Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Begriffe und Begrifflichkeiten

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unendlichkeit

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unendlichkeit

    https://www.google.com/search?client...-d&q=unendlich

    ein außergewöhnlicher, nicht fassbarer Begriff...

    was das menschliche Gehirn nicht alles produziert...

    da war doch einmal die Frage mit Gott und dem Stein...

    mit diesem Begriff verhält es sich so...

    Kommentar


      @deboono,
      was würde es mich kosten, wenn du endlich mit diesen Halbsätzen und den drei Punkten danach aufhörst? Ich lese das was du schreibst zwar sowieso kaum, weil ich es nicht verstehe, aber es stört mich einfach schon aus optischen Gründen. Niemand sonst mache es so.

      Bis zu 5 Euro wäre mir das wert, überleg's dir mal.

      Auch mit deinem Avatartext kann ich nichts anfangen, aber der ist mir ziemlich egal.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        David, einfach ignorieren, tut ja nicht weh
        Aber bezüglich "Unendlichkeit", Albert Einstein hatte da so seinen Spruch drauf: "zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Ersten bin ich mir nicht so sicher..." Albert Einstein war übrigens ein gläubiger Mensch. Er sagte mal, hinter der Unendlichkeit des Universums wäre immer noch Platz für Gott.
        Für mich ist Unendlichkeit einfach all das, was ich nicht mehr erfassen kann (verstandesmäßig). Und mathematisch ist's eh kein Problem, gibt sogar ein Zeichen für: sieht ähnlich aus wie eine liegende Acht.
        best regards

        Mark von der Waterkant

        Kommentar


          Zitat von Observer Beitrag anzeigen
          Aber bezüglich "Unendlichkeit", Albert Einstein hatte da so seinen Spruch drauf: "zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Ersten bin ich mir nicht so sicher..."
          Albert hat so manche Beiträge in Internetforen schon vorausgesehen


          Kommentar


            Nur zum drüber Nachdenken schafft Distanz zum alltäglichen "Getöse", finde ich
            https://de.wikipedia.org/wiki/Wahrheit

            https://maryfrancesflood.com/wp-cont...erspective.jpg
            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
            Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
            "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

            Kommentar


              einstein war kein deist, sein gott war e=mc²
              originalzitat
              "It was, of course, a lie what you read about my religious convictions, a lie which is being systematically repeated. I do not believe in a personal God and I have never denied this but have expressed it clearly."

              ausdrücklich hat er sich, nachdem die religiösen frager nicht nachgelassen haben, sich auf den da berufen
              "Spinoza geht von dem Begriff der „unendlichen Substanz“ aus, der gleichbedeutend mit dem Begriff „Gott“ ist. Für Spinoza ist Gott Ursache seiner selbst. Er existiert notwendigerweise. Die verschiedenen Daseinsformen der Wirklichkeit, darunter auch die Menschen selbst, sind nichts anderes als Attribute Gottes."
              ende der durchsage, nix hinter ober unter vorder.
              Zuletzt geändert von longueval; 13.09.2021, 18:29.
              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

              Kommentar


                https://de.wikipedia.org/wiki/Baruch_de_Spinoza

                Baruch de Spinoza

                Zuletzt geändert von debonoo; 13.09.2021, 19:36.

                Kommentar


                  Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                  einstein war kein deist, sein gott war e=mc²
                  originalzitat
                  "It was, of course, a lie what you read about my religious convictions, a lie which is being systematically repeated. I do not believe in a personal God and I have never denied this but have expressed it clearly."

                  ausdrücklich hat er sich, nachdem die religiösen frager nicht nachgelassen haben, sich auf den da berufen
                  "Spinoza geht von dem Begriff der „unendlichen Substanz“ aus, der gleichbedeutend mit dem Begriff „Gott“ ist. Für Spinoza ist Gott Ursache seiner selbst. Er existiert notwendigerweise. Die verschiedenen Daseinsformen der Wirklichkeit, darunter auch die Menschen selbst, sind nichts anderes als Attribute Gottes."
                  ende der durchsage, nix hinter ober unter vorder.
                  Homo homini lupus, homo homini Deus...
                  In dem Sinne ist der Mensch eine Singularität https://de.wikipedia.org/wiki/Singul...%A4ten-Theorem
                  Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                  Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                  "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                  Kommentar


                    High fidelity, audiophil - älter als ich geglaubt hatte:
                    https://web.archive.org/web/20090127...ks/hartley.pdf
                    (ab Seite 200)
                    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                    Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                    "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                    Kommentar


                      mir ist der Begriff HIFI seit dem Jahr 1971 bekannt

                      ungefähr...

                      Kommentar


                        "Spoiler": I invented the phrase "high fidelity" in 1927 to denote a type of sound reproduction that might be taken rather seriously by a music lover.
                        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                        Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                        "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                        Kommentar


                          ...alles falsch ...wer erinnert sich noch an die legendäre DIN 45500? Damals im Grunde schon veraltet, aus heutiger Sicht einfach nur zum kaputtlachen.

                          Gruß

                          RD

                          Kommentar


                            Und dennoch, die Norm wurde nicht von tauben Leuten gemacht, für die breite Masse sind solche Parameter ausreichend, was manches "High End" beweist:
                            der Messtest (spoiler: DIN 45500 unterboten) https://www.audiosciencereview.com/f...r-review.9741/
                            die Lobgesänge der "Hörenden" kann man googeln...
                            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                            Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                            "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                            Kommentar


                              Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
                              ...alles falsch ...wer erinnert sich noch an die legendäre DIN 45500? Damals im Grunde schon veraltet, aus heutiger Sicht einfach nur zum kaputtlachen.

                              Gruß

                              RD
                              Ja, eh', aber glaube mir, würde man (was gar nicht so einfach wäre!!!) eine Anlage herstellen, die genau diese Norm erfüllt (Boxen mit ausreichend Membranfläche und optimal eingemessen), würden Viele dazu sagen, dass sie alles Andere als schlecht klingt.

                              Wir sind alle nur von den teils "verrückten technischen Daten" die heute üblich sind "verblendet", nichts davon ist wirklich notwendig.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                ...ganz so weit wie Du würde ich nicht gehen, aber im Großen und Ganzen muss ich zustimmen.

                                Gruß

                                RD

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X