Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie gesund lebt ihr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Wie gesund lebt ihr?

    In jungen Jahren ist der Stoffwechsel viel aktiver, der junge Mensch ansich ist viel aktiver (zumindest sollte es so sein) und man/frau muss noch "knüppeln" um über die Runden zu kommen. Aber, wie ist's denn heuer meist wirklich? Prinzesschen und Prinz (womöglich Einzelkinder) werden verwöhnt, müssen nie Zufuß laufen, selbst Radfahren, ach, so anstrengend, werden selbst als Primaner noch mit Muttis SUV in den Klassenraum gefahren. Tja, dann, dann wirste halt dick...... Wir Menschen sind zum Laufen, zum Schuften, zum Hetzen gebaut, dass ist unsere DNA. Aber wir leben hier im Schlaraffenland. Einige von uns haben einen schlechten Stoffwechsel (geringe Effizienz der Nahrungsverwertung) oder sind extrem hippelig (Schilddrüsenüberfunktion ect.), die haben meist das Glück, dass sie Lebenslang schlank bleiben. Nachteil oft, wie bei meiner Partnerin, sie haben einen enormen Bewegungsdrang. Zu Zeiten Corona eher ungünstig. Na gut, putzt man die Wohnung täglich zweimal komplett :C.
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      AW: Wie gesund lebt ihr?

      Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen
      warum des?
      Schmalzbrot war obligat...

      Buttersemmerl Delikatesse...

      aber wer denkt denn als Kind ans Essen.?

      man mußte uns immer zum Essen zerren...

      alls andere war spannender als Essen...

      Fastfood einmal anders...

      Kommentar


        AW: Wie gesund lebt ihr?

        @
        #1201

        .....und dazu noch Fastfood, viele Süßigkeiten und Chips&Co.

        Wie gesagt, die Rechnung kommt dann später.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          AW: Wie gesund lebt ihr?

          Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
          Schmalzbrot war obligat...
          Buttersemmerl Delikatesse...
          aber wer denkt denn als Kind ans Essen.?
          man mußte uns immer zum Essen zerren...
          alls andere war spannender als Essen...
          Fastfood einmal anders...
          ah ok so meinst du des...
          jo des wohl wahr...als Kind wollte ich immer schnell mit dem Essen fertig sein...
          natürlich dann auch oft sehr wenig gegessen...
          hatte ja keine Zeit...schnell mit Freunden treffen, war viel wichtiger...

          Zitat von David Beitrag anzeigen
          Weil es reicht und weil es grundsätzlich gesünder ist. Für den Körper ist "viel fressen" eine Katastrophe. Die "Rechnung" dazu kommt dann später.
          seit wann ist ein karges Mal viel gesünder? wer sagt dass?
          und warum sollte normal Essen jetzt ungesund sein?
          viel Essen ist relativ...jeder hat da andere Vorstellungen von "viel Fressen"
          und man muss ja nicht dauernd zu "viel Fressen"
          aber kann schon mal passieren, dass es passiert...des noch kein Grund, dass man dann Probleme hat...
          lg
          alex

          Kommentar


            AW: Wie gesund lebt ihr?

            [QUOTE]man mußte uns immer zum Essen zerren...[/QUOTE
            Eben! Gesunde Kinder wollen nur dann essen, wenn es auch wirklich notwendig ist. Die Eltern machen einen großen Fehler wenn sie Kinder zum Essen zwingen.

            Das Wichtigste ist in jedem Fall gesundes Essen. Und genau da beginnen schon die Fehler der Eltern, die selbst Ungesundes essen.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


              AW: Wie gesund lebt ihr?

              David was ist für dich ungesundes Essen...
              meine Mutter hat immer frisch gekocht für uns...ist dass dann auch ungesund?
              es gab normales Essen
              diverse Salate, Suppen, Hauptgerichte, Nachspeisen...
              alles durch die Bank mit Fleisch, Fisch, Gemüse,...
              lg
              alex

              Kommentar


                AW: Wie gesund lebt ihr?

                @Alex schrieb:
                seit wann ist ein karges Mal viel gesünder? wer sagt dass?
                und warum sollte normal Essen jetzt ungesund sein?
                Kommt darauf an, was man onter "karg" und "ungesund" versteht.

                Lies' einmal, was Ernährungswissenschaftler sagen, denn in dieser Sache gibt es nicht sehr unterschiedliche Meinungen, da sind sich alle ziemlich einig.

                Und dann wirst du erkennen, ob du was falsch machst, ich fürchte, dass ja.

                Alleine schon der hohe Fleischkonsum ist verrückt! Ganz generell das viele Fett und der viele Zucker der fast überall drinnen ist. Vom Alkohol rede ich da noch gar nicht.

                Aber ich weiß, schmeckt alles gut und Genaueres will man dazu nicht wissen - wie immer.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  AW: Wie gesund lebt ihr?

                  David was ist für dich ungesundes Essen...
                  Wie gesagt, bitte lesen was Ernährungswissenschaftler dazu sagen.

                  meine Mutter hat immer frisch gekocht für uns...ist dass dann auch ungesund?
                  Frisch ist schon mal gut, aber es kommt auch darauf an "was".

                  es gab normales Essen
                  Wenn du damit "Hausmannskost" meinst, dagegen ist nichts einzuwenden, aber wieder die Frage "was"?

                  diverse Salate, Suppen, Hauptgerichte, Nachspeisen...
                  Also ein "riesiges Menü". Ich nehme an, die Portionen waren nicht gerade klein. Genau da fängt (sorry) "Fressen" an.

                  alles durch die Bank mit Fleisch, Fisch, Gemüse,...
                  Zumindest heute (früher war es noch nicht ganz so arg) sehe ich es als reinen Frevel gegenüber der Natur an, Fleisch zu essen, ist aber ein anderes Thema.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    AW: Wie gesund lebt ihr?

                    ich werde in Zukunft, weniger essen...

                    durch die Corona - Krise...

                    es geht auch ohne...

