Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2011, 22:42   #533
ebs
Ruhe in Frieden!
 
Benutzerbild von ebs
 
Registriert seit: 03.02.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 73
ebs befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Kammerklang - fröhliche Wiederöffnung

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Man würde behaupten, man nimmt tatsächlich auf, was man in dieser Position hört.
Mikrofone haben nicht die gleiche Aufnahme-Eigenschaften wie menschliche Ohren.
So ist es. Mikrofone sind dumm. Dagegen ist unser menschliches Gehör (mit dem Gehirn dran) recht intelligent; siehe:
Selektives Hören oder "intelligentes Hören": http://www.sengpielaudio.com/Selekti...ntesHoeren.pdf
Das Gehör kann willentlich aus akustischen (!) Signalen bestimmte davon unterdrücken und bestimmte gezielt herausziehen; siehe: "Cocktailparty-Effekt - Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Cocktailparty-Effekt
Das funktioniert beim Wiedergeben von Stereoaufnahmen über zwei Lautsprecher eben nicht! Auch wenn das die Audiofilen nicht glauben. Wenn die Harfe zu sehen ist und wir beim Konzert bei dem "Engel" die Hand und die Finger sich bewegen sehen, dann hören wir den Harfenklang immer noch, selbst wenn die Blechbläser etwas lauter spielen. Bei der fertigen One-Point-Stereoaufnahme, wenn man der klangverdeckten Harfe nicht mit einem Stützmikrofon im Pegel nachhilft, dann ist sie eben nicht zu hören. Der Tontechniker muss bei Tonaufnahmen dem nicht sehenden Zuhörer beim Hören seiner CD über Lautsprecher unbedingt helfen. Wir müssen die elektrisch gewandelte "Stereospeise" dem Lautsprecher-Hörer aufbereitet und vorgekaut anbieten. Das ist beim selektiven Hören des akustischen Originalsignals eben nicht der Fall.

Viele Grüße ebs
http://www.sengpielaudio.com
ebs ist offline   Mit Zitat antworten