Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft und Windows-Betriebssystem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Scheibchen für Scheibchen...
    Die Installation von Windows 11 mit lokalem Konto wird zunehmend schwieriger. Microsoft hat jetzt eine populäre Umgehungsvariante blockiert.
    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

    Kommentar


      Microsoft will dahin wo Android, Apple schon sind.
      Geschlossene Systeme mit Nutzerkonto.
      Das zeigt sich schon daran das bei denen kein Admin Account mehr zugelassen wird.
      Am besten nur Apps, Filme, Musik aus dem Firmen eigenen Play Store
      Selbst bei Win Home Edition ist der Admin Account nur mit Tricks zu bewerkstelligen.
      Das alles wird unter dem Deckmäntelchen der Sicherheit verkauft.
      Somit wird unterbunden unbeliebte Apps zu deinstallieren oder zu deaktivieren.

      Was mich überrascht hat das bei der Dune HD Box der Werbe und Spam Müll tatsächlich deaktiviert werden kann.
      Aber hartnäckiges braucht schon die ADB TV, ein Entwickler Werkzeug.
      So ganz Problemlos ist das Teil nicht, aber beherrschbar.
      Einige Bild und Ton Einstellungen im System und der Dune Oberfläche beißen sich etwas.
      Hier ist etwas Bastelei angesagt, wenn altes und neues Video Material vorhanden ist.
      Auch die Bedienung hat ein paar kleine Bugs, aber leicht zu umschiffen.
      Andererseits ersetzt es Komfortabel einen HTPC.

      Gruß Frank

      Kommentar


        Ja, der Kunde ist auch eine Art Ware, in solchen Geschäftsmodellen. Abo-, Werbe- und Datenschaf. Ich bin kein "Aluhutträger", aber mittlerweile habe ich den Eindruck, das ist "salamitaktische" Konditionierung für den kommenden "Kapitomunismus", in dem Konzerne die neuen Staaten sind. Ja, VT, nur, schon manche VT wurde zur VP...

        Für "wehret den Anfängen" ist es jedenfalls viel zu spät.
        Zuletzt geändert von respice finem; 11.06.2024, 22:11.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Microsoft rudert zurück bei Windows Recall und kündigt eine komplette Kehrtwende an. Was das genau bedeutet, darüber sprechen wir heute in diesem Video. Fr...
          Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

          Kommentar


            "Recall" kann ja auch "Rückruf" bedeuten

            ...aber allein der Versuch, so etwas einzuführen, lässt IMHO tief blicken...
            Windows Recall zeigt, was ihr auf dem Bildschirm hattet. Super praktisch, aber gruselig für den Datenschutz. c't 3003 hat Recall auf dem PC laufen lassen.
            Zuletzt geändert von respice finem; 14.06.2024, 20:31.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
              "Recall" kann ja auch "Rückruf" bedeuten

              ...aber allein der Versuch, so etwas einzuführen, lässt IMHO tief blicken...
              https://www.heise.de/news/Der-Datens...l-9764002.html
              Ja. M$ wird immer dreister.

              Sicherheit ist ja immer relativ. Im Augenblick bin ich ein Schweizer – Apfel.

              MacBook mit VPN .
              Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 14.06.2024, 23:34.
              Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

              Kommentar


                Ich denke ich werde nächstes Jahr auf WIN 11 umsteigen,

                der Support von WIN 10 wird eingestellt, meine CPU

                samt Peripherie werde ich auch tauschen müssen.
                Zuletzt geändert von debonoo; 18.06.2024, 12:25.

                Kommentar


                  Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
                  Ich denke ich werde nächstes Jahr

                  auf WIN 11 umsteigen, der Support von WIN 10 wird eingestellt.

                  Meine CPU samt Peripherie werde ich wohl auch tauschen müssen.
                  Glaube ich nicht, denn Win11 ist kaum anspruchsvoller als Win10. Könntest du jetzt schon installieren. Falls es über ein Update nicht geht, mache eine Neuinstallation. Einen Key bekommst du um wenig Geld hier und per Mail zugeschickt:

