Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine neuen Lautsprecher

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meine neuen Lautsprecher

    Im Thread "Neubau meiner Anlage" (zwischenzeitlich geschlossen) hatte ich vom geplanten und dann durchgeführten Kauf neuer Lautsprecher berichtet. Mein letzter Beitrag war in #798, wo ich versprach, aufzulösen um welches Modell es sich handelt.


    Die "alten" LS, die mir einfach optisch zu gross, zu dominant wurden im Wohnzimmer waren von der österreichischen Firma Vienna acoustics das Modell Beethoven Grand SE.
    Die neuen sind aus dem gleichen Haus, in der Rangfolge eine Nummer kleiner, vom optischen Eindruck aber wesentlich angenehmer Beethoven Baby Grand Reference.
    Sie musizieren jetzt fast einen Monat bei uns und wir sind hell begeistert. Es gibt keinen einzigen Grund für uns, dem alten Modell nachzutrauern. Die kleine spielt alle bisher gehörten Musiken ohne Fehl und Tadel und selbst im Bass gibt es keine Mangelerscheinung - der LS erscheint uns völlig ausgewogen, einzig grosses Orchester (Big Band oder Sinfoniker) hat weniger "Wucht", das ist aber nicht wirklich "fehlend".
    Dafür ist die Stimmenwiedergabe ein Traum (war ein kleiner Schwachpunkt bei der "Alten"). Die Art des Kaufes war ein Risiko - aber das Ergebnis ist grossartig.


    LG

    #2
    AW: Meine neuen Lautsprecher

    Bei V. A. Lautsprechern gibt es "Familienklang" und der ist nicht nur gut, sondern äußerst beliebt.

    Ich weiß wie akribisch Hr. Gansterer beim Abstimmen seiner Lautsprecher vorgeht, nicht selten ist er da tagelang/wochenlang vom Tagesgeschäft isoliert und macht nur das.

    Ich bin stolz darauf, manches mal mit eingebunden worden zu sein um testzuhören und um meine Meinung dazu abzugeben. Zuletzt erst vor ca. einem halben Jahr.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #3
      AW: Meine neuen Lautsprecher

      Zitat von David Beitrag anzeigen
      Bei V. A. Lautsprechern gibt es "Familienklang" und der ist nicht nur gut, sondern äußerst beliebt.

      Ich weiß wie akribisch Hr. Gansterer beim Abstimmen seiner Lautsprecher vorgeht, nicht selten ist er da tagelang/wochenlang vom Tagesgeschäft isoliert und macht nur das.

      Ich bin stolz darauf, manches mal mit eingebunden worden zu sein um testzuhören und um meine Meinung dazu abzugeben. Zuletzt erst vor ca. einem halben Jahr.



      Der "Familienklang" von VA LS passt zu unserem Hörempfinden.


      Mir scheint allerdings, dass Herr Gansterer bei der Beethoven Baby Reference eine kleine, durchaus positive (für uns stellt sich das so dar), Abänderung der bisherigen Abstimmung vorgenommen hat. Der zwischenzeitlich bei der STEREO (März 2020)
      veröffentlichte Test, zeigt auch einen lineareren Frequenzverlauf, als bei älteren Modellen.



      Ich habe mich vorhin durch die Beiträge im Thread "Lautsprecherklang" durchgelesen, ist viel lehrreiches dabei, inwieweit jetzt mein neuer LS aus diesen Gesichtspunkten ein "guter" LS ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen - aber da halte ich es wie Franz:
      Wenn es mir/uns gefällt (bei uns zuhause) ist der LS gut und wenn's uns nicht gefällt, fällt er durch, egal was andere sagen.


      Wieviel "Leid" ein akustisch schlechter Raum einem Musikliebhaber/in bringen kann, haben wir in unserer letzten Mietwohnung erleben können. 16 Jahre herumexperimentiert und auf keinen grünen Zweig gekommen - aber irgendwann dann das so angenommen. Das grosse Staunen kam dann nach dem Umzug mit der letzten Anlage ins jetzige Haus mit von vornherein als Hörraum konzipiertem "Wohnzimmer", das war auch ein Umzug in eine ganz andere akustische Liga.


      LG

      Kommentar


        #4
        AW: Meine neuen Lautsprecher

        Ich habe mich vorhin durch die Beiträge im Thread "Lautsprecherklang" durchgelesen, ist viel lehrreiches dabei, inwieweit jetzt mein neuer LS aus diesen Gesichtspunkten ein "guter" LS ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen
        Ich schon, ist einfach nur schlecht wie bei allen HiFi-Lautsprechern und ist konzeptionell bedingt. *

        - aber da halte ich es wie Franz:
        Wenn es mir/uns gefällt (bei uns zuhause) ist der LS gut und wenn's uns nicht gefällt, fällt er durch, egal was andere sagen.
        Kann man so machen und ist ja üblich so. Ist man am Ende zufrieden, ist alles OK.

