Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft und Windows-Betriebssystem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    40 Jahre, midlife crisis?

    Microsoft wollte der Konkurrenz zuvorkommen und präsentierte am 10. November 1983 ein "Betriebssystem", von dem es nur ein paar Skizzen gab.​
    Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

    Kommentar


      Ich sichere auch alles mehrfach, aber alles das ist in meinem Haus. Sollte es "abbrennen" oder sonst eine Katastrophe das Haus zerstören, habe ich - falls ich überlebe - immer noch alles Wichtige in meiner Cloud. Und deshalb halte ich sie für sinnvoll.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        Ich beschränke mich auf "cold storage" im engen Familienkreis, aber nicht für jeden ist das so möglich.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Bei wichtigen Daten mit AES 256 verschlüsseln. (Pentagon like)
          Und dann ab die Cloud damit ......
          Viel Spaß beim knacken


          Bei AES handelt es sich um eine symmetrische Methode zur Verschlüsselung von Daten, die heute eine der am meisten genutzten und
          zugleich auch sichersten Verfahren der Verschlüsselung darstellt​

          FHrWm13iEb5IVv3XHmEZ8g==

          Time to crack your password: 3 hundred trillion trillion years

          Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 11.11.2023, 09:29.
          Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

          Kommentar


            Methadon der XP Junkies

            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              Es müsste mehr PC Betriebssysteme geben. Allerdings bin ich mit dem von Apple nach wie vor sehr zufrieden. Linux ist mir zu umständlich und es gefällt mir auch optisch überhaupt nicht. Es sieht immer noch "bastelmäßig" aus. Win11 ist optisch ganz OK, aber sonst passt es nicht zu mir, alleine schon wegen dem Dateimanager, der für mich ein ganz zentrales Thema ist. Der hat sich seit Win-XP kaum geändert.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Es gibt eine ganze Masse an Betriebssystemen, aber die meisten davon sind nicht "laientauglich" usw. "Das Linux" gibt es so auch nicht, es ist ein ganzer "Zoo" von Distributionen, und innerhalb jeder kann man die "Oberfläche", das GUI, austauschen. Es ist nicht wie bei Windows "friss oder stirb". Nur, um die ganze Bandbreite von Möglichkeiten zu nutzen, müsste man sich damit näher beschäftigen, und das verhindert der "innere Schweinehund". Das ist IMHO das "Geheimnis" der Popularität von Windows - man findet für alles eine "Krücke" - damit läuft man auf Krücken, aber man läuft.

                Übrigens, wenn Dir in Linux kein GUI gefällt, könntest Du ein eigenes erstellen (kein Witz).

                Zuletzt geändert von respice finem; 14.11.2023, 10:15.
                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                Kommentar


                  Sie sind wirklich "stets bemüht" Linux zu helfen
                  Microsoft hat kürzlich die Verwendung von alten Lizenzschlüsseln der Betriebssysteme Windows 7 und Windows 8 bei der Aktivierung von Windows 10 und 11 unterbunden. Jetzt gibt es aufgrund dieser Änderung wohl Probleme bei der Reaktivierung aktueller Installationen.


                  Mal sehen, ob sie sich eine "blutige Nase" holen, zumindest in DE sind solche "Späße" illegal (BGH Urteil), aber das scheint immer mehr egal...
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                  Kommentar


                    Ab wann ist das eigentlich Sabotage?

                    Wer Windows 10/11 einst mit einem Key für Windows 7/8 aktiviert hat, könnte schon nach einem einfachen BIOS-Update ein Problem bekommen.
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                    Kommentar


                      Ich würd mal sagen das ist typisch MS(winzigweich), passt zu denen, wirklich wundern tut mich das nicht, bei all dem was ich schon erlebt habe. Das ist heutezutage wirklich mehr als nur eine Unsitte das sich Konzerne allgemein bei legal erworbenen Dingen oder Geräten anmassen, nachträglich noch darüber zu verfügen, sei es durch ungewollte Updates, nach Hause telefonieren der Software oder sogar außer Kraft setzen der ursprünglichen Funktionalität. Das müßte gerichtlich geahndet werden können, meine Meinung.

                      Gruß,
                      Joachim
                      Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                      Kommentar


                        Geahndet wird es wahrscheinlich irgendwann, nur die Länge des Verfahrens führt die Sache ad absurdum.

                        Der eigentliche "dicke Hund" ist, es betrifft Kunden, die völlig legal upgegradet hatten. Und ein BIOS Update nicht zu machen aus Angst davor, ist mit der Zeit bedenklich (Microcode etc.), und je nach Board, konkret je nach UEFI, gar nicht möglich, da es via... Windows Update kommt.

