Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

    @David
    Sieht für mich so aus als ob es zum Hochton etwas mehr fallen müsste.

    Mal die Carma Zielkurven drüberlegen.
    Es gibt A, B, Auto.
    Ganz oben Rechts im Programm.

    Die A dürfte für dich als Lauthörer passen.

    Gruß Frank

    Kommentar


      #32
      AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

      Seit gestern macht eine meiner Bassendstufen (Hypex Modul Ucd 700HG) Probleme. Nach dem Einschalten funktionieren alle 10 Kanäle und nach ca. 20 Minuten fällt das eine Modul aus. Habe alles probiert, aber keinen Fehler finden können. Habe sogar probehalber das Handy direkt angeschlossen, um alles davor (Mac Mini, DSP, Vorverstärker, sämtliche Kabel) einmal auszuklammern. Leider das Gleiche, nach ca. 20 Minuten kein Ton mehr.

      Zum Glück gibt es dieses Modul noch, ist aber nicht billig. Werde gleich zwei kaufen und einen "internen Tausch" machen (habe ja in Summe 6 solcher Module in der Kette), damit alle Bassmodule aus einer Charge sind. Die Tieftöner (die beiden 15 Zöller) bekommen die neuen Module, sie befinden sich in den anderen beiden Gehäusen. So hat dann alles wieder seine Ordnung. Ein Modul habe ich danach in Reserve.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #33
        AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

        @FrankG schrieb:
        @David
        Sieht für mich so aus als ob es zum Hochton etwas mehr fallen müsste.
        Im Diagramm zuvor siehst du, dass ich es so gemacht habe.
        Jetzt habe ich es bewusst etwas anders gemacht, gefällt mir klanglich besser. Klingt etwas "frischer".

        Ich halte mich nicht stur nach irgendwelchen Theorien die "angeblich" ideal sind. Ideal ist das was mir am besten gefällt.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          #34
          AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

          @David
          Was ist ideal ?
          Das ist da bei dir auf extrem hohen Niveau.

          Viel Spaß
          Gruß Frank

          Kommentar


            #35
            AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

            Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
            ... Eigentlich müsste man den eigenen Schädel 3D-drucken und in den Ohren Meßmikros platzieren
            Kann man machen.
            Allerdings kennt man ja die Zusammenhänge und man kann (durch mehrere) Messungen auch mit einem üblichen einzlenen Mikro genau genug messen.


            Zitat von David Beitrag anzeigen
            ...
            Eben! Dann ist es wohl so, dass man jede "Krücke" an LS zu einem "Superlautsprecher" machen kann, was dessen Schalldruckverlauf betrifft.

            Ob das bei "volldigitalen" Studiomonitoren nicht eh' so gemacht wird? )H
            Es gibt aus technischer Sicht keinen Grund warum man dem komplexen FG auf Achse (Direkschall) bei einer LS-Entwicklung eine "Priorität" einräumen sollte - denn ja wie du schreibst kann man diesen nahezu beliebig einstellen - im Nachhinein und mit nahezu jedem LS (an einem Punkt).

            Im Umkehrschluss heißt das, dass LS Entwicklung sich um die Dinge kümmern sollte die eben nicht "per Knopfdruck" zu machen sind.
            - nichtlineare Verzerrungen
            - einen linearen FG auf Achse aber auch unter kleinen Winkeln (damit rechtes und links Ohr das "selbe" abbgekommen)
            also keine Kantendiffraktion, kurzzeitreflexionen in Hörnern, Chassisabstände,....
            - ein zum Raum passenden Abstrahlverhalten im ganzen
            - ...

            mfg

            Kommentar


              #36
              AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

              Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
              @David
              Was ist ideal ?
              Das ist da bei dir auf extrem hohen Niveau.

              Viel Spaß
              Gruß Frank
              Ideal ist für mich, wenn die Messtechnik ausgereizt ist wenn es für mich klanglich passt.