        --------------------------

        * Ich weiß dass meine Aussagen oft "verstörend" wirken, aber das ist nicht meine Absicht. Ich versuche (natürlich nur aus meiner Sicht) immer "grundehrlich" zu sein und mache mir nie was vor.

        Damit umzugehen ist nicht immer einfach, kann ich gut verstehen.

        Willst du das nicht, bitte mich aus dem Thread ausschließen, bin überhaupt nicht böse deshalb.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          #5
          AW: Meine neuen Lautsprecher

          Zitat von David Beitrag anzeigen
          * Ich weiß dass meine Aussagen oft "verstörend" wirken, aber das ist nicht meine Absicht. Ich versuche (natürlich nur aus meiner Sicht) immer "grundehrlich" zu sein und mache mir nie was vor.

          Damit umzugehen ist nicht immer einfach, kann ich gut verstehen.

          Ist halt deine Meinung, und dazu stehst du. Insoweit alles okay. Man muss nur dann andere Meinungen dazu auch aushalten können, die gewisse Dinge anders sehen und für sich beurteilen. Die Technik ist auch kein Selbstzweck. Sie dient der Musikwiedergabe. Und was dafür notwendig ist, damit sie als positiv empfunden wird, ist nicht allein technisch begründet. Soviele Lautsprecher, soviele Vorstellungen von Schallwandlung. Selbst Fachleute sind sich im Weg zum guten Klang nicht immer einig. Da hat jeder seine eigenen Rezepte und baut darauf.


          Deshalb ist man gut beraten, sich auf seine eigenen Hörempfindungen zu verlassen, denn niemand wird sich doch Lautsprecher kaufen, die ihm klanglich nicht zusagen. Das wäre ja wirklich komisch.


          Gruß
          Franz

          Kommentar


            #6
            AW: Meine neuen Lautsprecher

            Hallo Franz,


            natürlich verlasse ich mich auf mich selbst, muss die Produkte, die ich mir selbst aussuche ja auch selbst bezahlen und da es bei mir nicht so reichlich fliesst, wie bei David (offensichtlich), bin ich auch mit jeder Anschaffung sehr vorsichtig, damit ich nicht enttäuscht werde.


            Und dass David manch einen Spruch ablässt, der oft im Widerspruch* zu anderen seiner Aussagen steht, habe ich auch kapiert und bin ihm deshalb weder böse, noch habe ich vor ihn oder sonstwen auszuschliessen.


            * #2 zu #4


            Vermutlich will er damit sagen, dass ein (seiner Meinung nach) schlechtes Produkt auch mit Liebe und grosser Sorgfallt schlecht gemacht werden kann.
            Direkt aussprechen traut er es sich nicht, weil er seinem Spezi Peter Gansterer nicht wehtun will.


            Aber genau deshalb mache ich hier mit: Ein kleines Duzend Forumsmitglieder, die als einzige Bescheid wissen, gegen die ganzen Schwachköpfe der restlichen Welt.


            Lustig ist's allweil.


            LG

            Kommentar


              #7
              AW: Meine neuen Lautsprecher

              Dolores schrieb:
              Und dass David manch einen Spruch ablässt, der oft im Widerspruch* zu anderen seiner Aussagen steht, habe ich auch kapiert und bin ihm deshalb weder böse, noch habe ich vor ihn oder sonstwen auszuschliessen.


              * #2 zu #4
              Da gibt es keinen Widerspruch, du hast nur leider nicht verstanden, wieso ich das schreibe.

              Franz hat es schon eher verstanden: https://www.hififorum.at/showpost.ph...3&postcount=53

              Meine Antwort darauf: https://www.hififorum.at/showpost.ph...4&postcount=54

              Jetzt gehe ich sogar noch einen Schritt weiter, vielleicht wird meine Aussage dadurch verständlicher: deine Vienna Acoustics, Franz Silbersands und meine Lautsprecher sind im Bezug auf deren Abstrahleigenschaften alle schlecht! In allen drei Fällen ist das konstruktionsbedingt.
              Vielleicht (aber nicht deshalb weil es meine sind) sind meine im Hochtonbereich minimal besser, weil sie einen Waveguide haben und weil deren Höchtöner bis 800Hz runterreichen.

