Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dolores' Musiktipps

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine von mir eher selten gespielte Musik, daher immer wieder neu zu entdecken - und das lohnt sich:

    George Gershwin / Rhapsody in Blue & Concerto in F / Cincinnati Jazz Orchestra, Erich Kunzel / TELARC CD-80166 von 1988

    Hier lässt es der Kunzel nur musikalisch "krachen" ohne der sonst häufigen Showeffekte.

    https://music.youtube.com/watch?v=PM...MVMPMXsYVRtAn0

    LG
    E.M.

    Gehört mit Fyne Audio F 501 SP, Vincent SV-228, Rega Apollo

    Kommentar


      Hier einmal ein musikalisches Highlight ganz ohne HiFi-Anspruch:

      Jascha Heifetz / Works for Violin / RCA Victor Symphony Orchestra, Ltg. W. Steinberg / BMG GD 87709 CD von 1988 / Aufnahmen von 1951/52

      Grossartige Musik vom Jahrhundertgeiger interpretiert - für mich die genau richtige Musik zum Kaffee heute.

      https://www.discogs.com/de/release/8...rks-For-Violin

      LG
      E.M.

      Gehört mit Fyne Audio F 501 SP, Vincent SV-228, verbunden über Coax-Digitalleitung mit Nakamichi CD Player 2

      Kommentar


        Nachdem heute morgen eine CD mit Sinfonien von Mozart lief (hier schon besprochen), war vorhin ein Kontrastprogramm angesagt:

        Yello / Toy / Polydor/Universal 0602547821607 / CD von 2016

        Recht abwechslungsreich und voller Soundgags und mächtig was für die Tieftöner - typisch für Yello eben.
        Für Kammermusikliebhaber wohl eher ungeeignet, dafür macht's bei Lauthörern ordentlich Laune.

        https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...SABEgKylfD_BwE

        https://music.youtube.com/playlist?l...Ymj5BO0pFQp02k

        LG
        E.M.

        Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Vincent SV-228, verbunden über Coax-Digitalleitung mit Nakamichi CD Player 2

        Kommentar


          Und weil es gestern echten Spass bereitete, gibt's heute einen Nachschlag:

          Yello / Touch / Polydor/Universal 0602527194851 / CD von 2009

          Die Jubiläums-Produktion zum 30 jährigen Bestehen des Projektes Yello. Enthält viele Jazz-Elemente, durch Till Brönner besonders hervorgehoben.
          Phantastischer Klang, die Effekte und elektronischen Soundteppiche schweben durch den ganzen Raum, während Solo-Instrumente und Stimmen scharf umrissen zwischen den LS abgebildet sind.

          https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...o/hnum/4170019

          LG
          E.M.

          Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Vincent SV-228, verbunden über Coax-Digitalleitung mit Nakamichi CD Player 2

          Kommentar


            Hier geht's demnächst weiter, derzeit habe ich mich wieder einmal in meine "analogen Playlist's" verliebt und höre COMPACT CASSETTE (!!!).

            Meine "neuesten" Aufnahmen sind von 2007, auf einem TEAC V 8030 S aufgenommene Lieblingsstücke von LP und CD. Davor war eine lange CC Pause, die bis 1991 zurückreicht, da bespielte ich etliche CC mit Geräten wie Nakamichi Dragon und Tandberg TCD 3014 mit ausgewählten Stücken von CD.
            Es kamen vielfach die Kauf-CD von Stereoplay/AUDIO und HiFi-Vision zum Zuge - diese CD waren echte Verkaufsschlager in unserem "Musikladen", obwohl deutlich teurer, als die übliche Ware. Meine ältesten CC habe ich Anfang - Mitte der 1980'er Jahre aufgenommen auf einem Sony TC-K 8 B, das war mein erster Cassettenrekorder überhaupt. Als Bandmaterial kam nur allerbeste Ware zum Einsatz, weshalb die CC auch heute noch alle funktiontüchtig sind. Da sie nur zum "Nebenbeihören" eingesetzt werden, würden mich klangliche Einbußen nicht stören, falls sie denn vorhanden wären.
            Zum Abhören benutze ich heute ein revidiertes Nakamichi CassetteDeck 1 in praktisch neuwertigem Zustand.

            Für mich ist die Langlebigkeit der bespielten CC fast ein Wunder, denn ursprünglich habe ich nur CC für die Nutzung im Auto aufgenommen und ging von einer Lebensdauer von fünf bis sieben Jahren aus.

            Mein eigentliches Aufnahmemedium bis heute ist die Tonbandmaschine, derzeit ReVox B 77 MK II und ReVox A 700. Meine Grundig TS-1000 muss jetzt weichen, brauche den Stellplatz für einen weiteren Plattenspieler.

            https://www.audio-markt.de/market/gr...000-2059162683

            War nett Euch über alte Zeiten zu berichten - vielen Dank für's geduldige Lesen.

            LG
            E.M.

