Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie gesund lebt ihr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine trockene Stelle, die Haut unter dem Haar ist etwas gerötet: Der hochansteckende Pilz Trichophyton tonsurans verbreitet sich derzeit auf den Köpfen vieler junger Männer. Als Infektionsquelle stehen jene Barbershops unter Verdacht, in denen angesagte Schnitte für kleines Geld zu haben sind.
    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

    Kommentar


      lch habe meinen Friseur.

      seit mittlerweile 1998



      er hat mir heute erzählt, dass er einmal unmittelbar neben Mbappe gesessen ist,

      angesichts einer Veranstaltung in der Französischen Botschaft

      ohne aber zu wissen wer das war.

      Kommentar


        ich schneide mir meine haare selbst
        die infektionsgefahr ist mein schlechter geschmack

        ich habe seit 50 jahren die haare extrem kurz akkuscheeer genügt



        Zuletzt geändert von longueval; 09.07.2024, 22:20.
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


          diesen LUXUS leiste ich mir,

          erfahre immer das Neueste und Inoffozielle.



          Kommentar


            Die "Welle" zeigt, wie unvorsichtig wir in der "ersten Welt" geworden sind.
            Es ist keine resistente Pilzart, also kommt nur mangelnde "Basishygiene" im Gewerbe in Frage.
            Hygiene, die weder schwierig noch teuer ist.

            Ich kann mich noch erinnern, in meiner Kindheit hatten Friseure Gefäße mit einer täglich frisch zubereiteten Desinfektionslösung direkt am Arbeitsplatz. Pilzinfektionen = nie von gehört zu der Zeit. Gut, die Berichterstattung war noch besser "gefiltert", als heute - dafür funktionierte der "Buschfunk" um so besser, also wäre das nicht verborgen geblieben.
            Zuletzt geändert von respice finem; 09.07.2024, 22:34.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              die kranken Häuser, die kranken Kassen...
              Zu wenig Personal, zu hohe Kosten: Deutschlandweit droht Dutzenden Krankenhäusern die Insolvenz. Eine Umfrage zeigt, dass die Mehrheit der befragten Klinik-Manager pessimistisch in die Zukunft schaut. Eine angekündigte Reform soll erst 2025 greifen.
              Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
              Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

              Kommentar

              Lädt...
              X
              👍