Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Externe USB 3.0 Festplatte vs. interner Magnetfestplatte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Externe USB 3.0 Festplatte vs. interner Magnetfestplatte

    Irgendwie würde ich das seit Jahrzehnten gewohnte Geräusch einer hart arbeitenden Festplatte vermissen, das gehört irgendwie dazu. Es zeigt an, dass der PC so richtig arbeitet. Ist natürlich nur eine (psycho)akustische Sache. Bestimmt gibt es bald einen Hintergrunddienst, welcher dann dieses Geräusch über die Lautsprecher nachbildet, dies wäre aber echter Unfug.

    Kommentar


    • #17
      AW: Externe USB 3.0 Festplatte vs. interner Magnetfestplatte

      Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
      Vielleicht bin ich schon halb taub, aber ich habe die Fusion-Drives von Apple (ich hatte bisher drei) noch nie hören können, nicht einmal, wenn ich ein Ohr auf's Gehäuse gelegt habe.
      Das wird Apple wohl verwenden : https://de.wikipedia.org/wiki/Automa...tic_management
      Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

      Kommentar


      • #18
        AW: Externe USB 3.0 Festplatte vs. interner Magnetfestplatte

        Ich habe bei meinem ersten Mac-Mini die Magnet-Festplatte gegen eine SSD getauscht. Die Magnetfestplatte (500GB) verwende ich zur Zeit (mit einem USB-Adaptergehäuse) als Backup-Speicher. Auch die ist so leise, dass ich sie praktisch nicht höre. Kein Vergleich zu den früher verwendeten "Trümmern" in meinen Towers, die waren wirklich unangenehm laut.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar

        Lädt...
        X