Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DAB Radio

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: DAB Radio

    Abgeschätzt aus der Karte mit der Empfangsprognose dürften es um die 20 km zum nächstgelegenen Sender sein. Im Auto hab ich einen DAB- Adapter, die mitgelieferte Scheibenantenne liegt provisorisch und ohne Masseverbindung im Handschuhfach. Da hab ich in der Stadt und auch weiträumig drumherum (fast) gar keine Probleme, vergleichbar mit UKW.....
    Gruß
    Söckle

    Kommentar


    • #17
      AW: DAB Radio

      Wie ist der DAB Adapter im Auto verbunden ?
      Bluetooth oder Aux ?

      Den vielleicht mal zu hause anschließen.
      Ist der Empfang dort Störungsfrei ist es wohl das Radio.
      Wenn nicht stört etwas sporadisch den Funk Empfang.


      Gruß Frank

      Kommentar


      • #18
        AW: DAB Radio

        ...über Aux, der Anschluss wäre kein Problem. Den Test kann ich machen, brauche nur etwas Zeit dazu am Wochenende...

        Wobei ich dann halt jeweils ein Gerät mit zugehöriger Antenne teste. Ich kann also keinen Rückschluss ziehen ob Antenne oder Empfangsteil das Problem sind....
        Gruß
        Söckle

        Kommentar


        • #19
          AW: DAB Radio

          Hast du mal die Länge der Teleskopantenne verändert? Manchmal hilft dies auch.

          Gruß

          Uwe

          Kommentar


          • #20
            AW: DAB Radio

            Zwecks der Länge hab ich gerade auf die Schnelle gegoogelt:

            http://support-uk.pure.com/de/kb/art...ths-for-dab-fm

            DAB Band III - 65 cm
            DAB Band II - 85 cm

            Die Teleskopantenne am Radio misst ca. 66cm

            Jetzt müssste man noch schauen, welche Sender auf welchem Band liegen....


            Aber, Umbau auf Buchse ist eh fest eingeplant, und dann kommt die oben genannte Oehlbach Antenne dran.....
            Gruß
            Söckle

            Kommentar


            • #21
              AW: DAB Radio

              Bin scheinbar nicht der erste mit diesem Problem:

              https://youtu.be/sHJjhVoHQO0

              :D
              Gruß
              Söckle

              Kommentar


              • #22
                AW: DAB Radio

                Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
                Aber, Umbau auf Buchse ist eh fest eingeplant, und dann kommt die oben genannte Oehlbach Antenne dran.....
                Ich würde keine Buchse einbauen, sondern mir ein F-Kabel kaufen, das Kabel ca. 10 cm hinter dem einen Stecker abschneiden und dieses Kabel-Schwänzchen auf die Platine des Gerätes anlöten. Das ist HF-technisch wesentlich besser als eine Buchse, denn die musst du ja auch wiederum an der Platine anschließen. Dann brauchst du noch ein F-Röllchen (Adapter F-Buchse auf F-Buche), dass du in den F-Stecker des Kabels schraubst.

                Wenn du doch eine Buchse einbauen möchtest, dann solltest du eine Buchse nehmen, an der direkt das Kabel schon angecrimpt ist (siehe dein Video).

                Nicht immer ist so ein Umbau zu empfehlen. Wenn das Radio keine weiteren Anschlüsse, wie Kopfhörer, Aux usw. hat und das Netzteil integriert ist, kann der Einbau der Buchse eventuell sicherheitskritisch sein.

                Gruß

                Uwe

                Kommentar


                • #23
                  AW: DAB Radio

                  ein kurzes Update...

                  Mittlerweile ist die Antennenbuchse eingebaut. Hat etwas länger gedauert, zuerst versehentlich die falsche Buchse bestellt, dann kam die richtige mit langer Lieferzeit, aber ohne Befestigungsmutter. Dann kam die Mutter mit langer Lieferzeit...

                  Und nebenher hab ich auch noch den viel zu lauten Lüfter gegen einen leisen Typ ersetzt. Das wusste ich aus den Amazon Bereichten schon vor dem Kauf. Einen neuen Lüfter einbauen ist aber auch kein Hexenwerk. Läuft jetzt fast lautlos und im "Low Noise" Modus (100 Ohm Vorwiderstand) faktisch geräuschlos (Lüfter selbst 12, 9 dB)...

                  Das Radio läuft jetzt den ganzen Mittag mit der weiter oben genannten Oehlbach- Antenne ohne eine Unterbrechung, somit würde ich sagen das Problem ist damit behoben. Merkwürdig war, die Stabantenne war bereits im Original auf eine F-Buchs geschraubt (!), aber nicht demontierbar, da die Buchse in die Kunststoffrückwand eingelassen ist. Ein bisschen anders konstruiert, und man könnte ohne einen Cent Mehrkosten eine abnehmbare Antenne verkaufen. Muss man nicht verstehen...




                  P.S.: Auch erstaunlich, das Radio konsumiert bei Zimmerlautstärke sage und schreibe 3,5 Watt. Hätte ich nicht gedacht. Wozu man da einen Lüfter braucht versteh ich nicht ganz, aber gut....
                  Zuletzt geändert von Söckle; 19.04.2020, 19:02.
                  Gruß
                  Söckle

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: DAB Radio

                    Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
                    Ein bisschen anders konstruiert, und man könnte ohne einen Cent Mehrkosten eine abnehmbare Antenne verkaufen. Muss man nicht verstehen...
                    Der Grund ist, es sind nicht nur ein Cent Mehrkosten, sondern erheblich mehr, denn hat ein DAB+ Empfänger eine Antennenbuchse, muss der Empfänger deutlich höhere Anforderungen erfüllen, was mehr Schaltungsaufwand und somit merklich höhere Herstellungskosten bedeutet.


                    Gruß

                    Uwe

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: DAB Radio

                      ...ich hatte weiter oben schon verlinkt, um welches Radio es sich handelt. Da gibt es Cinch- und Mikroklinkeneingang und eine Kopfhörerbuchse - das ist kein elektrisch "in sich abgeschossenes" Kuechenradio. Und die Stabantenne war auf eine F-Buchse geschraubt (incl. Masseanschluss).....
                      Gruß
                      Söckle

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: DAB Radio

                        Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
                        Und die Stabantenne war auf eine F-Buchse geschraubt (incl. Masseanschluss).....
                        Ja, nicht abnehmbar auf die F-Buchse geschraubt!
                        Das passt doch zu meiner Aussage. Sobald ein DAB+ Radio (offiziell) eine feste Antenne und keinen (offizielle) Antennenbuchse hat, sind die Anforderungen, die das Gerät (gesetzlich) einhalten muss, geringer. Aus diesem Grund war bei deinem Radio die Stabantenne (offiziell) nicht abnehmbar auf der F-Buchse montiert.

                        Wenn das Gerät die erhöhten Anforderungen erfüllen würde, wäre die Stabantenne von der F-Buchse abnehmbar.


                        Gruß

                        Uwe

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: DAB Radio

                          passt scho.....
                          Gruß
                          Söckle

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X