Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alles rund um die Hobby-Fotografie

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

    da ginge das oly 2.8/40 -150 pro grad fein
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

      Bisschen weniger Rauschen und besseres Licht.
      Ausschnitt habe ich selbst gemacht ca. 1/4 Bildbreite vom Original.
      Aber da hat die Brennweite nicht gereicht.

      Ich habe APS-C, 500mm wäre da auch noch gegangen. Ein noch leistbares 300/f4 wäre aber auch vom herumtragen dann noch möglich.


      Ich lege mich aber noch auf die Lauer, der kleine Kerl legt offenbar gerade seine Vorräte an und der Nussbaum gefält ihm anscheinend gut, ist schon die letzten Tage immer wieder da.

      mfg

      Kommentar


        AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

        die vorräte legt er ziemlich verstreut an, aber er findet die meisten nicht mehr, gut für die baumaussaat

        ach so, das ist ein ausschnitt
        und nussbaum ist natürlich der supermarkt sozusagen ;-)
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


          AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

          Ich möchte nicht herzlos erscheinen, aber der schwarze Bursche hat hier eigentlich nix zu suchen. Ursprünglich von englischen Seefahrern mitgebracht haben sie es bis auf den Kontinent geschafft. Etwas größer, schneller und widerstandsfähiger machen sie förmlich Jagd auf unsere einheimischen rotbraunen Eichhörnchen. Im Moment steht es ca. 50:50 ... die Lage droht jedoch bald zugunsten der Einwanderer zu kippen ... da war doch was ? ... :G

          LG, dB
          Der Klügere gibt nach ...
          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

          Kommentar


            AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

            Hat zumindest ein paar Haarbüschel am Ohr.
            Woran erkennst du, dass es ein Eichhörnchen mit Migrationshintergrund ist?

            mfg

            P.S. Grauhörnchen war es sicher keines, oder ein sehr junges, weil so groß wie die roten (auch in schwarz) einheimischen.

            Kommentar


              AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

              Die Schwarzen und die Grauen gehören nicht hier her - alle von den Briten per Seefahrt eingeschleppt. Erst bedrängten die Grauen die Rotbraunen und dann die Schwarzen Beide. Wobei die Grauen angeblich weniger aggressiv waren (im Sinne der Ausbreitung). Ich habe hier bei uns ''herüben'' schon lange kein rotbraunes Hörnchen gesehen - schwarze dafür oft ....

              LG, dB
              Der Klügere gibt nach ...
              Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

              Kommentar


                AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                Hmmm....
                Also bei uns gibts etwa gleich viele rote und schwarze.
                Die bis auf die Farbe auch "gleich" ausschauen, und nach meinen googelein auch das selbe sind nur eben sich von der Farbe her unterscheiden.

                Graue:

                habe ich bei uns noch nie gesehen.

                Schwarze und rote aber schon seit ich mich erinnern kann.
                Auch jetzt gibts zumindest ein rotes hier, dass die Walnüsse mag, werde ich versuchen auch ein Bild zu machen.

                mfg

                Kommentar


                  AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                  Die Eichörnchen-Story habe ich von einem Zoologen als seinerzeit das Konrad Lorenz Institut noch bei uns in Altenberg war (bis 2013 - glaub' ich). Aber z.B. auch hier nachzulesen:
                  http://www.rp-online.de/panorama/wis...-aid-1.2128730
                  Graue habe ich bei uns auch noch nicht gesehen ....

                  LG, dB
                  Der Klügere gibt nach ...
                  Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                  Kommentar


                    AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                    Ich glaube die in Schönbrunn (viele davon handzahm) sind alle rot.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                      Hallo!

                      Den roten Mond konnte ich bei uns leider nicht sehen. Alles bewölkt:U

                      Zu den neuen Kameras:
                      Warum die Video Funktion bei den neuen Kameras immer wichtiger wird verstehe ich nicht? Ja, man macht hi und da mal ein Video. Aber für mich selber und meinen Bekanntenkreis kann ich sagen das diese Videos noch seltener angesehen werden als die Fotos die zu 1000enden geschossen werden.
                      Naja, is eine nette Spielerei, aber für den Hobby "Fotografen" eher unnötig. Vermutlich steh ich da aber alleine da mit so einer Meinung. Ein Fotoapparat soll gute Bilderchen machen. Mehr brauch ich nicht!

