Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

    Diese Nachricht https://www.hna.de/verbraucher/test-...-90009739.html brachte mich auf die Idee, daß wir vielleicht einen solchen Thread brauchen, um einander vor dem Kauf von Geräten zu warnen, die man lieber liegen lassen sollte, wegen "Sollbruchstellen" oder anderer Probleme.
    Meine aktuellen "Reinfälle": https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1 kurzlebig (an Bastler verschenkt)
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1 ditto
    In beiden Fällen dasselbe Spiel, theoretisch reparabel, aber unwirtschaftlich, defekt kurz nach Ablauf der Gewährleistung. Reiner Zufall :C Und die waren nicht mal billig, Ausnahmen bestätigen die Regel...
    Zuletzt geändert von respice finem; 20.07.2020, 07:44.
    Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

    #2
    AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

    Ja, gute Idee dieser Thread!

    Es wird sich aber immer die Frage aufdrängen, ob ein Reinfall nur ein Einzelfall bzw. "Pech" war.

    Wie an anderer Stelle beschrieben, war es bei mir ein Akkusauger von Dyson. Kaum verwendet und ziemlich genau nach der Garantiezeit ein Totalschaden. Motor kaputt, Akku kaputt und Ladegerät kaputt.

    Was sicher auch oft vorkommt, das ist "der grobmotorische Umgang" mancher Menschen mit bestimmten Dingen. Das kenne ich sogar aus meinem Ex-Geschäft. Da kamen manches Mal Leute nach kurzer Zeit mit defekten Geräten zurück, die originale Verpackung "zerfetzt", die Bedienungsanleitung verknittert und verschmiert und das Gerät selbst hat ausgesehen, als wäre es auf einer Geröllhalde herumgekugelt.

    Als genau gegenteiliger Mensch hatte ich mit Neukäufen bisher nur ganz selten Probleme.

    Ach ja, da fällt mir noch ein Standmixer von WMF ein, der war auch kurz nach der Garantiezeit ein Fall für den Kübel (Motor kaputt).
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #3
      AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

      Grobmotorischen Umgang kann man bei mir ausschließen, ich bin wirklich der Meinung, vieles - und dabei leider auch Teures - nicht mehr für lange Lebensdauer ausgelegt ist. Zu viele "Zufälle" - wie bei Deinem Dyson. Vielleicht würde sich noch ein "symmetrischer" Thread lohnen für langlebige Güter, nur da sehe ich ein Problem - die es dorthin schaffen, kann man meist nicht mehr kaufen.

      Fällt mir spontan ein: Wasserkocher "WMF" Edelstahl (Sky) = 2,5 Jahre, Heizspirale kaputt, in "Zement" vergossen, adios amigos... Habe ich zur Wohnraum-Gießkanne "upcycled" :D

      Positivbeispiel: Wasserkocher Philips (Kunststoff), läuft "ohne Ende", Preis vergleichbar - der und seine Vorgängerserie "Essence" https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1
      Zuletzt geändert von respice finem; 20.07.2020, 08:04.
      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

      Kommentar


        #4
        AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

        Hersteller haben oft (nicht immer) Kernkompetenzen. Da sind sie oft auch gut und produzieren nachhaltig. Der Preis ist marketingeschuldet und hat leider zu oft wenig mit der tatsächlichen Qualität zu tun. Teure Marketingaktionen müssen bezahlt werden, das Geld fehlt dann schon mal in der Qualitätssicherung.
        Ich bin in vielen Produktsparten "Zuhause" und kenne daher viele Schwachstellen. Bei Dyson (hatten wir auch damals in unserem Ladenprogramm) fiel mir schon früh auf, dass die Motoren schnell drehen und gut heiß werden. Denen traute ich keine lange Lebenszeit zu. Hat sich dann auch bei vielen Kunden so bestätigt. Siemens baut auch preiswerte (neben teuren) Staubsauger. Wie oft habe ich da erlebt, dass die billigen schnell den Geist aufgaben. Die teuren, so wie ein von mir 1996 gekaufter (damals sehr günstig zum Einkaufspreis, ich konnte den Bereichsvertreter beschwatzen...) benutze ich heute noch bei der Arbeit in der Werkhalle. Er will einfach nicht verrecken.
        Dafür schenkte mir mein SChwager nach und nach das ganze Siemens-Kleingeräteprogramm mit Porschedesign. Nach und nach und relativ schnell gingen diese toll aussehenden Geräte (Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher) kaputt. Ich konnte mit einigen Reparaturn den entgültigen Tod herauszögern. Auf Dauer verhindern ging nicht, allein wegen der Ersatzteilpreise (und ich kaufte damals zum Einkaufspreis). Allein der Toaster arbeitete statt mit Bimetallschalter mit Mikroprozesser. Wir hatten uns als Studenten fast kaputt gelacht, als ein Kommilitone sagte, dass µProzessoren bald billiger sind als einfache Mechanik und sogar in Toastern Verwendung finden. Und siehe da, irgendwann kam Siemens damit an. Und siehe weiter: der µProzessor ging im Toaster kaputt. Ersatz nicht wirtschaftlich beschaffbar.

