Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apple News :-)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Es gibt viele Gründe, warum ein Unternehmen eine Produktionsstätte aufgibt. Die Gier der Vermieter/Verpächter, mangelndes, bezahlbares Personal, restriktive Umweltbestimmungen..... Im vorliegenden Fall Foxconn nehme ich eher restriktive politische Gründe an. China wird zunehmend heikel, der NeoMao an der Spitze überreitzt langsam das Blatt und sucht sich zunehmend die falschen Freunde. Wer weiß, wer oder was aktuell auf Apple einwirkt. Apple ist nach wie vor ein US.-Unternehmen.

    Wie auch immer, China hat genug Entwicklungshilfe von uns kapitalistischen Staaten abgegriffen, nun helfen wir mittels Konsum Indien, Vietnam usw.
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      China scheint zu meinen, die USA sind dauerhaft auf dem absteigenden Ast.
      Schwer zu sagen, ob sie richtig oder falsch liegen - für Europa wäre IMHO Letzteres besser, trotz aller "Nebenwirkungen".
      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

      Kommentar


        Apple hat Nutzer seiner iPhones in zahlreichen Ländern über aktuell laufende Angriffe mit Spionage-Trojanern gewarnt. Dabei knickt das Unternehmen ein Stück weit vor der indischen Regierung ein und bringt die Attacken nicht mehr direkt mit dem Staat in Verbindung.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          apple hat sich zunehmend den anmaßungen der ccp knechte widersetzt
          folge war, dass china apple auf dem heimmarkt china unter druck setzte

          apple hat nach hinhaltendem widerstand sich teilweise abgesetzt, das war der innerste grund. außerdem neigt apple dazu den gebrauchsmusterschutz und patentschutz ernst zu nehmen. damit kamen sie aber in china bei den gerichten nicht durch. recht ist in china par ordre
          du mufti
          das ging immer zu gunsten der staatseigenen aus. außerdem wurden von den nationalen kummerln kampagnen gegen apple geführt, leute mit apple in china wurden angegriffen. porzelei schaute zu.
          apple hat das klug gemacht, keine wellen geschlagen, und ausgelagert nach vietnam und indochina.
          nur mehr ein viertel ist in china einstweilen.
          es gibt auch andere firmen, die sich vertschüssen, da wurde der eine oder andere bogen überspannt.
          da gibts in der zweiten und dritten ebene der ccp horden, die sich durch unverschämte dummheit hervortun, geschützt dadurch, dass sie ihren abschöpf teilweise nach oben weiterreichen. die korruption in china ist mancherlei, unverschämt, maßllos, gegenleistungsfrei ..., die nationale überheblichkeit gegenüber den langnasen ist ein geschwür.
          der großteil der chinesischen bevölkerung ist schwer in ordnung. aber, die, die an irgendwelche hebel kommen, glauben allen ernstes alle anderen sind trottel und müssen abgezogen werden.
          Zuletzt geändert von longueval; 08.05.2024, 16:26.
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            Ich glaube, wären da nicht einige Unwägbarkeiten, könnten sie sogar tlw. in den USA produzieren. Zumal das Iphone für China sowieso nicht dasselbe ist wie für USA oder EU (also hardwaremäßig schon, nur in China die gewissen "Pflicht-Apps"...

            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              nicht übel
              Das neue iPad Pro mit M4 befindet sich in den Händen erster Tester, wie Einträge im Geekbench-Browser mit sehr hoher Leistung belegen.
              Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
              Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

              Kommentar


                Apple muss in Sachen generative KI aufholen. Der Konzern möchte dazu Rechenzentren mit eigenen Servern ausstatten. Die Gerüchte scheinen sich nun zu bestätigen.
                Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                Kommentar


                  Im Apple-Werbespot "Crush!" kommen allerlei Gegenstände aus der Kreativindustrie in die Schrottpresse, heraus kommt ein iPad Pro M4. Das kam gar nicht gut an.
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                  Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                  Kommentar


                    Aus der Serie "wer will es einem Reichen verbieten"
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                    Kommentar


                      Nach dem M4 kommt der M5 – und mit ihm eine verringerte Strukturbreite. Einem Bericht aus Asien zufolge könnte es schon im kommenden Jahr soweit sein.

                      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        Demokratie, my ass
                        Noch ein paar Jahre solchen Framings, und das Wort verkommt noch zum Schimpfwort, so wie in RU passiert.
                        Französische Medienverbände haben Apple dazu aufgefordert, keinen Werbeblocker in Safari zu integrieren. Die Funktion ist bisher nur ein Gerücht.
                        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                        Kommentar


                          you're holding it wrong ist zurück?

                          Schon seit den ersten iPhone-Modellen gab es Probleme mit Haarrissen, später auch bei der Apple Watch. Apple hat solche Schäden bisher meist innerhalb der Garantie kostenfrei behoben. Doch jetzt wurde Apple Stores und Service-Dienstleistern mitgeteilt, dass damit Schluss ist.
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                          Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                          Kommentar


                            Bei der WWDC-Keynote am Montag geht es vor allem um Künstliche Intelligenz. Und die trägt bei Apple einen einfachen Namen – so zumindest ein neuer Bericht.


                            Freilaufender Gedanke dazu: you're framing it wrong - wie intelligent ist ein Apfel?

                            Übersetzung ins Deutsche ist noch riskanter - Intelligence kann auch Geheimdienst bedeuten...
                            Zuletzt geändert von respice finem; 07.06.2024, 22:34.
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                            Kommentar


                              Apple arbeitet bereits am neuen Betriebssystem "Sequoia". Es wird der erste große Schritt in Richtung KI.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X
                              👍