Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dolores' Musiktipps

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nach langer Zeit habe ich mich wieder einmal an eine komplette Oper getraut - was für ein grandioses Musikerlebnis:

    Vincenzo Bellini / Norma / Cecilia Bartoli u.a. / Orchestra la Scintilla, Ltg. Giovanni Antonini / DECCA 478 6018 / 2-CD-Set von 2013

    CD 1 - Erster Akt mit dem unvergleichlichen "Casta Diva" - eine Stunde Pause (zur geistigen und emotionalen Verarbeitung) - dann CD 2 - Zweiter Akt.

    Natürlich sind Opern nicht jedermanns Sache, ich mag auch nur die, deren musikalischer Gehalt mich emotional anspricht. Handlung und Text sind ziemlich nebensächlich, man versteht ja doch nichts .

    Also, nur Mut und ausprobiert.

    Natürlich hilft bei einer Oper ein stimmenfreundlicher Lautsprecher, wie die Vienna acoustics Liszt, sehr das Ganze unbeschädigt zu überstehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=6iZnXHK_llg
    https://www.rondomagazin.de/kritiken...itiken_id=8330

    LG
    E.M.

    Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

    Kommentar


      I hab a halbes Leben in der Oper verbracht, die Frau ist da immer noch drinn, zuhause ueber Lautsprecher geht des ned...nie und nimmer.....wenns hochkommt mal a Overtuere, und dann aber schnell was anders...

      Live ist dann was anders....des wars grad

      .https://www.lamonnaiedemunt.be/fr/pr...-this-the-end2

      Gruss
      LowIQ

      Kommentar


        Hier geht's rund:

        The Dice of Dixie Crew / Second Sight / inak 822 CD / Aufnahme aus dem Tonstudio Bauer, Ludwigsburg vom Dez. 1980. Toning. Carlos Albrecht.

        Zitat aus dem Covertext: .... sie mit der ungefähr gleichen Lautstärke abzuspielen, die eine Dixieland Band bei einem Hörabstand von ca. 3-6 Metern erzeugt (etwa 85-110 dB/Phon). ...

        Knackig und fezzig klingt das - tolle Musik und Aufnahme - ob ich die "vorgeschriebene" Lautstärke eingehalten habe, weiss ich nicht, aber hat riesig Spass bereitet.

        https://www.discogs.com/de/release/4...w-Second-Sight
        https://music.apple.com/de/album/second-sight/373568763

        LG
        E.M.

        Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

        Kommentar


          Für mein Empfinden schrieb er einige der schönsten Hollywood Filmmusiken:

          Dimitri Tiomkin / The Film Music of D.T. / Royal College of Music Orchestra, Sir David Willocks / Unicorn-Kanchana DKP (CD) 9047 / CD von 1985

          Auf dieser CD begegnet man aber nicht den originalen Filmmusiken, sondern sie sind in sinfonischen Werken verarbeitet. Das Orchester besteht überwiegend aus jungen Musikern, die hiermit erstmalig unter professionellen Bedingungen musizierten. Eine sehr interessante und spannende Aufnahme.

          https://www.google.com/search?q=dThe..._piiFqHtA4L_4M
          https://de.wikipedia.org/wiki/Dimitri_Tiomkin

          LG
          E.M.

          Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2
          Zuletzt geändert von E.M.; 26.04.2022, 14:40.

          Kommentar


            Eine der besten Platten dieses Genres schlechthin (meine Meinung):

            Hans Theessink / Call Me / Minor Music MM 801022 / CD von 1992

            Hier stimmt wirklich alles - alles Top-Stücke zwischen dramatischem Blues (Nr. 9 The Planet) und rasant, fröhlichem Country Rock (Nr. 8 New Orleans).
            Aufnahme/Klangqualität der Extraklasse - eine echte Referenzaufnahme in jeder Hinsicht.
            Es gibt auch Remaster-Ausgaben, die ich nicht gehört habe, meine Bewertung bezieht sich auf die Originalausgabe von 1992.

            https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...SABEgIOO_D_BwE

            LG
            E.M.

            Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2 (Zusatzinfo aus gegebenem Anlass: XLR-Kabel von Silent Wire; LS-Kabel QED Genesis)

            Kommentar


              Eine der besten Platten dieses Genres schlechthin (meine Meinung):

              Hans Theessink / Call Me / Minor Music MM 801022 / CD von 1992
              Habe ich auch. Zustimmung, ist wirklich gut.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Zum "mechanischen" Einspielen neuer LS suche ich mir immer instrumentale Musik aus, die gut im Hintergrund dudeln kann, ohne Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und da mein Archiv, aus meiner Sicht, keine Dudelmusik enthält, spiele ich seltener Gehörtes aber Gutes - z.B.:

                Fraunhofer Saitenmusik / Klangträume / Trikont US-0344 / CD von 2005

                Hackbrett, Harfe, Kontrabass - lässt nicht viel erwarten, aber Überraschung - einfach mal anhören.

                https://www.amazon.de/Klangr%C3%A4um.../dp/B000BITEDA
                https://de.wikipedia.org/wiki/Fraunhofer_Saitenmusik

                LG
                E.M.

                Gehört mit Fyne Audio F 500 SP, Vincent SV-200, Vincent CD-200 (OCOS LS-Kabel, QED Silver-Spiral Cinchverbinder)

                Kommentar


                  Im Sinne des vorherigen Tipps ist auch diese Musik sehr gut geeignet:

                  Büdi Siebert / Idogo Music / Araucaria Music 73607 / CD von 2002

                  Die Musik ist zur Begleitung von Tai Chi und Chi Kung oder auch zur Entspannung gedacht - gefällt mir gut.

                  https://www.silenzio.com/Idogo-Music...ebert-Buedi/de
                  https://open.spotify.com/album/196YpqEeusds0W629X4cv1

                  LG
                  E.M.

                  Gehört mit Fyne Audio F 500 SP, Vincent SV-200, Vincent CD-200 (OCOS LS-Kabel, QED Silver-Spiral Cinchverbinder)

                  Kommentar


                    Bevor ich dann morgen mein Klaus Schulze Gedenk-Wochenende beginne, hier noch ein Nachschlag zu den beiden vorangegangenen Tipps:

                    Kagermann / Violunar / inak 9014 / CD von 1992

                    Diese CD habe ich, als sie neu herauskam 1992, nicht besonders gemocht, sie konnte m.M.n. einfach nicht "anstinken" gegen die Sachen von Friedemann und Silent Jazz Ensemble (beide vom gleichen Vertrieb). Dieses Urteil hielt ich sogar noch aufrecht, als mich Thomas Kagermann (zusammen mit dem Percussionisten Nippi Noya*) 1996 wg. der Sache mit dem Sound & Vision-Projekt im Studio besuchte. Er war ein sehr netter, ruhiger Künstler (und der N. Noya war in diesem Sinne praktisch unsichtbar) aber seine Musik riss mich nicht vom Hocker.
                    Deshalb habe ich die hier empfohlene CD wohl seit zwanzig Jahren nicht mehr gehört - bis heute.
                    Nachdem es nun unwahrscheinlich ist, dass sich der Inhalt der CD verändert hat, muss ich wohl meine Einstellung zu dieser Musik verändert haben. Mein heutiges Urteil - klasse Instrumentalscheibe mit klasse Sound - sehr empfehlenswert.

                    https://music.youtube.com/playlist?l...oN29tK1-bwDe1E

                    LG
                    E.M.

                    *Nippi Noya ist ein phantastischer Musiker, ist auf den berüchtigten Produktionen von Charlie Antolini teilw. mit dabei.

                    Gehört mit Fyne Audio F 500 SP, Vincent SV-200, Vincent CD-200

                    Kommentar


                      Im Gedenken an Klaus Schulze (1947-2022):

                      Klaus Schulze / Mirage / SPV 085-304032 CD / Aufnahmen von 1977 - CD von 2005

                      Eigentlich ist es für mich selbstverständlich die Musik von K.S. über LP zu hören, heute ist aber Monatsletzter und da steht einige Büroarbeit an, so dass ausnahmsweise die CD zum Einsatz kommt und die Musik "nebenbei" gehört wird (ich kenne sie eh in- und auswendig).
                      Obige CD enthält einen fast zwanzig minütigen Bonustitel. Die LP von 1977 war schon fast eine Stunde lang und gehörte zu den längsten LP's überhaupt.