        Viele billige Kleinhaushaltsgeräte von Aldi hingegen laufen bei uns ohne zu mucken viele Jahre.

        Wer billig kauft, kann also auch richtig liegen.

        Auch so ein Dacia läuft oft länger und störungsfreier als so mancher Edel-Sportwagen. Nur, wenn ich für den Logan oder Duster nur 10-15tausend hingelegt habe, bin ich nach zehn Jahren nicht mehr bereit noch 2000 Euro in eine Reparatur zu stecken. Der Dacia geht also früher nach Afrika als der Audi A6.

        Und was mir bei teuren Luxusprodukten aus dem Konsumerbereich auch immer übel aufstößt, ist der hohe Wertverlust. Bei mir läuft im Schlafzimmer immer noch der Loewe, den ich vor zehn Jahren zum Einkaufspreis von 1200 Euro gekauft habe. Heutiger Handelspreis bei eBay: 50 bis 80 Euro, wenn noch einwandfrei.

        Manchmal entwickelt es sich aber auch positiv: meine Revox B77Mk² habe ich nach fünf Jahren Nutzung praktisch ohne Wertverlust verkaufen können.
        best regards

        Mark von der Waterkant

        Kommentar


          #5
          AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

          Alle, ausnahmslos alle Tintenstrahldrucker für Consumer sind heute Schrott.

          Einen Edelstahlwasserkocher von WMF habe ich auch nach nichtmal 3 Jahren auf den Müll geben müssen. So ganz billig war der nicht. Der günstige Severin davor hat fast zehn Jahre gehalten, täglich mehrmals in Gebrauch. Habe dann wieder einen Severin gekauft.

          Besonders ärgerlich, eine teure Phonovorstufe Trigon Vanguard II. Nach einigen Jahren tot.

          Gruß

          RD

          Kommentar


            #6
            AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

            @Observer
            Da sieht man, wie unterschiedlich so etwas sein kann. Unsere alte Küche war komplett mit Geräten von Siemens ausgestattet. Über 30 Jahre lang gab es mit keinem dieser Geräte ein Problem, außer einem Scharnier des Geschirrspülers, das ich aber selbst tauschen konnte, war keine große Sache. Also alles in Allem totale Zufriedenheit damit.
            Die Geräte haben wir danach an eine arme Nachbarin verschenkt. Soviel ich weiß, funktionieren sie immer noch.

            Die neue Küche ist jetzt komplett mit Geräten von Miele ausgestattet. Bisher (7 Jahre) auch noch kein Problem.

            Anders bei Dyson. In unserer Verwandtschaft gibt es Jemanden, der auch sagt "nie wieder". Bei ihm war es ebenfalls ein Akkusauger. Ich hätte in diesem Fall auf ihn hören sollen. Oder haben wir einfach beide nur Pech gehabt?
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


              #7
              AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

              Zitat von Observer Beitrag anzeigen
              ...Der Preis ist marketingeschuldet und hat leider zu oft wenig mit der tatsächlichen Qualität zu tun... Wer billig kauft, kann also auch richtig liegen...
              Den Eindruck habe ich auch, und war mit ein Grund für die Thread-Erstellung, denn woher will ich wissen, wann ich falsch liege? Allerdings wenn traditionell "gute und teure" Firmen mit Obsoleszenz bauen, sägen sie IMHO am Ast, auf dem sie sitzen... Wenn man damit rechnen muß, die "dt. Wertarbeit" ist genauso kurzlebig, wie der "Asien-Plunder", kauft man gleich Letzteren, für den halben Preis.
              Zuletzt geändert von respice finem; 20.07.2020, 08:43.
              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

              Kommentar


                #8
                AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
                Alle, ausnahmslos alle Tintenstrahldrucker für Consumer sind heute Schrott...
                Der Epson oben war theoretisch für den beruflichen Einsatz, was soll ich sagen, meine NBL (no-buy-list) wird immer länger. Der Nachfolger (Farblaser Kyocera) ist günstiger, trotz Einzugsscanner an Bord möge er so lange laufen wie seine "unsterblichen" Vorgänger der FS-Serie. Ich habe mich von der Öko-Werbeprosa blenden lassen, never again...
                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                  @Ruedi
                  Mit Tintenstrahldruckern habe ich damals als ich sie verwenden "musste" mangels Alternativen, nur Probleme gehabt. Und das war nie "billiges Zeugs". Immer nur gab es Ärger damit.

                  Dagegen hat in meinem Geschäft (also täglich viel benützt) mein erster Laserdrucker von Epson nicht nur dort 20 Jahre fehlerfrei gearbeitet, sondern danach noch ein paar weitere Jahre bei mir zu Hause.

                  Erst vor Kurzem habe ich ihn verschenkt, aber nur deshalb, weil es für den Mac keinen Treiber mehr dazu gab.

