Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audiophile Evolutionen - Erfahrungen und "Meilensteine"

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Habidere und Seich, ich habe die Ehre und grüße Euch!

    Meine Güte, nun widerfuhr vor doch schon etwas längerer Zeit ein Zipperlein unserem geschätzten Familienoberhaupt, welches sich alsbald forsch und resch sich aggravierte und ein Erklimmen von Stiegen, geschweige denn einem Hinabsteigen, zur Tortur werden ließ.

    Jetzan sind meine Familienmitglieder ausgesprochene Gewohnheitstiere, ein Verhalten, welches wir wahrscheinlich von unseren Katzen erlernt und zu schätzen gelernt haben. Das vorab. Gut. Wie der geneigte Verfolger dieser Zeilen schon erahnt bzw. weiß, ist unser Fernsehraum (Musikzimmer) six feet under, ähh, einen Stock tiefer, sodaß man ein-zwei-viele Stiegen den schon krachenden Gelenken zumuten muß, um, ja, was eigentlich? Ahh, ja, genau, um unterhalten zu werden.

    Wenn man jetzt mathematisch korrekt vorgeht, dann ergibt Absatz 1 + Absatz 2 meines Geschriebenen = Jaaaa? Ich warte? Jaaa?

    => Die Antwort lautet nach der Auflösung dieser linearen inhomogenen Differentialgleichung zweiter Ordnung selbstverfreilich nicht 42!, sondern: PROBLEM

    => Und wie löst man ein Problem? Jaa? Selbstverständlich so

    Nein, Scherz beiseite, wir haben uns einfach einen LG OLED Fernseher (C8 mit 163 cm Diagonale - größer geht leider nicht) gekauft und im Wohnzimmer aufgepflanzt, der bis dato frei von Unbill, sprich Mediengeräten, war.

    Nach nunmehr einigen Stunden an Unterhaltung, schreib, dem Ansehen von Serien (nun Hell on Wheels und zuvor Westworld Season 3) bin ich bass erstaunt über das absolute Nichtfehlen des Heimkinos, welches uns so viele schöne Stunden bescherte. Da wir nur etwas mehr als 2 Meter vom Bildschirm entfernt sitzen, ist für uns auch ein kleines Kinofeeling, rein von der Bildschirmgröße, vorhanden. Wichtiger aber, für uns (mich), ist, einerseits die Schärfe und andererseits das Schwarz, welches der OLED in Raum hämmert. Verdunkelung der Umgebung vorausgesetzt. Mit dem hätte ich so nicht gerechnet und es bestätigt wiederum, daß man sich selbst ein Urteil anhand von eigenen Erfahrungen bilden sollte, noch bevor ein Vorurteil sich in unseren Gyri bildet und hartnäckig einnistet.

    Aufgrund dieser spannenden Evolution bzw. Entwicklung überlege ich mir nun, daß der Nachfolger meines Projektors nicht ein weiterer Projektor sein könnte, sondern vielmehr ein 213 cm OLED mit einem Betrachtungsabstand von nicht mehr als 2 Meter. Das hätte sogar noch einen weiteren Vorteil. Und zwar einen Akustischen.

    Ich könnte dann das Hördreieck signifikant auf eben 2 Meter verkleinern, was akustisch sicherlich von Vorteil wäre. Der Nachteil wäre, keine Cinemascopefilme mehr zu sehen, da der OLED ein 16:9 Seitenverhältnis hat und somit horizontale Balken das Bild verkleinern. Auch wäre kein 3D mehr möglich, jedenfalls nicht mehr so wie bisher.

    Hui, da war ich doch etwas ignorant, was das Thema Bildqualität angeht (Ton sowieso :)). Aber abwarten, was sich so an der Projektorfront entwickelt. Jedenfalls werde ich mir die nächste Projektorengeneration von JVC, und anderen Anbietern, beim Händler des Vertrauens, genauer ansehen.

