "normalen" Stereosteckers gegen Masse kurz geschlossen wird.

Ansonsten: ich wollte vorerst einmal nur wenig Geld dafür ausgeben, um einmal zu schauen, ob das das tatsächliche Problem ist und ob es mit einer externen Sound-Einheit auch geht, denn ich habe ein Interface verwendet, was aber von der Funktion her gleich sein müsste.

Ich glaube, in erster Linie geht es darum, den internen Sound-Chip zu umgehen und USB zu verwenden.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 08:09   #90
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 325
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Höre gerade in der Arbeit über diesen Bluetooth-Speaker

Da zweifelt man fast an der Physik...

Wahrscheinlich der beste Kleinste!

https://www.amazon.de/Xiaomi-QBH4103...E3NV1ZXCT2Z03D
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de