Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dolores' Musiktipps

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Er war unbestritten einer der grössten deutschsprachigen Sänger* der gehobenen U-Musik:

    Udo Jürgens / MERCI, UDO ! / SONY 88985 35752 2 / Doppel-CD von 2016

    Eine gute Zusammenstellung seiner bekannteren Lieder, allerdings teilw. in bis dahin unveröffentlichten Versionen (z.B. aus TV-Sendungen).
    Für so eine Compilation überraschend ausführliche Dokumentation zu jedem Stück.
    *Natürlich weiss ich, dass Jürgen Udo Bockelmann Österreicher war.

    https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...iAAEgL2NfD_BwE

    LG
    E.M.

    Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

    Kommentar


      Hier wieder ein Tipp, der nicht nur musikalischen Ansprüchen genügt, sondern auch tontechnisch erste Sahne ist:

      Felix Mendelssohn / Schottische Sinfonie (Nr. 3) & Die erste Walpurgisnacht / Cleveland Orch. & Chor, Ltg. Chr. von Dohnányi / TELARC CD-80184 von 1988

      Leider keine Musikbeispiele möglich - qobuz hat die Aufnahme zwar angezeigt aber bei Anwahl heisst es dann "Album nicht verfügbar".
      Die CD wird ein paar mal gebraucht angeboten.

      LG
      E.M.

      Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2



      Kommentar


        https://www.youtube.com/watch?v=oj2uoihUerg

        starke Frauen

        Kommentar


          Einzelne Stücke hieraus kennt jeder HiFi-Interessierte - aber auch die komplette Bühnenmusik ist sehr hörenswert:

          Edvard Grieg / Peer Gynt / Academy of St. Martin-in-the-Fields, Ltg. Neville Marriner / EMI CDC 7 47003 2 / CD von 1983

          Eine überragend gute Aufnahme mit Marriner (damals noch ohne "Sir") und seiner Akademy.

          https://www.discogs.com/de/release/4...iner-Peer-Gynt

          https://open.spotify.com/album/0VspT...?autoplay=true

          LG
          E.M.

          Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

          Kommentar


            Das war Ende der 1980'er auch so eine Vorführ-CD, die einem überall aufgedrängt wurde:

            Radka Toneff & Steve Dobrogosz / Fairytales / ODIN RECORDS NJ 4003-2 / CD von 1986

            https://www.youtube.com/watch?v=LR2kIKjp1_4

            Da die Platte nur vom Klang lebt - schöne Stimme mit Pianobegleitung, aber langweilige Zusammenstellung, lädt zu Einschlafen ein - ist sie bei mir fast in Vergessenheit geraten (obwohl ich sie eigentlich regelmässig höre - alle 10 Jahre 1x). Doch neulich wurde sie in einer aktuellen Testzeitschrift zur Klangbeurteilung einer Komponente zitiert und so hörte ich sie mir auch wieder einmal an.
            Was ist mein Lieblingstitel auf dieser CD - keiner.
            Bitte nicht falsch verstehen - dies ist durchaus als Musiktipp zu verstehen, der bestimmt etlichen Hörern gefallen wird. Der Funke springt nur nicht bei mir.

            Würde ich in dieser Rubrik nur Platten besprechen, die ich persönlich als Lieblingsmusik bezeichne, würde vermutlich keiner mehr mitlesen .

            LG
            E.M.

            Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

            Kommentar


              Mal was zum Schmunzeln:

              SKRUK - Rim Banna / Krybberom / Kirkelig Kultutverksted FXCD 276 / CD von 2003

              Lass Dich einmal überraschen, dachte ich mir, als mir obige CD heute in die Hände fiel. Die einzigen Worte auf dem Cover, mit denen ich was anfangen konnte war der Name Rim Banna (eine palestinensische Sängerin, die in Norwegen lebt und von der ich eine ziemlich gute CD im Archiv habe).
              Ein kurzer Blick auf das Foto liess mich eine Mumie erkennen - na ja, die Norweger eben, dachte ich mir.

