Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dolores' Musiktipps

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Laut CD-Führer Klassik, Ausgabe 1993/94 (herausgegeben von Fono-Forum) ist das eine Aufnahme mit überragendem interpretatorischem Wert - sie klingt aber auch sehr gut und wurde damals häufig zur Beurteilung von LS und Verstärkern herangezogen:

    Vivaldi / Fagottkonzerte / I MUSICI & Klaus Thunemann, Fagott / Philips 432 124-2 / CD von 1991

    Das Fagott als tragendes Instrument ist sicher etwas ungewöhnlich aber diese Konzerte sind spannend anzuhören und niemals langweilig.
    Beste Empfehlung für diejenigen, die bei Vivaldi nicht bei den Vier Jahreszeiten hängengeblieben sind.

    Sehe gerade in meiner Liste, dass ich diese CD schon einmal empfohlen habe.
    Anmerkung Dolores: E.M., es hat sich bewährt, vorher in die Liste zu schauen!

    https://www.discogs.com/de/release/1...93-496-500-504

    LG
    E.M.

    Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

    Kommentar


      Aus dem Violinen-Feinkost-Angebot:

      Niccolo Paganini / Violin Concertos 1&2 / Kristóf Baráti - NDR Radiophilharmonie, Eiji Oue / Berlin Classics 00164628C / CD von 2009

      Keineswegs nur Violinakrobatik, sondern zwei sehr angenehm anzuhörende Violinkonzerte und der Baráti spielt das so lässig und selbstverständlich, dass man die teilweise enorm schwierigen Passagen für normal hält. Sehr gute Aufnahme, die den Solisten deutlich vor das Orchester setzt - macht viel Spass zuzuhören.

      https://music.apple.com/de/album/pag...315508787?l=en

      LG
      E.M.

      Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

      Kommentar


        Furioses Geigenspiel, feurige Musik, sehr gute Aufnahme - die pure musikalische Befriedigung:

        Anne-Sophie Mutter / Carmen-Fantasie / Wiener Philharmoniker, James Levine / DG 437 544-2 / CD von 1993

        Hat ja vermutlich eh' jeder im Plattenschrank / auf dem Server - sollte es tatsächlich noch Leute geben, die diese Scheibe nicht kennen, dann auf zum nächsten Plattenladen - oder wegen mir auch online bestellen.

        https://www.jpc.de/jpcng/classic/det...SABEgKxyvD_BwE

        LG
        E.M.

        Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

        Kommentar


          Einspielungen der Beethoven Sinfonien gibt es wie Sand am Meer, meine Lieblingsaufnahmen sind und bleiben (ich weiss, ich wiederhole mich) diese:

          Ludwig van Beethoven / Symphony 4 & 7 / Royal Philharmonic Orchestra, Rene Leibowitz / Chesky CD 81 von 1992 / Aufnahmen von 1961

          Die anderen CD der Reihe habe ich hier schon vorgestellt. Diese beiden sind quasi die flotten Vertreter der Neun.
          Immer wieder zum Staunen was Kenneth E. Wilkinson da vor über 60 Jahren auf Tonband verewigt hat.

          https://www.discogs.com/de/release/7...phonies-No-4-7


          LG
          E.M.

          Gehört mit Fyne Audio F 501 SP, Vincent SV-228 und Vincent CD-S 1.2

          Kommentar


            In den letzten Tagen war wieder Musik vom Tonband angesagt (diesmal hörte ich die Halbspurbänder mit 38 cm/sek durch - das ist für mich ein wahres akustisches Vergnügen), so dass ich erst heute wieder eine CD einlegte:

            Rimsky-Korsakov / Scheherazade / Philadelphia Orchestra, Riccardo Muti / EMI CDC 7 47023 2 / CD von 1983

            Diese Einspielung hatte lange Zeit so eine Art Referenzstatus inne, aufgrund ihrer überragenden Aufnahmegüte.
            Die Musik ist natürlich sehr spannend und abwechslungsreich, so dass ich sie als leicht verträglich bezeichnen möchte.
            Ein Blick in die Plattensammlung zeigt, dass auch eine LP dieses Stückes vorhanden ist - Japan LP mit dem
            Los Angeles Philharmonic Orchestra, Ltg. Zubin Mehta / King Record GXP 9012 / Aufnahme von 1974.
            Die muss ich mir kurzfristig zum Vergleich anhören.

            https://www.discogs.com/de/release/4...a-Scheherazade

            LG
            E.M.

            Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Grand Reference / Vincent SV-700 / Vincent CD-S 7 DAC

            Kommentar


              Posthum wurden auf dieser kurzen CD (35 Minuten) Stücke von ihm veröffentlicht, die noch "Skizzen" darstellten bzw. neue Versionen - nur Stimme und Gitarre (und teilweise ein paar Alltagsgeräusche mit dabei). Trotz der kurzen Laufzeit mit mehr Inhalt, als das Gros der Pop-Produktionen mit Langlaufzeit:

              Gianmaria Testa / Prezioso / INC 267 / CD von 2019

              G.T. verstarb 2016 leider viel zu früh. Seine Platten/CD gehören zu meiner absoluten Lieblingsmusik im U-Musik-Bereich.

              https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...=1264&gclid=EA IaIQobChMI3IuA2eWw-wIVieFRCh02-w5rEAQYASABEgLwgvD_BwE

              LG
              E.M.

              Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Grand Reference / Vincent SV-700 / Vincent CD-S 7 DAC

              Kommentar


                Eine der für mich schönsten Produktionen von einem der für mich wichtigsten Musiker:

                Deuter / Reiki - Hands of Light / New Earth Records CD 77132 von 1998

                Zum Link auf amazon (CD wird viel zu teuer angeboten), den ich nur einfüge, wegen der Rezensionen. Um die 80% 5-Sterne-Bewertungen geht es nicht, sondern um den ersten aufgeführten 1 Stern-Verriss, da stört sich der Rezensent an der unpassenden/störenden Frauenstimme - ein anderer (5 Sterne) findet die männliche Stimme im Hintergrund sehr passend. Auf der CD ist aber von Anfang bis Ende kein Gesang mit dabei ! Jetzt ist es allerdings so, dass die Musik von Deuter durchaus bei empfänglichen Menschen zu Wahrnehmungserscheinungen führen kann - also seid vorsichtig, falls Ihr die Musik komplett abhört .

                https://www.youtube.com/watch?v=gPoxzAz_kPk

                https://www.amazon.de/Reiki-Hands-Li.../dp/B0000253PH

                LG
                E.M.

                Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Grand Reference / Vincent SV-700 / Vincent CD-S 7 DAC

                Kommentar


                  Passend* zum heutigen Gedenktag und entsprechend feierlich:

                  Johannes Brahms / Sinfonie Nr. 2 & Alt-Rhapsodie / Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado / DG 427 643-2 / CD von 1989

                  *Natürlich nur musikalisch und nicht thematisch gemeint. Klanglich begeistert mich besonders die Alt-Rhapsodie op. 53 auf dieser CD.
                  Sehr empfehlenswert.

                  https://www.deutschegrammophon.com/d...-2-abbado-6088

                  LG
                  E.M.

                  Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2



                  Kommentar


                    Ein musikalischer und auch akustischer Genuss der Extraklasse, sind die Produktionen dieser Formation:

                    Christina Pluhar & L'Arpeggiata / All' Improvviso / Alpha 512 / CD von 2003/04

                    https://www.youtube.com/watch?v=XN8pSTaIcFE

                    Elemente der alten Musik, des Jazz und Folk mischen sich zu einer perfekten musikalischen Erlebnisreise. Technisch überragend eingefangen.
                    Diese CD war meine erste Begegnung mit dem Ensemble und viele sollten folgen. Wunderbar !

                    LG
                    E.M.

