Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FritzBox als Repeater verwenden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FritzBox als Repeater verwenden

    Hallo,

    wir haben seit wenigen Tagen Vodafone und somit eine EasyBox 803.
    Diese hat ein wesentlich schwächeres WLAN Signal als unsere bisherige FritzBox 7312.

    Diese möchte ich nun als Repeater nutzen, habe mir im Internet einige Tutorials angesehen - aber ich bekomme es einfach nicht hin. Die beiden Boxen kommunizieren nicht miteinander.

    Ich habe nun, in den Tiefen der Einstellung gelesen, dass eine WPA2 Verschlüsselung nur funktioniert, wenn beide Boxen (Also Basis und Repeater) FritzBoxen sind. Ist es also schlicht unmöglich?

    Kann mir vll jemand sagen, was ich machen muss - falls es doch gehen sollte?

    Danke !!!
    Viele Grüße
    Sven

  • #2
    AW: FritzBox als Repeater verwenden

    hm verständnisfrage
    ist die verschlüsselung nicht dafür da, dass man verhindern will, dass sich der nachbar einwält und kann man die nicht softwaremäßig abdrehen?

    aber ich bin da halblaie, wusste nicht einmal, dass man router als repeater einrichten kann.
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


    • #3
      AW: FritzBox als Repeater verwenden

      Tach,

      wieso nimmst du nicht die Fritzbox als Router ?

      Easybox raus, Fritz!Box rein und dann die Anmeldedaten des Providers eingeben. Dürfte doch eigentlich kein Problem sein. Der Router ist nicht an einen Provider gebunden, meine ich.

      Dass die Verschlüsselung nur zwischen Router und Repeater desselben Herstellers funktioniert glaube ich nicht; ich bin aber auch nur ein Laie ...

      VG Bernd

      Kommentar


      • #4
        AW: FritzBox als Repeater verwenden

        Laut dieser Liste von AVM kann Dein Modell das nicht:

        Klick
        grow up? What for?

        Kommentar


        • #5
          AW: FritzBox als Repeater verwenden

          Airport Extreme ran und mit Airport Express repeaten. Abseits des Apple Universums gibt es doch nur Probleme.

          Kommentar


          • #6
            AW: FritzBox als Repeater verwenden

            Hallo Zusammen,

            erst mal Danke für eure Hilfe.

            Nur FritzBox ist nicht möglich, da ich keine Zugangsdaten von Vodafone habe (sind fest in der EasyBox verankert).

            Wider der Liste von AVM kann ich in meiner FritzBox doch die WDS Funktion aktivieren und die Box somit als Repeater laufen lassen. Auch kann ich als Basis Station die EasyBox auswählen.

            Die "Voraussetzungen" scheinen also vorhanden zu sein - aber die Kommunikation kommt nicht zustande.
            Viele Grüße
            Sven

            Kommentar


            • #7
              AW: FritzBox als Repeater verwenden

              ein richtiger steckdosenrepeater kostet 35 euronen.

              hm, da würd ich keine schweißnasse stirn mir einhandeln .... ;-)
              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

              Kommentar


              • #8
                AW: FritzBox als Repeater verwenden

                Erstmal ist es eine Frechheit, dass Dir der Provider Deine Zugangsdaten verschweigt, das kommt einem Zwang zur hauseigenen Hardware (Router) gleich und das ist nicht zulässig. Ich habe das noch nie erlebt (hatte auch mal einen Vodafone Vertrag) und ich würde das auch nicht akzeptieren, also schreibe Deinen Provider an, der soll Dir Deine Zugangsdaten rausrücken, sonst überlegst Du Dir zu einem anderen Provider zu wechseln.

                Und dann würde ich mich mit der Fritzbox nicht rumärgern, kaufe Dir einen 'richtigen' Repeater (für 20 bis 30 € zu haben) und gut is'...der dürfte auch weniger Strom verbrauchen als eine Fritzbox.

                Gruß

                RD

                Kommentar


                • #9
                  AW: FritzBox als Repeater verwenden

                  Hallo,

                  ich konnte mit einem Kabel (und etwas Verhandlungsgeschick) den Router im Flur platzieren und somit ein stabiles Signal erreichen. Mal schauen, ob das auf Dauer etwas bringt.

                  Vielen Dank !!
                  Viele Grüße
                  Sven

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X