              Also, die CD zum Kaffee eingelegt und so nebenbei laufen lassen - ein wenig seltsam, na ja, die Norweger eben, dachte ich mir.
              Der fünfte Titel, allerdings, liess mich aufhorchen - kam mir irgendwie bekannt vor .............

              Und so hörte ich heute am 18. Juni bei 35 Grad Aussentmperatur diese Weihnachts-CD eben bis zu Ende durch.

              Im Nachhinein stellte sich beim Plattentitel durchaus ein Sinn ein und das Foto zeigte auch keine Mumie mehr .

              https://open.spotify.com/album/51DQ4...?autoplay=true


              LG
              E.M.

              Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

              Kommentar


                Wunderschöne Klavierkonzerte von einem bei uns weitgehend unbekanntem britischen Komponisten auf einem sehr angesehenen Plattenlabel, das sollte passen:

                William Sterndale Bennett / Piano Concerto No. 1 & 3 / Malcolm Binns, London Philharmonic Orchestra, Nicholas Braithwaite / Lyrita SRCD.204 von 1990
                William Sterndale Bennett / Piano Concerto No. 2 & 5 / Malcolm Binns, Philharmonia Orchestra, Nicholas Braithwaite / Lyrita SRCD.205 von 1990

                Das ist Musik zur Entspannung in bestem Klangbild - sehr, sehr empfehlenswert.

                https://www.jpc.de/jpcng/classic/det...SABEgJg8PD_BwE
                https://www.jpc.de/jpcng/classic/det...CABEgJoVvD_BwE

                LG
                E.M.

                Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                Kommentar


                  Unstrittig hatte sie eine echt ge... Frisur aber auch etliche wirklich starke Hits:

                  Dusty Springfield / I Close My Eyes And Count To Ten / Philips 6308 034 / LP von 1970

                  https://www.discogs.com/de/release/1...d-Count-To-Ten

                  Der Sound ist, wie bei vielen 70'er Jahre Produktionen eher flach, doch bei über fünfzig Jahre alten Platten, will ich mal nicht pingelig sein.

                  LG
                  E.M.

                  Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Reference, Vincent SV-700, Vincent PHO-701, DUAL CS 800, Goldring 2500

                  Kommentar


                    Eine der international höchstdekorierten Produktionen von MDG:

                    Domenico Scarlatti / Sonatas / Christian Zacharias, Piano / MDG 940 1162-6 / Hybrid-SACD von 2004

                    Bei dieser Musik habe ich immer das Gefühl, dass der Herr Scarlatti zu den hyperaktiven Menschen gehört haben muss, deshalb nicht gerade die Meditationsmusik für einen Romantiker wie mich, aber trotzdem beeindruckend und immer wieder einmal gern gehört.*

                    https://www.jpc.de/jpcng/classic/det...iABEgLrpvD_BwE

                    LG
                    E.M.

                    *Das ist gelogen, aber ich kann meine Tipps doch nicht immer mit einer Negativzeile abschliessen.

                    Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2

                    Kommentar


                      Diese Musik gefällt mir dauerhaft und es sind etliche LP/CD davon im Archiv. Nachfolgende CD gehört dabei zu den klangstärksten Aufnahmen:

                      Ichu Manta / Inti Punchai / Jeton JET 60 027 / Bell Musik CD von 2000

                      Die Aufnahmen sind von 1993 aus dem Tonstudio Bauer, Ludwigsburg von Carlos Albrecht. Wiederveröffentlichung mit neuem CD-Mastering durch Andreas Spreer - TACET in 2000. Volker Bell (Bell Musik GmbH) hat die Rechte an den berühmten Jeton Produktionen erworben und die Aufnahmen in den 2000'ern
                      wiederveröffentlicht.
                      Für "Raumhörer" ist die vorliegende CD ein Fest.

                      Aufnahme kann man über amazon downloaden - zum Reinhören habe ich nichts gefunden.

                      LG
                      E.M.

