Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verstärker Gain

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: Verstärker Gain

    der recycle gedanke ist sehr löblich aber halt nicht der einfachste weg.

    würde ich so ein projekt angehen, würde ich auch für jeden kanal eine gleichartige class d endstufe anschaffen, so wies der dezibel oder der david oder oder gemacht haben. ein paar unwägbarkeiten gibts halt schon, die man damit umschifft. es gibt bei solchen projekten immer wieder stationen, wo man was zu zweifeln bekommt. kann man die endstufen ausschließen, gehts vielleicht in dem punkt nicht in die irre.
    so wärs zumindest bei mir. (kein techniker bin, versuch und irrtumsopfer)
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      #17
      AW: Verstärker Gain

      Das Entscheidende eines aktiven Lautsprechers ist heutzutage dessen DSP, er ist sozusagen "das Hirn" davon. Die danach werkelnden Endstufen sind so etwas wie Hilfsarbeiter und wenn es nicht um sehr hohe Ansprüche geht, sind sie mehr oder weniger egal. Außerdem kann man sie, wenn alles funktioniert, immer noch austauschen.

      Wer mit so etwas beginnt, der sollte sich zuerst einmal mit den Funktionen von DSP's beschäftigen und dazu auch gleich mit allem was die Messerei betrifft. In diesen beiden Bereichen spielt vorerst einmal die Musik. Was man dabei lernt, das hat man für den Rest seines Lebens. Alles Andere ist schnell und einfach austauschbar.

      Ich habe mir erst vor wenigen Tagen - aus aktuellem Anlass - auch das Angebot von Hypex angesehen was DSP's betrifft. Wäre ja bei mir mehr als naheliegend, von denen was zu kaufen. Hat mir aber nicht so gefallen wie das Angebot von MiniDSP. Ich habe Hypex noch nie so richtig verstanden mit dem was sie da machen. Sie waren aber zuletzt schon auf einem ganz guten Weg. Von dem sind sie jetzt aus meiner Sicht wieder abgekommen. Eigenartig!
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #18
        AW: Verstärker Gain

        Bevor ich mit alten Verstärkern basteln würde.
        Und schon gar nicht ohne Messmittel.
        Bei 30 Jahre alte Geräten würde ich vermuten das da das eine oder andere Bauteil ersetzt werden muss.

        Würde ich auch ein Class D Verstärkermodul einsetzen.
        Sowas etwa.
        https://www.amazon.de/Endverstärkerp...=ce-de&sr=1-36

        24v 10A Schaltnetzteil.
        https://www.ebay.de/itm/DC-24V-5A-10...d=471511643861

        Direkt in China bestellt gibt es das für die Hälfte des Preises. (Aliexpress)
        Das sind die selben IC Verstärkermodule die hier in Europa zum zig fachen Preis verkauft werden.
        Ich gehe mal davon aus das das Aktiv Lautsprecher werden sollen.
        Und DSP nach Wahl.

        Kommentar


          #19
          AW: Verstärker Gain

          Zitat von David Beitrag anzeigen
          ...Ich habe Hypex noch nie so richtig verstanden mit dem was sie da machen. Sie waren aber zuletzt schon auf einem ganz guten Weg. Von dem sind sie jetzt aus meiner Sicht wieder abgekommen. Eigenartig!
          Wo / wie /warum vom guten Weg abgekommen?

          "Messtechnisch" ist Hypex ja so ziemlich der Hype zur Zeit.
          Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
          Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
          "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

          Kommentar


            #20
            AW: Verstärker Gain

            ich glaub, dass david, ohne vorgreifen zu wollen, die dsp der firma meint.

            ich kenne aber finanzüberlegungen von firmen, die meinen, es wäre nicht einträglich, das rad neu erfinden zu wollen.

            und noch ein tipp, schauts euch die ausgangsfilter der chinesischen verstärkerböller genau an, da ist nicht alles das gelbe vom ei. (schlicht ist da manchmal ein hilfsausdruck)
            Zuletzt geändert von longueval; 23.01.2020, 13:51.
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              #21
              AW: Verstärker Gain

              Kein Wunder, "you get what you pay for"...