                    Gehört mit Fyne Audio F 501 SP / Electrocompaniet ECI 80 D / Rega Apollo (als Laufwerk zum DAC des Amp's)

                    Kommentar


                      Eine Musik für den Abend - wie finde ich eine passende CD/LP? Ganz einfach, in der Liste nachsehen, was ich hier im Thread noch nicht empfohlen habe .
                      Die Wahl fiel auf eine Jazz-CD:

                      Laila Dalseth & Friends / Some Other Time / Gemini Records GMCD 66 / CD von 1990 / Aufnahme Jan Erik Kongshaug

                      Das ist keine Solo CD von der Dalseth, sie singt allerdings in sechs von den zehn Titel, in einer losen Formation, alle Musiker sind auf dem Cover genannt und da dieser Tipp in meine alphabetisch geführte Liste aufgenommen werden muss, brauchts einen Namen (deutscher Ordungssinn halt) ....
                      Die Stücke würde ich dem traditionellen Jazz zuordnen, nichts Extravagantes oder schwer Verdauliches - gut als Abendmusik geeignet. Und dass klanglich nichts dran auszusetzen ist, dafür bürgt der Name Kongshaug (she. auch ECM Produktionen).

                      https://no.wikipedia.org/wiki/Gemini_Records

                      https://de.wikipedia.org/wiki/Laila_Dalseth

                      https://www.discogs.com/de/release/1...Hansen-Some-Ot

                      LG
                      E.M.

                      Gehört mit Fyne Audio F 501 SP / Electrocompaniet ECI 80 D / Rega Apollo (als Laufwerk zum DAC des Amp's)

                      Kommentar


                        Ein Geheimtipp ist's ja nun nicht wirklich - über 27 Mio. mal verkauft und wenn man es zum Jazz zählt, soll es das meistverkaufte Album dieses Genres sein -
                        aber eine Erinnerung, sich diese wunderbare Musik wieder einmal anzuhören:

                        Norah Jones / Come away with me / Blue Note Records TOCD-66001 / CD von 2002

                        Meine CD ist aus Japan (japanisches Textheft ist beigelegt) und enthält als Bonus einen 15. Titel (What Am I To You), der etwas anders abgemischt ist.

                        https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...SABEgJK8PD_BwE

                        LG
                        E.M.

                        Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                        Kommentar


                          #926
                          Habe ich, kann ich weiterempfehlen

                          Kommentar


                            Das hier könnte durchaus ein Geheimtipp sein:

                            Thomas Dybdahl / ... that great October sound / Glitterhouse Records GRCD 608 / CD von 2004

                            Eine interessante, kurzweilige CD - aber
                            warum muss ein ordentlicher Komponist und guter Musiker (aber ohne Stimme) unbedingt seine Werke selber singen?
                            Ist ja kein Einzelfall, hier aber sehr schade.

                            https://www.discogs.com/de/release/9...-October-Sound

                            LG
                            E.M.

                            Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                            Kommentar


                              Das erste Carnegie Hall Konzert (1959) von ihm hat Kultstatus, als er 1960 hier wieder auftrat, bot er einen völlig anderen Programmaufbau, in dem er seinen grossartigen Gästen (Miriam Makeba, Odetta, The Belafonte Folk Singers, Chad Mitchell Trio) sehr viel Zeit überlies für ihre Solos:

                              Belafonte / Returns to Carnegie Hall / MFSL MFCD 782 / Aufnahme vom 2. Mai 1960

                              Die Tonqualität ist nicht so spektakulär, wie beim Vorgänger aber ebenfalls sehr beeindruckend. Wer die Musik grundsätzlich mag, hat auch hier wieder viel Vergnügen beim Anhören (Spielzeit ca. 72 Minuten).

                              https://www.discogs.com/de/release/7...-Carnegie-Hall

                              LG
                              E.M.

                              Gehört mit Fyne Audio F 501 SP / Electrocompaniet ECI 80 D / Rega Apollo (als Laufwerk zum DAC des Amp's)

                              Kommentar


                                Als im Stadtpark die Laternen ausgingen, träumte sie, als junge Frau, von einem Cowboy als Mann:

                                GITTE HÆNNING / JOHANSSON / Etiquette Music 3710 / CD von 2004

                                Weit weg vom Schlager - Musik zwischen Liedermacher - Folk, Rock und Jazz - in deutsch, englisch, schwedisch und (Bonustitel 2) dänisch gekonnt vorgetragen. Eine gute CD.

                                https://www.discogs.com/de/release/1...ning-Johansson

                                LG
                                E.M.

                                Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Grand Reference / Vincent SV-700 / Vincent CD-S 7 DAC

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X