Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft und Windows-Betriebssystem

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Joachim.

    Die Sache mit den unterschiedlichen Versionen lässt sich einfach erklären.

    Beispiel: Ein Laptop für 249 Euro auf dem Windows S standardmäßig installiert ist kaufen sich User die nur so bissle Surfen wollen und auch keine anwenderspezifische Software installieren wie Photoshop oder solche Sachen. Warum sollte er für ein Laptop mit Windows 10 Pro soviel mehr zahlen wenn er die zusätzlichen Funktionen gar nicht benötigt? In Schulen werden Windows 10 S dafür benutzt um zu verhindern dass die Schüler heimlich darauf Software installieren die möglicherweise illegal oder jugendgefährdent sind, das ist in Windows 10 S ja überhaupt nicht vorgesehen. Also für Schulen und ähliches ein Sicherheitsaspekt und zurecht die wohl optimale Version.
    Das gleiche Laptop kann man auch mit Windows 10 Pro haben das kostet dann halt das doppelte. Mehr Funktionen, mehr Zugriffsrechte als Admin usw lässt man sich teuer bezahlen.

    Bei Microsoft kostet Windows 10 Home stolze 145 Euro, Windows 10 Pro sogar 259 Euro während Windows 10 S quasi umsonst installiert ist.

    Joachims Betriebssystem ist ja nicht verhunzt, es muss nur von Windows 10 S in Windows 10 Home umgewandelt werden und das ist sogar kostenlos. Also eine vollwertige brauchbare Windows Version für nix. Das ist mit ein Paar Mausklicks erledigt. Ok, er braucht dafür Internetzugang.

    Um das zu erledigen würde ich mich sogar für die Paar Sekunden die das dauert in ein ungesichertes öffentliches Netzwerk einloggen. Das bissle Datenverkehr zwischen dem Laptop und Microsoft ist für Hacker komplett uninteressant, es werden ja nicht einmal Kontoinformationen (keine Infos zu Username, Passwort oder sonstwas; das wird dafür gar nicht benötigt) zwischen Microsoft und dem User ausgetauscht. Nach der Umstellung die Netzwerkverbindung trennen und ein potentieller Hacker "sieht" den Rechner nie wieder, also was soll er mit diesen Daten anfangen die er möglicherweise abgefangen hat, nix.


    Warten wir mal ab wann er seinen mobilen Hotspot zugelegt hat.

    LG
    Clara

    Kommentar


      Alternative - wozu allerdings auch zuerst einmal ein "ordentlicher" Internetzugang notwendig ist: Win10 oder Win11 Pro mittels ISO-Datei (bekommt man über die Microsoft-Seite als Download) installieren und hier:

      https://www.productcodes.de/produktk...oftware/page/5 den dazugehörigen Produktcode kaufen. Kostet zwischen 10 und 15 Euro und funktioniert tadellos. Ist sogar ganz legal.

      -------------------------

      Ich kann Joachim überhaupt nicht verstehen! Noch "überhaupter" geht gar nicht mehr!
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        Zitat von David Beitrag anzeigen
        Alternative - wozu allerdings auch zuerst einmal ein "ordentlicher" Internetzugang notwendig ist: Win10 oder Win11 Pro mittels ISO-Datei (bekommt man über die Microsoft-Seite als Download) installieren und hier:

        https://www.productcodes.de/produktk...oftware/page/5 den dazugehörigen Produktcode kaufen. Kostet zwischen 10 und 15 Euro und funktioniert tadellos. Ist sogar ganz legal.
        Habe ich ja längst postuliert. AFAIK wird bei einem offline "inplace upgrade" der S-Modus sowieso nicht beibehalten, und die Aktivierung würde, auf einem vorher ja schon aktivierten Gerät, automatisch erfolgen, so daß nicht mal der "Graumarkt" Key gebraucht wird.

        "S" scheint sowieso einer der zahlreichen Rohrkrepierer von MS zu sein, wie sein Vorgänger RT
        https://www.businessinsider.com/micr...-s-mode-2018-3
        Zuletzt geändert von respice finem; 01.08.2022, 06:51.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser.
        Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

        Kommentar


          .....und die Aktivierung würde, auf einem vorher ja schon aktivierten Gerät, automatisch erfolgen, so daß nicht mal der "Graumarkt" Key gebraucht wird.
          Genau!

          Aber Joachim will seinen eigenen Weg gehen, der zumindest mir völlig rätselhaft ist.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            Das braucht er gar nicht, hat er ja schon.