                        Mein kleiner innerer Zyniker meint, so sollen die Kunden "sturmreif geschossen" werden für das kommende Abomodell, so auf die Tour "ich zahle lieber monatlich Schutzgeld, damit der Spuk aufhört". Kontozwang, Onlinezwang und Werbung gibt's dann als "Bonus".
                        Datenschafe, Aboschafe, Werbeschafe. 100% Biowolle Und wer zu laut blökt, wird "deaktiviert". Oh Shice, ich schreibe gerade von Win11...

                        Ich bin gespannt, wie viele sie zu Linux "treiben" - wahrscheinlich letztendlich nicht so viele, weil die Leute fertige PCs kaufen, und da ist Win schon drauf. Das stärkste Tier ist der innere Schweinehund. Eher treiben sie die Herde zu Apple, ob das im Sinne des Erfinders ist, darf man bezweifeln.
                        Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                        Kommentar


                          Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                          Geahndet wird es wahrscheinlich irgendwann, nur die Länge des Verfahrens führt die Sache ad absurdum.
                          Schätze auch das würde wie der Kampf von Don Quichotte gegen die Windmühlen.

                          Mein kleiner innerer Zyniker meint, so sollen die Kunden "sturmreif geschossen" werden für das kommende Abomodell, so auf die Tour "ich zahle lieber monatlich Schutzgeld, damit der Spuk aufhört". Kontozwang, Onlinezwang und Werbung gibt's dann als "Bonus".
                          Datenschafe, Aboschafe, Werbeschafe. 100% Biowolle Und wer zu laut blökt, wird "deaktiviert". Oh Shice, ich schreibe gerade von Win11...
                          Könnte was dran sein hört sich jedenfalls plausibel an und gibts in anderen Bereichen ja auch schon, "um dieses oder jenes nutzen zu können müssen sie ein blabla, Premium XXL Paket abschließen, blabla, dann können sie alle Vorteile (unserer rundum Betüdelung, Bevormundung und Betreuung)nutzen, bla". Das nimmt so langsam bedenkliche Formen an.

                          Ich bin gespannt, wie viele sie zu Linux "treiben" - wahrscheinlich letztendlich nicht so viele, weil die Leute fertige PCs kaufen, und da ist Win schon drauf. Das stärkste Tier ist der innere Schweinehund. Eher treiben sie die Herde zu Apple, ob das im Sinne des Erfinders ist, darf man bezweifeln.
                          Man entkommt dem ja auch kaum, kann mich nicht entsinnen das auf irgendeinem neuen Tablet oder Laptop Linux oder andere alternative Betriebssysteme vorinstalliert wären. Also ist zu 100 % MS drauf und wenn es schonmal drauf ist.... - Die Bequemlichkeit siegt am Ende und man versucht sich mit dem dauergängelnden Mist eingermaßen zu arrangieren, das gelingt mir mal gut, mal weniger gut. - Habe ja auch noch ein anderes System zur Verfügung, mit meinem A 1200 Tower(Amiga) kann ich ohne Weiteres auch mit ins Netz, aber die Browser sind derart veraltet, das man viele Seiten kaum mehr aufrufen kann. Ist mehr son Nostalgie Ding das ich gelegentlich auslebe, wiewohl die Kiste Dank 68060 Prozessorkarte durchaus sehr flott unterwegs ist und es auch neue Software dafür gibt, neue Browser werden auch entwickelt und das 3 Jahrzehnte nach der Pleite von Commodore, schon erstaunlich! - Dient bei mir hauptsächlich als MAC Emulator und Retrospielekonsole die richtig Spaß machen kann. Natürlich verfügt das Ding dank PCI Busboard (übrigens eine polnische Entwicklung: Mediator PCI)auch über recht zeitgemäße Grafik, Sound und Netzwerk sodaß PC Klassiker wie Quake o. ä. hervorragend spielbar sind.

                          Gruß,
                          joachim
                          Zuletzt geändert von JoachimA; 16.11.2023, 23:46.
                          Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                          Kommentar


                            Alle kritisch, bis alarmiert, und es passiert, wie üblich, nix...
                            Die neue Outlook-App steht weiter in der Kritik. Das BSI sieht durch Cloudzwang generell einen Kontrollverlust und rät, sich die Risiken bewusst zu machen.
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                            Kommentar


                              Nächste Haltestelle: "Der PC kann erst entsperrt werden, wenn eine zertifizierte Druckerpatrone erkannt wird"

                              Auf einigen Windows-Systemen wird offenbar plötzlich und unerwartet die HP-Smart-App installiert – auch ohne verbundenen HP-Drucker.
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                              Kommentar


                                Das kann ja "sportlich" werden - ich sage nur, MS Cloud "Generalschlüssel" Leak
                                Nach einer Cyberattacke auf Unternehmen oder Behörden kann laut dem EuGH schon die Sorge, dass persönliche Daten missbraucht wurden, einen Schaden darstellen.
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