Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Begriffe und Begrifflichkeiten

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    https://wirtschaftslexikon.gabler.de...clearing-31574

    Was ist "Clearing"?
    Induktion vs. Deduktion...

    die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

    https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

    https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

    Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

    Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

    Kommentar


      https://de.wikipedia.org/wiki/Agitprop
      Induktion vs. Deduktion...

      die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

      https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

      https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

      Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

      Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

      Kommentar


        https://www.google.com/search?client...=%C3%96kologie

        Ökologie...
        Induktion vs. Deduktion...

        die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

        https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

        https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

        Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

        Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

        Kommentar


          das Alter und die Erfahrung ist im besten Fall

          so etwas wie eine Leiter...

          man hat mehr Übersicht

          als die Jungen...

          deswegen braucht man unbedingt einen Beruf, um sich zu entwickeln...

          sonst, wird man bloß alt, und sieht nie über den Tellerrand seines eigenen Lebens...

          das Schädlichste gegen die persönliche Entwicklung ist, verhätscheln und kostenloser Luxus...

          https://www.google.com/search?client...ox-b-d&q=Beruf

          nur über den Beruf kann man sich sozial einbringen als junger Mensch...




          Induktion vs. Deduktion...

          die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

          https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

          https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

          Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

          Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

          Kommentar


            Ich platziere das mal hier, passt - glaube ich - ganz gut her.....

            In einem anderen Forum (Kommentarforum einer Tageszeitung) hat ein Porsche 911er Fahrer geschrieben, dass er sich "als richtiger Mann" fühlt, weil er dieses Auto fährt (am liebsten möglichst schnell, Tempolimits interessieren ihn kaum), weil er mit seinen Kumpels ins Fußballstadion geht oder sich mit ihnen im Wirtshaus oder im Privatbereich trifft um Fußball am Bildschirm zu schauen, weil er nur in Lokale geht wo geraucht werden darf (keine Ahnung wo es so etwas gibt - vielleicht in einem Gastgarten), weil er gerne viel Bier trinkt, weil er beim Fußball schauen gerne laut grölt, weil er immer wieder ausgelassene Partys feiert, natürlich mit feschen Mädels die voller Begeisterung mitmachen, weil er oft seine Partnerin tauscht, weil er gerne spät in der Nacht zum Würstelstand geht, weil er alle Corona-Auflagen so weit wie möglich missachtet.....und letztlich, weil er FPÖ-Wähler ist.
            Was er beruflich macht, das hat er nicht geschrieben.

            Mich hat gefreut, dass einige Frauen darauf sehr negativ reagiert haben, wie "so einsam könnte ich gar nicht sein....." - oder "nicht einmal auf einer Insel....."
            Ihn hat das scheinbar kalt gelassen, er hat nur zu verstehen gegeben dass er sich die Mädels aussuchen kann, weil er so begehrt ist.

            Es geht also um den Begriff "Männlichkeit".

            Gibt es auch "Fraulichkeit"?
            Ach so, das heisst ja "Weiblichkeit".
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


              Hinter jedem starken Mann, steht eine noch stärkere Frau... keine Ahnung wer das mal gesagt hat. Aber das fällt mir zum Thema " Männlichkeit" ein.

              Kommentar


                Männlichkeit hat nichts mit stark zu tun, genausowenig wie Weiblichkeit und schwach.
                Es lebe das Rollenklischee!
                Divers nicht zu vergessen.

                Kommentar


                  Ich habe in meinem Leben mehr starke Frauen als Männer kennengelernt. Männer sind oft wehleidig, verlieben sich in sich selbst (Narzismus), sind öfter selbstmitleidig, sterben früher, sind übermütiger, riskieren mehr, sind öfter Spieler, sind öfter Angeber, Pretender, morden mehr, sind öfter Kriegstreiber..... oh, was habe ich da für Klischees im Bregen.... Und? Alle falsch?
                  Ich finde die pupertären Poser, Angeber und Blender nur unendlich peinlich, aber ganz sicher nicht männlich. Und die Frauen, die auf solche Typen stehen, möchte ich nicht näher kennen lernen.
                  Wer glaubt, ein Mann muss sich einer Frau so präsentieren, ähnlich wie der Pfau, den stelle ich auf die gleiche Stufe, ein später Nachfahre der Dinosaurier. Aber das ist alles nur meine Meinung.
                  Männlichkeit ist für mich verantwortungsvolles Handeln, Mitgefühl, Stärke das zu tun, was getan werden muss, um die Gemeinschaft zu schützen, zu entwickeln und deren Ziele erreichbar zu machen. Männlich können auch Frauen sein, oder Diverse. Und ich weiß, da können mir viele nicht folgen.
                  best regards