    Bis dahin, und auch noch weiter, bildet sich gehörig Dopamin, welches erfreut den edlen Streiter :)

    Stay safe,

    euer

    ​​​​​​​Silver Surfer

    Kommentar


      #32
      Zitat von Silver Surfer Beitrag anzeigen

      Nach nunmehr einigen Stunden an Unterhaltung, schreib, dem Ansehen von Serien (nun Hell on Wheels und zuvor Westworld Season 3) bin ich bass erstaunt über das absolute Nichtfehlen des Heimkinos, welches uns so viele schöne Stunden bescherte. Da wir nur etwas mehr als 2 Meter vom Bildschirm entfernt sitzen, ist für uns auch ein kleines Kinofeeling, rein von der Bildschirmgröße, vorhanden. Wichtiger aber, für uns (mich), ist, einerseits die Schärfe und andererseits das Schwarz, welches der OLED in Raum hämmert. Verdunkelung der Umgebung vorausgesetzt. Mit dem hätte ich so nicht gerechnet und es bestätigt wiederum, daß man sich selbst ein Urteil anhand von eigenen Erfahrungen bilden sollte, noch bevor ein Vorurteil sich in unseren Gyri bildet und hartnäckig einnistet.
      Das kann ich nur bestätigen.
      Bei uns ein Panasonic OLED.
      Ein vernünftiges Stereo System dazu.
      Und noch Center und Rear Speaker.
      Ordentliches Bild und Ton, und 3 m Leinwand brauche ich nicht.

      Gruß Frank

      Kommentar


        #33
        Servus Frank!

        Yeah, Panasonic ist schon eine Benchmark bei den Fernsehern und gibt es nun auch mit 77 Zoll bei den OLED´s => https://www.panasonic.com/de/consume...77ezw1004.html

        Herz, was möchte man mehr ... .

        Wie ich in einem anderen Themenbeitrag von mir gerade erwähnte, möchte ich die Anschaffung eines OLED´s in dieser Dimension (bzw. gerne auch etwas größer noch wie z. B. von LG https://www.lg.com/at/tv/lg-oled83c17la) noch ein wenig aufschieben, da mir das 21:9 Format Freude bereitet und in Kombination mit 3D mich richtig in Entzücken versetzt:



        Eventuell läßt sich sogar eine Leinwandvergrößerung auf 300 cm Bildbreite realiseren, es wäre schön, wenn es gelänge - in absehbarer Zukunft => Freude, schöner Götterfunke,
        Tochter aus der Handwerkergilde, ... :) => Ob mich die Handwerker noch ins Elysium oder in den Reich der Schwefeldünste empor heben, wer vermag jenes schon zu orakeln? :)

        Abschließend bitte ich noch um Vergebung, untertänigst, für den bei Beitrag #31 falsch gesetzten Querverweis wie man denn ein Problem zufriedenstellend und höchstqualitativ löst.

        Hier sollte nun selbstverfreilich, und der geneigte Leser wird es schon erahnen,



        Lev und seine genialen Handwerkskünste verewigt sein :) Seine Handwerkskünste, die haben ihm auch schon bei Prison Break geholfen, so bei der einen oder anderen Grobschlächtigkeit :)

        Mit den besten Wünschen für eure Gesundheit

        verbleibt

        euer

        Silver Surfer

        Kommentar


          #34
          Nicht zu nahe tretend wollend, an euch High End OLED Verehrern.
          Frage ich mich, unwissend der optischen, vermeintlichen Vorteile betreffend.

          Ist ein Vanta Schwarz und ein die Kernfusion übertreffendes Hell dem Naturalismus zutreffend?

          Ein Blick in meine Natur, mich 360 Grad umgebend, zeigt ein gänzlich anderes Bild.
          Fad, kontrastarm, doch manchmal von unendlicher Farbenvielfalt gezeichnet, zeigt sich die Natur doch meist in sehr schüchtener Schönheit.

          Kommentar

          Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
          Auto-Speicherung
          Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
          x
          Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
          x

          Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

          Lädt...
          X