                    Kommentar


                      AW: Wie gesund lebt ihr?

                      @ David, ich hoffe Du weißt genau was Du tust … Ich habe einen Cousin (fast 80) der seit 60 Jahren fast durchgängig zwei mal wöchentlich in die Muckibude geht. Der Mann hat einen tollen muskulösen Körperbau - einen beginnenden Rundrücken kann er aber auch nicht verhindern am Rand bemerkt. Ich habe ihn natürlich gefragt wie er das anstellt. Er meinte es wäre nur eine Frage der Ausgewogenheit von Training und Ernährung - nicht unbedingt was (er isst alles), sondern wie viel. Hungern oder fasten kennt er nicht. Er kannte aber einen ebenfalls älteren Mann der oft mit ihm trainierte. Der wollte ganz schlank und ohne Körperfett sein - er trainierte wie besessen und war ständig auf Diät - mit dem Erfolg dass er sich mit der Zeit die Muskulatur wegtrainierte. Letztlich starb der Mann an Organ- und Immunsystemversagen. Das ist extrem und soll nur als Beispiel davor warnen in welche Situation man im Perfektionswahn geraten kann. ….

                      LG, dB
                      don't
                      panic

                      Kommentar


                        AW: Wie gesund lebt ihr?

                        Erwin, so etwas gibt es, aber nur wenn man maßlos übertreibt. Davon bin ich "meilenweit" entfernt.

                        Ich versuche nur so gut es geht, in meinen Körper" reinzuhören" und demnach logisch zu handeln. Ich merke immer ganz schnell wenn ich was falsch mache, so wie zuletzt.

                        Leider schreibt hier @Amerigo nicht mehr. Er kennt sich in dieser Sache gut aus, hat das alles fast schon "studiert". Sein Satz damals dazu: "das Wichtigste ist, dass man die richtige Balance für sich findet".
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          AW: Wie gesund lebt ihr?

                          ceterum censeo: Extreme (egal welcher Art) sind nie gut.
                          ...aber wo beginnt "extrem"?...
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                          Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                          Kommentar


                            AW: Wie gesund lebt ihr?

                            Zitat von David Beitrag anzeigen
                            1. Wie gesagt, bitte lesen was Ernährungswissenschaftler dazu sagen.
                            2.Frisch ist schon mal gut, aber es kommt auch darauf an "was".
                            Wenn du damit "Hausmannskost" meinst, dagegen ist nichts einzuwenden, aber wieder die Frage "was"?
                            3. Also ein "riesiges Menü". Ich nehme an, die Portionen waren nicht gerade klein. Genau da fängt (sorry) "Fressen" an.
                            4. Zumindest heute (früher war es noch nicht ganz so arg) sehe ich es als reinen Frevel gegenüber der Natur an, Fleisch zu essen, ist aber ein anderes Thema.
                            1. ich hab dich gefragt, was für dich da die Bedeutung ist (dazu brauchen wir jetzt keinen Ernährungswissenschaftler ) des war einen normale Frage an DICH!
                            2. Fleisch, Fisch(alle möglichen Varianten), diverse Aufläufe, Pfannengerichte usw...
                            3. wieso riesiges Menü? man isst ja immer nur so viel, wie man kann...und es wurde natürlich mehr gekocht...zb. für abends oder auch nächsten Tag ...war damals ein sehr schwacher Esser...naja jetzt zwar mehr, aber da kenn ich ganz andere Leute, die hauen rein, als ob es kein Morgen gibt...glaub des hätte gar net Platz in mir drin ...Magen zu klein...
                            4. zu dem Thema schreib i jetzt gar nix, des jetzt diskutieren: Fleisch ja/nein ...glaub des bringt nix...
                            lg
                            alex

                            Kommentar


                              AW: Wie gesund lebt ihr?

                              @Alex
                              Wie auch damals bei den Lautsprechern: ich weiß viel zu wenig von dir, um beraten oder urteilen zu können.

                              Wenn du glaubst, ohnehin alles richtig zu machen, dann ist es ja gut.

                              Nur noch kurz zu "Menü", also mehrere Gänge hintereinander. Von mir aus, soll sein, aber ich wäre höchstwahrscheinlich schon nach einem Teller Suppe satt, allerspätestens nach zwei. Das heisst, wenn schon Menü, dann müssten die Portionen sehr klein sein, dann spricht nichts dagegen.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                AW: Wie gesund lebt ihr?

                                Zitat von respice finem Beitrag anzeigen

                                ...aber wo beginnt "extrem"?...
                                extrem = jenseits von zu viel...

                                beim Extrem beginnt der Schaden...

                                der Geist und der Wille (Gewohnheit) treiben den Körper...

                                weil manche Männer nicht wahrhaben wollen, dass sie alt werden...

                                Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen

                                Er kannte einen älteren Mann...

                                Der wollte ganz schlank und ohne Körperfett sein - er trainierte wie besessen und war ständig auf Diät

                                mit dem Erfolg dass er sich mit der Zeit die Muskulatur wegtrainierte.

                                Letztlich starb der Mann an Organ- und Immunsystemversagen.

                                LG, dB
                                Zuletzt geändert von debonoo; 20.05.2020, 10:59.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