Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iMac Pro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: iMac Pro

    Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
    Mit meiner Kiste kann ich mich ganz legal ununterbrochen von Null auf Hundert in Dreikommaacht katapultieren. Bin auch schon oft Rennstrecke jenseits Zweihundertfuffzich dahingedüst und sogar die Dreihundert geknackt - und mich dabei am sieben Liter V-Acht-Sound begeilt ... was aber sollte ich anstellen um so einen Pro Äppl ordentlich zu beschäftigen ? Mir fiele nichts ein was eine derartig hohe Ausgabe rechtfertigen würde ... mit meiner Kiste kann ich wenigstens jede Menge Spaß haben ....
    Oje, jetzt scheine ich dich gekränkt zu haben. Das tut mir leid, lag nicht in meiner Absicht.

    Notiz an mich:

    VG Bernd

    Kommentar


    • #32
      AW: iMac Pro

      Ach was - ich bin nicht beleidigt. Ich wollte nur meine eigene Sicht darstellen. Für mich ist und bleibt ein PC/Notebook ein Werkzeug das zu meiner Zufriedenheit zu funktionieren hat. Dafür ist eine gewisse Mindestanforderung vonnöten - das Design, das Logo, Geschwindigkeitsweltrekorde oder der möglichst hohe Einstandspreis spielen da keine Rolle.

      LG, dB
      Der Klügere gibt nach ...
      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

      Kommentar


      • #33
        AW: iMac Pro

        Eben...und dabei habe ich es Dir lange und breit erklärt warum ich einen Desktop und keinen Kompaktrechner mit mobiler Technik haben will, soll ich es nochmal wiederholen?
        Nein, ich habe deine Aussagen dazu verstanden, ich kann nur deine Ansichten dazu nicht nachvollziehen. Aber wir werden uns diesbezüglich nie verstehen, was ja letztlich nichts ausmacht.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


        • #34
          AW: iMac Pro

          Tach,

          der iMac Pro ist jetzt bestellbar (über die Apple Store App für iOS).

          In der kleinsten Konfiguration mit 8 Core Prozessor, 32 GB RAM, 1 TB SSD, Radeon Pro Vega 56 mit 8 GB kostet er 5.499 EUR, in der größten Ausbaustufe (18 Kerne, 128 GB RAM, 4 TB SSD und Radeon Pro Vega 64 mit 16 GB) 15.339 EUR. Dazwischen ist einiges möglich u.a. auch ein 14 Core Prozessor.

          Bin mal gespannt, ob das ein Verkaufsschlager wird oder ein Ladenhüter (und ob Apple das jemals verraten wird).

          Und bevor sich jetzt wieder jemand über die Preise ereifert: es gibt Leute, die geben solche Beträge für Tondosen oder Kabel aus.

          VG Bernd

          Kommentar


          • #35
            AW: iMac Pro

            Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
            Tach,
            der iMac Pro ist jetzt bestellbar (über die Apple Store App für iOS).
            Und jetzt auch hier: https://www.apple.com/de/shop/buy-mac/imac-pro

            VG Bernd

            Kommentar


            • #36
              AW: iMac Pro

              Na ja . Ein selbst konfigurierter PC in dieser Leistungsklasse ist auch nicht günstiger ....

              Ich war ruck zuck bei 5000 Euronen. :Z

              PS: Wer 5000€ für ein Audiokabel bezahlt dem ist eh nicht mehr zu helfen ..... :D :D
              Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 14.12.2017, 20:35.
              Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

              Kommentar


              • #37
                AW: iMac Pro

                Obwohl ich ein Mac-Fanboy bin und es mir leisten könnte, mir ist das für einen PC, der in jedem Fall schnell altert, zu viel. Und wie schon geschrieben, ist mir ein 27 Zöller zu klein.

                Ich hoffe immer noch auf einen Mac-Mini Pro.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                • #38
                  AW: iMac Pro

                  Zitat von David Beitrag anzeigen
                  Obwohl ich ein Mac-Fanboy bin und es mir leisten könnte, mir ist das für einen PC, der in jedem Fall schnell altert, zu viel.
                  Wieso altert der schnell ? Mein iMac ist von 2010 und läuft immer noch wie am ersten Tag, leider ....

                  Wenn er irgendwann seinen Geist aufgeben sollte, wird´s ein iMac Pro, auch wenn ich seine Leistung nie abrufen werde.

                  27 Zoll reichen mir allemale und wenn ich doch das Bedürfnis nach einer Erweiterung verspüren sollte dann lassen sich - wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe - mindestens zwei weitere Bildschirme anschließen. Das sollte reichen.

                  VG Bernd

                  Kommentar


                  • #39
                    AW: iMac Pro

                    Wieso altert der schnell ? Mein iMac ist von 2010 und läuft immer noch wie am ersten Tag, leider ....
                    Ja, eh'! Ein Mac wird nicht so schnell kaputt.

                    Ich habe gemeint, dass jeder PC schnell technisch alt wird.

                    27 Zoll reichen mir allemale und wenn ich doch das Bedürfnis nach einer Erweiterung verspüren sollte dann lassen sich - wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe - mindestens zwei weitere Bildschirme anschließen. Das sollte reichen.
                    Hatte ich schon (einen Monitor zusätzlich), ist für mich nicht sehr praktisch und nimmt sehr viel Platz ein.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X