Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pink Floyd

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    AW: Pink Floyd

    Hallo !

    Jeder hat wahrscheinlich ein wenig ein anderes Verständniß für unser Rechtssystem, aber.....und ich spreche jetzt nur für mich,halte von diesen "Raubkopien" überhaupt nix.
    Das ist nix anderes als Diebstahl,auch bei Filmen etc. zur mir kann kommen wer will,aber ich hab nur "Originale" daheim,bei Filmen wie auch Musik. Ist halt wahrscheinlich auch eine Erziehungssache :C
    Mir hat der Vater schon in der Kindheit beigebracht,was Recht u. was Unrecht ist u. wenn nötig auch mit Nachdruck
    Aber wie gesagt ,jeder wie er will !


    ein Gentleman kopiert und schweigt
    Wie ich's befürchtet habe,bei "reno" fällt die Vorbildfunktion leider weg , Schade ;)

    LG pinzga :S

    Kommentar


      #47
      AW: Pink Floyd

      wie kann ich etwas stehlen, das durch den akt dieses "nehmens" mehr wird? das heißt, statt dass du keins hast, weil ich deins hab, haben wir beide eins.
      die normen, die uns beigebracht wurden, bitte ich nachhaltigst zu überdenken, zu überprüfen und neu zu bewerten.
      das ist mehr oder weniger auch mein bezahlter job.
      viell. etwas mehr uns um die kümmern, die wirklich rauben - leben, freiheit, unabhängigkeit - finanzielle ebenso wie geistige, uns in ferngesteuerte konsumidioten verwandeln, die geldflüsse abziehen und umleiten, nahrung, wasser und boden vergiften.....
      und uns weniger darum sorgen machen, dass halt jetzt ein paar menschen mehr die möglichkeit haben, sich an was zu erfreuen.
      ein künstler lebt vom bekanntheitsgrad - also kann man das auch als kostenlose werbung betrachten.
      das geschäftsdenken bringt die industrie ins spiel - und knebelt auch oft genug die künstler.
      gruß reinhard

      Kommentar


        #48
        AW: Pink Floyd

        Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
        The Endless River gibt's auf Spotify.
        Höre eben die ersten Takte ... mit Spotify
        es rummste eben ....
        Last.fm Was ich zuletzt gehört habe ...

        Kommentar


          #49
          AW: Pink Floyd

          Hallo ! kurzer Review :

          Hab mir jetzt mal die erste Vinyl reingezogen u. leider ist die für meine Begriffe in die Hosen gegangen.
          Was mir gleich aufgefallen ist: Die Vinyl ist auf beiden Seiten zur Hälfte leer :J
          Ja richtig gehört,da wurde nix raufgespielt !? gähnende LEERE :C
          Dann,sind die Platten sehr wellig !! Mein Arbeitskollege hat seine wieder beim "Blödmarkt" zurückgegeben,weil die Nadel vor lauter auf u. ab bald gekotzt hätte :K:
          Die Klangqualität ,die ich von meinen "Alten" gewöhnt bin ,erreicht dieses Album leider nur sehr eingeschränkt...alles irgendwie lieblos,dumpf zusammengedroschen :P
          Die Lieder auf der ersten LP.....irgendwelche "Klangfetzen" mit einem Hauch Pink Floyd.
          Bin jetzt noch auf die 2te gespannt aber,ich bin doch jetzt schon ein wenig entäuscht :X
          Muß das jetzt erst mal sacken lassen ..

          LG pinzga

          PS: Das Cover u. das Booklet sind ok,aber mehr auch nicht

          Kommentar


            #50
            AW: Pink Floyd

            Ich hab' die neue jetzt auch einmal durchgehört und das genügt mir auch. Das ist mir einfach zu beliebig, mir fehlt so vieles, was Pink Floyd für mich ausmachen.

            Am meisten fehlen mir die Bombastchöre(Us and Them etc.)

            Schade.
            Let There Be Rock

            lg
            maho

            Kommentar


              #51
              AW: Pink Floyd

              Hallo !

              Mein Album ist schon wieder verkauft,aber zu einem "normalen" Preis

              LG pinzga

              Kommentar


                #52
                AW: Pink Floyd

                Die ''Endless River'' darf natürlich in meiner kompletten PF-Studio-Recordings-Sammlung nicht fehlen - trotz schlechter Kritiken. Leider sind die berechtigt ... Auf der CD findet sich ein aneinander gefügtes Sammelsurium an PF-Soundsamples. Immer wieder wird man bruchstückhaft an frühere Produktionen erinnert. Auf Highlights wartet man leider vergebens. Zwischendurch ist der verstorbene Keyboarder Rick Wright zu hören. Soundmäßig hat man sich streckenweise Mühe gemacht was auch nicht verhindert dass einem dazwischen die Füße einschlafen ... so gesehen trifft das alte Sprichwort: ''Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende''.

