Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KEF "flieht nach vorne"?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KEF "flieht nach vorne"?

    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

    #2
    KEF war immer schon eine besondere Marke, die mir gefallen hat.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #4
      Zitat von David Beitrag anzeigen
      KEF war immer schon eine besondere Marke, die mir gefallen hat.

      LG
      Bernd

      Kommentar


        #6


        auch interessant

        Kommentar


          #7
          Zitat von Palisanderwolf Beitrag anzeigen


          LG
          Bernd
          Ich meine nicht die Optik der KEF Lautsprecher, sondern vor allem deren LS mit Koax-Chassis. Auch waren sie dafür, dass sie aus Großbritannien kommen, immer recht ordentlich gebaut. Im Geschäft habe ich viele LS von denen verkauft, weil sie auch klanglich bevorzugt wurden. Ich habe sie also in guter Erinnerung.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            #8
            Zitat von David Beitrag anzeigen

            Ich meine nicht die Optik der KEF Lautsprecher, sondern vor allem deren LS mit Koax-Chassis. Auch waren sie dafür, dass sie aus Großbritannien kommen, immer recht ordentlich gebaut. Im Geschäft habe ich viele LS von denen verkauft, weil sie auch klanglich bevorzugt wurden. Ich habe sie also in guter Erinnerung.
            Danke für die Klarstellung.
            Also konnten sie, obwohl "Briten", bei Dir immerhin im Wesentlichen neben dem "Klang " und der Machart der gewollt "musikalischen" VA ganz gut bestehen.
            Mir ging das mit ARCAM sehr ähnlich, deren Geräte mich durch ihre schlichte saubere no-nonsens Machart beeindruckt haben. Habe ich immer lobend erwähnt.
            Den Rest der Briten, oder Schotten, naja, was soll ich dazu sagen. Gemischt. Ich hab ja immer gern "überall" reingeschaut und, pingelig wie ich bin, oft ein Haar In der Suppe gefunden. Hat zwar in der Regel keinen merklichen/bedeutenden Einfluss auf die Funktion gehabt, aber das war's dann. Es ist mir demgemäß mit der Zeit immer schwerer gefallen, eine ganze Marke kritiklos und undifferenziert in den HiFi-Himmel zu heben.
            Aber wem erzähle ich das...

            LG
            Bernd

            Kommentar


              #9
              Ich hatte einige Jahre ein CD Laufwerk von Camtech im Betrieb. Ein britisches Produkt von Cambridge und Audiolab. Natürlich habe ich schon vor dem Kauf reingeschaut. Da gab es nix zu meckern.


              LG, dB​
              don't
              panic

              Kommentar


                #10
                Zitat von Palisanderwolf Beitrag anzeigen

                Ich hab immer gern "überall" reingeschaut
                Mangels Talent es wieder zusammenzubauen,

                lasse ich's lieber.

                Zuletzt geändert von debonoo; 11.06.2024, 11:30.

                Kommentar


                  #11
                  #9
                  Kann ich betätigen, auch die Geräte von Cambridge und Audiolab waren immer recht gut gemacht.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X
                  👍