              Dieses Ziel verfolge ich seit 'zig Jahren. Geklungen hat es bei mir (wie ich glaube) immer gut. Aus meiner Sicht aus folgenden Gründen:

              - Der stark schallabsorbierende Raum (das Wichtigste überhaupt!),

              - die recht gute Symmetrie,

              - das relativ kleine Hördreieck,

              - die sehr leistungsfähigen Chassis,

              - die Vollaktivierung mit DSP-Management

              - und dass ich immer versucht habe, möglichst perfekte Basswiedergabe hin zu bekommen, denn sie ist "das Fundament" der Musik. Anfangs mit zwei Subwoofern links und rechts vom Hörplatz, die letzen Jahre mit vier Subwoofern, die sich beim Sweetspot kreuzen. Das funktioniert bei mir wesentlich besser als die Bassabsaugung, allerdings nur beim Hörplatz (ein gut funktionierendes DBA wird nicht so sehr hörplatzbezogen sein).
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                #37
                AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                @Schauki #35
                Sehe ich auch alles so. Die "Summe" muss passen. Das Schwierigste ist und bleibt die Abstrahlcharakteristik, auf die im Besonderen im HiFi-Bereich (so scheint es mir jedenfalls) kein großer Wert gelegt wird, vor allem nicht im Tieftonbereich.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  #38
                  AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                  SOT zu: https://www.hififorum.at/showpost.ph...81&postcount=2

                  Aus reiner Neugier, da man im anderen Thread nicht posten kann:
                  Ohne jetzt die "wozu" Frage zu stellen, was passiert mit den bisherigen Geräten nach dem "Upgrade"?
                  Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                  Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                  "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                  Kommentar


                    #39
                    AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                    SOT zu: https://www.hififorum.at/showpost.ph...81&postcount=2

                    Aus reiner Neugier, da man im anderen Thread nicht posten kann:
                    Ohne jetzt die "wozu" Frage zu stellen, was passiert mit den bisherigen Geräten nach dem "Upgrade"?
                    Zwei Möglichkeiten: "ausschlachten" oder zumindest zum Materialpreis verkaufen.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      #40
                      AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                      Ich würde die so wie sie sind (mit Beschreibung) auf ebay versteigern, wäre spannend zu erfahren, welche Preise die erreichen, da sie bekannter sein dürften als man meint. Soziales Experiment, sozusagen. Zum Ausschlachten, schon wg. der Gehäuse, eigentlich zu schade.
                      Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                      Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                      "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                      Kommentar


                        #41
                        AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                        Ist mir zu aufwändig und es würde sowieso nicht honoriert werden. Bevor ich etwas zu billig hergebe, lasse ich es lieber in meinen Stellagen stehen, sind ja alles so etwas wie Lebenswerke von mir. Da stehen auch noch die 5 analogen Stereo-Endstufen mit je. ca. 45 Kilo Gewicht. Zum Glück habe ich genügen Platz im Keller.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          #42
                          AW: Hörgeschmack, die persönliche Zielkurve

                          Hier mal etwas was zum Thema gut passt.
                          Ein Vergleich automatischer Einmessysteme.

                          Die Frequenzgänge auf dem Hauptsitzplatz lassen eindeitig erkennen wie die Kurve am
                          Hörplatz aussehen sollte.
                          http://petoindominique.fr/pdf/The%20...20Products.pdf

                          5dB + bei 30Hz und 5dB - bei 10Khz
                          Bei Carma Zielkurve B.
                          Wobei die Audessey z.b. den TiefBass etwas weiter anhebt.
                          https://www.hififorum.at/showpost.ph...1&postcount=20

                          Die Werks mäßige Anhebung des Test Lautsprechers bei 300Hz und die Senke um 3Khz werden den Lautsprecher bei der Vorführung immer angenehm klingen lassen.
                          Gerade mal 3dB.

                          Das kann ich per Einmessung auch in LS die 10% des Preises kosten machen.


                          Gruß Frank

                          Kommentar

                          Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                          Auto-Speicherung
                          Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                          x
                          Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                          x

                          Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                          Lädt...
                          X