                      Den elektronischen Verschluss hat meine Fuji schon. Der ist tatsächlich garnicht mal so schlecht. Da kann man auch mit einem sehr lichtstarken Glasl bei Sonnenschein mit Offenblende arbeiten! Is ne coole Sache. Und wenn man will geht damit auch vollkommen geräuschloses Knipsen. Nur schnell bewegen darf sich halt nix (rolling shutter effekt).

                      Und diese furchtbare Pixelschlacht nimmt anscheinend auch kein Ende. Canon dreht da total durch und baut schon Prototypen mit 250Mio Pixel:J
                      Ich hab gerade eine Fotobuch gemacht. Format 30x30cm. Alle Fotos darin sind von meiner alten Nikon oder von meiner kleinen Olypus. Erstens kann mir wahrscheinlich keiner sagen welches Foto mit welcher Kamera gemacht wurde und zweitens sehen die Bilderchen auch in 30x30 supa aus! Trotz vergleichsweisen bescheidenen 16MPixel!
                      Letztens war mein Cousin bei mir. Der hat eine riesige Nikon D700. Und diese D700 hat "nur" 12MPixel. Was soll ich sagen, die Fotos werden aber fantastisch! Ganz tolle Kamera!

                      So, sorry fürs auskotzen.
                      Ich sehe nur gerade mal wieder das es für gute Fotos nicht immer diese Materialschlacht braucht. Ich bin gerade auf ein neues Fotobearbeitungsprogramm umgestiegen und verschandel zur Zeit alle meine Bilder, weil ich in der ersten Euphorie über das neue Prog. die Regler zu weit aufziehe.

                      Ich hoffe mal das einer von euch einen tollen roten Mond ablichten konnte!

                      beste Grüße!

                      Kommentar


                        AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                        Hallo la Bomba !

                        Welches Fotobearbeitungsprogramm hast denn ?

                        Der Mond ... ''leider, leider - sagt der Schneider'' ... wie es angefangen hat war hier nur ab und zu durch Wolken und Nebelschleier etwas diesig zu sehen. Die Richtung war denkbar schlecht - zu südwestlich. Dort habe ich nur Bad und WC Fensterchen. Zu wenig Platz für's große Stativ. Ich wollte trotzdem warten für den einen oder anderen Schuss aus der Hand, habe dann aber eingeschlafen ...

                        Gefilmt habe ich mit meiner E-M1 auch noch nie ... vielleicht ergibt es sich mal ...
                        Die Kamerabauer nutzen die vorhandenen technischen Mittel softwaremäßig aus. Ich kenne einen Hobbyfilmer mit Fotokamera für den das Foto die Ausnahme ist ...
                        Pixelwahn ist nicht immer unnötig - oft wünschte man sich situationsbedingt eine längere Brennweite - oder man hat das schwere Rohr gerade nicht dabei. Dann wäre wohl ein Bildausschnitt die Wahl der Mittel. Oft fehlt's dann für den gewünschten Ausschnitt an Auflösung. Olympus geht da den Weg des Pixelshiftings und rechnet aus acht Einzelaufnahmen des 16mpx (E-M5 MK II) Bildsensors ein echtes 40mpx Bild aus. Die Steigerung von 16 auf 18mpx nimmt Olympus aus einem praktischen Grund vor - mit dem 16mpx 4:3 Sensor geht sich die Breitbildauflösung von 4k-Video nicht aus ... also eher kein Pixelwahn ....

                        LG, dB
                        Der Klügere gibt nach ...
                        Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                        Kommentar


                          AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                          Sears Dezi!

                          Schade, hatte gehofft das du schöneres Wetter hattest.

                          Ich bin jetzt auf CaptureOne umgestiegen.

                          Wie gesagt sehe ich den Pixelwahn etwas anders. Wenn Oly von 16 auf 18Mpix wechselt sehe ich das noch nicht als solchen weil es praktisch keinen nennenswerten Unterschied machen wird. Nur 40,50 und mehr MPix sind schon heftig.
                          Keine Frage, natürlich hat es auch Vorteile wenn man bedenkenlos ausschneiden kann. Nur, das geht für mich in eine seltsame Richtung.