            Einfach die Windows 10 S in Windows 10 wandeln und schon hat er ein vollwertiges Betriebsystem.
            Anschließend per Media Creation Tool auf einen Stick speichern, das Aktivieren hat sich dann ein für allemal erledigt (macht es dann immer automatisch falls nach z.B. Hardwarewechsel nötig)

            LG
            Clara

            Kommentar


              Das braucht er gar nicht, hat er ja schon.
              OK, wenn es so auch geht, noch besser.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Um es für weniger Informierte nochmal mehr zu beleuchten: kauft man einen modernen Rechner mit Windows, dann wird die Aktivierung quasi im BIOS (heute UEFI) der Rechnerhardware und auf der Festplatte hinterlegt. Wenn nicht zuviel an der Hardware geändert wird, akzeptiert MS die Aktivierung, wenn z.B. mal die Festplatte getauscht wurde. An entsprechenden Rechnern klebt dann auch nirgends mehr ein Aufkleber mit dem Aktivierungs-Code. Wer ein billiges Chromebook oder Linux-PC erworben hat, tja, der muss Windows regulär erwerben. Graumarkt-Keys? Das kann böse nach Hinten losgehen. Es reicht schon, wenn MS ein entsprechendes Betriebssystem zukünftig von wichtigen Sicherheitsupdates aussperrt.
                best regards

                Mark von der Waterkant

                Kommentar


                  Mir ist Win11 einfach nicht mehr wert als diese paar Euro, weil ich zu 99,9% nur das Mac OS nutze.
                  Zuletzt geändert von David; 01.08.2022, 08:24.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                    Um es für weniger Informierte nochmal mehr zu beleuchten: kauft man einen modernen Rechner mit Windows, dann wird die Aktivierung quasi im BIOS (heute UEFI) der Rechnerhardware und auf der Festplatte hinterlegt. Wenn nicht zuviel an der Hardware geändert wird, akzeptiert MS die Aktivierung, wenn z.B. mal die Festplatte getauscht wurde. An entsprechenden Rechnern klebt dann auch nirgends mehr ein Aufkleber mit dem Aktivierungs-Code. Wer ein billiges Chromebook oder Linux-PC erworben hat, tja, der muss Windows regulär erwerben. Graumarkt-Keys? Das kann böse nach Hinten losgehen. Es reicht schon, wenn MS ein entsprechendes Betriebssystem zukünftig von wichtigen Sicherheitsupdates aussperrt.
                    Ja, wobei eigentlich ist es in DE wie auch EU höchstrichterlich (BGH, EUGH) geklärt, daß "gebrauchte Software" legal gehandelt werden kann. Konzerne versuchen das wiederum auszuhebeln, so nach dem Motto "aber das ist lange her", mit ähm, juristischer Schützenhilfe manchmal.
                    Aber das zu diskutieren, wäre wieder politisch naja...



                    Meine bescheidene Meinung: So wie MS 20 Jahre lang, so stur wie wirkungslos, gegen Linux geschossen hat, so wird es in nicht ferner Zukunft gezwungen sein, ähnlich wie Linux, Google und Apple einen anderen Weg zu suchen, als die User zu gängeln. Am Intensivsten wird der Kampf gegen die Windmühlen immer kurz vor der Kapitulation. Das muß so kommen, wenn man Dinge nicht mal versucht, vom Ende her zu denken. Nein, der "Mammon" ist nicht das Ende...

                    https://www.computerwoche.de/a/die-w...bis-10,3219377
                    Zuletzt geändert von respice finem; 01.08.2022, 09:23.
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                    Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                    Kommentar


                      zu #2278,
                      Unvergleichlich besser: wie wäre es mit einem ganz üblichen Internetanschluss? Kostet das wirklich so viel?
                      David, ich wohne im Obergeschoss, es liegt da zwar irgendwo ne Leitung (frag mich nicht wo), da die Wohnung im ersten Geschoss über einen Anschluss verfügt, aber da müßten die Telekomiker erstmal ne vernünftige Anschlussdose verlegen (also zusätzliche Kosten und Bereitstellungspreis). Aber das ist gar nicht der Punkt, ich möchte keinen regulären Fest Anschluss da das nur mit einem Vertrag bei einem Provider (hier Telekom) geht und den will und brauche ich bei meinem Nutzungsverhalten nicht. - Deshalb ein mobiler Wlan Hotspot den ich per Prepaid betreiben kann. Da sind zwar keine Traumgeschwindigkeiten von hunderten Megabit möglich, aber im O2 Netz (Aldi Talk) sind es bis 21,6 Megabit im Download und 10 Megabit im Upload, das reicht mir vollkommen aus. Selbst HD Videos dürften damit kein Problem sein, interessiert mich aber eh nicht besonders. Für das bißchen Chatten in Foren, Emails abrufen oder mal auf einer Seite stöbern, mal was bestellen, reicht das vollkommen aus. Der wichtigste Punkt dabei wie schon erwähnt, ich bin an keinen Vertrag gebunden, habe keine unnötigen Kosten an der Backe und kann monatlich buchen. Wenn ichs mal nicht brauche lasse ich es zum Ende der Buchungszeit einfach auslaufen. Neu buchen kann ich jederzeit. Der Vorteil ist die Flexibilität, Prepaidtarife sind im Vergleich zu Verträgen mit hunderten GB Datenvolumen vielleicht nicht die günstigsten aber was soll ich damit? - Für 14.99 € z. B. bekomme ich ein Daten-Volumen von 10 GB für 4 Wochen, für mich mehr als genug, ich habe nicht vor Spielfilme zu streamen oder Gigabyteweise Software runterzuladen. David ob ein regulärer Internetanschluss nun besser ist oder nicht hat für mich keine Relevanz. Es kommt immer auf das individuelle Nutzungsverhalten an, wie schon gesagt, ich will und brauche das nicht David. Gruß, Joachim

