Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

    Hallo,
    aufgrund von Platzmangel habe ich meine Stand-LS abgeben müssen. Bin jetzt auf der Suche nach Kompakt-LS bis 1500€.

    Bin am überlegen, ob es aktive sein sollen, muss aber nicht sein. Ich habe noch einen guten Vollverstärker, Audionet Sam. Und hier meine Frage:
    Lieber das Geld in eine passive investiert, da ich dabei "mehr Box" bekomme?

    Welche ich mir anhören möchte wären:
    Nuber Nupro 300
    Abacus A-10
    Nubert Nuvero 4

    Über ein paar Tips wäre ich dankbar!!! :M
    Die Boxen können auch gebraucht und müssen nicht neu sein.

    Viele Grüße und frohe Weihnachten!

  • #2
    AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

    Hallo

    Wo willst du sie denn aufstellen?

    Kompakte auf Ständern brauchen genauso viel Platz wie Standlautsprecher.

    Erst bei Montage an der Wand, oder in einem Regal oder auf einem Board sparst du Platz.

    Wenn ein Subwoofer oder zwei dabei sein sollen, um den fehlenden Tiefbass zu kompensieren, schaut es wieder anders aus.

    LG
    Babak
    Grüße
    :S

    Babak

    ------------------------------
    "Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

    Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


    Marcus Aurelius

    Kommentar


    • #3
      AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

      Die werden auf Ständer kommen.

      Zitat:
      Kompakte auf Ständern brauchen genauso viel Platz wie Standlautsprecher.
      Äh, nein. Meine alten Stand-LS haben doch mächtig mehr Platz in Anspruch genommen... Aber das ist ja jetzt Geschichte :U

      Kommentar


      • #4
        AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

        fragen

        wie groß ist der raum
        was ist der bevorzugte musikgeschmack
        wie weit sitzt du von den boxen weg.

        bei aktiv würde ich zu studiomonitoren raten
        wie schon richtig geschrieben, brauchen schlanke standboxen auch nicht mehr platz.
        wenn also passive hifilautsprecher, dann zierliche standboxen.

        aktivlautsprecher treten, wenn es vernünftig gemacht werden soll eine lawine los.
        welche quellgeräte? womit die aktiven ansteuern?
        viele fragen
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


        • #5
          AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

          "wie groß ist der raum?"
          18 qm, hohe decke 3,25m

          "was ist der bevorzugte musikgeschmack?"
          alles ausser schlager und country

          "wie weit sitzt du von den boxen weg?"
          ich bin nahfeldhörer. gefällt mir am besten. also etwa 2m.

          "bei aktiv würde ich zu studiomonitoren raten
          wie schon richtig geschrieben, brauchen schlanke standboxen auch nicht mehr platz.
          wenn also passive hifilautsprecher, dann zierliche standboxen."
          ich möchte keine standlautsprecher mehr! zudem bemesse ich den raum, die eine box einnimmt, nicht nur den platz, den die stellfläche einnimmt. zudem möchte ich dann später noch einen subwoofer einbinden und diesbezüglich erstmal flexibel sein.

          "aktivlautsprecher treten, wenn es vernünftig gemacht werden soll eine lawine los.
          welche quellgeräte? womit die aktiven ansteuern?"
          quelle ist eine qnap-nas und dann ein streamer mit digital-out oder auch analog (squeeze-box touch)

          hoffe, das waren ausreichend infos :S

          Kommentar


          • #6
            AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

            meine lieblingsboxen für den nahbereich
            (da werden jetzt manche aufstöhnen "schon wieder")
            sind die neumann kh 120
            in der größe (sie sind klein) gibts nix besseres momentan
            mach dich schlau

            http://www.neumann-kh-line.com/neuma...onitors_KH120A

            http://www.thomann.de/at/neumann_kh_120_a.htm

            es gibt sie auch in weiß

            es gibt sie auch mit wandler drinnen als 120D

            ähnliches auch eine spur größer gibts von genelec
            die gefallen mir aber weniger, aber die sind die einzigen, die da einigermaßen von der preis leistung her rankommen.
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


            • #7
              AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

              :F

              Die Neumann kenn ich noch nicht!

              Kommentar


              • #8
                AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                neumann gehört sennheiser und die haben vor einiger zeit den monitorhersteller klein und hummel übernommen, der pleite war, daher auch KH

                klein und hummel war in einigen rundfunkanstalten jahrzehnte lang erste wahl.
                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                  ich kannte neumann nur als mikrofonhersteller...
                  aber man lernt ja nie aus :-)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                    genau

                    die haben mit viel hirnschmalz eine eigene monitorserie entwickelt, verwenden oem chassis, also lautsprecher, die auf eigenen werkzeugen von anderen firmen gebaut werden.
                    geringste toleranzen, jede box kann mit jeder gepaart werden. montiert werden sie in irland
                    konstruktion und entwicklung und vertrieb in deutschland.
                    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                      Hallo Freakandy !

                      Die "Nuberts" sind auch immer wieder mein Tip,unbedingt anhören :B
                      Ansonsten,ich hab die ME25 von Geithain u. bin mehr als zufreieden :A
                      Ich sitze ca. 1,8m weg u. für mich reicht auch der Bass aus. Ansonsten kann man ja noch mit einem Sub ergänzen,wenn zu wenig "Wums"

                      LG pinzga :S

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                        Bei dem Budget, Raum und vorhandenen Audionet würde ich Geithain ME 25 empfehlen.

                        Z. Bsp hier: http://www.hifi12a.de/epages/6178549...oductViaPortal

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                          ja meist ist es um gute vorhandene verstärker schade, weil man nicht mehr viel dafür bekommt.
                          und wohnraumfreundlich schauen die geithainis auch aus
                          der vorteil von aktiven ist allerdings die eingebaute basskorrektur, die eine tiefere abstimmung erlaubt.
                          leider kann man sich monitore nirgends ordentlich in einem geschäft anhören (ausnahme hörzone in münchen).
                          da hilft eigentlich nur, sich vorher informieren und zb bei thomann bestellen und die 30tage geld zurück garantie im notfall nutzen.
                          ich kenne aber niemanden, der sich mit 48hz grenzfrequenz im bass vorher abgefunden hatte und dann die neumänner zurückschickte.
                          vorteil geithain .... coax, möbelähnliche verarbeitung
                          vorteil neumann... impulsivität, präzision, waveguide für den ht, "großer" klang (soll heißen, man würde so kleinen boxen nicht zutrauen, was da rauskommt), das ist eben der vorteil der aktiven basskorrektur
                          Zuletzt geändert von longueval; 24.12.2014, 10:25.
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                            Ich würde Adam Audio auch mal ins Spiel bringen. Z.B. die A7x:

                            http://www.thomann.de/de/adam_a7x.htm

                            Gruß

                            RD

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kompakt-LS bis 1500€ gesucht (Aktiv oder Passiv?)

                              #
                              Zitat von freakandy Beitrag anzeigen
                              Welche ich mir anhören möchte wären:
                              Nuber Nupro 300
                              Abacus A-10
                              Nubert Nuvero 4
                              Die Nubert habe ich nicht gehört, dafür die Abacus allerdings als A-5, was aber wohl egal ist. Denn tonal soll sie der A-10 gleichen, nur eben "lauter können".
                              Hier ist der Link zum Thread, wo ich die Abacus mit den JBL und den Ethos verglichen habe - vielleicht nützt er Dir: http://www.hififorum.at/forum/showth...s+martin+logan
                              Beste Grüße,
                              Mike

                              ____________________
                              Hier steht keine Signatur...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X