              Aber: gutes Abstrahlverhalten sieht anders aus! Siehe die von mir verlinkten Grafiken im anderen Thread. Davon können unsere LS "nur träumen"!
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                #8
                AW: Meine neuen Lautsprecher

                Naja, man kann viele Meinungen einholen. Das Internet bietet ja vieles. Neben den Produktangaben der Hersteller gibt es ja auch noch Tests von Fachzeitschriften - die man allerdings auch recht kritisch lesen muß, weil "wes Brot ich ess, des Lied ich sing" - außerdem finden sich viele Hörberichte von Benutzern bzw. Besuchern im Netz. All das muß man mit einigem Abstand sehen und lesen. Letzten Endes ist entscheidend, wie man selbst etwas hört und für sich bewertet. Das ist eine Binsenweisheit, aber wichtig. Ich kenne einige Zeigenossen, die sich auf Grund von Daten und "Fakten" Lautsprecher gekauft haben und nachher beim Anhören nicht zufrieden wurden. Der Gebrauchtmarkt ist auch so ein Friedhof geplatzter Träume. Lautsprecher kauft man nicht so oft, da sollte man schon wissen, was man sich da anschafft. Und das geht am besten immer noch durch`s eigene Anhören zu Hause. Denn dort muß die Musik spielen.


                Ist aber alles schon zigmal so gesagt worden.:N


                Gruß
                Franz

                Kommentar


                  #9
                  AW: Meine neuen Lautsprecher

                  Zitat von David Beitrag anzeigen
                  deine Vienna Acoustics, Franz Silbersands und meine Lautsprecher sind im Bezug auf deren Abstrahleigenschaften alle schlecht! In allen drei Fällen ist das konstruktionsbedingt.
                  Vielleicht (aber nicht deshalb weil es meine sind) sind meine im Hochtonbereich minimal besser, weil sie einen Waveguide haben und weil deren Höchtöner bis 800Hz runterreichen.

                  Aber: gutes Abstrahlverhalten sieht anders aus! Siehe die von mir verlinkten Grafiken im anderen Thread. Davon können unsere LS "nur träumen"!

                  Ich kenne das Abstrahlverhalten meiner Lautsprecher gar nicht als Bilddiagramm, brauch ich auch nicht zur Beurteilung der erreichbaren Klangqualität. Da ich ohnehin im sweet spot sitze, mein Raum recht bedämpft ist, Basis und Hörabstand recht gering ausfällt (2,20 m) und genügend Abstand zu den Wänden besteht, ist das akustische Ergebnis am Hörplatz für meine Ohren sehr gut. Selbst, wenn ich aufstehe und umhergehe im Raum, bleibt der Höreindruck ein guter. Erlebe ich so in der Art und Weise eher selten.


                  Will damit sagen: Messdiagramme sind das eine, Höreindrücke das andere. Und beides muß nicht zwingend miteinander korrelieren. Ich würde mir also nie einen Lautsprecher ungehört kaufen wie ich auch ein Auto ohne eigenen vorherigen Fahreindruck nicht kaufen würde. Ich brauch einfach meinen eigenen Eindruck von etwas. Technische Details sind Zugabe. In manche Hersteller hab ich Vertrauen in seine Arbeit, in andere weniger. So ist das für mich. Und ich denke, viele handeln danach.


                  Gruß
                  Franz

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Meine neuen Lautsprecher

                    Nun ja, David hat ja recht. Es ist natürlich sehr provokant, ein Schuss vor den Bug vieler High Ender, das grundsätzliche Prinzip eines Lautsprechers derart infrage zu stellen. Ein Lautsprecher im Hörraum ist aber immer ein Kompromiss, ähnliches habe ich auch mit meinen Kameras > keine noch so gute Kamera hat den Dynamikumfang des menschlichen Auges!
                    Und kein Lautsprecherkonzept ist im Sinne echten HIFIs in der Lage den Aufnahmeraum so abzubilden, wie ihn der Livehörer wahrgenommen hat. Was mich bisher am meisten bezüglich Realität beeindruckt hat waren Kunstkopfaufnahmen, die ich per Kopfhörer hörte.
                    Mein spezielles Problem: die Lautsprecher, die bei mir akustisch Aha-Erlebnisse beschehrten sind optisch (wohnraumtauglich!) für mich untragbar. Z.B. von B&O die Beolab 5 und 9. Die Hochtonabbildung bei gleichzeitiger enormer Bassfähigkeit (der Beolab 5 hat ein Raumeinmesssystem integriert) ist schon sehr speziell. Auch Focal, KEF, Cabasse und einige Andere haben spezielle Formen, die ich nicht in der Wohnung haben kann/will. Klanglich aber... Bisher optisch noch tragbar und akustisch doch sehr angenehm waren von LautsprecherTeufel (:J) die Ultima 800 und die Definion 5. Beide nicht mehr erhältlich.