                      Kommentar


                        zu #2285, Genauso werde ich das machen. Ob ich dann irgendwann auf die 10 Pro version upgrade oder gleich auf die 11 muß ich mal sehen. Ich schätze aber ich lass erstmal dabei bewenden wenn das System soweit läuft und nicht mehr querschießt, kein Fehler ohne Not, oder? - Oder was sagte noch der Kommandant im "Boot": "...schlagen wir noch´n kleinen Haken, oder besser nicht?"..., lach. Wie zu erwarten war, war der Hotspot in der Aldi Filiale nicht erhältlich, hatte nur mal doof gefragt weil ich eh was einkaufen mußte, also online bestellen, hmmpf. Gruß, Joachim

                        Kommentar


                          Bei Aldi versucht online zu bestellen, aber da wurde Kauf auf Rechnung abgelehnt obwohl als Option verfügbar. - Hä? - An meiner Bonität kann´s wohl kaum liegen, habe keine Schulden. Weitere Optionen Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift. Für mich alles der gleiche Käse, meine Bankdaten gebe ich online nunmal nicht raus, eisernes Prinzip bei mir. Ist der Score für meine Gegend vielleicht nicht so berühmt? Bei Otto gab´s jedenfalls noch nie Schwierigkeiten solcher Art. Wenn sie wenigstens noch Vorkasse angeboten hätten, hätte ich ja gemacht. - Lange Rede kurzer Sinn, Lidl hat ja ein nahezu identisches Angebot bis auf die Hardware die von Huawei ist und Vodafone statt O2 als Betreiber, außerdem bieten die auch Vorkasse und auf Rechnnug an, immerhin. Haben allerdings Lieferschwierigkeiten, dauert wohl ein bißchen. - Ist ja manchmal wirklich zum Mäuse melken. - Klar, wenn ich die Telekomiker bestellen würde, wäre ich vermutlich morgen schon mit dem Ding im Netz aber mit Vertrag und den will ich ja gerade eben nicht. Gruß, Joachim

                          Kommentar


                            Die Windows 11 Pro ist knappe 6 Gigabyte groß . Gibt es bei Microsoft.
                            Mit Rufus auf einen Stick "gebrannt". Vom USB - Stick booten und ab geht es .
                            Vorher bei Amazon einen günstigen Key kaufen.
                            Klappte hier völlig schmerzfrei .
                            Kleiner Hacken. Man sollte immer einen 2. Rechner haben und einen Internetzugang haben zum evtl. nachschlagen.
                            Versteht das ganze Theater hier nicht so ganz .....

                            https://de.minitool.com/nachrichten/...ows-11-10.html
                            Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                            Kommentar


                              zu #2293,
                              Die Windows 11 Pro ist knappe 6 Gigabyte groß . Gibt es bei Microsoft. Mit Rufus auf einen Stick "gebrannt". Vom USB - Stick booten und ab geht es .
                              Du wirst lachen so eine Idee hatte ich auch schon, Problem dabei, mit meiner alten Kiste mit der ich im Netz bin habe ich zur Zeit nur 2 G (238 Kilobit/Sec.)zur Verfügung. Damit versuch mal 6 GB runterzuladen, tapfer, tapfer würde ich sagen, wenn einen nicht vorher der Draht aus der Mütze geht oder der Rechner bei der 1 Woche? langen Ladezeit entgültig kollabiert. Internetcafees gibt´hier seit den pandemischen Zeiten keine mehr wo man sich das ziehen könnte und Nachbarschaftshilfe auch nicht. Hier in dieser Siedlung ist jeder so ziemlich für sich bzw. machen alle die Tür schnell hinter sich zu, bloß kein Wort zuviel das über guten Tag und guten Weg hinausgeht. - Kommt dem einen oder anderen bekannt vor? - Ironisch könnte man sagen, das das der so oft beschworene Zusammenhalt hier in D ist. - Könnte sein das sich das Verhalten nur auf unsere Siedlung beschränkt, allerdings wäre das recht unwahrscheinlich und eine ziemlich steile These, lach. Gruß, Joachim

                              Kommentar


                                Joachim, aber du könntest doch wen bitten, dass er dir die Win-Datei auf einen Stick speichert. Für mich (Speedtest gerade jetzt gemacht).....



                                ......wäre das eine Sache von 4-5 Minuten.
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X