Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

    Deine historischen Ausführungen lese ich mit Intresse.




    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    nur ist es so, dass ich aus der "mappa" weiß, welche allmendeteile eine hutweide waren. daas ist genau festgelegt. in den urwald hatten die "holden" keinen zutritt, weil jagdsperrgebiet. uns gehörten bis zur bauernbefreiung 12 bauern und 3 häusler.

    Ich glaub ja gerne, dass der Wald Urwald war wo die Bauern kein Vieh weiden durften.
    Es sei denn die Jäger hielten damals soviel Rotwild, dass der Effekt einer Waldweide erreicht wurde.
    Aber sagt deine Mappa auch wieviel Holzvorrat es im Urwald gab und wieviel Gestrüpp?

    Kommentar


      AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

      der holzverbrauch war gering, weil nur zum heizen.

      wir brauchen fürs haus je nach winter 25-30 rm. dafür nehmen wir hainbuche und birke bevorzugt. das ist praktisch weniger als abfall. die bauern heizen auch noch, für diesen zweck wird ihnen zugelost.

      wird früher nicht anders gewesen sein. bauholz durften sie auch auf zuweisung entnehmen, das brauchten sie aber selten.

      das holz war nicht verkaufbar, da wir nur sehr beschränkte möglichkeiten zum schwemmen haben.

      ps: bei uns gibt es kaum rotwild, bei mir fressen die rehe den wald.
      ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

      Kommentar


        AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

        Zitat von longueval Beitrag anzeigen
        ps: bei uns gibt es kaum rotwild, bei mir fressen die rehe den wald.

        Gibts keine Hobbyjäger die helfen wollen?




        Weshalb der Urwald früher bei Euch wenig Bäume und viel Gestrüpp hatte hast Du immer noch nicht erklären können.

        Kommentar


          Demo gegen Elbvertiefung am 9. Oktober in Cuxhaven

          https://www.stiftung-meeresschutz.or...r-in-cuxhaven/

          Kommentar


            AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

            ich habs erklärt warum, weil im urwald das buschzeugs den kleinen bäumen das licht wegnimmt und richtige bäume im schatten kümmern. wenn ich jetzt im wald einen stammabstand von 3-4 metern habe, dann waren es damals 10-15m und die kronen waren größer und das holz wegen des niedrigen astansatzes astiger und schlecht spaltbar für bauqualität. damals wurde holz nicht gesägt sondern gehackt oder gespalten.
            die einzigen schattentoleranten bäume damals waren tannen, die wurden aber wegen des seichten bodens nicht groß.
            rotbuchen setzen sich im bedrängten schatten nicht durch und hainbuchen sind nutzlos, genau so wie birken, die zähle ich nicht zum "holz".

            das alles ist der grund, warum in der forstwirtschaft die baumgesellschaften bedrängend so gepflanzt werden, dass sie schnell ans licht wachsen und pflanzen, die in den schatten kümmern, weil zu langsam, weggelassen werden oder in anderen gesellschaften aufkommen, zb als sonnenschutz bzw windschutz am waldrand. warum sonnenschutz. wenn am waldrand oder lichtungsrand zu viel sonne auf die rinde trifft, entstehen risse, die einfallstor für erkrankungen sind. man nennt sowas im übertragenen sinn "sonnenbrand".

            von der naturaussaat kommen maximal 3% auf, in einem urwald. (bei uns)
            anders ist es mit dem unterholz, das sofort jede lichtung besetzt.

            wie entstehen lichtungen, wenn alte bäume sterben und umfallen.

            mit viel glück steht dann nach vielen jahrzehnten dort 1 (in worten ein) baum umgeben von gebüsch, dass erst weniger wird, wenn schatten.
            es entstehen aber dauernd lichtungen, weil bäume umfallen. daher schaut ein urwald so aus.
            Zuletzt geändert von longueval; 02.10.2020, 22:33.
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

              Zitat von longueval Beitrag anzeigen
              das holz wegen des niedrigen astansatzes astiger und schlecht spaltbar für bauqualität.


              hainbuchen sind nutzlos, genau so wie birken, die zähle ich nicht zum "holz".

              Ja, der Förster versucht die Holzqualität für den Menschen zu verbessern.
              Einigen wir uns also darauf, dass dein Wald durch Deine und Deiner Vorfahren Arbeit mehr Wertholz liefert als ein Urwald.

              es entstehen aber dauernd lichtungen, weil bäume umfallen. daher schaut ein urwald so aus.

              Genau das besagt die von mir oben erwähnte MosaicZyclus Theorie https://de.wikipedia.org/wiki/Mosaik-Zyklus-Konzept

              .

              Kommentar


                AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                Des steht auf meiner Bucket List.....richtig rein kann ma ja ned, auch gut so, aber so irgenwo rundumadumm unser Dachzelt aufklappen..

                https://youtu.be/QcXtF8Gj_Z0

                https://bpn.com.pl/index.php?option=...633&Itemid=280

                Des ist a Ding vo mir wenn i so was plan, a Reise, dann informier ich mi vorher, so des obige quasi a Abfallprodukt.....mal schauen wie des so weitergeht mit Covid und so...
                Zuletzt geändert von LowIQ; 03.10.2020, 10:53.