                LG, dB
                Der Klügere gibt nach ...
                Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                Kommentar


                  #53
                  AW: Pink Floyd

                  Ich hatte am vergangenen Wochenende das Vergnügen eine Pink Floyd Cover-Band live zu hören:

                  http://www.floydbox.de/band

                  Die haben ihren Job richtig gut gemacht. Toller Live-Sound!

                  Gruß

                  RD

                  Kommentar


                    #54
                    AW: Pink Floyd

                    Zitat von ra Beitrag anzeigen
                    wie kann ich etwas stehlen, das durch den akt dieses "nehmens" mehr wird? das heißt, statt dass du keins hast, weil ich deins hab, haben wir beide eins.
                    die normen, die uns beigebracht wurden, bitte ich nachhaltigst zu überdenken, zu überprüfen und neu zu bewerten.
                    das ist mehr oder weniger auch mein bezahlter job.
                    viell. etwas mehr uns um die kümmern, die wirklich rauben - leben, freiheit, unabhängigkeit - finanzielle ebenso wie geistige, uns in ferngesteuerte konsumidioten verwandeln, die geldflüsse abziehen und umleiten, nahrung, wasser und boden vergiften.....
                    und uns weniger darum sorgen machen, dass halt jetzt ein paar menschen mehr die möglichkeit haben, sich an was zu erfreuen.
                    ein künstler lebt vom bekanntheitsgrad - also kann man das auch als kostenlose werbung betrachten.
                    das geschäftsdenken bringt die industrie ins spiel - und knebelt auch oft genug die künstler.
                    gruß reinhard
                    Auch wenn sich hier vielleicht frei nach Pippi der Gedanke aufdrängt - "ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt", sehe ich das in diesem Punkt ähnlich.

                    Es findet zurzeit in vielen Bereichen eine merkwürdige Werteverschiebung statt, Kapital wird über Arbeit gestellt, mein Auto darf kein Loch im Auspuff haben, aber Gemeinden führen geheime Wasserbücher für die Einleitungen der Industrie.

                    Wenn ich Millionen Menschen mit Wucherzinsen (Kontokorrent etc.) und faulen Papieren über den Tisch ziehe, kassiere ich Boni, kopiere ich ein Musikstück (für das ich mit dem Datenträger meist bereits eine inkludierte Strafgebühr bezahlt habe) werde ich angeklagt.

                    Einige gesellschaftliche Normen sind gründlich zu überdenken!

                    Kommentar


                      #55
                      AW: Pink Floyd

                      Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                      Passt zwar nur tangential, ist aber irgendwie erstaunlich:
                      http://www.guitarworld.com/tina-tack...umb-solo-video
                      ... weiter unten ist das Video .... (und noch andere)

                      LG, dB

                      Hammer ! :B

                      Hab' mich grad ein wenig durchgehört u.a. "Comfortably Numb", aber auch hier:

                      http://www.guitarworld.com/video-14-...ribute-vivaldi

                      Es gibt Musiker, die mitreißen können und die "Essenz" transportieren d.h. ihre ganz eigene Auffassung davon ...


                      Diese Ebene funktioniert u.U. sogar über ein Taschenradio und das über Generationen und Kulturen hinweg.

                      :N
                      Zuletzt geändert von dipol-audio; 31.10.2015, 14:46.
                      Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

                      Kommentar


                        #56
                        AW: Pink Floyd

                        Zum gesellschaftskritisch-/philosophischen Exkurs ;), an dem ich mich oft gern beteilige ...


                        Zitat von Unregistiert
                        Einige gesellschaftliche Normen sind gründlich zu überdenken!
                        Trotz weitgehender Zustimmung ...

                        Es sind es doch nicht die Normen, wie sie u.a. in Form von Verfassungen, Deklarationen oder auch einer Reihe von Geboten verschiedener Religionen niedergeschrieben sind, welche Probleme verursachen.

                        Es sind die korrumpierten "de Facto Normen", wie sie offenbar früher oder später "im Kleinen" wie "im Großen" gerne Einzug halten, weil man für die wirkliche Umsetzung der bereits deklarierten Normen zu faul und/oder zu feige und/oder zu wenig konsequent und/oder schlicht und einfach zu schwach (in verschiedener Hinsicht) ist.

                        Auch ein "die (hoffentlich sinnvolle) Norm nicht im inneren Zusammenhang Verstehen" kann zur Folge haben, daß sie mißachtet oder (meist schlimmer ...) in einer pervertierten Form angewandt wird.

                        Eine Norm, die irgendwo in einem Buch niedergeschrieben ist, hat ja auch für sich schon was Schönes: Man kann sich z.B. das Herz daran wärmen und das Ego damit streicheln (gern auch kollektiv von Zeit zu Zeit), welch' tolle Normen und Werte man hat. Das ist schon ein (echter) Nutzen von Werten an sich: Umsetzen muss man sie dafür nicht, ganz im Gegenteil.