                      Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                      Kommentar


                        Auch heute noch gut anzuhören und nicht so "überhört" wie die diversen Dire Straits Produktionen:

                        Mark Knopfler / golden heart / Vertigo - Mercury 514 732-2 / HDCD von 1996

                        Sehr romantisch und klasse Aufnahme - gehört zu meinen Lieblings-CD.

                        https://de.wikipedia.org/wiki/Golden_Heart
                        https://open.spotify.com/album/6GY9O...?autoplay=true

                        LG
                        E.M.

                        Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                        Kommentar


                          Für den Abend noch ein wenig Hochkultur:

                          Ludwig van Beethoven / Sinfonien 1 & 3 / Royal Philharmonic Orchestra, Ltg. Rene Leibowitz / Chesky Records CD 74 von 1992

                          Die Aufnahmen sind vom April 1961 und sind meine absoluten Lieblingsaufnahmen dieser Musik, obwohl ich noch mehrere, auch ganz aktuelle auf SACD, Versionen der Beethoven Sinfonien habe. Ich kenne keine Interpretation, die mir besser gefiele und tontechnisch sind diese Aufnahmen state of the art.
                          Hinweis für Kenner - Toning. war Kenneth E. Wilkinson.

                          https://www.discogs.com/de/release/1...roica-Opus-55-

                          LG
                          E.M.

                          Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                          Kommentar


                            Die Beethoven Kulturwoche habe ich heute mit der Neunten abgeschlossen. Angehört habe ich mir diese Fassung:

                            Beethoven / Symphony No. 9 / Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks, Ltg. Günter Wand / RCA Victor - BMG RD 60095 / CD von 1989

                            Über das Werk gibt's kaum mehr was zu erzählen, bleibt für den HiFiisti die Klangbewertung und da kann diese reine Digitalfassung gegen meine favorisierte Einspielung von Chesky mit Leibowitz (analoge Aufnahme von 1961 - she. auch #762) nicht anstinken (meine Ansicht). Im Vergleich bietet die neuere Einspielung nicht die famose Durchhörbarkeit und eine dicht gedrängte, schmale Bühne ohne besondere Tiefe - die alte Aufnahme ist herrlich offen mit breiter Bühne und ausgezeichneter, tiefer Bühnendarstellung, z.B. sind im Schlusschor die Solisten deutlich vor dem Chor plaziert und nicht irgendwie mittendrin. Aber sicherlich interessiert das nur die "Raumhörer" - die nur musikalisch Interessierten haben an der Wand-Einspielung mit Sicherheit die gleiche Freude.

                            https://www.discogs.com/de/release/9...-Symphony-No-9


                            LG
                            E.M.

                            Da man mir vorwirft, hier im Forum unzulässige Werbung zu betreiben, ist nachfolgender Hinweis weitgehend unkenntlich gemacht. Die Plattenlabels im obigen Text lasse ich aber stehen, da hier eh' keiner mehr CD/LP kauft.

                            Gehört mit Vienna acoustics Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                            Kommentar


                              Wieder einmal was Unbekanntes im Plattenschrank gefunden:

                              Kevin Johnson / Journeys / TELDEC 6.23617 AS / LP von 1978

                              Hatte einen alten Thorens Plattenspieler von einem Bekannten hier, der brummte in einem Kanal. Diagnose - Unterbrechung in der Abschirmung, ist bei den alten Thorens mit dem dünnen Kabel nicht unüblich, der Bruch passiert direkt am fest vergossenen Stecker. Neue Stecker angelötet mit gutem Knickschutz und alles ist gut. Gerät neu justiert, Nadel gereinigt und dann eine zeitgenössiche Platten aufgelegt - so kam der Kevin zum Zug, kannte den gar nicht.

                              https://www.discogs.com/de/release/5...hnson-Journeys
                              https://www.youtube.com/watch?v=GG2LYcl5hME

                              LG
                              E.M.

                              Gehört mit Fyne Audio F 501 SP, Vincent SA-32/SP-332, Vincent PHO-300, Thorens TD 147 mit ELAC D 794 H 30

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Wie viele Halbtonschritte beinhaltet eine Oktave?

                              Lädt...
                              X