Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ja, positiv ist zu vermelden, dass sehr viele Hilfkräfte per Eigeninitiative mit anpacken, den Schutt und Schlamm zu beseitigen. Besonders der Schlamm muss schnell geräumt werden, bevor er zu betonähnlicher Masse wird. Und die nächsten Starkregen für Mitteleuropa sind schon für dieses Wochenende angekündigt.
    Und ja, schon beim Oderhochwasser, wer weiß es noch? Gerhard Schröder in Gummistiefel.... Auch da wurde sich gefragt, wie in ausgewiesenen Hochwassergebieten gebaut werden konnte. Nun ja, wieviele Flächen sind extrem gefährdet und es leben doch z.T. millionen Menschen dort: Manhattan, Miami Beach, Napoli, Bangladesch, St.Andreasgraben (San Francisco, Los Angeles....). Mir absolut unverständlich. Aber der Mensch ist auch gut im Verdrängen.
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      Wenn ich die entsetzlichen Bilder der Flutkatastrophe sehe, frage ich unter Anderem auch, wohin mit dem ganzen "Dreck"? Das sind unvorstellbare Mengen die da zusammenkommen. Ganze Häuser samt "Inhalt", Brücken, Autos, Holz,....... Wird das alles vergraben?
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        gute Frage...

        Nach der Flut-Katastrophe: Wohin mit dem vielen Müll? (DE)

        lg
        alex

        Kommentar


          Zitat von Observer Beitrag anzeigen
          und es leben doch z.T. millionen Menschen dort: Manhattan, Miami Beach, Napoli, Bangladesch, St.Andreasgraben (San Francisco, Los Angeles....). Mir absolut unverständlich. Aber der Mensch ist auch gut im Verdrängen.
          Wenn man große Zeitspannen betrachtet, ist die Gefährdung in den Gebieten nebensächlich. Selbst wenn eine Stadt komplett ausgelöscht wird, macht das im Laufe der Jahrtausende fast nichts aus (Neapel, Pompeii). Keiner siedelt an einem Vulkan, der jedes Jahr seine Umgebung mit gewaltigen Ausbrüchen gefährdet. Passiert das nur alle 500 Jahre, sieht das schon anders aus. Und wenn ich mir die Bilder aus der Eifel so ansehe, dann stehen dort Jahrhunderte alte Fachwerkhäuser. Dementsprechend gab es vorher vielleicht mal Hochwasser, so wie es das immer mal wieder gibt (die Anwohner in den engen Moseltälern kennen das in regelmäßigen Abständen, deshalb sind dort viele Keller größtenteils leer und voll verkachelt), aber eine Flutwelle, die Häuser und Brücken zerstört und ganze Landstriche verwüstet, ist eben ein Extremereignis, das so eben nicht alles nas´lang vorkommt. Da kommen mir die Rufe nach mehr Hochwasserschutz schon etwas komisch vor. Wie soll der denn aussehen? Hier hat man es mit einer waschechten Katastrophe zu tun, deshalb liegt das Versagen auf der Vorwarnseite. Es hätten sich die Menschen in Sicherheit bringen müssen. Das können sie aber nicht, wenn sie nicht eindringlich alarmiert werden.

          Kommentar


            Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen

            Wenn man große Zeitspannen betrachtet, ist die Gefährdung in diesen Gebieten nebensächlich.
            genau das ist der Punkt...

            guter Kommentar...



            das hat mit verdrängen nichts zu tun, das ist schlichtes vergessen...

            das heißt ja nicht umsonst Jahrhundertereignis...

            https://de.wikipedia.org/wiki/Oderbruch

            1750 trockengelegt
            Zuletzt geändert von debonoo; 22.07.2021, 08:49.

            Kommentar


              Genau genommen dürfte man auf der Erde gar nicht siedeln. Wenn ein großer Meteorit einschlägt, wird das Leben mal wieder resettet.

              Kommentar


                https://www.tagesschau.de/inland/ges...b-global-de-DE

                es geht uns einfach zu gut, es passiert nix mehr, alles ist bloß noch virtuell, da verlernt man das echte Leben...

                das Autonome Fahren, wird die nächste Katastrophe...