                          Anscheinend werden wir bald keine richtigen Fotos mehr schießen.
                          Dann geht man einfach mit seiner ultra hochauflösenden 360Grad Videokamera spazieren und schneidet sich später am PC einfach das raus was gut aussieht. Selbst für das wirds dann wahrscheinlich auch schon einen Algorithmus geben

                          Langweilige neue Welt!

                          Ok,ok....ich male schwarz.

                          Was ich sagen will, Fotografieren is für mich auch ein bisschen Abenteuer. Da muss man schon mal wo raufkraxeln um einen anderen Blick zu erhaschen, oder weiter gehen um mit der Fixbrennweite den gewünschten Ausschnitt zu haben!
                          Ich hab keine Ahnung ob ich gute Bilder mache, aber das Knipsen macht mir Spaß. Und wenn ich einmal die richtige Linse nicht dabei habe, Pech gehabt.

                          Aber die Technik bleibt nicht stehen, ob wirs nun brauchen oder nicht. Es zwingt mich ja keiner das zu kaufen.

                          LG

                          Kommentar


                            AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                            Ist das Capture One nicht das Fernbedienungstool mit LiveView ?
                            Das Oly Bildbearbeitungstool ist doch das Oly-Viewer3 ?

                            Anscheinend werden wir bald keine richtigen Fotos mehr schießen.
                            Dann geht man einfach mit seiner ultra hochauflösenden 360Grad Videokamera spazieren und schneidet sich später am PC einfach das raus was gut aussieht.
                            Na was glaubst Du wo viele Superfotos her kommen ? Aus einem hochwertigen 4k Video kann man wunderbare Einzelbilder machen ....
                            Was ich sagen will, Fotografieren is für mich auch ein bisschen Abenteuer. Da muss man schon mal wo raufkraxeln um einen anderen Blick zu erhaschen, oder weiter gehen um mit der Fixbrennweite den gewünschten Ausschnitt zu haben!
                            Ich hab keine Ahnung ob ich gute Bilder mache, aber das Knipsen macht mir Spaß.
                            Mit'n raufkraxeln habe ich es nicht mehr so doll - sonst bin ich mit Dir auf einer Linie ... mir macht auch die Technik Spaß (siehe DIY-Diakopierer). Über den Winter werde ich mir einen Macrotisch bauen (noch streng geheim ).
                            Der Klügere gibt nach ...
                            Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                            Kommentar


                              AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                              Ich finde die Video-Funktion bei den Kameras hochinteressant. Weil insbesondere bei Spiegelreflex eine Bildqualität erreicht wird, die auf Profiniveau liegt. So werden schon seit einiger Zeit solche Kameras für professionelle Produktionen eingesetzt. Vor allem Reporter, die viel unterwegs sind können Filmberichte machen, ohne eine klobige Profi-Videoausrüstung und das zugehörige Personal mitzuschleppen. Die Kamera mit drei Objektiven, ein ordentliches Mikrofon dazu ein Notebook zur Nachbearbeitung und die Ausrüstung ist komplett.

                              Dem Hobbyfilmer ist damit ein Gerät an die Hand gegeben, mit dem er beides machen kann, man muss sich keinen zusätzlichen Video CamCorder zulegen bzw. mitschleppen wenn man beides (Foto und Video) machen will. Und die Videofunktion stört ja auch nicht beim Knipsen...

                              Gruß

                              RD

                              Kommentar


                                AW: Spiegelreflexkamera - welche nehmen?

                                Das CaptureOne ist so ähnlich wie Lightroom. Kann aber mit den RAW Files von Fuji besser umgehen.
                                Es hat auch eine Tethering Funktion, die ich aber nicht brauche.

                                Das Oly Prog hab ich nie benutzt.

                                Natürlich sind für spezielle Aufnahmen (zB aus der Luft) die heutigen 4k Geschichten eine tolle Sache! Ich will das alles ja auch nicht verteufeln. Jeder hat halt so seine Präferenzen.

                                Die wirklich wichtigen Dinge (Optiken) werden eh nicht billiger. Da kann man den Kunden mit immer mehr Kamera Gimmiks wesentlich leichter und billiger fangen!

                                LG

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X