Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Smartphone Thread. Neuigkeiten, Meinungen, Probleme...

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auch interessant im Zusammenhang mit Smartphones und kommenden Technologien und Vernetzung: https://www.meinungsbarometer.info/b...opie_4352.html Das sogenannte Metaversum, Ausgang ungewiss, zwar noch Zukunftsmusik, könnte sich aber schneller dazu entwickeln wenn erst ein stein ins rollen gekommen ist als so Manchem lieb ist. Technologische Entwicklungen vollziehen sich mitunter rasend schnell, ist die Frage inwieweit eine Gesellschaft noch hinterher kommt, so etwas überhaupt mitträgt oder eben auch nicht. Gruß, Joachim

    Kommentar


      zu #535,
      Habe es mir gekauft wegen der hervorragenden Kamera, und nicht zuletzt wegen des Akkus... habe diesen Vorteil aber erkauft mit umständlicher Bedienung, dadurch hat sich mein Interesse am Smartphone doch stark abgekühlt.
      Hätts´t du dir doch besser noch einen Fernseher gekauft debonoo, hinreichend verblöden kann man sich bei dem Programm was da so zur Zeit geboten wird damit auch, lach. Vielfalt der Einfalt könnte man auch sagen. Im Grunde sind das Meiste tote Gegenstände, die fortschreitende Technik entfremdet Menschen eigentlich immer mehr voneinander statt sie zu verbinden. Glücklicher wird man dadurch nicht. Die meist glorifizierten Zukunftsversprechen so mancher Technologie werden m. M. n. nicht eingelöst. Gruß, Joachim

      Kommentar


        stimmt absolut, das Handy ist ein DVTD das bewusst genutzt werden will.

        Zuletzt geändert von debonoo; 16.07.2022, 08:51.

        Kommentar


          Interessant https://arstechnica.com/gadgets/2022...not-your-data/
          Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

          Kommentar


            Mit Speck fängt man Mäuse...
            https://www.heise.de/news/Passwortma...r-7216560.html
            und dann klaut die Cloud
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

            Kommentar


              Interessante Diskussion im Hintergrund zum Thema bei Heise. Ja, warum seine Passwörter der Cloud anvertrauen? Ein Kommentator schrieb, er nutze Bleistift und Papier. Und als Antwort, er würde wohl auch kein Computer benutzen. Warum? Ich nutze ein Dutzend Computer. Und meine Passwörter sind in einem kleinem Heft verklausuliert ebenfalls mit Bleistift notiert. Eingescant und als PDF auf verschiedenen elektronischen Medien gesichert, kann damit Niemand was anfangen, außer ich selbst. Und sollte mich dereinst die Demenz ereilen, tja, dann ist's auch schon egal.
              best regards

              Mark von der Waterkant

              Kommentar


                Ich vertraue der Apple Cloud für die "üblichen" Passwörter. Selbst wenn da wer drankommt (sehr unwahrscheinlich!), hat er nicht allzu viel davon.

                Was wirklich heikel ist, das ist mit einer zusätzlichen Pin doppelt abgesichert, die nur wenige Minuten gültig ist. Und die lösche ich nach fast unmittelbarer Verwendung sofort.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  ich vergesse meine Passwörter regelmäßig

                  das ist mir am sichersten

                  Kommentar


                    Für alle die "Penis" als Passwort verwenden möchten ... das Passwort ist nicht lang genug!

                    Kommentar


                      Ich empfehle da ja immer Qwer1234+, das erfüllt fast immer alle Kretieren. Und da kommt nie einer rauf
                      best regards

                      Mark von der Waterkant

                      Kommentar


                        Zitat von David Beitrag anzeigen
                        Ich vertraue der Apple Cloud für die "üblichen" Passwörter. Selbst wenn da wer drankommt (sehr unwahrscheinlich!), hat er nicht allzu viel davon.

                        Was wirklich heikel ist, das ist mit einer zusätzlichen Pin doppelt abgesichert, die nur wenige Minuten gültig ist. Und die lösche ich nach fast unmittelbarer Verwendung sofort.
                        Warum schreibst du die nicht ganz oldscool einfach auf ein Blatt Papier und packst das in nen Safe, safer geht´s nicht und einfacher auch nicht. Was machst denn wenn das Internet nicht mehr geht, kommst an die Passwörter nicht mehr ran, okay, öhem, naja dann brauchs´t die wahrscheinlich auch nicht mehr.

                        Gruß,
                        Joachim
                        Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                        Kommentar


                          Noch besser, in Stein meißeln und dann im Garten oder im Wald vergraben. Dann noch eine Karte auf Papier wo man den Stein findet, aber das irgendwie verschlüsselt oder mit Rätseln ala "bei Vollmond, 20 Schritt links wo der der Schatten vom Felsen aufhört,...

                          Wie sehr oft, Komfort und Sicherheit bei diesen Dingen ist nicht ganz einfach unter einen Hut zu bringen.

                          mfg

                          Kommentar


                            Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                            Wie sehr oft, Komfort und Sicherheit bei diesen Dingen ist nicht ganz einfach unter einen Hut zu bringen.
                            Ja, das stimmt. Ein Wunder, dass Bargeld noch akzeptiert wird. Wäre mir zu unsicher, Muscheln haben sich Jahrhunderte bewährt, genau wie Ochsenkarren und Steinäxte

                            Kommentar


                              Nur Bares is was Wahres, für virtuelle Einsen und Nullen die auf einem Rechenzentrum einer Bank liegen kannst Du dir bei Ausfall der Netze nichts kaufen, kommt öfter vor als man denkt. Noch gar nicht solange her da war deutschlandweit Kartenzahlung für mehrere Tage nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Was auch regelmässig vorkommt, der Ausfall von bankinternen Netzen, kannst dann nicht mal mehr Geld abheben auch nicht an Notkassen die manche Filialen ja noch besitzen, da auch die vollständig digitalisiert sind und daher ja bei einem Ausfall ebenfalls kein Kontozugriff mehr besteht, denn Karteikarten wie früher(vor gefühlt 4 Welten) wo noch mit Bleistift der Kontostand notiert wurde haben die ja nicht mehr, ist aber relativ egal denn der Transport des Geldes aus dem Tresorraum würde eh nicht mehr funktionieren. - Das Einzige was dann noch klappt, die elektrischen Türen beim rein-oder rausgehen (falls der Strom nicht auch noch weg ist).

                              Es ist ein äußerst fragiles Gebilde auf das wir uns da tagtäglich verlassen, schief gehen darf da nichts, weil es keinen sicheren Fallbackmodus gibt

                              Gruß,
                              Joachim
                              Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                              Kommentar


                                Dann gehst halt zum Geldautomaten - der funktioniert unabhängig von Deinem Bankinstitut.

                                LG, dB
                                Der Klügere gibt nach ...
                                Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X