Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bluetooth Kopfhörer mit austauschbarem Akku

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bluetooth Kopfhörer mit austauschbarem Akku

    gar nicht verkehrt IMHO
    Geschaffen für atemberaubenden Klang – Klasse-A/B-Verstärkung plus spezielle 40-mm-Membran-Treiber100 Stunden Akkulaufzeit – fünf Minuten Ladezeit reichen für bis zu vier Stunden WiedergabeDesignt fürs Leben – mit adaptiver hybrider Aktiv-Geräuschunterdrückung, unterbrechungsfreier Mehrgeräte-Kopplung, Verschleißerkennung und Gaming-Modus.Entwickelt von Fachleuten - aptX™ Adaptive Audio, aptX™ Lossless, "ClearVoice Capture™"-Echounterdrückung, Geräuschunterdrückung und Bluetooth 5.3 Mehrpunkt-VerbindungUmweltschonend - Akku und Ohrpolster sind vom Benutzer austauschbar, hochwertige Recycling-Materialien und plastikfreie Verpackung  
    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

    #2
    Das ist nachhaltig gedacht. Meinen Sony WH-1000XM3 kann ich bald entsorgen, weil der Akku schon recht schwach ist. Und das Plastikgehäuse würde recht heftig leiden, wollte ich den Akku erneuern. Teufel hatte vor sechs-sieben Jahren auch mal einen BT-Kopfhörer mit austauschbaren Varta-Akkupack. Warum haben die das eingestellt? Argument sicher, weil designmäßig notwendig. Meine Meinung, es war zu teuer: extra Ladefach, die Kontaktleiste, wiederverschließbare Klappe.....
    Meine DJI-Actioncam hat einen leicht austauschbaren Akku, und ist dabei wasserdicht bis 10m. Und das mit den Gehäusemaßen einer GoPro hero. Es geht also, wenn man will.....
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      #3
      Zitat von Observer Beitrag anzeigen
      ...Es geht also, wenn man will.....


      Übrigens...
      Verwende diese Anleitung, um den Akku deines Sony WH-1000XM3 Kopfhörers zu entfernen oder zu ersetzen. Wenn der Akku aufgebläht ist, solltest du...
      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

      Kommentar


        #4
        Oh, herzlichen Dank, muss ich nicht selbst suchen Und da kommen meine zahlreichen Plektrums wieder zur Geltung, für jede Art von empfindlichen Gehäusen bestens geignet.
        best regards

        Mark von der Waterkant

        Kommentar

        Lädt...
        X
        👍