Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alex 007

    1970

    Sehe Du hast mein Photo gesehen...


    Zuletzt geändert von debonoo; 19.07.2021, 15:19.

    Kommentar


      ja war reiner Zufall...aber ich habs gesehen ...
      1970 gabs mich noch nicht...kenne Graz da nur von Bildern
      lg
      alex

      Kommentar


        Kenne Graz aus dieser Zeit

        schöne Erinnerungen...

        echtstark

        Kommentar


          Mark hat einmal mehr ein weises Wort geschrieben mit seiner Einstellung, seinen ökologischen Fussabdruck im Rahmen seiner Möglichkeiten möglichst klein zu halten. Genauso versuche ich mein Leben seit vielen Jahren einzurichten. Das hat nichts mit grossem Verzicht oder Einschränkung zu tun, sondern bedeutet seine Handlungen nur genau zu überdenken und nach ökologisch sinnvolleren Alternativen Ausschau zu halten. Manchmal scheinen die Alternativen nur deshalb unattraktiv, weil sie auf den ersten Blick zu teuer erscheinen. Ein zweiter Blick offenbahrt aber dann langfristig doch, dass es sich um die günstigere Weise handelt.
          Ich bringe jetzt keine Beispiele, weil die nur zu unnützen Detaildiskussionen führen, sondern fasse nocheinmal zusammen:
          Wenn jeder Mensch, egal in welcher Gesellschaft und auf welchem Niveau lebend, versucht, seinen ökologischen Fussabdruck sinnvoll zu verkleinern (oder als Mindestanspruch nicht weiter zu vergössern), ist ein wesentlicher Schritt in eine für alle annehmbare Zukunft schon getan.
          Das Schlimmste wäre, wenn jeder meint das unreflektierte "nur weiter so" wäre auch zukunftsfähig.

          LG
          E.M.

          Kommentar


            Folgendes passt hier, glaube ich durchaus dazu.
            In einer aktuellen HiFi-Zeitschrift (Audio 8/2021 S. 60) regt sich ein Leser darüber auf, dass die beigegebenen Heft-CD in einer Plastikhülle stecken - das sei nicht umweltfreundlich etc.
            Einige Sätze weiter erklärt er, dass er die CD gleich auf Festplatte überspielt und sie anschliessend in den Müll wirft (ordnungsgemäss in den dafür vorgesehenen Behälter auf dem Recyclinghof). Sowas macht mich sprachlos aber solches Verhalten kann man in seinen unendlichen Variationen fast täglich beobachten.
            Bei manchen Zeitgenossen scheint die Devise ausgegeben zu sein "vor jeder Handlung zum Energiesparen Hirn ausschalten"

            LG
            E.M:

            Kommentar


              Zitat von Observer Beitrag anzeigen
              .. Und was hinterlassen wir der aktuellen Jugend? Da können sie mit Recht jammern.......
              Ach, die haben doch ihre Smartphones, an die sie sich kuscheln können und ihre Millionen Freunde bei Facebook, bei denen sie jammern können..

              Kommentar


                Zitat von E.M. Beitrag anzeigen
                Mark hat einmal mehr ein weises Wort geschrieben mit seiner Einstellung, seinen ökologischen Fussabdruck im Rahmen seiner Möglichkeiten möglichst klein zu halten. Genauso versuche ich mein Leben seit vielen Jahren einzurichten. D....
                Seid jetzt, um auf debonoos Frage zurückzukommen, nur Ihr so gute Menschen oder wir alle?

                Kommentar


                  Zitat von David Beitrag anzeigen
                  debonoo

                  Warum stichelst du in letzter Zeit so herum? Vor deiner Pensionierung hast du das nie gemacht, zumindest ist es mir nicht aufgefallen. Aber jetzt machst du das laufend. Was ist der Grund dafür?
                  Nach meiner Beobachtung schlichte Konsequenz. "debonoo" ist scheinbar ein Mensch, der bei jeder Gelegenheit seine persönlichen Erfahrungen, Eindrücke und Betroffenheiten als prioritären Maßstab in Relation zum ihn aktuell nicht betreffenden "Weltschmerz" formuliert. Deshalb unterstellt er ja beispielsweise auch regelmäßig "mediale Hysterie" in Bezug auf weitestgehend bereits anerkannte "Welt-Problemen", mit denen er persönlich aktuell aber eben kaum nennenswert konfrontiert ist (inkl. dieser kleinen Seitenhiebe, die dann schon ein "Schippchen" über naiv-ignorant hinausgehen- im Sinne von "Mir geht's gut und das soll so bleiben").

                  Rest gelöscht, ist mir schon zu persönlich.
                  Nur so schalte ich es frei, wenn's durch die Kürzung nicht mehr genehm ist, bitte um Info, dann lösche ich es ganz.
                  Admin

                  Kommentar


                    Ich möchte, im Sinne des Forenfriedens, alle bitten, im Sinne des Forenfriedens von Amateurpsychoanalysen anderer Mitglieder abzusehen, da ich zufällig beruflich die Gefahren kenne. Nein, ich äußere mich nicht im Detail weiter dazu. Jeder ist, wie er ist, das hat Gründe, und wird sich nicht grundlegend ändern.