                  Ich habe danach noch mehrere andere Laserdrucker gekauft, von verschiedenen Herstellern, aktuell von Brother, Canon und Xerox. Probleme damit kenne ich nicht. Allerdings verwende ich sie im Heimbereich relativ wenig.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                    Allerdings wenn traditionell "gute und teure" Firmen mit Obsoleszenz bauen, sägen sie IMHO am Ast, auf dem sie sitzen...

                    Manchmal nehmen sich die Hersteller zu guter Qualität aber auch den Markt. Eindringlichstes Beispiel waren für mich: Farbfernsehchassis von Blaupunkt > FM120 und 130. Gingen einfach nicht kaputt. Dass die Grundigs nach 10 Jahren hin waren akzeptierten die Kunden und kauften wieder Grundig. Dass der Loewe nach drei Jahren (misst Philipsröhre der A68 und W76-Reihe) irreparabel war, hingegen nicht. Der Blaupunktkunde sah aber weiter 20 Jahre und hatte keinen Bedarf für einen Neukauf. Die gute Mitte machts also offenbar.
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                      Bei 2 meiner Kyocera FS habe ich nach Jahren das Problem bekommen (nach zigtausend Seiten), daß die Trommel scheinbar Schaden genommmen hat durch dauerndes Drucken schmaler Formate (graue Streifen an den Rändern, rote "Kalhstellen" an den Trommelrändern). Für einen "Fuffi" hat jetzt einer eine neue Trommeleinheit (Tausch = selber, 5 Minuten, werkzeuglos!) - so geht Technik, wenn Hersteller will. Der Andere druckt mit der "geschossenen" Trommel vorerst weiter, denn er ist nur für schmale Formate eingerichtet = den Fehler sieht keiner.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                        Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                        ...Manchmal nehmen sich die Hersteller zu guter Qualität aber auch den Markt... ...Die gute Mitte machts also offenbar.
                        Ja, klar, der Kunde, wo die Waschmaschine 20 Jahre läuft, rennt nicht zum Händler und kauft nach 5 Jahren eine Neue. Diese haltbare WaMa war dann im Wortsinn preiswert, obwohl teuer. Das Schlimme, jetzt scheint es so zu sein, daß auch das Teure nicht mehr hält.
                        Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                          Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                          Ja, klar, der Kunde, wo die Waschmaschine 20 Jahre läuft, rennt nicht zum Händler und kauft nach 5 Jahren eine Neue. Diese haltbare WaMa war dann im Wortsinn preiswert, obwohl teuer. Das Schlimme, jetzt scheint es so zu sein, daß auch das Teure nicht mehr hält.

                          Das ist auch nicht so neu. Taxifahrer, die lange nur Benz akzeptierten, jammerten dann so mit den Nachfolgern der W220-Reihe auch über mindere Qualität bei Mercedes. Heute fahren sie oft, siehe Berlin, Toyota-Hybrits oder Skoda Superb. Da fragt man sich auch verwundert, warum oft gutes Renommee so einfach verspielt wird. :Y
                          best regards

                          Mark von der Waterkant

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                            Gewinnmaximierung, vulgo: Gier. Die Zeiten der Gründerväter, die noch in Generationen dachten, sind vorbei. Der Anfang der Misere war IMHO Daimler-Chrysler - Stichwort Rost... Das ist heute überwunden, aber eine Schnapsidee kommt selten allein (hust... Renault...). Die Stärke ist noch die "Entwicklungstiefe" - fragt sich nur wie lange, denn mit dem Ende des Verbrenners hätte man den "unique point of sale" gegen die Asiaten verloren, die überlegene Motoren-Technik (und im Fall von ZF Getriebe-Technik). Über die Preise zu konkurrieren = Selbstmord. Man wird sehen...
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Wer billig kauft, kauft öfters - der Reinfall- und Obsoleszenz-Thread

                              Ich hab mich mit dem Thema Tintenstrahler erstmals nach langen Jahren wieder befasst nachdem ich mir im letzten Jahr eine neue Kamera zugelegt habe, man will ja vielleicht auch mal das ein oder andere Bild drucken. Ich habe mich etwas tiefer in die Sache eingelesen, Tintenstrahler für hochwertigen Fotodruck sind recht teuer. Aber egal wo man sucht, da gibt es überall Probleme mit diesen Tintenspritzern, egal von welchem Hersteller, egal wie teuer oder billig. Ich habe es dann gelassen. Bei DM bekommt man für kleines Geld recht gute Prints von seinen JPEGs.

                              Für meinen Office-Gebrauch habe ich den Brother MFC-L2700DW. Ein sehr günstiger Graustufenlaser Multifunktioner (160 €). Der macht einfach was er soll, druckt anständig, scannt anständig, kopiert anständig und hat bisher nach rund zwei Jahren noch keinen Cent zusätzlich gekostet für Verbrauchsmaterial z.B.. Wenn der es so 5, 6 Jahre macht, dann war das OK. Länger wäre natürlich schöner.

                              Gruß

                              RD

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                              Lädt...
                              X