                    Ich musste für mich feststellen, dass die akustischen Defizite, die sich mit Hilfsmaßnahmen (DSP ect.) nicht ausreichend beheben lassen, in dem Maße zunehmen, wie die Lautsprecher wohnraumtauglich wurden. Auch meine Nubert Nulines sind so gesehen nichts anderes als ein Kompromiss nach meinen Prioritäten. Wenn nun Jemand meint, er müsse Nubert kaufen, weil ich als langjähriger Branchenkenner Nubert nutze, so kann er damit voll auf'n Holzweg sein.
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Meine neuen Lautsprecher

                      Zum besseren Verständnis einfach das hier lesen:
                      https://www.hififorum.at/showpost.ph...9&postcount=74
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Meine neuen Lautsprecher

                        Nur wie hilft es den High Ender nun weiter, wenn er das nun verinnerlicht hat? :Y
                        best regards

                        Mark von der Waterkant

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Meine neuen Lautsprecher

                          Vorteile von Kopfhörern :

                          Enorme Detailhöhrbarkeit. Bei guten Systemen mehr als mit JEDER Box.

                          Unabhängigkeit von der Umgebung. Daher jede (r) kann Musik genießen.

                          Für das gleiche Geld ist wesentlich höhere Qualität erreichbar .... :Z
                          Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Meine neuen Lautsprecher

                            Ein paar Gedanken eines Laien zur Musikwiedergabe im trauten Heim.
                            Wir hören keine Musik so nebenbei (z.B. jetzt oder bei der Arbeit - auch nicht im Auto), sondern stets bewusst Ausgewähltes, auch dann wenn es so nebenbei läuft (z.B. zum Frühstück etc. oder manchmal beim Lesen). Hören wir Musik bewusst und konzentriert, wird im Musikzimmer im Sweet-Spot gehört, zumeist in höherer Lautstärke (wie es die Musikart eben verlangt). Die Auswahl der Musik erfolgt nach einem zu erreichenden Ziel - das Gehörte soll entspannen, eine Emotion verstärken oder hervorrufen, eine "Athmosphäre" schaffen oder wir wollen uns ein Werk erarbeiten usw.
                            Musik können wir nicht ertragen, wenn sie verfälscht/verfärbt wiedergegeben wird (z.B. zu stark komprimiertes, wie bei den meisten Rundfunksendungen) oder wenn sie primitiv daherkommt (wie alles aus der Bohlen-Schmiede, um mal ein Extrembeispiel zu geben). Alles was ich zuvor schilderte basiert auf unseren rein persönlichen Ansichten/Empfindungen ohne irgendeinen Anspruch auf absolute Wahrheit oder dass es irgendwer anderes auch so sehen muss/soll.

                            Wir haben einen hohen Anspruch an die Fähigkeiten unserer Stereoanlage (da sind auch Anforderungen dabei, die mit der musikalischen Qualität nichts zu tun haben - z.B. müssen ausreichende Anschlüsse für einen umfangreichen Gerätepark vorhanden sein).

                            Unsere Messlatte bezügl. der Klangqualität basiert auf Hörerfahrung mit live gehörten
                            Konzerten/Instrumenten/Chören und auch auf einer individuellen Wunschvorstellung wie eine Musik klingen sollte, also einer Mischung aus Realität und Phantasie.


                            In Anbetracht all dessen, spielt es für uns keinerlei Rolle, welches Abstrahlverhalten ein Lautsprecher hat (gilt für alle anderen technisch feststellbaren Parameter genauso,
                            oder ob unser Hörraum noch weiter optimierbar wäre), wenn das Ding bei uns daheim so spielt, dass es unsere Ansprüche erfüllt, dann ist es für uns ein gutes Ding (der Lautsprecher muss dabei auch als Möbelstück betrachtet werden und demzufolge ebenso eine optische Vorgabe erfüllen, deshalb haben wir ihn auch ausgetauscht).


                            Interessant an unseren dämlichen Ansichten und Vorgehensweise ist, dass ohne Ausnahme alle Gasthörer, die bisher zum Musikhören bei uns waren, total begeistert waren vom Gehörten (bis hin zu Aussagen wie "das Beste was ich je gehört habe").


                            Wir haben hier auch einmal einen Messenden zu Besuch gehabt, der sein Produkt, dass er uns verkaufen wollte akkurat eingemessen hat und am Ende meinte, so gut wie jetzt bei uns hätte er es schon lange nicht mehr gehört. Wir haben dieses LS-Set (Sat/Sub-Kombi im deutlich fünfstelligen Preisbereich) nach ein paar Tagen trotzdem retourniert, weil es für unser Empfinden einfach nicht stimmig war (wir sind also unbelehrbar).


                            Ich muss mich jetzt um's Mittagessen kümmern, wird höchste Zeit.


                            LG

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Meine neuen Lautsprecher

                              Dolores, genieße einfach, was ihr habt. Kann euch gut verstehen.:M


                              Gruß
                              Franz

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                              Lädt...
                              X