                    Auseinandersetzung in der Sache ist ein anderes Thema.

                    Jeden, der "dauernd nervt", ist jeder Andere frei, zu ignorieren, ja nur nach Registrierung, aber das ist kein großes "Opfer".
                    Zuletzt geändert von respice finem; 19.07.2021, 18:32.
                    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                    Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                    "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                    Kommentar


                      respice finem #2694, hast recht.....
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                        davon lebe ich
                        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                        Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                        "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                        Kommentar


                          Flächenversiegelung, Abholzung, Starkregen, laut Anwohnern wurden marode Talsperren zum ungünstigsten Zeitpunkt geöffnet, oft wurden Anwohner nicht gewarnt, schlechte Versorgung, marode Infrastruktur, zu wenige Hilfskräfte, ungenügende Ausrüstung, viele Tote :-( ...

                          Wer trägt die Schuld?

                          Laut vieler Medien, eine "Klimakrise".

                          Grüße Garry

                          Kommentar


                            Zitat von Rolling Beitrag anzeigen
                            ...Wer trägt die Schuld?
                            Wie üblich, ein gewisser Niemandtm, der schon früher die Absicht hatte...

                            Ich glaube aber, die Gesellschaft ist so "abgestumpft" durch fast täglichen FUD aller Art, daß jede Warnung auch nur so viel geholfen hätte. Ich habe den Vergleich insofern, daß Polen (ja, Polen) ein funktionierendes elektronisches Warnsystem via App/SMS hat. Was soll ich sagen, nach 6 Monaten habe ich den "Segen" deinstalliert, weil die Warnerei überzogen und penetrant war. Danach noch die Nummer für SMS geblockt weil es auf dem Weg anfing bei jedem "besseren" Wetterumschwung. Funktioniert also "zu gut" = Übereifer ist schlimmer als Sabotage... Wohl nicht wirklich im Sinne des Vorhabens.

                            Ceterum censeo: Murks. Bei den alten Sirenen war die Hemmschwelle höher, die auszulösen. Nicht alles Alte ist schlecht. Genauso Telefon, die alte Klingeldrahttelefonie hatte eine gewisse Ausfallsicherheit durch Notstrom, heute kein Strom = weder Netz noch Telefonie, blind & taub...
                            Zuletzt geändert von respice finem; 19.07.2021, 20:36.
                            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                            Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                            "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                            Kommentar


                              Ja, so tickt der Mensch: aber da muss doch einer Schuld sein! Einfach mal konstatieren, dass wir es hier mit einem besonderen, nie da gewesenen Wetterphänomen zu tun hatten, dass zwar wahrscheinlich infolge Klimaveränderungen ermöglicht wurde, aber so nicht hinreichend vorraussagbar war. Und ja, unsere Infrastuktur ist nicht darauf ausgelegt. Hat was mit Effizienzsteigerung Richtung 100% zu tun. Als Ingenieur habe ich noch gelernt, je mehr man sich diesen 100% nähert, desto weniger Ausfallreserven hat man und desto störungsanfälliger wird ein System bis hin zum vollständigen Ausfall. Konnten wir lange bei unser deutschen Bahn beobachten: kaputtgespart.
                              Und weiter sollten wir konstatieren, dass es uralte Dörfer und Kleinstädte mit wenig Finanzspielraum in relativ armer Gegend gestroffen hat. Gemeinden, die stolz auf ihre traditionellen Gebäude waren. Natürlich hätte man Ahrweiler und Schuld mit Infrastuktur schützen können. Die Orte wären dann aber nicht mehr die Touristenziele gewesen, für die sie geliebt wurden. Ich war eine Zeit lang dort in der Eifel als Soldat stationiert (Spezialausbildung Waffeninstandsetzer) und erst vor drei Jahren zuletzt mit Ferienwohnung in Trier mit meiner Partnerin kreuz und quer per Regionalbahn touristrisch unterwegs. Echt sehr schnuckelig und gemütlich. Das ist einstweilen vorbei. Ehrlich gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, wie diese Orte aussehen, wenn sie derart katastrophenfest gemacht werden, dass sowas nie mehr passiert. Ich fürchte, sie verlieren dann vollständig ihren mittelalterlichen Charakter. Davon mal abgesehen, dass wir die nächsten Hochwassermeldungen wahrscheinlich aus anderen Gegenden hören werden, z.B. Kitzbühel, Oberstorf, Donautal, Isartal....
                              best regards

                              Mark von der Waterkant

                              Kommentar


                                Der Sparwahn ist schon manchmal sträflich, zumal in einem der reichsten Länder... Nur konkret war's dann keiner, oder man bringt ein Bauernopfer usw. Vertane Zeit.

                                Es ist auf jeden Fall ein "Warnschuss" in dem Sinne, daß solche Systeme Redundanzen haben müssen, und zwar "bis ganz unten". VoIP Telefonie und Internetradio gehören nicht dazu... Am Rande: So in die Richtung geht das Starlink-System, sollte jemand die Unterseekabel durchtrennen, oder die Knoten angreifen, haben manche dann immer noch Netz...
                                Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                                Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                                "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X