Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Firefox unter macOs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Firefox unter macOs

    Tach,

    leider sind hier ja nicht so viele Mac-User, aber ich frage trotzdem mal.

    In letzter Zeit bin ich mit Firefox für macOS gar nicht zufrieden. Das Programm reagiert langsam und träge, oft dauert es mehrere Sekunden, bis eine Seite neugeladen ist. Abstürze hatte ich zwar noch nicht, aber es nervt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen ? Es geht nur um Firefox unter Mac, nicht unter Windows (ich kenne dieses Forum schon länger).

    Derzeit bin ich mit Chrome unterwegs. Flott. Hat aber auch Nachteile.

    Safari ist keine Alternative. Wir verstehen uns einfach nicht (oder ich bin zu blöde dafür).

    VG Bernd

  • #2
    AW: Firefox unter macOs

    Bei mir keine Probleme.

    Vielleicht liegt an einer installierten Erweiterung.

    Kommentar


    • #3
      AW: Firefox unter macOs

      Safari ist keine Alternative. Wir verstehen uns einfach nicht (oder ich bin zu blöde dafür).
      Das habe ich anfangs auch gesagt, heute gibt es für mich keine Alternative dazu. Safari ist super und er gehört zum Mac-OS. Besser geht's nicht.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


      • #4
        AW: Firefox unter macOs

        Zitat von Lynyrd Beitrag anzeigen
        ...

        Vielleicht liegt an einer installierten Erweiterung.
        Das wäre denkbar. Im Hintergrund läuft immer der AdBlocker und Ghosteri. Ich sollte es mal ohne versuchen. Danke für den Tipp !

        VG Bernd

        Kommentar


        • #5
          AW: Firefox unter macOs

          Zitat von David Beitrag anzeigen
          Das habe ich anfangs auch gesagt, heute gibt es für mich keine Alternative dazu. Safari ist super und er gehört zum Mac-OS. Besser geht's nicht.
          Ich habe es schon mehrfach ausprobiert, auch wegen deiner guten Berichte, aber ich komme damit einfach nicht klar. Das liegt bestimmt an mir, macht es aber nicht leichter.

          VG Bernd

          Kommentar


          • #6
            AW: Firefox unter macOs

            Hallo
            Bin zu 99% immer mit Firefox unterwegs und auf meinem MacMini gut damit.

            Aber, keine Addon´s und solche Sachen. Gerade Adblocker ist anscheinend ein ganz
            gemeiner Datensammler!

            Bei den Einstellungen
            -- Inhalt
            -- den Popup Blocker anklicken

            und im

            -- Datenschutz
            -- den Privatmodus anklicken.

            Das reicht und Firefox ist OK, zumindest bei mir.

            Opera ist auch sehr schnell, aber eben wenn man mal den Feuerfuchs gewohnt ist, dann
            ist ein Wechsel immer ungewohnt!

            Kommentar


            • #7
              AW: Firefox unter macOs

              Bernd, bei vielen Dingen von Apple muss man anfangs einmal "die Zähne zusammenbeissen".

              Bei mir war es nach 20 Jahren WinX das ganze Mac-OS mit dem ich nicht klar kam. Wäre ich Jemand der schnell aufgibt, hätte ich meinen ersten Mac-Mini bald wieder verkauft. Zum Glück kam aber dann - gerade noch rechtzeitig - "die Erleuchtung", weil immer mehr Dinge super funktioniert haben, die ich endlich begriffen habe. Alles in allem war das ein spannender Lernprozess und ich lerne heute noch laufend dazu.

              Safari war mit absolut unsympathisch, aber wieder einmal war nur ich es, der das eigentliche Problem war. Ich habe mich dann dazu gezwungen, diesen Browser zu verwenden und siehe da, auch hier wendete sich mit der Zeit das Blatt. Ich verwende allerdings Google als Suchmaschine.

              Das einzige Programm mit dem ich "nicht um die Burg" klar komme, das ist iTunes. Lustig, dass es gerade das auch für WinX gibt. Aber "Strafe muss sein"......:D
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


              • #8
                AW: Firefox unter macOs

                Moin,

                das mit den Addons ist ein guter Tipp. Ich habe sie jetzt erst einmal deaktiviert und werde das Verhalten von Firefox beobachten.

                David, bei mir ist es genau umgekehrt: während ich mit Safari, trotz etlicher Versuche nie wirklich warm geworden bin, komme ich mit ITunes eugentlich gut zurecht. Damit verwalte ich meine MP3 auf der HDD. Hat einige Sonderbarkeiten, aber wenn man die kennt, geht´s.

                VG Bernd

                Kommentar


                • #9
                  AW: Firefox unter macOs

                  Bernd, da ich mehrere "Äpfel" habe, komme ich um iTunes nicht umhin. Es ist auch nicht so, dass ich mich damit nicht auskenne, aber sonderlich gescheit gemacht ist es nicht.:P

                  Ich habe sonst kein Problem damit, von Apple "in die Zange genommen zu werden", denn sie bieten umgekehrt auch viel. Aber dass man bei deren tragbaren Geräten (ausgenommen den Laptops) den eingebauten Speicher nicht direkt sehen und bearbeiten kann, das ist schon eine sehr böse Sache.

                  Wenn mir die Folgen davon schon vorher besser bewusst gewesen wären, hätte ich vermutlich keine "Kleingeräte" von Apple gekauft.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Firefox unter macOs

                    Firefox ist mein Hauptbrowser auf dem Mac, keine Probleme bisher. Schnell und so.

                    Gruss

                    David

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Firefox unter macOs

                      Firefox bringt ja alle paar Tage Updates heraus. Mit der jeweils neuesten Version sollte es keine Probleme geben.

                      Seit 10 Jahren verwende ich beide parallel, sowohl unter MacOS als auch, seit einigen Jahren, unter iOS.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Firefox unter macOs

                        Zitat von David Beitrag anzeigen
                        Aber dass man bei deren tragbaren Geräten (ausgenommen den Laptops) den eingebauten Speicher nicht direkt sehen und bearbeiten kann, das ist schon eine sehr böse Sache.
                        Wird mit iOS 11 etwas besser:
                        https://www.computerwoche.de/a/apple...rrival,3330955

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Firefox unter macOs

                          Zitat von Lynyrd Beitrag anzeigen
                          Danke für die Info, schau' ma Mal......
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X