                  Sprachen: Alle Sprachen | 64-Bit Digitale Lizenz für Windows 11 Pro - Herunterladen Windows 11 verfügt über benutzerfreundliche Tools, mit denen Sie Ihren Bildschirmplatz optimieren und Ihre Produktivität maximieren können. Spielen Sie die neuesten Spiele mit Grafiken, die mit der Realität konkurrieren. Spielen Sie mit Spielern auf der Konsole. Spielen Sie mit den Peripheriegeräten, die Sie lieben. Wenn es darum geht, auf Ihre Art zu spielen, macht Windows 11 es möglich. Produktschlüssel und Anweisungen werden sofort nach dem Kauf dieses Produkts per E-Mail gesendet. Retail: Der Produktschlüssel kann jeweils auf einem Computer aktiviert, aber bei Bedarf auf einen neuen Computer verschoben werden.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    Ähem, mit technischen Anspruch bezüglich Leistung hat das nichts zu tun. Fast alle CPUs vor der achten intel-Core-Generation werden von WIN 11 nicht akzeptiert. WIN 11 verlangt noch so einiges Anderes, was nicht so selbstverständlich ist. Bisher konnte man das mit Tricks bei der Installation umgehen, indem man einige Inst.-Dateien austauscht z.B. Seit dem neuesten Update ist das vorbei. Wer nun ein etwas älteres WIN 11, z.B. H1/23 installiert, wird beim nächsten Update böse überrascht.
                    Ich habe z.B. WIN 11 auf einem alten HP-Notebook mit i5 der 3. Generation. Geht bisher, bis das nächste Update auf H2/24 kommt. Dann ist Feierabend. Dann eben nicht ins Internet lassen? Oder Updates deaktivieren? Wie lange geht das gut?
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      Genau. Ryzen 1 und sogar modernere Ryzen 2-3 hat MS zu "Schrott" erklärt. Mißbrauch der Marktdominanz IMHO, Umweltsauerei sowieso.

                      Ich habe ja noch Win10 PCs, ganz "freiheitsliebend" offline, eine als als Datengrab mit Praxisserver Kopie und einen HTPC für meine AV Sammlung. Da interessiert mich Null, ob die Version obsolet (gemacht worden) ist. Linux als Online-System dazu und gut.

                      Die andere Variante, debonoo , Du musst gar nix, das will nur MS so haben. Was benötigst Du, das bspw. Mint nicht kann? Educated guess: gar nix. Es gibt Dualboot - so kannst Du Deinen PC mit Windows offline weiter nutzen, und mit Linux online. Tutorials, wie man das einrichtet, gibt's üppig (und auch auf der Mint Homepage), ist absolut einfach. Oder noch einfacher, Daten auf Stick/HDD sichern, System-SSD neu partitionieren für Linux (macht für Dich der Mint Installer), und sauberes neues System, keine Aktivierung nötig, kein Aufdrängen von Cloud und "Datenspenden" etc. Freiheit.

                      David Wenn schon Neukauf, und sei's aus "habenwollen" - ich würde (wäre ich debonoo ) einen Mini PC mit Win11 kaufen und keine Retail Lizenz - die ist a) an dieselben Restriktionen gebunden, wie jede Andere, im Zweifel läuft sie nicht ohne Tricks, und wer weiß, wie lange mit Tricks, b) die teuerste Variante und c) gegen Jahresende kommt MS mit Win12 um die Ecke, und 100%ig mit neuen Gängelungen. Bei einem "Brot und Butter" PC kriegt man Win11 quasi hinterhergeschmissen.
                      BTW, Dein Link ist "Grauware" - eine koschere Win11 Retail Lizenz von MS ist "etwas" teurer:
                      https://www.amazon.de/Microsoft-4535055-Windows-11-Pro/dp/B09XJ8PM2X/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3% 95%C3%91&crid=2GJH9GR0R682B&dib=eyJ2IjoiMSJ9.awJLb Obq4Ge8UoP-0suQ_VzpukOVxuQxxj3qysqkNAxhrQGnRQMkosL6hnbfZzqZ52 UZAXqvofmb5yTyHKLarQeyRm6_HyhLixACTOsY0m5eDBIptjUt MVvYhLky1mGBUGNt_BtgklvWC0cKyLFyfoavxs8NMo1CQWVn0M KhehsxItR4ivBcs1e3BFhL1tCKm95UXpjRtzkYLCXJFc9lp95G W0B4RK4KcGgLC3apDWY.Bsdksst81v_93Q3nXH8G7ajOxqZyaT cJM369gGAiHQs&dib_tag=se&keywords=windows%2B11%2Bp rofessional%2B64%2Bbit%2Bvollversion&qid=171871714 6&sprefix=windows%2B11%2Bprofessional%2B64%2Bbit %2 Bvollversion%2Caps%2C117&sr=8-2-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&th=1
                      Ökologisch ist aber Weiternutzung vorhandener Hardware die beste Option.

