Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Streamer...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • respice finem
    antwortet
    für die Rückmeldung & weiterhin viel Spaß damit

    Einen Kommentar schreiben:


  • MCG
    antwortet
    Update (und upgrade):
    Bin also vollumfänglich zufrieden mit dem Streamer! Funktioniert alles tadellos und ohne Probleme. Die Anbindung an meinen (ex) Logitech Mediaserver hat auch geklappt. Ich musste gar nichts machen :oops: :oops: , WiiM hat auch das problemlos erkannt und ohne Anpassung gespielt!
    Sogar mit dem DAC, welcher Teil des Packages ist, bin ich zufrieden! Ich war da wirklich skeptisch, speziell wegen des tiefen Preises, aber der DAC klingt mindestens genauso „gut“, wie man 1000 Fr. teurer Metrum Octave NOS DAC! :shock:

    Mit dem letzten Software Update wurden jetzt ebenfalls noch Raumkorrekur Komponenten mitgeliefert. Ein graphischer und parametrischer EQ war ja schon dabei. Und ich muss sagen, auch das ist mehr als nur eine Spielerei! Selbst mit dem iphone Mikrofon! Natürlich kann man keine Wunder erwarten, aber es zeigt klar auf wo man Schwächen im Frequenzgang im Zusammenhang mit dem Raum hat. Diese können dann automatisch oder manuell angepasst werden.



    Ich kann also eine vollumfängliche Empfehlung aussprechen! ✅​

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Ah OK...

    Einen Kommentar schreiben:


  • MCG
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen

    Vorbildlich. Die FB ist also Bluetooth und nicht IR, sonst wäre das wohl so nicht möglich.

    Bei mir Kabelsalat wegen mehrerer Festplatten für den HTPC "eine Etage höher"
    FB?


    ahhh Fernbedienung…
    Ist das Iphone - wifi…

    Einen Kommentar schreiben:


  • Palisanderwolf
    antwortet

    LG
    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Zitat von MCG Beitrag anzeigen
    ...So sieht das jetzt in der Schublade aus...
    Vorbildlich. Die FB ist also Bluetooth und nicht IR, sonst wäre das wohl so nicht möglich.

    Bei mir Kabelsalat wegen mehrerer Festplatten für den HTPC "eine Etage höher"

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
    Sorry aber Mp3 ist Anachronismus...
    Ist so.
    Können kann die "Mimik" FLAC, "verschluckt" sich aber sporadisch nach kurzem Anspielen, obwohl die Datei OK ist. Mein Verdacht: beim Wechsel der Bitrate. mp3 läuft ohne Probleme, also "alles gut".

    SOT: Nun ja, Modelljahr 2016, da sind noch andere "Späße" dieser Art. Beispielsweise Navi mit veralteten "neuen" Karten für Polen, und mit nur GPS. Resultat: Wenn Vlad GPS stört, Navi tot. Mein Samsung Handy "lacht drüber", hat GPS, Galileo, Glonass... Oder Rufnummernverzeichnis, dynamisches Update Fehlanzeige, also periodisch Liste löschen und neu einspielen, wenn man das Löschen vergisst, alles doppelt, naja...

    Neuland
    Zuletzt geändert von respice finem; 08.05.2024, 19:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MCG
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_1085.jpg Ansichten: 0 Größe: 820 KB ID: 694604So sieht das jetzt in der Schublade aus:
    Unten der DAC (Metrum NOS Octave) und die Stromversorgung dazu, und darauf der Streamer…

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Sorry aber Mp3 ist Anachronismus​ . Selbst mein Wischtelefon kann Flac abspielen o. halt ALAC ...

    Das Umrechnen macht die Google Cloud neben bei.
    Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 08.05.2024, 19:50.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    @ #40 Schön analysiert. Was mich minimal wundert, WAV als Grundformat?
    Gut, Platzprobleme haben die Anbieter wohl keine, und ev. sinkt die nötige Rechenleistung für die Transcodierung "on the fly".

    #41 Ich mache nur fürs Auto Dynamikkompression und gleichzeitig mp3 Konversion.
    mp3 nicht aus Platzgründen, sondern weil die "dicke fette" Burmester "Mimik" im MB nicht gut mit manchen FLAC umgehen kann, leider...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
    Übrigens, was manche Streaming Anbieter machen, "HiRes" mit geringer Bandbreite = 2x ver@rscht

    Ich speichere zwar selber alle Musik als FLAC (lossless), aber nicht weil ich den Unterschied hören würde, sondern weil ich kann.
    Manchen Aufnahmen helfe ich mit der Digitalen Trickkiste (Steinberg WaveLab "Röhrenkompressor" ) auf die Spünge.
    Bei Rammstein ist das allerdings nicht nötig ....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    https://www.feinklang-mastering.de/m...r-spotify.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Der gewisse Catch: Wenn man nicht selber "nach unten" transkodiert hat, lauscht man schnell zwei unterschiedlich gemixten Versionen.
    Ist wie bei der LP, die gefälliger sein kann als die parallel edierte CD.

    Der andere Catch - ist der Wiedergabepegel gleich? Bei (auch selbst gemachten) Transkodierungen kann der Gain angepasst werden und dann ist das Lautere "besser". Das macht solche Vergleiche zu einem Minenfeld, und kann sogar vermeintliche Blindtests ad absurdum führen, wenn man nicht aufpasst.

    Übrigens, was manche Streaming Anbieter machen, "HiRes" mit geringer Bandbreite = 2x ver@rscht

    Ich speichere zwar selber alle Musik als FLAC (lossless), aber nicht weil ich den Unterschied hören würde, sondern weil ich kann.
    Zuletzt geändert von respice finem; 08.05.2024, 18:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MCG
    antwortet
    Zitat von Nutzsignal Beitrag anzeigen

    320kbit/sek sind transparent. Mit gesunden Ohren vom Original nicht unterscheidbar
    In einem Blindtest wahrscheinlich nicht. Trotzdem glaube ich einen Unterschied zu hören bei direktem Vergleich mit 24/96! Ich nehmeden Raum „räumlicher“ wahr! Aber das ist eine andere Geschichte…

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nutzsignal
    antwortet
    Zitat von MCG Beitrag anzeigen

    Wie es klingt? Kann ich noch nicht recht sagen, Spotify ist halt nur 320kbit/sec …

    ;
    320kbit/sek sind transparent. Mit gesunden Ohren vom Original nicht unterscheidbar

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X
👍