                        Viele Gesellschaften - oft kleinere und sog. "primitive" - haben eine sehr konsequente Umsetzung Ihrer jeweiligen Normen und Werte in allen nur erdenklichen Lebensbereichen ...

                        Eine Schriftform kennen sie dabei für ihre Normen nicht unbedingt. Das ist ein Zusammenhang, über den man m.E. nachdenken kann.


                        Es ist am Ende alles Spieltheorie:

                        Solange sich z.B. Betrug lohnt (auch Formen von Gewalt mit eingeschlossen), solange hat er einen hohen Stellenwert im beobachteten Gesamtverhalten eines Systems.


                        Oder um es mit Karl Valentin zu sagen:

                        Der Mensch ist gut, nur die Leute sind schlecht.



                        ____________

                        P.S. In einem von Terry Pratchett's Discworld Romanen wird das unlizensierte Verbrechen vom lizensierten unterschieden:

                        So haben z.B. die Diebe in einem Viertel der Stadt ein bestimmtes Kontingent an Diebstählen, die sie ausführen dürfen. Überschreiten sie das Kontingent oder stehlen im falschen Viertel - falls ich mich recht erinnere - dann wird's ein Fall für die Wache (Polizei).

                        Terry Pratchett's "Discworld" ist absurd und beschreibt unsere Gesellschaft z.T. treffend genau: Deshalb müssen sich viele auch kaputtlachen, wenn sie den Krempel lesen (engl. Originalversionen empfohlen).


                        Zuletzt geändert von dipol-audio; 31.10.2015, 15:27.
                        Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

                        Kommentar


                          #57
                          AW: Pink Floyd

                          wie kann man es begründen, dass einerseits ein technisches Verfahren durch ein Patent gerade mal 20 Jahre urheberrechtlich geschützt ist, danach kann sich jeder frei und unendgeltlich daran bedienen auf der anderen Seite aber Werke der Literatur und Musik so viel längeren Urheberschutz genießen?

                          Alleine diese Tatsache ist für mich ein riesiger Widerspruch...

                          Gruß

                          RD

                          Kommentar


                            #58
                            AW: Pink Floyd

                            Hallo Ruedi,


                            mögliche Unterschiede der geschützten Eigenschaften habe ich hier in einem kurzen Artikel gefunden:


                            Handelsblatt, "Patentrecht oder Urheberrrecht" vom 05.07.2005

                            http://www.handelsblatt.com/technik/...t/2522006.html

                            Bei Software stellt sich ja auch die Frage, ob Urheberschutz wie wie literarischen Werken "das Richtige" ist oder eine Patentierung ...

                            https://de.wikipedia.org/wiki/Softwarepatent


                            Der Urheberschutz gilt auch für den Quelltext einer Software, die Crux ist dabei nur, daß man diesen Quelltext "weitgehend funktionserhaltend" ändern könnte:

                            Würde man das mit einem Song machen, wäre es nicht mehr der gleiche Song. Der Schutz der äußeren Form ist für einen Song ein angemessener Schutz. Beim Software- Quelltext kann man das nur bedingt so sehen.

                            Im Fall der Software könnte auch ein anderer Quelltext prinzipiell eine vergleichbare Funktion erfüllen ...


                            Ein Versuch der naiven Unterscheidung zw. Urheberrecht (Kunstwerke) und Patentrecht (techn. Erfindungen) meinerseits, ohne jeden Anspruch auf Korrektheit oder Vollständigkeit ...

                            Als Fiktion:
                            Wenn man Songs patentieren könnte, dann könnte der Patentinhaber die Aufführung m.E. sogar verbieten lassen (innerhalb der Staaten, in denen das Patent gültig wäre) und jedwede wirtschaftliche Nutzung durch andere unterbinden. Der "Songerfinder" könnte, sofern er Patentinhaber wäre, sagen: "Niemand spielt den Song außer mir". Es sei denn jemand schließt einen Lizenzvertrag oder kauft das Patent.


                            Beim realen Urheberschutz hingegen, so wie er bei Kunstwerken greift, kann z.B. eine Coverband durchaus mit der Aufführung fremder Werke sogar ihren Lebensunterhalt verdienen: Sie muss m.E. nur die GEMA Gebühren entrichten.

                            https://netzpolitik.org/2013/zur-net...ixen-verboten/

                            Auch Heino hat dazu aktuell wohl weder "Die Ärzte" noch "Rammstein" gefragt ...