                Zuletzt geändert von debonoo; 22.07.2021, 09:14.

                Kommentar


                  Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
                  Genau genommen dürfte man auf der Erde gar nicht siedeln. Wenn ein großer Meteorit einschlägt, wird das Leben mal wieder resettet.
                  ironie nicht vegessen...



                  zum Leben gehört das Sterben...

                  aber so sagt man heute gar nicht mehr...

                  heute heißt das: ER ist gegangen, der Papa...

                  die "Amerikanische Methode" mit dem Tod umzugehen...

                  John Wayne ist ist schon lange tot...

                  Zuletzt geändert von debonoo; 22.07.2021, 09:49.

                  Kommentar


                    Zitat von David Beitrag anzeigen
                    Wenn ich die entsetzlichen Bilder der Flutkatastrophe sehe, frage ich unter Anderem auch, wohin mit dem ganzen "Dreck"? Das sind unvorstellbare Mengen die da zusammenkommen. Ganze Häuser samt "Inhalt", Brücken, Autos, Holz,....... Wird das alles vergraben?
                    das wird zerlegt, wiederverwendet, etc...

                    war schließlich einmal Wertstoff der seinen Preis hatte...

                    Kommentar


                      Gestern im D-TV die Müllmengen werden evtl. auf die Länder verteilt und zwischengelagert. Brennbares soll geschreddert werden und in MVAs verheizt werden - vieles wird aber nach Möglichkeit recycled - auch Schutt. Das wird voraussichtlich Jahre dauern. ....

                      LG, dB
                      Der Klügere gibt nach ...
                      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                      Kommentar


                        Viele waren tagelang eingeschlossen, dann verstummte das Klopfen... :-(

                        Ein Pfarrer bemerkte die Flut (durch Flächenversiegelung, falscher Zeitpunkt zum Talsperre öffnen ... ) und läutete die Totenglocke. Viele Menschen brachten sich in Sicherheit. Sirenen hörte man nicht.

                        Rest gelöscht, da politisch - Admin

                        Grüße Garry

                        Kommentar


                          Hast Du jetzt genug gehetzt? Was hat das alles mit Natur und Umweltschutz zu tun? Du kannst Dich gerne bei FB auskotzen

                          Kommentar


                            Rolling

                            Mit deinen Aussagen machst du mich immer wieder sprachlos.

                            Zuerst einmal ist hier jede Art von Politik nicht gestattet, steht sogar im Banner.

                            Dass auch jede Art von Menschenhetze hier kein Thema sein darf, das hatten wir schon.

                            Aber dieser Satz hat mir wieder gezeigt, welche Einstellung du zu Menschen, die zufällig Frauen sind (!), hast:

                            Frauenschutz gehört auch zum Umweltschutz...
                            Du hast es sicher anders gemeint, deshalb reagiere ich jetzt nicht böse, sondern versuche es vorerst einmal noch freundlich. Aber schon von Anbeginn an, als du hier her kamst (Uhren - "Russinen") war offensichtlich, dass Frauen für dich hauptsächlich dazu da sind, um "benützt" zu werden. Wie Gegenstände. Irgendwie geringschätzig. Du scheinst bezüglich deiner Denke in einer männerdominierenden Welt zu leben, ähnlich den Menschen, die du gleichzeitig hier anprangerst.

                            Ich lösche/editiere jetzt deine letzten Beiträge und erwarte mir von dir, dass du hier nichts Derartiges mehr schreibst.

                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Frauen tun nun mal mehr für die Natur als wir Männer. Deshalb sollten sie besonders geschützt werden. Leider ist das auch in Wien nicht der Fall, und Frauen werden vermehrt Opfer. Habe dazu welt-Artikel verlinkt (Stichwort: Femizid), die Du gelöscht hast.

                              Mehr Menschen in Ö, bedeutet mehr Flächenversiegelung, oder? Leider hast Du die Worte der Ministerin auch gelöscht.

                              Grüße Garry

                              Kommentar


                                Die geistige Umweltverschmutzung nimmt leider auch immer mehr zu. Das Internet trägt dazu bei.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X