              Aber z.B. an den Hypex Ncore (OK die sind wiederum nicht billig) kann ich nichts Schlechtes finden, an den 1ET400Aauch nicht, hier Beispiel-Konstruktionen:
              https://www.audiosciencereview.com/f...ahb2-amp.7628/

              https://www.audiosciencereview.com/f...mplifier.7984/
              Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
              Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
              "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

              Kommentar


                #22
                AW: Verstärker Gain

                Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                Wo / wie /warum vom guten Weg abgekommen?

                "Messtechnisch" ist Hypex ja so ziemlich der Hype zur Zeit.
                Ich habe damit nur deren DSPs gemeint. Zuerst gab es da (alles nur aus meiner Sicht!) recht eigenartige Produkte für eher bescheidene Ansprüche.

                Danach kam ein anspruchsvoller 6-kanaliger DSP, der mir grundsätzlich gut gefallen hat, aber mit irgendwie unlogischen Anschlüssen und kompliziert zu bedienender Software.
                Dazu kam dann ein noch aufwändigeres Modul mit integriertem Vorverstärker.
                Plötzlich gab es dann beides nicht mehr.

                Jetzt gibt es nur noch ein 3-kanaliges Basismodul, das man noch mit digitalen Eingängen aufrüsten kann. Es gibt auch noch ein weiteres Modul dazu, das einen Hochpegeleingang (!) hinzufügt und einen Lautstärkesteller.
                Auf mich wirkt das alles "halbgar", aber vielleicht verstehe ich nur die Logik dahinter nicht. )H

                Der Hersteller miniDSP geht da für mich einen viel klareren Weg.

                Ich finde das Angebot von DSPs generell als dürftig. Es gibt zwar viele Produkte am Markt (Thomann hat da ein großes Angebot, teils sogar billig, ist aber hauptsächlich für PA ausgerichtet), aber es sind nur ganz wenige dabei die mich überzeugen und die sind dann verrückt teuer.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  #23
                  AW: Verstärker Gain

                  OK, verstehe... Es könnte (nur meine Spekulation) so sein, daß das quasi "Nebenprodukte" der Entwicklungen für Drittfirmen sind, die die Module von Hypex einsetzen, oft in digital ansteuerbaren Aktivlautsprechern mit DSP. Es ist aus meiner Sicht noch ein Markt "in statu nascendi", ich warte z.B. auf mehr Konstruktionen im Stil der Kii Three, würde auch den Preisen gut tun
                  Zuletzt geändert von respice finem; 23.01.2020, 17:06.
                  Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                  Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                  "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                  Kommentar


                    #24
                    AW: Verstärker Gain

                    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                    Kein Wunder, "you get what you pay for"...

                    Aber z.B. an den Hypex Ncore (OK die sind wiederum nicht billig) kann ich nichts Schlechtes finden, an den 1ET400Aauch nicht, hier Beispiel-Konstruktionen:
                    https://www.audiosciencereview.com/f...ahb2-amp.7628/

                    https://www.audiosciencereview.com/f...mplifier.7984/


                    Hören wirst du die Verzerrungen selbst dann nicht wenn die bei -60dB unter dem Nutzsignal liegen würden.
                    60dB = 1:1 Million.

                    Aber man muss sich den Irrsinn mal vor Augen führen.

                    Ich baue einen Verstärker wie den oben genannten.
                    Das Signal schicke ich über ein passiv Netzwerk aus Spulen, Kondensatoren ,Widerständen.
                    In Lautsprecher die wenn es hoch kommt bei kleinen Lautstärken unter 0,1% Klirr bleiben.
                    Das ist gerade mal Faktor 1000 unter Nutzsignal.

                    Ich würde dann zum Zuspielen einen Plattenspieler verwenden.
                    Der Klirr im Prozent Bereich hat.

                    Das ist High End.

                    Und ich soll noch ein paar tausend Euro dafür bezahlen?