                            https://www.youtube.com/watch?v=wBztq7RksKQ



                            Wird hingegen im Bereich der gewerblich nutzbaren Erfindung eine Patentverletzung festgestellt, dann dürfen die Produkte des "Nachahmers" nicht mehr vertrieben werden. Die wirtschaftliche Verwertung der Erfindung obliegt allein dem Patentinhaber.
                            Auch alle Investitionen, die ein Nachahmer getätigt hat - z.B. in Produktionsanlagen, Werbung usw. - können für ihn dann wertlos werden.

                            Damit sehe ich zumindest Unterschiede sowohl in der Art der zu schützenden Güter und den jeweils dabei geschützten Merkmalen u. Eigenschaften als auch in der Art des Schutzes selbst ...


                            Ob das alles "gerecht" und "nachvollziehbar" ist, ist m.E. schwer zu beurteilen. Komplex sind beide Rechtsbereiche wohl allemal.
                            Zuletzt geändert von dipol-audio; 31.10.2015, 18:44.
                            Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

                            Kommentar


                              #59
                              AW: Pink Floyd

                              ...ja die Sache ist sehr kompliziert (vor allem in der praktischen Rechtspflege) und es ist auch nur aus einem einzigen Grund so kompliziert, es gibt eine Industrie die damit viel Geld verdient, vor allem Fachanwälte, halbseidene Abmahnanwälte und Verwertungsgesellschaften wie die GEMA, die VG Wort u.a.. Diese Mafia setzt im Jahr zusammen Milliarden um.

                              Und um es noch komplizierter zu machen, bei Musik gibt es ein Recht am Werk (das betrifft die Urheberschaft des Werkes) und ein Recht an der Aufführung (das betrifft die Interpretation des Werkes). Beide Rechte gelten erst mal unabhängig voneinander und auch unterschiedlich lang.

                              Seit der Novellierung des Urheberrechtsgesetztes im Jahre 2003 (in D), wird nun auch jeder kleine Privatbürger kriminalisiert, da das 'Recht auf eine Privatkopie', das es in der vorherigen Fassung des Gesetzes faktisch gegeben hat nun gestrichen ist. Alleine durch die Vorschrift, dass ein Kopierschutz nicht überwunden bzw. geknackt werden darf, kann (könnte) die Musikindustrie jede (legale) digitale Kopie unterbinden. Zum Glück hat der Musikkonsument das nicht mitgemacht und durch den Boykott kopiergeschützter CDs diesen Schritt noch so gerade eben verhindern können.

                              Aber es kommt noch schlimmer, eine ursprünglich geplante sog. Bagatellklausel, die verhindern sollte, dass schon Kiddies, die untereinander ein bisschen Musik hin- und herkopieren (wie wir das früher mit Kassetten und Tonbändern ja auch gemacht haben) kriminalisiert und derbe bestraft werden können, ist auf Druck der Musikindustrie letzten Endes gestrichen worden. Nur so ist es möglich, dass ein ahnungsloser Familienvater auf einmal eine anwaltliche Abmahnung über 5.000 € in seinem Briefkasen vorfindet, nur weil sein Filius mit seinen Kumpels ein bisschen Mucke übers Internet getauscht hat.

                              Und die Ironie daran...heute ist praktisch alles an Mucke vollkommen legal und vollkommen kostenfrei aus dem Internet kopierbar oder aufnehmbar, ganz einfach, weil es verfügbar und technisch möglich ist. Entweder man extrahiert aus einem Youtube Video den Ton, das geht mit einem kleinen Freeware Programm mit drei Mausclicks oder man wählt die dem Musikgeschmack entsprechende Internetradiostation und kopiert den Stream auf die Platte, diverse Progrämmchen erledigen das vollautomatisch und die einzelnen Titel werden sogar noch 'geschnitten' und als separate Files auf der Festplatte abgelegt. Wie gesagt, das ist vollkommen legal, zumindest so lange es nur für den privaten Gebrauch verwendet wird.

                              Und wer da jetzt noch den genauen Durchblick hat und auch weiß wozu das alles gut sein soll, der hat den Kram entweder studiert oder zuviel geraucht...oder eher beides zusammen.:E

                              Gruß

                              RD

                              Kommentar


                                #60
                                AW: Pink Floyd

                                Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                                Pink Floyd habe ich drei mal live gesehen, Waters Wall ein mal. ...
                                @ Dezibel, als du The Wall live gehört hast, fand da der Aufbau der Mauer auf der Bühne statt?

                                Falls ja, hat sich der Klangeindruck vom Bühnenaufbau dann in die Höhe verlagert?

                                ...
                                Ich habe The Wall auf Blu-ray in Atmos, und ich habe ein Problem mit dem Klangbild. Die Bühne ist unverhältnismäßig breit, als wenn die Töne um die Ecke kommen, und das Schlagzeug spielt fast unter der Zimmerdecke. So, als wenn der Aufbau der Mauer den Direktschall behindert. Und je größer die Mauer auf der Bühne wird, desto mehr scheint das Klangbild beeinflusst zu werden.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X