Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tschüss Apple ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Tschüss Apple ...

    Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn man da nicht genau weiß, was man tut, wird´s nix mit dem Backup. Also eher etwas für IT-ler.
    Das ist dann nix für mich.

    VG Bernd

    Kommentar


    • #32
      AW: Tschüss Apple ...

      Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
      Ich meinte eher Audio und Videoschniit Software....


      So etwas wie z.b. Adobe Lightroom gibt es meines Wssens nach nicht ....
      Für linux?
      da vinci resolve gibt es auf für linux.
      Und Lightroom Alternative Darktable.

      Das einzige was mir (bisher) neben der unterschiedlichen Hardware beim Mac OS wirklich am besten gelöst aufgefallen ist, ist das Farbmanagement.
      Da ist es im System drin.
      Bei Win so halb und bei linux im Grunde im jew. Programm.

      mfg

      Kommentar


      • #33
        AW: Tschüss Apple ...

        Zitat von schauki Beitrag anzeigen
        Für linux?
        da vinci resolve gibt es auf für linux.
        Und Lightroom Alternative Darktable.

        Das einzige was mir (bisher) neben der unterschiedlichen Hardware beim Mac OS wirklich am besten gelöst aufgefallen ist, ist das Farbmanagement.
        Da ist es im System drin.
        Bei Win so halb und bei linux im Grunde im jew. Programm.

        mfg
        Na ja. Ich besitze Adobe Photoshop , Lightroom und Premiere in der Originallizenz .

        Und diesen schönen Digitalen Analogsynthesizer :

        https://www.arturia.com/products/ana...sics/modular-v

        Ein Dualbootsystem ist nun wirklich kein Ding ....
        Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

        Kommentar


        • #34
          AW: Tschüss Apple ...

          Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
          Ein Dualbootsystem ist nun wirklich kein Ding ....

          läuft super, tschüss Windows in ein Paar Jahren


          LG,clara

          Kommentar


          • #35
            AW: Tschüss Apple ...

            Zitat von Clara Beitrag anzeigen

            läuft super, tschüss Windows in ein Paar Jahren


            LG,clara
            Und Tschüss Apple ....

            Für Expertinnen :

            Natürlich kann Linux das NTFS - Datei System von Windows lesen und beschreiben.

            Windows mit den entsprechenden Treiben kann Ext4 lesen und beschreiben.
            Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

            Kommentar


            • #36
              AW: Tschüss Apple ...

              Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
              Für Expertinnen :
              noch weit weit weg davon :I

              Kommentar


              • #37
                AW: Tschüss Apple ...

                Tach,

                Zitat von David Beitrag anzeigen
                Bernd, nicht dass ich es dir wünsche, aber du wirst im Laufe er Zeit noch draufkommen, was du mit der Abkehr vom Mac-OS verloren hast. Wärst nicht der Erste der zurückkehrt. Einmal Mac, immer Mac, dieser Spruch passt.
                Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, aber nach nun gut zwei Monaten mit dem neuen Laptop, bin ich immer noch hoch zufrieden und bereue meine Entscheidung gegen Apple nicht. Ich habe jetzt alles komfortabel eingerichtet. Mit dem Programm Multi Commander habe ich ein sehr schönes "Schweizer-Taschenmesser" zur Administration des Systems gefunden.

                Einziger Wermutstropfen: ich habe noch immer kein intuitiv einzurichtendes und zu bedienendes (kostenloses) Backup-Programm gefunden, das an Time-Machine von Apple auch nur annähernd herankommt.

                Ich suche weiter.

                VG Bernd

                Kommentar


                • #38
                  AW: Tschüss Apple ...

                  Ich nütze die Time-Machine in der üblichen Form gar nicht. Ich mache nur ab und zu (mit der Time-Machine) ein Spiegel-Abbild meines Betriebssystems mit allen meinen individuellen Einstellungen und Programmen auf einer externen Festplatte.

                  Alle meine persönlichen Dateien habe ich auf mehreren anderen Medien gespeichert (teils sogar in der Cloud) und die synchronisiere ich auch ab und zu.

                  Was der Muliti Commander unter Windows macht, das macht bei mir das (kostenlose) Programm Compare & Sync Folders.

                  Für Apple gibt es wirklich alles und das meiste davon ist kostenlos. Ich habe nur wenige Programme gekauft (auch nicht sehr teuer) wo ich nichts wirklich Gutes kostenloses gefunden habe. Dabei geht es hauptsächlich um 2D-Zeichnungen, Photobearbeitung und Videoschnitt. Hat alles zusammen keine 100 Euro gekostet.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                  • #39
                    AW: Tschüss Apple ...

                    Zitat von David Beitrag anzeigen
                    ...
                    Für Apple gibt es wirklich alles und das meiste davon ist kostenlos. Ich habe nur wenige Programme gekauft (auch nicht sehr teuer) wo ich nichts wirklich Gutes kostenloses gefunden habe.
                    Das ist ja bei Windows nicht anders. Auch da gibt´s jede Menge kostenlose und gut funktionierende Software.

                    Das einzige was ich bisher gekauft habe, war eine spezielle Software, mit der ich u.a. unter Windows Linux Dateisysteme nutzen kann. Hat 40 EUR gekostet. Alles andere, was hier läuft ist für umme.

                    VG Bernd

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X