                      Ich könnte mir vorstellen, dass die Musik von K.S. eines Tages zur E-Musik gerechnet wird - mit typischer U-Musik aus Pop/Rock hat sie jedenfalls nichts gemein.

                      https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...SABEgIBaPD_BwE

                      LG
                      E.M.

                      Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Reference, Vincent SV-700, Vincent CD-S 7 DAC (LS-Kabel Silent Wire, XLR-Kabel Pangea)

                      Kommentar


                        Klaus Schulze ist mir auch ein Begriff, die LP "Mirage" habe ich in den 80ern oft gehört, da konnte man fast mit in Trance fallen, auf jeden Fall Musik die wohl einzigartig ist. Ich habe aber auch Jean Michel Jarre (Oxygen, Equinox) sehr gern gehört und vor Allem Kraftwerk (Computerwelt etc etc.) Gruß, Joachim

                        Kommentar


                          Zitat von Gast Beitrag anzeigen
                          Klaus Schulze ist mir auch ein Begriff, die LP "Mirage" habe ich in den 80ern oft gehört, da konnte man fast mit in Trance fallen, auf jeden Fall Musik die wohl einzigartig ist. Ich habe aber auch Jean Michel Jarre (Oxygen, Equinox) sehr gern gehört und vor Allem Kraftwerk (Computerwelt etc etc.) Gruß, Joachim
                          Da reichen paar PA speaker und subs.

                          LG

                          Kommentar


                            Im Gedenken an Klaus Schulze (1947-2022) - Fortsetzung:

                            Klaus Schulze / Silhouettes / SPV 267 202 / CD von 2018

                            https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...iABEgLIZvD_BwE

                            Ein Spätwerk von K.S. das er in den Linernotes als "Konzert für mich" bezeichnet.
                            Grandios für mich und denen die seine Werke mögen - für Andere eben nur Geräuschkulisse.

                            LG
                            E.M.

                            Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Reference*, Vincent SV-700, Vincent CD-S 7 DAC

                            *Leider habe ich weder PA-LS noch Sub's zum Musikhören, muss mich mit HiFi-Krempel begnügen und mir einbilden, dass sowas zufriedenstellend funktioniert.

                            Kommentar


                              So, noch ein letzter Tipp zum Gedenken an K.S.:

                              Klaus Schulze / Dune / Brain 0060.225 / LP von 1979

                              Seite A ist, glaube ich, mit einem einzigen Stück mit 30:06 Min. Laufzeit die längste Rille im Archiv. Allerdings erschliesst sich das Stück auch erst mit der Zeit.
                              Keine Chance beim modernen Streamer, der nach 18 Sekunden wissen muss, was Sache ist und max. 3 Minuten Zeit hat für einen Titel.
                              Die B Seite ist etwas einfacher zu erfassen, auch durch einen Sprechgesang und Cello-Begleitung (nochmal über 26 Minuten Laufzeit).
                              Klaus Schulze muss ein sehr sozialer Mensch gewesen sein, kaum einer hatte so wenig Geld pro Minute Spielzeit verlangt.

                              Wie fast immer, bezieht sich meine Besprechung auf die Originalausgabe - spätere Versionen können abweichen (she. 1. Link).

                              http://www.musikreviews.de/reviews/2...lze/Dune-1979/
                              https://www.youtube.com/watch?v=zB4P_tKcUvs

                              LG
                              E.M.

                              Gehört mit Vienna acoustics Beethoven Baby Reference*, Vincent SV-700, Vincent PHO-701, Dual CS-800, Goldring 2500

                              Kommentar


                                Zu dieser Platte muss man ja nicht viel erzählen - kennt vermutlich jeder (wenn nicht, she. wikipedia-Link):

                                Phil Collins / Face Value / WEA 99143 / LP von 1981

                                Immer wieder hörenswert.

                                https://en.wikipedia.org/wiki/Face_Value_(album)
                                https://music.youtube.com/playlist?l...1P56A4LWNCzfNE

                                LG
                                E.M.

                                Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / ECP II / Rega P 6 mit Rega Ania MC

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X