                  Mark von der Waterkant

                  Kommentar


                    Observer Sehe ich auch so, allerdings ist es unvermeidlich, daß es Lebensphasen gibt, in denen gewisse Hormone gegen den Verstand gewinnen (Thema pubertäres Gehabe oder Machos vs. Frauen). Nur sehr wenige sind da "asymptomatisch", und die die ich von früher kenne, haben wiederum autistische Züge.
                    Der Mensch ist ein kompliziertes Viech...
                    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                    Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                    "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                    Kommentar


                      Bei den Urvölkern, gab/gibt es die Initiationsriten...

                      danach warst Du ein Mann

                      gibt's bei uns nicht

                      deswegen auch, dieser Mangel an Begriffsklarheit...

                      dann WK1 & WK2 viele vaterlose Knaben ohne Vorbild...





                      Induktion vs. Deduktion...

                      die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                      https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                      https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                      Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                      Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                      Kommentar


                        In vielen Ländern ist der Nachfolger der Militärdienst, oder das Abitur, etc, p.p.
                        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                        Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                        "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                        Kommentar


                          Diese beiden Begriffe sind Ansichtssache...

                          laufen unter persönlicher Freiheit...

                          Shakespeare: Wie es euch gefällt...

                          das Leben kann morgen schon...

                          also, mach was draus...

                          carpe diem...



                          es ist ein jeder wie er ist, und sein Leben ist wie es ist, weil er so ist, wie er ist...

                          muß eh jeder selbst schauen, und wenn er niemandem weh tut...

                          what shells...

                          dass das aber auch für andere gilt, ist logisch,

                          die sind dann eben anders & auch anderer Meinung...



                          ansonsten gibt es noch den Knigge,

                          das ist aber, etwas ganz anderes...
                          Zuletzt geändert von debonoo; 07.06.2021, 03:12.
                          Induktion vs. Deduktion...

                          die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                          https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                          https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                          Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                          Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                          Kommentar


                            Mark #293

                            Ich bin in allen Punkten deiner Ansicht. Mehr noch, ich habe mich hier schon mehrmals als "Frauenfreund" geoutet, weil sie für mich und meiner Erfahrung nach den Männern in mehrerlei Hinsicht überlegen sind, vor allem aber, weil sie mehr Gefühlsmenschen und weniger "Brutalos" sind. Ich weiß, dass ich mir mit dieser Aussage schon wieder keine "Freunde" mache, aber ich stehe dazu.
                            Kürzest mögliche "Erklärung": hinter so ziemlich allem Bösen das je auf dieser Welt passiert ist und das nach wie vor passiert, stehen Männer und so gut wie nie Frauen.

                            Und letztendlich: Frauen sind viel schöner als Männer!
                            (Nachtrag: normaler Weise!).
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Nicht wertend in irgendeiner Weise, nur eigene Beobachtung + Geschichte:
                              Frauen werden schnell "mental" zu Männern (nicht alle, aber viele), wenn sie irgendwie geartete Macht bekommen.
                              Vermutung: Es ist nicht nur das Geschlecht, das Verhaltensweisen determiniert.
                              Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                              Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                              "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                              Kommentar


                                Ich mutmaße sogar noch extremer: es ist ganz sicher nicht nur das Geschlecht, das Verhaltensweisen vorbestimmt. Eine Frau wird schon mit der Geburt (eigentlich schon vorher, wenn das Geschlecht bekannt ist) anders behandelt und angsehen, als ein Mann. Die Interaktionen im gesellschaftlichen Kontext sind die einen Einflüsse, die geschlechtspezifischen Hormone die weiteren. alles schon vor langer Zeit erforscht und statistisch erfasst. Die Rollen, die Frauen zugewiesen werden, im vorwiegenden Patriachat von Männern, sind aber eben völlig andere als die Erwartungen an Männern. Das heißt aber auch, dass wir als Gesellschaft es in der Hand hätten, das grausame Raubtier in uns zu bändigen. Die Realität ist eine andere. Das Raubtier wird gefeiert, die Friedliebenden unterdrückt. Was das menschliche Raubtier mit den anderen Tieren macht, macht er auch mit Seinesgleichen. Und die eine oder andere Frau wird gelegentlich auch zum grausamen Raubtier, wenn die Umstände sie dazu ermutigt, zwingt oder nötigt. Im Großem und Ganzem ist unsere Geschichte aber geprägt von grausamen Männern überall in der Welt.
                                best regards

                                Mark von der Waterkant

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X