                Kommentar


                  AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                  https://www.google.com/search?q=grea...nt=firefox-b-d

                  da ist auch kein Baum gewachsen...

                  wer sagt, dass nur Bäume

                  Umwelt sind..?!

                  Induktion vs. Deduktion...

                  die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                  https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                  https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                  Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                  Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                  Kommentar


                    AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                    irgend eine natur ist immer
                    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                    Kommentar


                      AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                      https://www.flugrevue.de/flugzeugbau...src=cleverpush

                      es tut sich was...
                      Induktion vs. Deduktion...

                      die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                      https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                      https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                      Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                      Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                      Kommentar


                        AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                        Ich sag mal jetzt etwas provokantes, wenn man es mit Umweltschutz wirklich ernst nehmen würde, müßte der Mensch sein Wirken und seine Existenz einstellen. Mit anderen Worten, er müßte aus dem Ökosystem gänzlich verschwinden, Punkt. Also wie zu Zeiten, als es ihn noch nicht gab und oder er hier noch nicht "reingesetzt" wurde, alles andere wäre letztlich nur Augenwischerei.

                        Gruß,
                        Joachim
                        Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                        Kommentar


                          AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                          Nachdem ich das gelesen habe, ist mir klar geworden, wenn Deutschland mit seinen 2,08% CO2 Ausstoß nicht gehörig Gas gibt bei der Energiewende ist die Welt nicht mehr zu retten.
                          https://www.spiegel.de/politik/deuts...7-c5bcea2db530


                          Zum Glück hat die Bundesregierung, jetzt festgelegt, dass u.a. Windräder der nationalen (öffentlichen) Sicherheit dienen!
                          https://www.oldenburger-onlinezeitun...hen-50907.html

                          Nachdem schon zuvor das Klagerecht eingeschränkt wurde (Verwaltungsgericht dann noch Oberverwaltungsgericht als endgültige Instanz) steht der erforderlichen Verdreifachung der Windkraftanlagen auf mind. 90.000 nichts mehr im Wege. Die institutionellen Anleger (incl. der bisherigen Stromerzeuger) wollen (und müssen sogar u.a. Pensionsfonds ) endlich ihr Geld mit garantierter Rendite sicher anlegen können. Bisher stagnierte ja der Energiemarkt, jetzt gibt es endlich wieder (investives) Wachstum. Bisher haben ja viele gedacht der Kapitalismus und das Wachstum generell würde der Umwelt nur schaden. Zudem ist die FFF-Bewegung das beste Pferd, was die Investoren im Stall haben. Gäbe es nicht schon die CO2 Story, man müsste sie .....

                          Die Kosten für die Umstellung (bei gleicher Energiemenge) müssen wir natürlich den Investoren / Erzeugern über höhere Strompreise vergüten. Damit das optisch nicht zu sehr in Schieflage kommt, hat ja die Regierung die EEG-Umlage gedeckelt und zahlt dafür direkt 10 Milliarden an die Investoren und Erzeuger. Wer kommt dann für die 10 Milliarden auf? :D https://www.handelsblatt.com/politik...jItoaSUMYd-ap3


                          Und da uns FFF noch 15 Jahre bis zum Weltuntergang Zeit gibt müssen wir bis dahin pro Kalendertag 11 neue WKA errichten und die erforderliche (noch völlig unbekannte) Speichertechnologie plus Aufbau sowie die Netz-Infrastuktur natürlich auch. Und bis dahin fahren wir auch alle E-Autos. Nur mehr Gas als heute müssten wir dann verbrennen, für Heizungen und die vielen neuen Gaskraftwerke.

                          Aber wir haben dann immerhin den weltweiten menschengemachten CO2 Ausstoß weitgehend um 2,08% verringert!

                          Und höhere Fixkosten beim Einzelnen führt zu höheren Lohnforderungen, was infolge zu höheren Produktivitätssteigerung führt, die Investitionen benötigen. Zusammen mit den Kapitalkosten muss zur Deckung dann entweder mehr produziert werden oder die Kosten werden durch Automatisierung mit Arbeitsplatzabbau aufgefangen, was wiederum die Investitionsgüterindustrie erfreut. Wer hätte gedacht, dass FFF ein weiteres wertvolles Element und Triebfeder im Kapitalismus-Kreislauf ist und für weiteres Wachstum sorgt. :D
                          Zuletzt geändert von hifi_angel; 15.10.2020, 16:11.

                          Kommentar


                            AW: Demo gegen Elbvertiefung am 9. Oktober in Cuxhaven


                            Urlaubsfoto

                            Kommentar


                              AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                              Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
                              Ich sag mal jetzt etwas provokantes
                              Echt jetzt, was provokantes von Dir!? Ich fass es nicht! :O

                              :A

                              Kommentar


                                AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

                                Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
                                Ich sag mal jetzt etwas provokantes, wenn man es mit Umweltschutz wirklich ernst nehmen würde, müßte der Mensch sein Wirken und seine Existenz einstellen. Mit anderen Worten, er müßte aus dem Ökosystem gänzlich verschwinden, Punkt. Also wie zu Zeiten, als es ihn noch nicht gab und oder er hier noch nicht "reingesetzt" wurde, alles andere wäre letztlich nur Augenwischerei.

                                Gruß,
                                Joachim
                                Das ist nicht provokant, das ist Fakt und keine neue Erkenntnis.
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X