            Höre derzeit mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 und AW 250 R, sowie Nakamichi CassetteDeck 1

            Kommentar


              Ich erlaube mir eine Einschaltung:
              Außergewöhnlich - Renè Aubry
              https://www.youtube.com/watch?v=neGM...4MsZzg&index=1
              https://www.youtube.com/watch?v=MGmc...Gn3EeM&index=1

              LG, dB
              Der Klügere gibt nach ...
              Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

              Kommentar


                Hallo Erwin, auf Deine Anregung hin, habe ich mir meine einzige CD von R.A. vorhin angehört:

                René Aubry / Plaisirs D'Amour / Arcade 3040862 ARC 331 / CD von 1995

                Lieder (fast) ohne Worte, ruhig, melancholisch zum Teil, aber nicht meditativ, dazu sind zuviel Jazzelemente enthalten. Hörenswert.

                https://www.youtube.com/watch?v=12_phNqj0B0

                LG
                E.M.

                Gehört mit Vienna acoustics Imperial Liszt, Electrocompaniet EC 4.8 / AW 250 R / EMP 2 / ECD 2

                Kommentar


                  Ich kenne diese CD - ich habe sie fast alle ....

                  LG, dB
                  Der Klügere gibt nach ...
                  Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                  Kommentar


                    Erwin, wenn Du fast alle CD von Aubry hast, kannst Du mir vielleicht helfen. In meinem Musikladen (also im letzten Jahrhundert) hatte ich eine Live-CD eines französischen Künstlers mit sehr kräftiger, markanter Stimme (tiefer Tenor) und darauf war ein unglaublich dynamisches Stück (Stimme - Schlagzeug - Keyboard), das ich sehr gern bei Vorführungen eingesetzt habe. Leider ist diese CD nach Verkauf nicht nachbestellt worden, weil wir nach Umstellung auf Wohnraumstudio den Tonträgerverkauf an Endkunden eingestellt haben.
                    Einer meiner heutigen HV Kunden hatte stets im Thekenbereich einige CD von René Aubry ausgestellt und ich glaubte mich zu erinnern, dass das der Sänger von meiner damaligen Vorführ-CD wäre und kaufte eben die zuvor empfohlene - aber die ist musikalisch weit davon entfernt, ganz anderes Genre oder
                    hat der Aubry tatsächlich einmal eine Live-CD gemacht, die zu meiner Beschreibung passt?

                    LG
                    E.M.

                    Kommentar


                      Mit ''fast alle'' habe ich etwas übertrieben Aubry hat gut 25..26 CDs veröffentlicht von den ich die habe die mir gefallen - das sind 11..12. Ich fürchte, ich kann Dir bei Deiner Suche nicht helfen. Die Instrumentierung passt nicht zu Aubry. klassisches Schlagzeug kommt bei ihm so gut wie nicht vor. Meist sind es ausschweifende perkussive Rhythmus Arrangements in der Begleitung. Gesang ist auch eher seltener und wenn dann nicht markant sondern eher ruhiger Natur. Aubry selbst spielt Gitarre, Mandoline, Bouzouki, Banjo und Akkordeon. ...

                      LG, dB
                      Der Klügere gibt nach ...
                      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                      Kommentar


                        Erwin, das dachte ich mir auch, der Aubry war nicht der Gesuchte. Irgendwann komme ich vielleicht noch durch Zufall an den gesuchten Künstler.

                        Heute habe ich weiter Cassette gehört und da ist mir aufgefallen, dass etliche Künstler, die in den 80'ern wirklich gute Musik machten, heute völlig weg vom Fenster sind, obwohl sie altermässig doch durchaus noch aktiv sein könnten.

                        Beispiele: Double - Carmel - Hothouse Flowers "People" - Alison Moyet - Terence Trent D'Arby - Hooters - Bruce Hornsby And The Range ......

                        Jonathan Butler, ein Instrumentalist, der mit seiner Musik in die Richtung wie René Aubry ging - auch verschwunden - na ja, hab' allerdings mein Ohr auch nicht gerade an der aktuellen Musik.

                        LG
                        E.M.

                        Kommentar


                          Der Hornsby z.B. tut noch ...
                          https://www.youtube.com/watch?v=gkqH5BOTSTw

                          LG, dB
                          Der Klügere gibt nach ...
                          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                          Kommentar


                            Zitat von E.M. Beitrag anzeigen
                            ...Irgendwann komme ich vielleicht noch durch Zufall an den gesuchten Künstler.
                            Freilaufende Idee: Wenn Du Dich an den Songtext erinnern kannst - auch nur "schnipselweise", dürfte das recht einfach zu "ergoogeln" sein.
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                            Kommentar


                              Lieber rf - der Text ist französisch und die paar Wörter, die ich in dieser Sprache verstehe, kamen offenbar nicht vor.
                              Ich habe den Gesang, die Stimme und die sehr dynamischen Schlagzeugeffekte gut im Gedächtnis, nur leider kann ich daraus nichts formulieren.
                              Durchaus möglich, dass ich mich spontan erinnere, wenn ich den Namen höre/lese - doch beim letzten Mal hat's nicht funktioniert - she. René Aubry.

                              LG
                              E.M.

                              Kommentar


                                Es gibt für's Handy eine Musik Erkennungs App. Da kannst sogar reinsingen - mein Neffe hat sowas - funktioniert verblüffend gut.

                                LG, dB
                                Der Klügere gibt nach ...
                                Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Halbtonschritte beinhaltet eine Oktave?

                                Lädt...
                                X