                      Noch ein loser Gedanke "zu Risiken und Nebenwirkungen": Bis zum Ablaufdatum von Windows 10 ist noch mehr als ein Jahr Zeit - bis dann wird sich hardwaretechnisch (KI-Beschleuniger und und...) viel tun, wer heute kauft, kann es ev. ein Jahr später bereuen.
                      Zuletzt geändert von respice finem; 18.06.2024, 16:49.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        OK, ihr habt mehr damit zu tun und kennt euch besser aus - akzeptiert.

                        Ich habe mir im Herbst 1023 den hier gekauft und finde, dass er ein "Superding" um dieses Geld ist:



                        Win11 war schnell installiert und mit dem 14 Euro Key problemlos aktiviert, somit alles gut. Jedes Update funktioniert "wie geschmiert", aber wie gesagt interessiert mich Windows "nicht die Bohne".
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Klar, Windows bleibt Windows, nur der Key ist "grau", sog. "gebrauchte Software" etc. - also eigentlich legal, uneigentlich s. unten.
                          In AT oder PL bist Du damit eh störfrei, in DE je nachdem, aufgrund des gewissen Abmahn(un)wesens - als Beispiel die Win10 Keys "Misere":

                          Käufer von Billig-Keys für Microsoft-Produkte sollen im Visier der Staatsanwaltschaft stehen. Was ist dran?


                          Du hast Ärger wegen Microsoft Product Keys? WBS hilft dir schnell und unkompliziert:https://wbs.law/wbs-kontaktJetzt vorbestellen! Der Taschenanwalt: Die spa...


                          Ärger wegen Microsoft Keys? Wehrt euch und kontaktiert uns unter: https://wbs.law/wbs-kontaktCheckt hier, ob ihr vom Deezer Datenleck betroffen seid: https:/...
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                          Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                          Kommentar


                            MS gegen rechts

                            Microsoft hat mit den jüngsten Update den Rechtsklick für eine Reihe An­wen­dun­gen unter Windows 10 unterbrochen. Der Fehler ist nur in einigen Apps bemerkbar, wenn man sie aus der Task­leis­te oder dem Startmenü heraus per Rechtsklick anwählt.
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                            Kommentar


                              Wieder Mal: Ein "Hoch"" auf Apple! Kauft man etwas von denen, ist das Betriebssystem (das man klarer Weise mit bezahlt) dabei und jedes weitere Betriebssystem auch, so lange die Hardware dabei mitmacht. Also 10 bis 15 Jahre lang ist das kein Thema mehr.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                Nun ja, ganz so stimmt das nun nicht. Mein jüngster Mac mini ist von 2014, mein jüngstes Mac Book Pro von 2017. Auf beiden geht Sonoma nicht mehr rauf. Auf letzteres war mit Ventura schluss, beim Mac mini wenn ich mich recht erinnere, Monterey. Klar, mit Open Core Legacy geht's dann doch. Aber das ist nicht von Apple und wird bestenfalls geduldet. Im Grunde hat Apple da schon vor Jahren das vorgezogen, was MS nun verschärft und zukünftig gnadenlos durchzieht.
                                Meine LieblingsMac Book Pros sind die Retina 15" von 2013, da geht ohne externe Hilfsmittel gerade noch Catalina. Und ja, ich habe Ventura drauf. Das läuft wunderbar. Und ich werde ständig genervt, ich solle doch Updates machen, z.B. den neuen OCL-Patch und natürlich Sonoma. Und sollte z.B. meine Schwester nun auf den Dreh kommen auf das MBP von 2012, das ich ihr schenkte (ich installierte auch Ventura drauf) dem Flehen von Apple doch bitte Sonoma zu installieren, nachkommen, kann ich dann eine komplette Neuinstallation mit OCL-Patch durchführen.
                                Ja, auch Apple verkauft gern Neugeräte, für dich David kommt das natürlich gelegen

                                Für nachhaltig denkende Amateurnutzer empfehle ich ein Notebook mit i5-CPU, 8 bis 16 GB RAM und austauschbarer M.2-SSD mit bestenfalls 512GB. Je nach Bildschirmqualität schon für unter 500 € zu kriegen. Darauf Linux Ubuntu/ Mint und der Drops ist für lange Zeit gelutscht. Die Tochter meiner Freundin studiert an der Hamburger Uni (auf Master) ist damit genau so in einem Spezialbereich Computing & Science bestens bedient. MS Windows braucht von ihren Kommillitonen keiner. Und MacOS ist da auch nicht an der Tagesordnung.
                                best regards

                                Mark von der Waterkant

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