Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Lautsprechermeßsoftware

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

    Genau, wenn man es so ließe, würde der Sub "zu spät kommen", drum lässt man noch einmal Audyssey drüberlaufen und gut. Hat (bei mir) bis auf die Korrektur des Delays keine weiteren Unterschiede gebracht, man muß also nicht befürchten, daß das die AM-Einmessung wieder "verhunzt".
    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

    Kommentar


    • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

      ...ein Delay im LFE ist ja nichts anderes als wenn der Sub weiter weg stehen würde. Es darf halt nicht an die Grenze des Einstellbereiches kommen...

      Was ich nicht verstehe, warum ist die Einmessung bei AVR's ausgerechnet im Bass schlecht?!
      Und, wenn das so ist, wie kann sie dann gleichzeitig im restlichen F- Bereich gut sein?

      Mein Bauchgefühl sagt mir, eine dezidierte Stereolösung ist besser für Stereo (also z.B. Dirac), einfach weil auf diese Anwendung hin optimiert...


      P.S.: Wenn man natürlich "Stereo" eh in irgend einem Upmix hört (weil die restlichen LS ja da sind), erübrigt sich die Frage....
      Gruß
      Söckle

      Kommentar


      • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

        Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
        #357, 358: Das Antimode ist dieses http://ak-soundservice.de/anti-mode-8033-s-ii ist speziell für Subwoofer / AVR gedacht. Die Aufstellung etc. = etwas "kontraintuitiv", der Sub wird im Maximum der Modenanregung aufgestellt, dann wird eingemessen
        Ich habe am Hörplatz(nach Audesseyeinmessung) keine Moden. Das heißt ich würde das Antimode, wenn überhaupt, am jetzigen Standort des SW anwenden.

        Wo gehört denn das AM dazwischengeschaltet?
        Let There Be Rock

        lg
        maho

        Kommentar


        • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

          Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
          ...Was ich nicht verstehe, warum ist die Einmessung bei AVR's ausgerechnet im Bass schlecht?! Und, wenn das so ist, wie kann sie dann gleichzeitig im restlichen F- Bereich gut sein?
          Letzteres habe ich nicht behauptet, bei mir war der restliche Bereich wohl gut genug, da Audyssey XT wenig Messbares gebracht hat. Warum schlecht im Bass, gute Frage, mein "half-educated guess" es gibt bessere Verfahren, aber bei Anderen patentiert
          Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

          Kommentar


          • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

            #363: Zwischen Sub-Ausgang des AVR und Sub. Andererseits, wenn Du am Hörplatz keine Moden hast = brauchst Du gar nichts.
            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

            Kommentar


            • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

              Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
              #357, 358: Die Aufstellung etc. = etwas "kontraintuitiv", der Sub wird im Maximum der Modenanregung aufgestellt, dann wird eingemessen
              Genau das ist der Trick.
              Den Subwoofer da hin stellen wo ein ordentlicher Pegel am Hörplatz ist.
              Am besten keine allzu hohen Auslöschungen im Frequenzgang.
              Dann braucht die Einmessung nur die Spitzen Pegel absenken.

              Und dann wird auch die AV Einmessung recht gut funktionieren.
              Da haben die neueren Audyssey einen großen Vorteil.
              In der App wird der Frequenzgang des Subs angezeigt und du kannst den noch anders aufstellen.

              Gruß Frank

              Kommentar


              • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

                Ja. In meinem L-Zimmer ist das die Raumecke, Optimum ca 30 cm über dem Boden (Hocker). Problem gelöst + Hocker steht nicht mehr im Weg, win-win.
                Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

                Kommentar


                • AW: Welche Lautsprechermeßsoftware

                  Korrektur wg. flatus cerebri: Sub steht nicht mehr im Weg.
                  Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X