                    Gruß Frank

                    Kommentar


                      #25
                      AW: Verstärker Gain

                      Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
                      Ich würde dann zum Zuspielen einen Plattenspieler verwenden.
                      Der Klirr im Prozent Bereich hat.
                      Wo habe ich das behauptet? Bei mir ist FLAC in CD-Qualität der Standard "quellenmäßig", abgesehen von Amazon Music, das noch "lossy" ist und (einstellig) "digitalisierten" LP. Der DAC steckt dann eben im AVR, weil ich noch passive LS habe.

                      Die Messungen belegen halt die gute Qualität der Module, nicht mehr und nicht weniger.

                      Die kann man ja auch einsetzen "kurz vorm Lautsprecher" mit digitaler Quelle, nur dazu habe ich keine Tests gefunden, die die Module "per se" behandeln in diesen Anwendungen.

                      Ich glaube, das Sinnvollste ist, das Signal möglichst konsequent digital zu verarbeiten (so wie bei Kii oder in einfacherer Auslegung bei den Nubert X), schon wegen der Einschränkungen herkömmlicher analoger Frequenzweichen. Viele einzeln unhörbare "Unzulänglichkeiten" summieren sich... und eine Lautsprecherbox ist nach wie vor ein "Kunstwerk" und nicht Einheitsware wie so ziemlich der ganze Rest.
                      Was mich interessieren würde, wären gerade Messungen zum Klirrverhalten modernster Vollaktiv-Lautsprecher, im Vergleich mit ähnlichen Passiven - komischerweise sieht man da nix in der "Landschaft", oder ich kann's nicht finden. Man sieht vieles zum Frequenzgang, da sind Aktive preisklassenbezogen überlegen, aber zum Thema Klirr bei "Digital-vollaktiv" = nada.
                      Zuletzt geändert von respice finem; 23.01.2020, 17:50.
                      Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                      Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                      "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                      Kommentar


                        #26
                        AW: Verstärker Gain

                        Bei passiven HiFi-LS werden die Klirrwerte fast nie angegeben. Einzige Ausnahme die mir einfällt ist B&W:

                        https://augundohr-shop.com/lautsprec...ns-800-d3.html
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          #27
                          AW: Verstärker Gain

                          Wir marschieren wieder einmal in Richtung :R
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            #28
                            AW: Verstärker Gain

                            Bei aktiven auch nicht so recht... Will man auch nicht, da Klirr von LS kein "Ruhmesblatt" ist.
                            Wie man, bezogen auf den Threadverlauf, etwas Offtopic vermeiden soll, erschließt sich mir leider nicht, man kann ja nicht zu jeder Antwort einen neuen Thread aufmachen.

                            IMHO ist schon viel gewonnen, wenn man auf "technischem Boden" bleibt und nicht wieder Geschwurbel dominiert.
                            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                            Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                            "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                            Kommentar


                              #29
                              AW: Verstärker Gain

                              @respice finem
                              Das mit dem Plattenspieler war eher allgemein gemeint.

                              Die Messwerte von Lautsprechern bekommt man fast nirgends mehr.

                              Das war früher teilweise besser.
                              Für meine JBL gibt es das.

                              Frequenzgänge auf Achse und 10 grad Vertikal, 30 grad horizontal.
                              Klirrwerte bei verschiedenen Schalldruck Pegeln.

                              Allerdings könnte man dann vor dem Kauf in etwa die Qualität abschätzen.
                              Wohl nicht gewollt.

                              Ich wollte damit nur zeigen das hochwertige Verstärkermodule wohl in aktiven
                              Lautsprechern eher unnötig sind.

                              Gruß Frank

                              Kommentar


                                #30
                                AW: Verstärker Gain

                                Wie man, bezogen auf den Threadverlauf, etwas Offtopic vermeiden soll, erschließt sich mir leider nicht, man kann ja nicht zu jeder Antwort einen neuen Thread aufmachen.

                                IMHO ist schon viel gewonnen, wenn man auf "technischem Boden" bleibt und nicht wieder Geschwurbel dominiert.
                                Ja eh'! Ich habe es nur angemerkt.

                                Wenn Clara es wünscht, lagere ich aus.
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "CD"?

                                Lädt...
                                X